ital-web.de Foren-Übersicht
Autor Nachricht

<  Motor  ~  Probleme mit Morini 350 T

ricohabeck
Verfasst am: 28.10.2018, 18:59 Antworten mit Zitat
Colomi Colomi
Anmeldedatum: 05.07.2018 Beiträge: 3
Hallo zusammen,
da meine Morini nicht auf beiden Zylindern lief (Zündfunken waren aber vorhanden) hab ich mich dem Vergaser des nichtlaufenden Zylinders angenommen. Hab ihn auseinander gebaut, gereinigt und festgestellt, dass die Hauptdüse (welche eigentlich ne 112er sein müsste) eine 72er ist.
Kann das schon der Fehler sein? Düsen etc. hab ich schon bestellt.
Also testen ging noch nicht. Ist es auch möglich, dass im Zuge einer Leistungsminderung / Drosselung ne 72er Düse verbaut wurde?
Ich hab das Bike direkt aus Italien bekommen und keine Papiere und auch kein Angaben zu einer evtl. Drosselung.

Jetzt noch ne Frage: Stein Dinse ist ja die Dellorto Vertretung für Deutschland. Der hat aber leider nicht alles für den Vergaser VHB25 BS. Ich habe auch was bei Dellorto UK bestellt. Jemand Erfahrungen mit denen? Lieferzeit etc. ?

Danke schonmal für das Lesen und eine Antwort

Gruß ausm Schwarzwald

Rico Smile
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Camelreiter
Verfasst am: 28.10.2018, 20:36 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 06.01.2007 Beiträge: 1096 Wohnort: 63755 Alzenau-Hörstein
Hallo Rico,

was für ne Morini haste denne? 72er als auch 112er können die richtige Hauptdüse sein abhängig vom Modell!

Gruß Erhard
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden AIM-Name
ipeco85
Verfasst am: 29.10.2018, 10:13 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 11.05.2011 Beiträge: 142 Wohnort: Wien
Hallo Rico,
Spezial-Ersatzteile für die VHB-Vergaser sind in der Tat schwer zu bekommen.
Düsen und Zerstäuber sind aber baugleich zur PHBL-Serie. Da haben Scooter-Shops oft auch viele Teile. Empfehlenswert ist es jedenfalls, eine Düsenlehre anzuschaffen. Gibt's z.B. bei Louise um EUR 10,-. Die Aufschriften auf den Düsen sind mitunter nur Näherungswerte und Mancher hat auch schon Tuningversuche mit einer Düsen-Reibahle unternommen und nix gesagt ..

sh. auch:
http://www.ital-web.de/forum/viewtopic.php?t=6155&start=15

Viel Erfolg
Peter aus Wien
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sir1
Verfasst am: 29.10.2018, 12:49 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 04.01.2007 Beiträge: 1502
Düsentabelle. Ist zwar in Dänisch, sollte aber durchschaubar sein

_________________
Søren
morinist.dk
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
ricohabeck
Verfasst am: 30.10.2018, 18:55 Antworten mit Zitat
Colomi Colomi
Anmeldedatum: 05.07.2018 Beiträge: 3
Hallo un Danke schonmal für die Antworten und den Link zur Düsenliste.
Meine ist eine 3 1/2 GT oder Tourismo jedenfalls keine Sport.
Also lieg ich richtig mit der 112er.

Hat jemand ne Ahnung wo man den 14 gramm Schwimmer herbekomme.

Übrigens. Hab bei EUROCARB UK am Freitag Dellorto Teile bestellt und heute schon da. Exclamation

Klasse nur ein Tag länger als die Bestellung bei Stein Dinse
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
olofjosefsson
Verfasst am: 30.10.2018, 21:20 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 03.10.2010 Beiträge: 30 Wohnort: BW
Hallo Rico, Düsenlehren hab ich falls du die 72ziger messen willst. winkewinke
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wolf1
Verfasst am: 30.10.2018, 22:01 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 11.03.2013 Beiträge: 144 Wohnort: Herrsching
@ Rico:

mit meiner T hatte ich anfangs auch Probleme mit schlecht laufendem Motor (ein Zylinder wollte nicht laufen) nach Vergaserüberholung.
Das Problem war der neu bestellte Düsenstock- da gab es eine Ausweichnummer, da das Original nicht beschaffbar war. Es hat sich herausgestellt, dass zum Original die Bohrungen unterschiedlich waren- zum Glück hatte W.Tritsch später in Italien noch originale Exemplare ergattern können.
Bei Bedarf kann ich gerne in meinen Unterlagen nachschauen, welches Setup (original) bei meinen VHBs aufgebaut ist. Ein weiteres Problem könnte eine zu weit herausgedrehte Luftgemischschraube sein.
Solche "Kleinigkeiten" hatten mich fast zum Verzweifeln gebracht und den Glauben an einen schön laufenden Morini-Motor...

VG
Wolfgang

Edit: Zerstäuber (Düsenstock) 260 BD
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werner Wilhelmi
Verfasst am: 31.10.2018, 11:05 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 04.01.2007 Beiträge: 884
Die Gemischschraube muss bei ca. 3/4 bis 1 Umdrehung stehen, also bis Anschlag ganz hinein drehen und dann wieder wie oben zurück drehen.

Gruß
Werner

_________________
Auch qualitativ hochwertiger Schrott bleibt Schrott!
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Wolf1
Verfasst am: 31.10.2018, 11:39 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 11.03.2013 Beiträge: 144 Wohnort: Herrsching
Genau- bei mir habe ich dann 1/2 Umdrehung heraus als optimale Stellung gefunden.
VG
Wolfgang
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fiasco
Verfasst am: 31.10.2018, 14:05 Antworten mit Zitat
Corsarino Corsarino
Anmeldedatum: 16.04.2018 Beiträge: 18 Wohnort: Wien
Wolf1 hat Folgendes geschrieben:
@ Rico:

Zerstäuber (Düsenstock) 260 BD


Ich habe lange nach diesen Zerstäubern gesucht, sind nicht mehr überall verfügbar in 260. Habe dann meine über diese Seite https://www.dellorto.fr/ meine bestellt. Versandkosten sind zwar hoch, aber dafür läuft meine 3 1/2 Sport wie ein neues Motorrad.

Liebe Grüße,
Christian
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ricohabeck
Verfasst am: 2.12.2018, 18:09 Antworten mit Zitat
Colomi Colomi
Anmeldedatum: 05.07.2018 Beiträge: 3
Hallo und Danke schonmal für eure Antworten.

Den passenden Zerstäuber habe ich in UK bekommen
260 K
Beim passenden Choke hat mir ein Scooter Spezialist helfen können.
Die bei Stein Dinse haben kaum Ahnung von den Teilen Crying or Very sad

Was ich jetzt noch festgestellt habe, ist dass der Ansaugstutzen (ich habe das alte System ohne den Formgummi-Ansaugstutzen) ca. 2/10 konisch ist. und zwar vorne dicker nach hinten verjüngend.
Dadurch war es schwer den Vergaser runter und auch wieder drauf zu bekommen. werde ihn abdrehen lassen, so dass der Vergaser gleichmäßig gut auf den Stutzen geht.

Weiterhin will ich vom elektr. Benzinhahn weg und einen normalen anbauen.
Hat mir vielleicht einer einen Link wo ich einen herbekomme. Original oder dem Original optisch ähnlich?

Mal sehen ob ich demnächst mal zum anbauen und testen komme.

Gruß und Danke schonmal wieder für Eure Antworten
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wolf1
Verfasst am: 2.12.2018, 18:35 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 11.03.2013 Beiträge: 144 Wohnort: Herrsching
Guten Abend,
ich habe auch auf baugleiche Benzinhähne umgestellt und den elektrischen Benzinhahn ausgebaut.
Die Benzinhähne habe ich bei Burian Benelliparts gekauft- sind von der Benelli 250 2C.
VG
Wolfgang
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Camelreiter
Verfasst am: 2.12.2018, 18:41 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 06.01.2007 Beiträge: 1096 Wohnort: 63755 Alzenau-Hörstein
Hallo Rico,

solche sind bei mir verbaut - gibt es auch alternativ mit dem Abgang senkrecht nach unten.
https://www.ebay.de/itm/KRAFTSTOFFHAHN-MOTO-GUZZI-350-V35-1977-1980-28-0074/352424012333?hash=item520e1baa2d:g:a-IAAOSwDuJWua~f:rk:2:pf:1&LH_ItemCondition=1000&frcectupt=true

Gruß Erhard
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden AIM-Name
Twinfan
Verfasst am: 2.12.2018, 19:48 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 04.01.2007 Beiträge: 1141 Wohnort: 75056 Sulzfeld
ricohabeck hat Folgendes geschrieben:
Hallo und Danke schonmal für eure Antworten.

Den passenden Zerstäuber habe ich in UK bekommen
260 K
Beim passenden Choke hat mir ein Scooter Spezialist helfen können.
Die bei Stein Dinse haben kaum Ahnung von den Teilen Crying or Very sad

Was ich jetzt noch festgestellt habe, ist dass der Ansaugstutzen (ich habe das alte System ohne den Formgummi-Ansaugstutzen) ca. 2/10 konisch ist. und zwar vorne dicker nach hinten verjüngend.
Dadurch war es schwer den Vergaser runter und auch wieder drauf zu bekommen. werde ihn abdrehen lassen, so dass der Vergaser gleichmäßig gut auf den Stutzen geht.

Weiterhin will ich vom elektr. Benzinhahn weg und einen normalen anbauen.
Hat mir vielleicht einer einen Link wo ich einen herbekomme. Original oder dem Original optisch ähnlich?

Mal sehen ob ich demnächst mal zum anbauen und testen komme.

Gruß und Danke schonmal wieder für Eure Antworten


Hallo Rico,

als alternativ Benzinhahn passt hervorragend der von den kleinen Guzzis,

je ein linker https://www.stein-dinse.biz/product_info.php?products_id=1377

und rechter https://www.stein-dinse.biz/product_info.php?products_id=1376

mit Abgang nach hinten wie der originale elektrische.

Evtl. die Kunsstoff-Reserve-Röhrchen entsprechend dem originalen kürzen, sonst musst du viel zu früh auf Reserve schalten. Das Siebrohr hat ein Gewinde und lässt sich dazu herausschrauben.

_________________
Gruß Gerhard

Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  

Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1
Neues Thema eröffnen

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.