ital-web.de Foren-Übersicht
Autor Nachricht

<  Motor  ~  Kompression

norbert
Verfasst am: 9.4.2019, 21:52 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 05.01.2007 Beiträge: 3446 Wohnort: Lübeck
Auf was für Kompressionswerte kommt ihr bei nem kaltem Motor (z.B. bei einem 501er Motor)? Zweite Kerze raus und Vollgas ist klar.

Rocinante läuft hervorragend und brachte heute kalt um die 8 bar (Holger korrigiere mich, falls ich das falsch erinner!) Der Motor hat deutlich über 70 tkm auf der Uhr und vor ca. 20-30 tkm neue Kolbenringe bekommen.

Dulcinea hatte hinten wenig weniger, vorn aber deutlich weniger Kompression ( um die 6) zu bieten. Bei ihr besteht auch der Verdacht, dass ein Ventilsitz lose ist. Neulich stand ich beim Kaltstart auf dem Kicker, der dann schließlich mit einem Pfuiiitsch Geräusch doch runter ging. Danach lief sie wie gehabt (im 6. bis 6000 ganz gut, dann sehr zäh)

Viel "Aufpumpen", also schnelle Folge von Tritten, ist mir leider nicht möglich, da meine Kicker gern unten einklappen und dann am Schalthbel hängen beiben

Anspringen tun beide Motoren normalerweise auf den ersten Tritt.

norbert
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Stefan Bigalke
Verfasst am: 10.4.2019, 11:16 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 08.02.2007 Beiträge: 1229 Wohnort: Hamburg
Hi Norbert,

eigentlich sollte ein gesunder Morinimotor schon etwa 10 bar und mehr haben.
Natürlich muss man dabei noch eine ziemliche Messunsicherheit berücksichtigen, denn preisgünstige Kompressionsmesser sind bei der Anzeige der Werte nicht sehr genau. (Dem Manometer an der Baumarkt-Fußluftpumpe traut man ja auch nur bedingt...)
Trotzdem kann man günstige Kompressionsmesser gut benutzen, um Werte zu vergleichen. Entweder Zylinder vorn zu Zylinder hinten oder auch ein Fahrzeug zum anderen.
Was auch gut ist: Man misst einmal einen Zylinder und wenn der Wert eher niedrig ist, dann füllt man 2 bis 3 ccm Motoröl durchs Kerzenloch, verteilt das durch Kicken und misst dann nochmal.
Wenn der Wert dann deutlich besser ist, deutet das auch verschlissene Kolbenringe hin. Bleibt der Wert wie bei der vorherigen Messung, so sind die Ventile nicht ganz dicht.
Eng eingestelltes Ventilspiel führt übrigens immer zu weniger Kompression! Deswegen sollte man das Ventilspiel am Besten so groß wie gerade noch zulässig einstellen.

Gruß, Stefan Bigalke

_________________
*******************************************************************
Ein Leben ohne Moto Morini ist möglich aber sinnlos
*******************************************************************
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werner Wilhelmi
Verfasst am: 10.4.2019, 13:08 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 04.01.2007 Beiträge: 975
[

Viel "Aufpumpen", also schnelle Folge von Tritten, ist mir leider nicht möglich, da meine Kicker gern unten einklappen und dann am Schalthbel hängen beiben

Anspringen tun beide Motoren normalerweise auf den ersten Tritt.

norbert[/quote]

Hallo Norbert,

bei nur einem Tritt auf den Kickstarter kommt man erfahrungsgemäß auf Werte um die 6 bar. Das sagt aber noch gar nichts aus, weil ja das Volumen von Schlauch und Manometer zusätzlich erst einmal gefüllt werden muss.

In deinem Fall könnte das helfen: Treib die Kurbelwelle (bei zunächst ausgebauten Kerzen) über die Mutter des Polrades mit einer 22er Nuss, einem Adapter und einer Bohrmaschine an, zunächst nur mal um ein Gefühl zu bekommen, was dann abläuft. Bei der eigentlichen Messung danach mit Kompression auf dem einem Zylinder musst du die Maschine schon kräftig gegenhalten! Die schlägt dann nämlich. Und zu schwach darf die Bohrmaschine auch nicht sein.

Bei meinen Motoren habe ich 10 bar als untere Grenze definiert. Nikalsilmotoren erreichen mit meinem Monometer i. d. R. 13 bar.
Das Teil ist aber in keinster Weise geeicht und wie Stefan schon ausgeführt hat, ist der angezeigte Wert nur als Vergleichswert geeignet.

Gruß
Werner

_________________
Auch qualitativ hochwertiger Schrott bleibt Schrott!
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Holger
Verfasst am: 12.4.2019, 12:14 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 04.01.2007 Beiträge: 338
Moin
Ja ..kommt hin...Norbert...hinten 9 bar vorne 6....es sind Vergleichswerte...
mit ein paar "Kicken" ..Manometer ist in Ordnung...Vergleichsmessung bei der
"Kleinen " ergab um die 11-12 bar...mit Anlasser aber auch nur ein paar
Umdrehungen...
Wir können uns gerne nochmal treffen,und das so machen,wie Werner
es vorgeschlagen hat...
Was ich an dem 501-Renner eher bedenklich fand,war das Klappern,
welches kalt sporadisch bei gleichbleibener Drehzahl auftauchte
warm war es fast weg...es kam (für mich) eindeutig vom Kopf...
und mit deinen "Beschreibungen",daß der Kicker sich einmal nicht weiter
durchtreten ließ und nur vorsichtig mit etwas Feingefühl und so nem
komischem Geraüsch(Zischen/Pfeifen) aus dem Kopf wieder regeln ließ
spricht eher für einen losen Ventilsitz,der kalt klappert und (noch) warm
sich wieder festsetzt...
Norbert...lass uns das nochmal mit ner Bohrmaschine und Nuss messen...
dann hast du reelle Werte...(und schont deine Lunge Laughing )
Gruß Holger
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
corsarino
Verfasst am: 12.4.2019, 12:34 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 04.01.2007 Beiträge: 2216
Moin Norbert,

ich würde hier keine Spielereien mehr machen mit messen, überlegen oder doch noch bisschen rumfahren!

Kopf runter wäre für mich hier der nächste Schritt.


Ist doch eine Sache von ein paar Minuten!

Oder fahr noch bisschen, ärgere dich damit rum und wenn er hinüber ist, kauf dir ´nen neuen Kopf, Kolben, Zylinder, Pleuel... Evil or Very Mad

Viel Erfolg!
Andreas
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Twinfan
Verfasst am: 12.4.2019, 16:53 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 04.01.2007 Beiträge: 1194 Wohnort: 75056 Sulzfeld
so siehts bei meiner 3 1/2 Sport nach mehrmaligen Kicken ( a tutto gas) aus




_________________
Gruß Gerhard

Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
norbert
Verfasst am: 12.4.2019, 23:36 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 05.01.2007 Beiträge: 3446 Wohnort: Lübeck
Dunnerschlach!

Na, hier schneit´s gerade, aber Sonntag ist Italofrühstück in Holmoor Rolling Eyes Ist klar, ist Ehrenache, dass man versucht aufzuschlagen. Einzig Wasser wäre eine Ausrede, für Temperaturen gibt´s die doppelte lange Unterbüx Wink

Bin also heute raus: Höcker ab wegen Auspuff und vorderen Kopf runter. Nem anderen (derzeit ohne Riß!), dessen Sitze allerdings nicht ganz so prall waren, evtl. nicht sorgfältig genug, gebrauchte noch gute Ventile eingeschliffen und drauf damit. Das ganze hätte etwa 3 Stunden insgesamt gedauert. Hab aber die Kipphebelblöcke noch nicht drauf gesetzt, weil ich das Ganze sich über Nacht nochmal setzen lassen will. Morgen dann nochmal lösen, nachziehen und Ventile einstellen. Da ich heute nebenbei wieder auf die 350er Buckelboxen zurückgebaut habe, wo der Tank schon mal runter war, wäre es natürlich schön, wenn es morgen auch trockene Momente gäbe, um die Karre warm zu fahren und noch ein wenig einzustellen.

Der Befund,
Zylinderlaufbahn ok, neu gemachte Kipphebel tadellos (etwa 11 tkm), verrußter Brennraum (kein Wunder, lief ja auch zuletzt mit Choke im Stand), aber auch etwas schwarze Ablagerungen am Kopf. Dichtflächen des Einlaßventils sehen gut aus, beim Auslass nicht ganz so schön. Da siffte der eingesprühte Bremsenreiniger auch schneller durch. Anzeichen für wandernde Sitze habe ich nicht gesehen. Ventilführungen ok.

Es hat sich zwischen den Ventilen ein von oben betrachtet noch sehr feiner Riß gebildet. Absolut nicht ungewöhnlich bei den 501er Köpfen, damit fährt man normalerweise noch einige zigtausend km. Bedenklich wird es meist erst, wenn sich das Material zwischen den Sitzen deutlich aufwirft. Aber innen im Ansaugkanal tut sich ein Abgrund auf Shocked just dort wo es zum Sitz hochgeht. Es sieht fast so aus, als ob der Riß dort in den Kopf reingeht. Das habe ich noch nicht gesehen.

Als erstes Bild der Vergleich mit einem Kopf, den ich bei Roci mal rausgenommen habe, wegen Paranoia eines sich senkenden Sitzes (wahrscheinlich unbegründet, auch wenn der Kopf natürlich auch einen kleinen Riß hat. Aber zeige mir einer einen artgerecht getriebenen 501er Kopf mit über 40 tkm ohne Riß!) Man sieht eine Gußnaht, wie in den anderen Köpfen auch.



Hier der Vergleich mit Dulcineas Kopf. der ist nun ein wenig bearbeitet, u.a. die Ventilführung gekürzt, aber man sieht dort am Ende jener Gußnaht einen Riß aufsteigen, der just dort hochkommt, wo sich der Riß zwischen den Sitzen gebildet hat.



Zuletzt bearbeitet von norbert am 13.4.2019, 0:23, insgesamt 3-mal bearbeitet
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
norbert
Verfasst am: 12.4.2019, 23:43 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 05.01.2007 Beiträge: 3446 Wohnort: Lübeck
Ich krieg kein weiteres Foto mehr hoch Rolling Eyes

Naja, vielleicht klappt´s später.

Ist natürlich hochgradig ärgerlich. Mal sehen, was der Motor morgen sagt. Jetzt habe ich natürlich einen Kopf mit bearbeiteten Kanälen und einen ganz normalen drauf. Aber sowas müssen diese Bauernmotorräder auch wegstecken Wink Der Lärm, den wir am ersten Zylinderkopf gehört haben, kann wohl schon seine Ursache in diesem Riß haben. Erinnert mich dran, dann bring ich ihn zum Stammtisch mal mit.



Na sehnsie, geht doch.

mir sieht das fast so aus, als ob da ein Materialfehler, kleine Lunker zu diesem Riß geführt haben, als ob das fast von innen nach außen gewandet ist. Das wird man erst sehen können, wenn man den Sitz rausnimmt. Da muß dann ggf. wohl erstmal etwas mehr ausgefräst und aufgeschweißt werden.

norbert
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Laubfrosch
Verfasst am: 14.4.2019, 9:59 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 04.01.2007 Beiträge: 1257 Wohnort: 55116 Mainz
Schick den Kopf zu Volker.

_________________
Ich bin kein Baiker, ich bin ein Smilie!
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
norbert
Verfasst am: 14.4.2019, 18:51 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 05.01.2007 Beiträge: 3446 Wohnort: Lübeck
Vielleicht sammel ich auch erstmal ein paar gerissene 501er Köppe zusammen. Dann würde es möglicherweise ja auch etwas günstiger werden. Bei Volker scheint es derzeit auch alles etwas sehr lange zu dauern, was ich so höre Rolling Eyes
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Laubfrosch
Verfasst am: 15.4.2019, 0:02 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 04.01.2007 Beiträge: 1257 Wohnort: 55116 Mainz
Der war auch dieses Wochenende in Most... Very Happy

_________________
Ich bin kein Baiker, ich bin ein Smilie!
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Holger
Verfasst am: 15.4.2019, 15:43 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 04.01.2007 Beiträge: 338
Moin
na siehste Norbert...da war die Kopfaktion ja doch von Nöten...
das ist alles andere als schön...mein kuriosester Riß war im Kerzengewinde
hatte ich auch noch nie gesehen...
Und wie war es jetzt auf der Fahrt mit dem neuen Kopf......??
Gruß


Zuletzt bearbeitet von Holger am 15.4.2019, 15:47, insgesamt 3-mal bearbeitet
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
norbert
Verfasst am: 16.4.2019, 10:47 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 05.01.2007 Beiträge: 3446 Wohnort: Lübeck
Auf der Fahrt nach Holmoor alles wie gehabt: springt prima an, aber über 6500 geht nicht viel.

norbert
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  

Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1
Neues Thema eröffnen

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.