ital-web.de Foren-Übersicht
Autor Nachricht

<  Kanguro  ~  Fragen zur Elektrik

MotoKlaus
Verfasst am: 17.12.2018, 10:15 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 14.04.2018 Beiträge: 35 Wohnort: 86925 Fuchstal
Hallo Dirk
Danke für den Tip.
Ich nehm jetzt eh die Vergaser raus zum säubern, dann kann ich das gleich mit erledigen.Gibt es denn überhaupt noch Neue ? Oder klebt Ihr die, wenn Risse drin ?

Allerdings graust mir vor dem Einbau-
als ich im Frühjahr den Luftfilter gewechselt habe und das Luftfiltergehäuse mit rausnahm, dachte ich schon ich bekomm die Vergaser bzw Gummis nicht mehr rein, so eng und streng ging das zu.


Weiß da jemand einen TRick ?
Gummis leicht einfetten oder einölen vorher ?
Bestimmte Reihenfolge des Einbaus ?
Rolling Eyes

Beste Grüße
Klaus Laughing
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ekkes
Verfasst am: 17.12.2018, 11:43 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 03.10.2007 Beiträge: 124 Wohnort: Heitersheim
Hallo Klaus,

sei froh, dass Du ein Kanguru pflegst, da brauchst Du einfach nur Geduld und geschmeidige Finger. Bei einer Dart ist es noch viel enger und unzugänglicher, geht mit viel Geduld aber auch.
Für neue Ansauggummis frag mal Karl-Heinz Liebrandt (Rocet).
Neue Gummis sind nicht immer besser, manchmal passen sie nicht so gut auf die Stutzen.

Gruß Ekkehard
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ipeco85
Verfasst am: 17.12.2018, 11:46 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 11.05.2011 Beiträge: 189 Wohnort: Wien
Gummis gibts sicher bei den Händlern und auch direkt aus Italien - allerdings mit ziemlich hohen Versandkosten Sad( :

https://www.startgomma.com/index.php?route=product/search&search=Moto%20Morini%20Canguro

Die Gummis gleiten am besten auf Metall, wenn du ein wenig Isopropylalkohol - z.B. mit einer Einwegspritze - aufträgst.
Funktioniert auch wunderbar bei (De-)Montage von Lenkergriffen u.ä.
Der Alkohol macht den Gummi schön rutschig und verdunstet nach kurzer Zeit, sodass alles wieder fest und dicht wird.

Die Dichtheit der Ansauggummis kannst du auch ganz gut überprüfen, indem du sie bei laufendem Motor (Standgas) mit Bremsenreiniger besprühst. Die Drehzahl sollte sich dabei nicht oder nur unwesentlich verändern.

Viel Erfolg
Peter

Nachtrag: Die Gummis von Startgomma schauen jedenfalls recht massiv aus. Langzeittest im Benzinnebel steht allerdings noch aus.


Zuletzt bearbeitet von ipeco85 am 17.12.2018, 11:53, insgesamt einmal bearbeitet
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MotoKlaus
Verfasst am: 17.12.2018, 11:47 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 14.04.2018 Beiträge: 35 Wohnort: 86925 Fuchstal
Danke
Ah- jetzt gleich 2 Beiträge !
zum ersten:

stimmt schon
und:
geteiltes Leid ist halbes Leid
winkewinke winkewinke winkewinke

und zum zweiten:
Ah- gut, versuch ich mal.
Also auch den Test ob sich was an der Drehzahl ändert
Danke !!
Laughing
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Twinfan
Verfasst am: 17.12.2018, 15:12 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 04.01.2007 Beiträge: 1174 Wohnort: 75056 Sulzfeld
zum Ein- Ausbau der Luftfiltergummis oder anderer Gummiteile wo der verbleibende Silikonfilm nicht stört, hat sich bei mir Silikon-Spray bewährt.

Den Reißverschluss meiner Motorradjacke behandle ich hin und wieder auch damit.
Erstaunlich wie leicht der dadurch flutscht.

_________________
Gruß Gerhard

Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ipeco85
Verfasst am: 17.12.2018, 15:20 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 11.05.2011 Beiträge: 189 Wohnort: Wien
Silikonspray ist ok, wenns rutschig bleiben soll.
Bei den Lenkergriffen ist es irgendwie besser, wenn sie nachher wieder kleben, und auch die Vergasergummi sollen ja die Gaser in Position halten.

LG
Peter
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MotoKlaus
Verfasst am: 17.12.2018, 15:46 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 14.04.2018 Beiträge: 35 Wohnort: 86925 Fuchstal
Ah- okay
werde berichten wie und was flutschte !
Laughing
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MotoKlaus
Verfasst am: 19.12.2018, 0:46 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 14.04.2018 Beiträge: 35 Wohnort: 86925 Fuchstal
Hallo Peter.
Heute habe ich mehrmals im Standgas Bremsenreiniger draufgesprüht, keinerlei Veränderung, leider.
Wäre ja ein einfach zu behebender Fehler gewesen, aber naja...
Rolling Eyes
Bald kommt mein ULtraschall-Gerät, dann gehts mit Vergaser säubern weiter.
Wink
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MotoKlaus
Verfasst am: 27.12.2018, 18:21 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 14.04.2018 Beiträge: 35 Wohnort: 86925 Fuchstal
An alle Beteiligten-
Erfolgsmeldung.
Eben war Dieter da und nachdem auf der elektrischen Seite nichts Schräges zu finden war hat er mir geraten die Schwimmerkammern abzumachen und die Hauptdüsen heraus zu schrauben.
Siehe da- Beide waren ziemlich dicht, wohl keine 20% mehr an Öffnung zu sehen.
Nach kurzer Ultraschallreinigung dann die -wegen der Kälte und anziehender Nässe- sehr kurze Probefahrt:
Läuft wieder !!
Hurra hurra hurra.
Was bin ich froh.
Großes Danke an Dieter noch mal, extra zu kommen und mir zu helfen !!
Mein schönstes Weihnachtsgeschenk, das meine Morini wieder läuft.
Klasse. Und wieder dazugelernt.
Morgen werde ich nochmal länger fahren.
Und danach dann die Vergaser mal ganz rausnehmen und ins Ultraschallbad legen.
Auch den Benzinhahn.
Freu mich schon wie Lurchi auf den Sommer.
Beste Grüße und Danke noch auch an alle Anderen die mich hier mit Rat und Tipps unterstützt haben !!
Guten Rutsch ins Neue
KLaus
Laughing
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
corsaro1200
Verfasst am: 27.12.2018, 19:19 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 14.01.2009 Beiträge: 499 Wohnort: Oberbayern
na also, haben wir es doch hinbekommen.
Eine Morini, die nicht läuft - gibts sowas Rolling Eyes Laughing

Guten Rutsch in die neue Motorradsaison.

Grüße
Dieter

_________________
Habe niemals zu hohe Erwartungen, dann kannst du nicht enttäuscht werden.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  

Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 2 von 2
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Neues Thema eröffnen

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.