ital-web.de Foren-Übersicht
Autor Nachricht

<  Renntraining  ~  Biketoberfest

corsacorsaro
Verfasst am: 21.9.2012, 16:52 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 04.01.2007 Beiträge: 1603 Wohnort: Elm-Asse
Ciao ragazzi
Am 27.-30. 09. startet mal wieder das Biketoberfest in Oschersleben. Wir, die "Zeugen Bimotas" und die "scuderia Corsa Corsaro", fahren am Donnerstag den 27.09. bei den Free Perfections in 6 Umläufen. Allerdings ist bei uns keine Morini beteiligt. Aber Spaß macht es auch auf Fremdfabrikaten, besonders wenn sie aus Bologna bzw. Rimini stammen. Ab 29. gibt es Trainings und die dazugehörigen Rennen. Classic und Vintage Bears, Classic Superbikes sowie die TT-Klassen. Unter anderem auch die Super Twins (Ex-Thunder Bears) mit Hans Passberger auf seinem federleichten Ducati Eigenbau. Am Wochenende gibt es dann noch "the incredible Race Cafe" mit Concour d`elegance, Korso über die Rennstrecke am Samstag und Treffen im Fahrerlager sowie einem Beschleunigungsrennen auf der Achtelmeile am Sonntag. Und für die Kultur ist mal wieder die Pirker Blechmusi zuständig. Vielleicht verirrt sich mal wieder einer der Tifosi dorthin.
Herzlich willkommen.
Dirk

_________________
Immota fides. Nec aspera terrent
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Kersten
Verfasst am: 21.9.2012, 20:06 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 05.11.2008 Beiträge: 192 Wohnort: Oldenburg
HEY HEY

IST IN PLANUNG ;KURZ NOTIERT MAL SEHN OBS DIE ARBEIT ZULÄß Laughing GERNE

_________________
...haben ist besser als brauchen...
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
corsacorsaro
Verfasst am: 22.9.2012, 16:24 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 04.01.2007 Beiträge: 1603 Wohnort: Elm-Asse
Übrigens:
In der aktuellen "PS" Oktober gibt es einen großen Bericht zum Classic Racing bei Art Motor. Schaut mal rein
Ciao Dirk

_________________
Immota fides. Nec aspera terrent
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
corsacorsaro
Verfasst am: 27.9.2012, 20:20 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 04.01.2007 Beiträge: 1603 Wohnort: Elm-Asse
Na, war das herrlich heute. Vier trockene Umläufe, supernette Klassikerfahrer getroffen und richtig viel Spaß gehabt. Und richtig körperlich kaputt! Mad
Und weiter gehts.
Ciao Dirk

_________________
Immota fides. Nec aspera terrent
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
corsacorsaro
Verfasst am: 1.10.2012, 22:56 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 04.01.2007 Beiträge: 1603 Wohnort: Elm-Asse
War insgesamt drei Mal dort. Erst zum Fahren und dann zum Schauen. War wirklich eine tolle Veranstaltung. Laughing Die Vintage, Classic Bears und die Super Twins sind am interessantesten. Sound, Optik und Tempo sind klasse. Und überall besteht die Möglichkeit seinen Rüssel zwischen die Teile zu stecken und dumme Fragen zu stellen. Am Sonntag gab es sogar ziemlich viel Publikum. Wetter war toll und viele Mopedfahrer trieben sich auf dem Gelände herum. Es war ein schöner Saisonabschluß für die Racer. Demnächst geht es nach Spanien, der Sonne folgend.
Auf dem Gelände gab es nur einen einzige Morini zu sehen. Und die stand am Freitag bei Hans Passberger neben dem Anhänger. Aber auch die Benellis haben massiv geschwächelt. Immerhin trieben sich die Seichterlinge auch dort herum. Königswellen werden langsam richtig selten. Guzzis git es zuhauf, große wie kleine. Alte BMW laufen offiziell als R65 auf und haben aber massig Druck. Wink
Zum Glück kann man auch mal eine neue 100 PS BMWuppdich ärgern und klebrig verfolgen. Die alten Japaner sehen mit modernen Fahrwerken richtig schick aus, und man könnte sich zeitweise sogar vorstellen so eine Doppel R von Suzuki schön und erstrebenswert zu finden. Mit 80 Desmo PS kann man gut mitfahren und mit der neuen Bremse haben sich manche Bremspunkte verschoben. Man müßte mehr trainieren. Das ist wie der übrige Sport. Ohne Training kein Erfolg. Aber es macht auch so einen unbändigen Spaß! Am besten gefallen hat mir das Moped von Ralph Schädel. Denke es war eine Moretti (...die Ex von Herrn Hadeler?) mit Alu-Rahmen und Schwinge. Zweiventildesmo 1000er(?). Desmosedici Front und knapper Heckspitze ähnlich der Panigale. 2in1 Auspull rechts, zig saubere Details, die nur exakt funktionieren sollen. Schöne Renntechnik also, etwas gebraucht und dehalb mit echter Patina. Das riecht nach Racing das Ding.
Habe bereits die nächsten Modifikationen im Sinn. Idea
Ciao Dirk Wink

_________________
Immota fides. Nec aspera terrent
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
corsacorsaro
Verfasst am: 25.7.2018, 16:08 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 04.01.2007 Beiträge: 1603 Wohnort: Elm-Asse
So, Freunde.
Nachdem die Renn-Ducati im letzten Jahr bei der Vorbereitung zu Anneau du Rhin nicht mehr angesprungen ist, wurden einige Details erledigt.
Mal abgesehen von neuen Reifen, neuen Bremsbelägen, neuer Batterie und Entlüften der Kupplung, war die Funktionsprobe wegen Dauerregen in 2017 kaum möglich und führte dazu, dass sie dann direkt vor dem Aufladen keinen Mucks von sich gegeben hat (Weder Summen der Pumpe oder Bollern des Motors). Also zuhause gelassen und Didi als Mechanikus assistiert. War auch ganz sinnvoll, denn die historische Formel 3 Morini wollte auch nicht so richtig laufen.
Ursache des Aussetzers bei der Ducati war zum einen eine defekte Benzinpumpe sowie vollkommen zerbröselte und verweichlichte Benzinleitungen im Tank. Auch mit Pumpleistung wäre der Saft im Tank verblieben. Aus dem Teilespender wurde eine uralte ausgetrocknete Pumpe geborgen, wieder gängig gemacht und gespült. Neue Leitungen und ein neuer Filter wurden eingebaut, und voila, läuft. Jetzt hat sie sogar richtig tolles Standgas. Und der angetrocknete Schlamm ist auch wieder runter von den Reifen. Mangels Transporter und AHK wird es erst einmal keine weitere Rennplanung geben. Eventuell fällt noch eine Kupplung für den Golf vom Himmel, oder wir docken bei jemandem an. Biketoberfest ist auch bald wieder.
Wichtig ist nur den metallischen Sound wieder zu hören und eine fahruntüchtige Baustelle erledigt zu haben.
Teile für Corsaro und 91/2 sind bei der Post. Es geht langsam weiter.
sternchensehn

_________________
Immota fides. Nec aspera terrent
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Werner Wilhelmi
Verfasst am: 25.7.2018, 17:36 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 04.01.2007 Beiträge: 884
corsacorsaro hat Folgendes geschrieben:
Ursache des Aussetzers bei der Ducati war zum einen eine defekte Benzinpumpe sowie vollkommen zerbröselte und verweichlichte Benzinleitungen im Tank. Auch mit Pumpleistung wäre der Saft im Tank verblieben. Aus dem Teilespender wurde eine uralte ausgetrocknete Pumpe geborgen, wieder gängig gemacht und gespült. Neue Leitungen und ein neuer Filter wurden eingebaut, und voila, läuft.


Ein ähnliches Spiel hatte ich im letzten Jahr bei einer ST2, das ist also kein Einzelfall. Von dem Schlamm des aufgelösten Benzinschlauch im Tank waren alle Einspritzkomponenten einschließlich der beiden Düsen lahm gelegt, alles musste getauscht werden.
So sind sie halt, die Italiener, verbauen nicht benzinfesten Schlauch in einem Benzintank.

Gruß
Werner

_________________
Auch qualitativ hochwertiger Schrott bleibt Schrott!
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
corsacorsaro
Verfasst am: 25.7.2018, 18:44 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 04.01.2007 Beiträge: 1603 Wohnort: Elm-Asse
Hallo Werner
Ich dachte der Schlauch wäre so hart wie in der jüngeren 750er Restekiste. Aber das war weich wie Camembert. (Im ersten Moment habe ich vermutet, dass er bereits einmal getauscht wurde.) Der Filter ließ sich ohne Lösen von Schrauben herausziehen. Da wäre nix mehr gefördert worden. Die Pumpe ist auch nach Test wirklich kaputt. Es gibt keine neuen mehr, und sie sind nicht mehr gelistet. Dann muss man bei Matthies oder anderen Zulieferern fündig werden. Zum Glück hat alles wieder funktioniert. Es hat fast ein Jahr gedauert bis ich überhaupt Lust hatte das Ding aufzuschrauben. Nun, nachdem es fertig ist, scheint es fast banal einfach. Nur die Kanten am Einfüllstutzen sind ziemlich scharfkantig. Die alte 89er ist auch deutlich enger als die jüngeren Versionen. Wurde Deine ST beim Händler geschraubt? Bei Michas 851 war letztes Jahr auch die Pumpe im Eimer. Scheint jetzt aufgrund des Alters häufiger zu passieren.
Ciao Dirk

_________________
Immota fides. Nec aspera terrent
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Werner Wilhelmi
Verfasst am: 26.7.2018, 9:06 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 04.01.2007 Beiträge: 884
Hey Dirk,

die ST gehört meinem Cousin und die Reparatur haben wir selbst gemacht. Die Teile haben wir gebraucht aus dem Internet besorgt.

Werner

_________________
Auch qualitativ hochwertiger Schrott bleibt Schrott!
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  

Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1
Neues Thema eröffnen

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.