ital-web.de Foren-Übersicht
Autor Nachricht

<  Corsaro 1200  ~  Corsaro startet nicht

emmi
Verfasst am: 30.4.2014, 15:03 Antworten mit Zitat
Bialbero Bialbero
Anmeldedatum: 06.07.2013 Beiträge: 22
Hallo liebe Forengemeinde,

wollte gerade eine kleine Tour machen.
Startknopf gedrückt--> springt sofort an. Postbote kommt wegen Päckchen. Motor ausgemacht. Danach starten wollen und das Biest dreht den Anlasser nicht mehr. Batteriespannung ohne Zündung 12,6 V. Versucht zu überbrücken von ausgebauter Autobatterie, aber die Benzinpumpe surrt permanent und geht nicht nach 2-3 Sekunden wie gewöhnlich wieder aus. Überbrückungskabel abgeklemmt. Beim drehen des Zündschlüssels surrt die Pumpe immer noch permanent. Der Starter macht bei surrender Pumpe keinen Mucks mehr.
Habe mal eben mein CTEK-Ladegerät dran gehängt. Mal schauen was passiert.
Habe Angst dass mir die Kiste durch das permanente Laufen der Benzinpumpe absäuft und die Kerzen verrecken.

Was ist da los?
Jemand schon mal solche Symptome gehabt?

Beste Grüße
Michl
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ebi
Verfasst am: 30.4.2014, 16:49 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 19.11.2010 Beiträge: 1097 Wohnort: Backnang
Moin,
die Benzinpumpe wird vom Motorsteuergerät über das Pumpenrelais angesteuert. Da der Anlasser auch nicht geht, klingt das irgendwie nach einem Problem des Steuergeräts Confused.

Der Lichterbaum am Cockpit erlischt nach dem Drehen des Zündschlüssels ganz normal ? Hast du die Diag-Software und kannst damit an die ECU ran ? Falls nicht, würde ich die Batterie einfach mal ein Minütchen abklemmen und schauen, ob die ECU sich wieder berappelt.

Damit während des Tests nicht die ganze Zeit die Pumpe läuft, würde ich das Pumpenrelais ziehen, müßte in Fahrtrichtung ganz rechts unter der Sitzbank sein.

Gruß,
Ebi

_________________
ich bin alt - ich darf das
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Siggi
Verfasst am: 1.5.2014, 9:42 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 05.01.2007 Beiträge: 342 Wohnort: Stuttgart
... es macht aber nichts, wenn die Pumpe dauernd läuft (außer dass sie Strom braucht). Im Betrieb läuft sie ja auch ständig. Es gibt einen Vorlauf und einen Rücklauf, in den Brennraum kommt kein Benzin, wenn die Einspritzventile nicht öffnen.
Beim ECU-Reset durch Batterie abklemmen würde ich etwas länger warten, 1 min ist vielleicht zu knapp.
Gruß
Siggi
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
emmi
Verfasst am: 1.5.2014, 14:27 Antworten mit Zitat
Bialbero Bialbero
Anmeldedatum: 06.07.2013 Beiträge: 22
Danke erst mal für die Infos.
Batterie über Nacht geladen und alles funktioniert wieder wie es soll. Es ist noch die erste Batterie von 2006 drin. Wird wohl demnächst eine Neue fällig sein.
Was würdet ihr da empfehlen?
Eine LiFePo ? Die sind halt schweineteuer.......
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
corsaro1200
Verfasst am: 1.5.2014, 15:48 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 14.01.2009 Beiträge: 480 Wohnort: Oberbayern
emmi hat Folgendes geschrieben:
Es ist noch die erste Batterie von 2006 drin. Wird wohl demnächst eine Neue fällig sein.


augenreib
da hast du echt Glück gehabt, dass die so lange hält.

Wegen neuer Batterie gibt es schon viel Diskussion darüber:
- wie Original, am Billigsten
- Hawker PC 545, z.T. günstig in der Bucht neu zu bekommen aber teurer wie Original, mehr Power beim Starten, paßt quer rein, dafür muß das kleine Werkzeugfach raus
- LiFePo, teuer, klein und leicht, gute Power beim Starten, i.d.R. "Selbstbau" angesagt, bei sehr tiefen Temperaturen ggf. Probleme, spezielles Ladegerät erforderlich.

Ich habe nun seit 2 Jahren die Hawker drin, muß über Winter weniger geladen werden als z.B. die Originale, mit normalen Ladegerät aufladbar. Beim Starten dreht der Motor kraftvoller und springt gut an.

Nun heißt es für dich:
du mußt dich entscheiden.

Grüße
Dieter

_________________
Habe niemals zu hohe Erwartungen, dann kannst du nicht enttäuscht werden.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
MonstroMorini
Verfasst am: 1.5.2014, 16:26 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 25.11.2010 Beiträge: 674 Wohnort: Wormer (NL)
corsaro1200 hat Folgendes geschrieben:
emmi hat Folgendes geschrieben:
Es ist noch die erste Batterie von 2006 drin. Wird wohl demnächst eine Neue fällig sein.


augenreib
da hast du echt Glück gehabt, dass die so lange hält.

.....
- LiFePo, teuer, klein und leicht, gute Power beim Starten, i.d.R. "Selbstbau" angesagt, bei sehr tiefen Temperaturen ggf. Probleme, spezielles Ladegerät erforderlich.

.......

Nun heißt es für dich:
du mußt dich entscheiden.

Grüße
Dieter


Die lifepo's gehen prima an nomale lader, nur intelligente "dauer" lader sind nicht gut. Sonst waere es auch unmoeglich sie in ein motrrad ein zu bauen, da ein regler ja auch wie ein lader funktioniert.... Ist aber ein falsche annahme die mann immer wieder hoert, leider.

Auch motobatt lefert gute und preiwerte normale batterien.

_________________
Greetz,
Rob - In MoMo we trust, sempre pio' force
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Siggi
Verfasst am: 1.5.2014, 17:13 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 05.01.2007 Beiträge: 342 Wohnort: Stuttgart
Ich habe seit 1 Jahr LiFePo von Lipopower, 8Ah. Kostenpunkt damals 90€, funzt einwandfrei.
Gruß
Siggi
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  

Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1
Neues Thema eröffnen

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.