ital-web.de Foren-Übersicht
Autor Nachricht

<  Motor  ~  Öldrucköffnung zur Antriebswelle

Motoman
Verfasst am: 1.2.2014, 15:40 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 08.11.2012 Beiträge: 74 Wohnort: Freiburg
Hallo,

Reinhard sei Dank (schön geschwärzte Gehäusedeckel),
bin ich gerade dabei meinen Camel Motor wieder zusammenzufügen. Eigentlich 1000 Bilder beim zerlegen gemacht aber das entscheidende fehlt immer...

Ich frage mich gerade ob in der Ölaustrittsöffnung zur KW im Gehäusedeckel die abgebildeten Teile in dieser Reihenfolge eingebaut werden:

Dichtring, Metallscheibe mit Rand in den Dichtring, Sicherungsplättchen



mich wundert gerade dass das Sicherungsplättchen eine Duchbiegung aufweist da es bisher offensichtlich über den Absatz im Deckel beim festziehen logischerweise verbogen wird. gehört das so oder hat der Vorbesitzer da was vergessen, zB Unterlegscheibchen?



Schon mal besten Dank für alle Hinweise!

Bernd
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Twinfan
Verfasst am: 1.2.2014, 16:05 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 04.01.2007 Beiträge: 1097 Wohnort: 75056 Sulzfeld Stammtisch Odenwald
Motoman hat Folgendes geschrieben:
Hallo,

Reinhard sei Dank (schön geschwärzte Gehäusedeckel),
bin ich gerade dabei meinen Camel Motor wieder zusammenzufügen. Eigentlich 1000 Bilder beim zerlegen gemacht aber das entscheidende fehlt immer...

Ich frage mich gerade ob in der Ölaustrittsöffnung zur KW im Gehäusedeckel die abgebildeten Teile in dieser Reihenfolge eingebaut werden:

Dichtring, Metallscheibe mit Rand in den Dichtring, Sicherungsplättchen



mich wundert gerade dass das Sicherungsplättchen eine Duchbiegung aufweist da es bisher offensichtlich über den Absatz im Deckel beim festziehen logischerweise verbogen wird. gehört das so oder hat der Vorbesitzer da was vergessen, zB Unterlegscheibchen?



Schon mal besten Dank für alle Hinweise!

Bernd


Hallo Bernd,

soweit mir bekannt, stimmt deine genannte Reihenfolge, zuerst der Dichtring so wie er auf deinem Foto liegt ganz in den Sitz des Gehäuses, dann die Metallscheibe mit dem Bund nach unten und logischerweise wird zuletzt die Sicherungsplatte aufgeschraubt.

_________________
Gruß Gerhard

Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Motoman
Verfasst am: 1.2.2014, 16:11 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 08.11.2012 Beiträge: 74 Wohnort: Freiburg
Hallo Gerhard,

Danke schonmal, die Frage die mich am meisten beschäftigt ist noch ob unter das Sicherungsplättchen nicht etwas untergelegt werden muss, denn so verbiegt sich das beim festziehen da es im Bereich der Schrauben nach unten gezogen wird.

Gruß Bernd
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Twinfan
Verfasst am: 1.2.2014, 16:34 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 04.01.2007 Beiträge: 1097 Wohnort: 75056 Sulzfeld Stammtisch Odenwald
ich glaube mich zu erinnern, dass hier je eine Scheibe unterlegt wird. Schau doch mal ob du an der Platte oder am Gehäuse einen Abdruck einer Scheibe erkennst. (ich pack solche Teile beim Ausbau immer zusammen in eine Plastiktüte, dann fehlt hinterher nichts)

Die Metallscheibe mit dem Bund dient übrigens beim Motorzusammenbau einmal zum zentrieren des Kurbelwellenzapfens und zweitens zum Schutz des Dichtrings.

_________________
Gruß Gerhard

Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Twinfan
Verfasst am: 1.2.2014, 16:43 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 04.01.2007 Beiträge: 1097 Wohnort: 75056 Sulzfeld Stammtisch Odenwald
ich denke da sind doch keine Scheiben drunter. Im Ersatzteilekatalog des 501er Motors jedenfalls sind keine Scheiben unter der Platte abgebildet.
Evtl. ist die Spannung auf den Dichtring so gewollt..



Ist schon ein paar Jahre her, dass ich einen Motor öffnen musste.........

_________________
Gruß Gerhard

Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Motoman
Verfasst am: 1.2.2014, 16:50 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 08.11.2012 Beiträge: 74 Wohnort: Freiburg
Ah sehr gut. Wo gibts denn diese Abbildungen? Aber dann ist das Verbiegen ja vorprogrammiert, komisch kann ich eigentlich nicht vorstellen..
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Twinfan
Verfasst am: 1.2.2014, 17:01 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 04.01.2007 Beiträge: 1097 Wohnort: 75056 Sulzfeld Stammtisch Odenwald
Motoman hat Folgendes geschrieben:
Ah sehr gut. Wo gibts denn diese Abbildungen? Aber dann ist das Verbiegen ja vorprogrammiert, komisch kann ich eigentlich nicht vorstellen..


Hier drin gibts die Abbildungen.........hab ich vor Jahren neu auf der Veterama gekauft Cool


_________________
Gruß Gerhard

Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Motoman
Verfasst am: 1.2.2014, 19:20 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 08.11.2012 Beiträge: 74 Wohnort: Freiburg
Hallo Gerhard,

schönes Büchlein! (Neid)
Habs jetzt einfach so montiert, soll vielleicht extra unter spannung stehen, zur Sicherung.

Gruß Bernd
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Cameltreiber
Verfasst am: 1.2.2014, 21:41 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 28.02.2009 Beiträge: 200 Wohnort: 74535 Mainhardt
Hallo Bernd,

schön mal wieder was von dir zu lesen.

Da haben wir ja beide gerade die gleiche Aufgabe. Nur bin ich noch nicht

beim Zusammenbauen. Aber du hast das schon richtig gemacht.



Grüße Matthias
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Motoman
Verfasst am: 2.2.2014, 13:36 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 08.11.2012 Beiträge: 74 Wohnort: Freiburg
Hallo Matthias,

ja synchronschrauben wäre nett. Treffen sich unsere Camels in Dresden?

Grüße Bernd
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Cameltreiber
Verfasst am: 2.2.2014, 16:30 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 28.02.2009 Beiträge: 200 Wohnort: 74535 Mainhardt
Hallo Bernd,

das Syncronschrauben erfolgt virtuell, ab und zu.

Nach Dresden könnten wir synchron fahren ?

So ungeschickt liegt Mainhardt ja nicht für dich . Very Happy

Grüße Matthias
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  

Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1
Neues Thema eröffnen

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.