ital-web.de Foren-Übersicht
Autor Nachricht

<  Motor  ~  Motorüberholung

ipeco85
Verfasst am: 14.1.2014, 14:23 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 11.05.2011 Beiträge: 69 Wohnort: Wien
Ein Gutes Neues Jahr allen Morinisti!
Ich habe mich entschlossen, den Motor meiner 3 1/2 näher zu inspizieren, weil ich meine Kleine gebraucht gekauft hatte und über das Innenleben keinerlei Informationen habe. Jetzt sind schon 10.000km drauf, und da sowieso ein paar Kleinigkeiten anstehen ..
Einmal vielen Dank für die LaStrega Berichte von Hartmut und JsF, die haben mir schon einmal sehr viel geholfen. Auch die 3 Manuals habe ich schon ziemlich durchgeackert. Ein guter Freund hat mich mit den Spezialwerkzeugen versorgt. Mühsam, aber doch habe ich fehlende Masse gefunden oder vermessen, werde bei Gelegenheit die Masszeichnungen zusammenstellen und ins Forum stellen.

Trotzdem bleiben natürlich ein paar Fragen und so wende ich mich an die versierten Servisierer:

1) Die Nockenwelle hat sicher über 0,5mm Axialspiel. Ich habe nirgends Informationen darüber gefunden, ob das so ok ist.

2) In den Manuals sind Abbildungen von Schutzbuchsen für die Dichtungsringe beim Zusammenbau. Sind die notwendig/hilfreich /unnötig?
Bei Teil "D" sind Aussen-und Innendurchmesser mit 14,7mm angegeben - das wird so nicht stimmen- ich meine, der Innenduchmesser soll 13,7mm sein.

3) Die Nutmutter soll laut Harglo Manual mit 30Nm angezogen werden - habe ich irgendwo 130Nm gelesen?

Im Zuge der weiteren Zerlegung werden sicher noch weitere Fragen auftauchen, es ist halt eine Premiere ..

Danke für eure Unterstützung

Peter aus Wien
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Grufti
Verfasst am: 14.1.2014, 22:11 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 08.01.2007 Beiträge: 869 Wohnort: Remscheid
Peter, danke für die guten Wünsche.
Dir wünsche ich eine regenfreie Fahrt zu Morinitreffen. Hin und zurück! Smile

Axialspiel der Nockenwelle ist kein Problem, sondern von Vorteil. Nachdem die Welle wieder eingebaut und das Gehäuse verschraubt ist, läuft die Welle wegen Spannung in den Lagern oft zu schwer. Leichte Schläge mit dem Kunsstoffhammer auf die Wellenenden lösen die Spannung. Bei der Welle und auch beim Schrauber.
Die Schonhülsen auf den Wellenenden können sehr nützlich sein, weil diese bei den Übergängen vom Gewinde oder anderen Durchmessern keine Fase haben. Da können die Dichtringe schon mal was auf die Lippe bekommen. Isolierband oder Tesafilmstreifen, am freien Ende zu einem Zipfel gedreht, sind eine Notlösung. Klebt schlecht, weil meistens schon alles im Öl schwimmt.
Bei meinen Motoren runde ich die scharfen Übergänge der Wellen alle mit feinem Schleifpapier.
Was ist Teil "D"?
Die Nutmutter soll nach dem Dart-Handbuch mit 130Nm angezogen werden. Mir genügen 90 bis 100Nm.

Grüße aus dem frühlingshaften Bergischen Land.

_________________
Hartmut
Wer nicht bastelt, hat schon verloren.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ipeco85
Verfasst am: 15.1.2014, 21:06 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 11.05.2011 Beiträge: 69 Wohnort: Wien
Danke, Hartmut für deine schnelle und beruhigende Antwort!
Also werde ich meinen Freund bitten, einen Satz Hülsen zu machen. Hart-PVC sollte da ja ganz gut dazu taugen, ich brauche sie ja - hoffentlich - nicht soo oft.
Schutzkappe "D" schaut so aus:


Innen und aussen 14,7mm scheint mir etwas gewagt, auch bei hochfestem Material Wink

Viele Grüße aus dem auch frühlinghaften Wien
Peter
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Knopiste
Verfasst am: 25.1.2014, 20:55 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 28.05.2012 Beiträge: 50 Wohnort: Berlin
Hallo Peter, ich habe so einen Satz Hülsen bei Fritz Alexander letztes Jahr gekauft. Die kann ich dir gerne ausleihen, wenn es mit dem Drehen nicht funktioniert und ich meinen Motor zusammen habe. Meine Hülsen sind aus Alu. Die Hülse D werde ich mal bei mir nachmessen und mich melden.
mfg
Knopi
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Knopiste
Verfasst am: 26.1.2014, 20:35 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 28.05.2012 Beiträge: 50 Wohnort: Berlin
Hallo Peter,
meine Hülse mißt im Innendurchmesser 14,00mm
Viele Grüße
Knopi
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ipeco85
Verfasst am: 31.1.2014, 11:27 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 11.05.2011 Beiträge: 69 Wohnort: Wien
Hallo Knopi,
Danke für's nachmessen und das nette Leih-Angebot. Noch bin ich optimistisch, dass mein Freund motiviert genug ist, mir die Teile anzufertigen. Wenn nicht, komme ich gerne auf dein Angebot zurück!

Liebe Grüße aus Wien
Peter
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  

Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1
Neues Thema eröffnen

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.