ital-web.de Foren-Übersicht
Autor Nachricht

<  Corsaro 1200  ~  Motor defekt 1200 Avio

caferacer
Verfasst am: 24.2.2019, 22:07 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 07.05.2008 Beiträge: 129 Wohnort: 72226 Simmersfeld
Hallo zusammen,

meine Kiste hat 53Tkm (sie hatte bei 3Tkm einen Motorschaden, der dann von März repariert wurde), letzte Inspektion bei März mit 33Tkm, Schmorstecker Lima unterem Sitz selbst repariert, dann noch Kabelbruch am Lenkkopf selbst repariert, dann immer wieder Temperaturprobleme, also Thermostat entfernt, alles wieder gut, aber ganz leichter Kühlwasserverlust blieb, immer wieder etwas aufgefüllt, dann habe ich Ölwechsel bei 43Tkm mit Ventilspielkontrolle selbst gemacht, jetzt bei 53Tkm nächster Ölwechsel mit Ventilspielkontrolle selbst gemacht, Steuerketten (schmale) kontrolliert, so nichts zu sehen, Kettenspanner kontrolliert, sind auf vorletzter Rille, Kühlwasser abgelassen und siehe da, geringe Menge Öl im Kühlwasser, vor allem am Kühlerdeckel, etwas verschlammt. Keine Kühlflüssigkeit mehr gehabt, also eine Woche stehen gelassen, dann Kühlflüssigkeit aufgefüllt, komisch, wird irgendwie nicht voll, böser Verdacht, Ölglasfenster zeigt übervoll an, Ölfilterdeckel gelöst, da kommt das vermisste Kühlwasser auch schon raus, was ist denn jetzt los????

Lange Beschreibung, kurze Frage. Kann mir einer sagen was da jetzt kaputt gegangen ist, dass die Kühlflüssigkeit direkt in den Motor läuft???? Also wirklich direkt, Wasser am Deckel eingefüllt bis voll, nach 1 Sekunde sinkt der Stand am Kühler bereits sichtbar.

Grüße Markus

_________________
2-cylinder sind geil
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ebi
Verfasst am: 24.2.2019, 23:04 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 19.11.2010 Beiträge: 1160 Wohnort: Backnang
Moin Markus,
da du hast ja auch schon eine kleine Odyssee mit der Kiste hinter dir.

Es gibt mehrere Möglichkeiten warum Kühlwasser ins Öl gelangen kann u.a. defekte Kopfdichtung oder Riss im Motor. Das jetzt nur zum Angstmachen... Laughing

In deinem Fall und bei der Menge tippe ich auf einen defekten Wellendichtring der Wasserpumpe - macht 4,49 €.

Das ist einfach zu tauschen, mach den Deckel der Wasserpumpe weg, Wasserpumpe runterdrehen (ohne übermäßige Gewalt) und dann lässt sich der Wellendichtring vorsichtig rausfrickeln. Wasserpumpenwelle nicht vermacken und auf Unebenheiten/Beschädigungen prüfen. Beim neuen Dichtring auf richtige Einbauposition achten. Die Lippe mit dem Federring muss nach außen zur Wapu zeigen, sonst läuft das Wasser gleich wieder weg.

Ich kaufe die Dinger hier, sind billiger und schneller als über Morini:
https://www.streetlights.de/7009750_Wellendichtringsatz_f%FCr_die_Wasserpumpe_%28Minarelli_LC%29._Wellendichtring%3A_10-18-5-8%2C_O-Ring%3A_53%2C7x1%2C78.html

Viel Erfolg

Ebi

P.S.: Den Threadtitel musst du hinterher hoffentlich korrigieren - so schnell gehen die Motoren nicht kaputt.

_________________
ich bin alt - ich darf das
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
caferacer
Verfasst am: 25.2.2019, 14:38 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 07.05.2008 Beiträge: 129 Wohnort: 72226 Simmersfeld
Hallo Ebi,

das könnte durchaus sein, der Wellendichtring ging sehr leicht runter, ich habe den rechten Deckel bereits runter, leider kam nicht das gesamte Kühlwasser mit raus, habe den Motor kurz angemacht, aber es hat sich eine Emulsion gebildet, muss jetzt innen richtig sauber machen und spülen.
Ist das die richtige Größe für den Dichtring und den O-Ring? Wenn nicht, hast du die Bezeichnung des Dichtringes für mich, auf dem Teil ist nichts mehr lesbar.

Vielen vielen Dank.
Markus

_________________
2-cylinder sind geil
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ebi
Verfasst am: 25.2.2019, 14:57 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 19.11.2010 Beiträge: 1160 Wohnort: Backnang
Hallo Markus,
die Größe des Dichtringes stimmt (Wellendichtring: 10-18-5/8 ), den O-Ring verwende ich immer wieder Mr. Green, der passt von den Minarellis natürlich nicht.

Ist normal, dass noch Kühlwasserreste im Motor verbleiben. Das Ölschauglas verschlammt dann gern wenn sich Emulsion bildet. Ich mache da ein nicht zu teures Öl rein, lasse den Motor warmlaufen und dann erneuter Ölwechsel mit dem guten Zeugs.

Gruß

Ebi

_________________
ich bin alt - ich darf das
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hobra69
Verfasst am: 25.2.2019, 15:45 Antworten mit Zitat
Corsarino Corsarino
Anmeldedatum: 09.02.2007 Beiträge: 15
Hey Markus,

Ich kaufe den Wellendichtring hier:

https://www.scooter-garage.com/WELLENDICHTRING-WASSERPUMPE-FUeR-MINARELLI-AM6

Wenn Du die Deckeldichtung unbedingt erneuern willst, dann kannst Du die hier beziehen: http://shop-hsi-custombikes.de/advanced_search_result.php?keywords=M92900009400&x=0&y=0

Ansonsten alles so wie Ebi sagt.

_________________
LG, Holger
-----------------------
Corsaro 125 Supersport
3 1/2 Sport
3 1/2 Cadwellpark Racer
1200 Sport
------------------------
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
caferacer
Verfasst am: 26.2.2019, 22:28 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 07.05.2008 Beiträge: 129 Wohnort: 72226 Simmersfeld
Vielen Dank Ebi und Holger,

hab den Simmerring bestellt, wird ihn einbauen und dann testen, ob noch Wasser in den Motor läuft.

Grüße
Markus

_________________
2-cylinder sind geil
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Holger
Verfasst am: 28.2.2019, 22:02 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 04.01.2007 Beiträge: 323
Moin Markus
bevor du wieder losfährst...kaufe dir gleich einen neuen Kühlerdeckel...
Kaufadresse ist in der Moriniteileliste hinterlegt...
Grund bei einigen Leuten (wie bei mir auch) war das Originalteil "verklebt"
und hat bei 1 bar nicht mehr aufgemacht.dann hast du dein beschriebenes
Wasser im Öl auch...weil es über die Wellendichtung reindrückt..
neben "Ermüdung"der Wellendichtung kann das auch der Grund sein..
(so wie bei mir)...also Obacht... Wink
LG Holger
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
caferacer
Verfasst am: 14.3.2019, 15:35 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 07.05.2008 Beiträge: 129 Wohnort: 72226 Simmersfeld
Hallo,

habe wieder Zeit gefunden am Mopped zu schrauben.

Verrückt, 3,5 Liter eingefüllt und 5,0 Liter Emulsion wieder raus geholt, wie 1,5 Liter am Simmerring vorbei laufen können Shocked
Simmerring getauscht, ist ganz einfach, alles wieder zusammen und Flüssigkeiten wieder aufgefüllt. Laughing Alles wieder dicht, seit zwei Tagen keine Veränderung am Schauglas und keine Veränderung am Kühler-Wasserstand Cool

Motortestlauf erfolgt am WE, mit "Altöl", dann wieder Ölwechsel.

Vielen vielen Dank für die schnelle Hilfe.

Grüße Markus

_________________
2-cylinder sind geil
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
caferacer
Verfasst am: 14.3.2019, 15:47 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 07.05.2008 Beiträge: 129 Wohnort: 72226 Simmersfeld
Habe bei der Gelegenheit die Steuerzeiten mal kontrolliert, am vorderen Zylinder passen die Nockenwellenstellungen gut zum OT. Beim hinteren Zylinder 270 Kurbelwellengrad weiter steht die Einlassnocke am OT gut, die Auslaßnocke weicht aber ab, so ungefähr 1/3 Zahn.
Hat sich jetzt nur diese Kette gelängt?
Wann wird's für die Ventile-Kolben kritisch?
Reißt die Kette jetzt demnächst?

Grüße Markus

_________________
2-cylinder sind geil
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
corsarino
Verfasst am: 14.3.2019, 15:53 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 04.01.2007 Beiträge: 2161
Hallo Markus,

Glückwunsch zur günstigen Reparatur!
Es gibt Werkstätten die hätten hier richtig zugeschlagen!

Schraub doch mal deine Steuerkettenspanner raus und kontrolliere wie weit sie ausgefahren sind. So kannst du die Längung der Ketten einschätzen.

Erst die kleine Schraube und Feder rausschrauben, dann den Spanner vom Motorblock.
So bleibt der Spanner ohne Feder in der Raste wie auch eingebaut.


Gruß, Andreas
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
marsnepon
Verfasst am: 14.3.2019, 18:04 Antworten mit Zitat
Bialbero Bialbero
Anmeldedatum: 05.04.2014 Beiträge: 20
caferacer hat Folgendes geschrieben:
Habe bei der Gelegenheit die Steuerzeiten mal kontrolliert, am vorderen Zylinder passen die Nockenwellenstellungen gut zum OT. Beim hinteren Zylinder 270 Kurbelwellengrad weiter steht die Einlassnocke am OT gut, die Auslaßnocke weicht aber ab, so ungefähr 1/3 Zahn.
Hat sich jetzt nur diese Kette gelängt?
Wann wird's für die Ventile-Kolben kritisch?
Reißt die Kette jetzt demnächst?

Grüße Markus


Das würde ich nicht unbedingt als Kettenlängung einschätzen. Selbst bei neuen Steuerketten und Nockenwellenrädern war bei der 140PS Corsaro die Markierung der Auslassnockenwelle hinterer Zylinder nie wirklich parallel zu Dichtfläche im OT.

Wenn im OT beide Nockenwellenräder nicht mehr fluchten mit der Dichtfläche dann sollte man sich Gedanken machen.


Meiner Meinung nach kein Grund zur Sorge...
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
morluk
Verfasst am: 14.3.2019, 22:49 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 22.07.2013 Beiträge: 116 Wohnort: Langquaid
Die Abweichung der Steuerzeit konnte ich bei 9000 km und breiter Steuerkette auch feststellen.
Ist anscheinend normal. Den Kettenspanner würde ich wie oben erwähnt kontrollieren.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Yahoo Messenger

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  

Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1
Neues Thema eröffnen

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.