ital-web.de Foren-Übersicht
Autor Nachricht

<  Corsaro 1200  ~  Thema Kühlwasser(ausgleichsbehälter) und Kopfdichtung

Stefan_TR96
Verfasst am: 11.5.2013, 21:25 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 04.04.2013 Beiträge: 49
ARMPAS hat Folgendes geschrieben:
Zitat:
seh ich auch so, nur wurmt es mich nicht zu wissen wo der schmodder herkommt


Also ich bin mir sicher, dass der Schmodder irgendwo vom Motorrad kommt spitze Mr. Green Mr. Green Mr. Green winkewinke


dazu kann ich hoffentlich morgen mehr sagen Razz
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Steku
Verfasst am: 21.4.2018, 8:34 Antworten mit Zitat
Bialbero Bialbero
Anmeldedatum: 10.04.2018 Beiträge: 25
Hallo, habe den Beitrag mal hochgeholt, weil`s anscheinend Probleme mit dem Kühlwassersystem gibt an meiner Veloce, Bj.2009.
Nach letzter Tour am Kühler unten links an der Rückseite (!) rote Stelle, scheint etwas Flüssigkeit rausgedrückt worden zu sein, Kühler undicht, hm(?).
Im Ausgleichsbehälter noch genug vorhanden (Motor warm).

Jetzt, nach Tagen, kalter Motor, geschaut, Ausgleichsbehälter leer.
Ok, wurde leergezogen durch Unterdruck, tatsächlich wohl Flüssigkeit verloren.

Kühlerverschluß geöffnet, um Kühlfl.-Stand zu kontrollieren, evtl. zu entlüften. Drückt sofort Kühlfl. raus, also Überdruck im System, hm (?).
Der aber eigentlich ja nicht sein dürfte, oder?
Und wenn Überdruck, warum ist dann der Ausgleichsbehälter leer oder wird nix durch`s evtl. vorhandene Leck herausgedrückt?

Kann man da auf irgendeinen Fehler, Schaden schliessen? So ganz verstehe ich das Druckprinzip nicht, was hier gut beschrieben wurde, bzw. was da passiert sein könnte.
Wenn tatsächlich der Kühler undicht wäre, müsste der Kühler nach Tagen leergelaufen sein, hm(?).

Werde heute Kühlfl. nachfüllen, kleine Fahrt machen, schauen was passiert.
Würde mich dennoch schonmal über Tipps/Hilfen, die mir auf die Sprünge helfen, freuen.
Grüßlich, Stefan
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Steku
Verfasst am: 21.4.2018, 12:22 Antworten mit Zitat
Bialbero Bialbero
Anmeldedatum: 10.04.2018 Beiträge: 25
So, Nachtrag:
Probefahrt unnötig.
Kühler lief wohl über, weil die Morini schräg stand, jedenfalls jetzt fast senkrecht ok.
Külfl. im Bahälter nachgefüllt, entlüftet. Da zeigt sich die ansonsten bisher trockene Stelle im Kühler plötzlich feucht. Fahren nu besser wohl nicht mehr Rolling Eyes


Hat jemand schonmal einen undichten Kühler gehabt und Lösungen gefunden, ausser ersetzen? Gute Erfahrungen mit dem Kühlerdichter v. Liqui Moly?

Verdriesslich, Stefan
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hypsep
Verfasst am: 22.4.2018, 20:00 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 28.12.2011 Beiträge: 118 Wohnort: Vaihingen/Enz
Kühlerdicht in dein Freizeit-/Hobbyfahrzeug reinkippen hast du nicht wirklich vor?
Das verteilt sich ja nicht nur im Kühler.
Schau nach Ersatz oder jemanden der den originalen reparieren kann.
Aber nur meine Meinung...
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Steku
Verfasst am: 23.4.2018, 11:07 Antworten mit Zitat
Bialbero Bialbero
Anmeldedatum: 10.04.2018 Beiträge: 25
Ja, wahrscheinlich hast Du Recht.
Gibt wohl auch niemanden, der so ein Kühlerdicht ausprobiert hat.
Daher ist die Entscheidung auch gefallen, den Kühler reparieren zu lassen.

Danke, grüßlich, Stefan

hypsep hat Folgendes geschrieben:
Kühlerdicht in dein Freizeit-/Hobbyfahrzeug reinkippen hast du nicht wirklich vor?
Das verteilt sich ja nicht nur im Kühler.
Schau nach Ersatz oder jemanden der den originalen reparieren kann.
Aber nur meine Meinung...
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hypsep
Verfasst am: 23.4.2018, 12:34 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 28.12.2011 Beiträge: 118 Wohnort: Vaihingen/Enz
Ich hab das schon in meinen alten Viano gekippt. Der ist dann dicht gewesen.
Der ist aber nur das Arbeitspferd mit noch ganz wenig TÜV und vieeel Rost. Sprich das war entweder es geht oder ich schmeiß ihn gleich auf den Schrott...
Weder bei der Morini noch bei meinem Zweitwagen würde ich das machen wollen.
Außerdem ist jede Undichtigkeit im Kühlsystem ein Fall für sich. Da kann man nicht auf Erfahrung anderer zurückgreifen.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ebi
Verfasst am: 23.4.2018, 20:51 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 19.11.2010 Beiträge: 1103 Wohnort: Backnang
Moin,
ich oute mich jetzt mal: Jawoll, ich habe Kühlerdichtmittel in den Kühler der Corsaro gekippt und ich bereue nichts Laughing

Vor gut einem Jahr begannen bei meinem Motor die Wasserspiele Shocked



Die Suche nach dem Leck gestaltete sich schwieriger als gedacht und die einfachen Ursachen waren bald vom Tisch. Nach 3x Airbox abbauen war dann klar, dass es irgendwo aus dem Bereich des Zyl-Kopfes kommen mußte oder evtl. doch ein Riss im Block. Hatte dadurch eine kleine Krise und bin die Superduke R probegefahren......hat aber nicht gezündet und dann kam eben 5+ https://www.ebay.de/i/322986731535?chn=ps&dispItem=1

Es ist mitnichten so, dass das Zeugs den ganzen Motor und Kühler von innen versifft, sondern es reagiert mit Sauerstoff an den Stellen, an denen eine Leckage auftritt.
Ich habe danach wg. einer anderen Sache den Kühlkreislauf geöffnet, das Thermostat getauscht und dieses sah keinesfalls zugeschmoddert aus. Beim Kühlerdeckel sah es anders aus, der war ziemlich versifft.

Ich bin dann noch bis heute mehrere TKM so gefahren und die Leckage wurde wesentlich geringer, aber es ist eben nicht völlig dicht geworden, sondern gab nur einen Zeitaufschub.

Trotzdem würde ich bei einem defekten Kühler mit geringer Leckage das Zeugs wieder ausprobieren, man schafft dadurch keine irreversiblen Schäden im Kühlkreislauf, das muss aber nicht für jedes Dichtmittel so stimmen.

Gruß,
Ebi

_________________
ich bin alt - ich darf das
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hypsep
Verfasst am: 23.4.2018, 21:19 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 28.12.2011 Beiträge: 118 Wohnort: Vaihingen/Enz
...deswegen ja jeder wie er will...
Aber der Motor auf dem Bild sieht ja aus als ob es dem Armin seiner wäre.
Hattet ihr beide diese Undichtigkeit im Guss unterhalb des Kolbenbolzenfensters?
Das wäre ja eine 100%Quote in eurer Gegend was fehlerhaft gegossene Motorblöcke angeht. Shocked
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
brmoke
Verfasst am: 23.4.2018, 21:20 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 24.12.2012 Beiträge: 177 Wohnort: 75233 Tiefenbronn
Letztes Jahr war ein Kumpel aus Frankreich bei mir zu Besuch mit seiner Cagiva Navigator. Zwischen seinen Kühlerschutz und den Kühler hatte sich ein Steinchen verirrt und zu einer Undichtigkeit geführt. Nadelfeines Loch mit entsprechendem Strahl. Das LiquiMoly Zeug reingekippt und nach Warmlaufenwar sie wieder dicht.
Den Motor habe ich danach allerdings nicht von innen gesehen.

Schöne Grüße, Benedikt

_________________
Die kürzeste Verbindung zwischen zwei Punkten ist eine Gerade, die schönste eine Kurve !
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ebi
Verfasst am: 24.4.2018, 9:22 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 19.11.2010 Beiträge: 1103 Wohnort: Backnang
Moin Harry,

Zitat:
Hattet ihr beide diese Undichtigkeit im Guss unterhalb des Kolbenbolzenfensters?


Nee, dachte ich auch erst, aber dort sammelt sich nur alles Wasser, ganz gleich ob Thermostat, Zylkopf oder sonstwas undicht ist. Ich meine, dass es aus dem Stehbolzen des Zylkopfes unten rauspresst und evtl. nur der Kopf etwas verzogen ist, kann aber auch sein, dass der Block dort gerissen ist. Der Block von Armin2207 hatte an der gleichen Stelle den Riss Rolling Eyes.

Gruß,
Ebi

_________________
ich bin alt - ich darf das
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Steku
Verfasst am: 20.5.2018, 10:04 Antworten mit Zitat
Bialbero Bialbero
Anmeldedatum: 10.04.2018 Beiträge: 25
Brauche einen neuen Kühler, steht jetzt fest. Spricht eigentlich deutlich was dagegen, statt des breiteren, den schmaleren Kühler der älteren Corsaros zu verbauen und würden die Lüfter auch passen? Jemand schonmal thermische Probleme gehabt mit dem kl. Kühler? Weiss da jemand was?
Grüßlich, Stefan
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ebi
Verfasst am: 20.5.2018, 13:18 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 19.11.2010 Beiträge: 1103 Wohnort: Backnang
Moin Stefan,
der kleine Kühler funktioniert thermisch genauso und die Ventilatoren werden ebenfalls passen, da die Befestigung ja wohl beliebig an bzw. durch die Kühlrippen erfolgt.

Evtl. mußt du die Anschlußschläuche etwas hinfummeln, die Anschlüsse liegen ja einige cm dichter beieinander.

Gruß,
Ebi

_________________
ich bin alt - ich darf das
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Steku
Verfasst am: 21.5.2018, 18:43 Antworten mit Zitat
Bialbero Bialbero
Anmeldedatum: 10.04.2018 Beiträge: 25
Hallo Ebi, vielen Dank f. d. Info. Mal sehen, wo ich schnellstmöglichst dann einen herbekomme. Weiss da jemand eine gute Adresse?
Frage mich nur, warum die Morinifachleute den kleineren gegen den größeren getauscht haben bei den neueren Modellen. Aber man muss bei denen ja nicht alles verstehen, das habe ich ja schon gelernt... Rolling Eyes
Grüßlich, Stefan
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  

Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 4 von 4
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4
Neues Thema eröffnen

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.