ital-web.de Foren-Übersicht
Autor Nachricht

<  Motor  ~  Vergaserentlüftung verhunzt

Robert Reuter
Verfasst am: 1.2.2014, 14:40 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 09.01.2007 Beiträge: 417
Hallo Forum,

ich hab da ein ziemliches Gaga-Problem produziert, will es aber trotzdem mal berichten.

Also: An einem meiner VHBZ-Kangovergaser war das Messing-Entlüftungsröhrchen (das neben der Chokebetätigung) mit weißem, hartem Schmodder zugesetzt. Ich bin da mit einem dünnen Bohrer rein und hab es raus bekommen.

Allerdings habe ich so durchgebohrt, dass man jetzt durch das Röhrchen gucken kann, dass heißt, man sieht den Lichtpunkt. Am intakten Vergaser habe ich gesehen, dass da noch irgendwas im Entlüftungskanald drin sitzt - was ich wohl rausgebohrt habe. Auch am intakten Vergaser ist der Kanal zwischen Messing-Röhrchen und dem Löchlein an der Innenseite der Vergaser- Gehäuses luftduchgängig - musses ja auch - aber man kann trotzdem nicht durchgucken.

Im Ergebnis habe ich also den Entlüftungskanal am betreffende Vergaser irgendwie vergrößert. Und nun hoffe ich natürlich, dass ich ihn damit nicht gehimmelt habe. Weiß jemand was dazu?

Viele Grüße, Robert
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Grufti
Verfasst am: 3.2.2014, 21:07 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 08.01.2007 Beiträge: 902 Wohnort: Remscheid
Hallo Robert,
die Entlüftungsbohrung des Vergasers ist an der Chokeseite gegenüber dem kleinen Messingröhrchen oft etwas versetzt. Da kommt man selten mit einem Draht durch. Aufbohren mit einem kleinen Bohrer schadet nicht.
Um sicher zu sein, daß du nicht noch einen anderen Kanal erwischt hast, kannst du mit Hilfe eines Schlauchs in das aufgebohrte Röhrchen blasen und das Loch zur Schwimmerkammer dabei zuhalten. Die Luft darf dir dann höchstens aus den Ohren zischen. Smile

_________________
Hartmut
Wer nicht bastelt, hat schon verloren.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Robert Reuter
Verfasst am: 3.2.2014, 21:28 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 09.01.2007 Beiträge: 417
Grufti,

gaaanz lieben Dank für Deine erleichternde Einschätzung. Hab gleich den Aquariumschlauch aufs Messingröhrchen gestülpt, auf die andere Seite ein Q-Tipp draufgedrückt - Loch ist zu, habe keinen weiteren Kanal mit angebohrt.

Hab mich sehr gegrämt, denn Kangurovergaser gibts ja nicht oft in der Bucht.

Nochmal herzlichen Dank, Grüße, Robert
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  

Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1
Neues Thema eröffnen

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.