ital-web.de Foren-Übersicht
Autor Nachricht

<  9 1/2 und 1200 Sport  ~  Pass-Erfahrungsbericht

JK
Verfasst am: 11.8.2019, 15:34 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 11.11.2018 Beiträge: 33 Wohnort: Landkreis Esslingen
Hallo zusammen,

ich bin die letzten beiden Tage mit der 9 1/2 durch die Alpen gedüst. Es war herrlich, bis auf meinen Hintern, der ist das nicht mehr gewohnt bzw. nicht gut genug gepolstert.

Am Timmelsjoch hat der Ausgleichsbehälter etwas Kühlflüssigkeit verloren, eventuell, weil beim bezahlen der Maut die Zündung versehentlich noch an war.
Das war das einzige Problem, das ich auf den 1.000 km hatte. Hat sich aber auf die Temperatur nicht ausgewirkt.

Am Stilfser Joch hatte ich anfangs bei den engen Kehren Probleme, nachdem ich mich erinnert hatte, was der Trainer zum "drücken" gesagt hatte, ging es abwärts etwas besser. Aber die Enduro-FahrerInnen sind da klar im Vorteil.
(Es gibt da ziemlich viel Ölspuren in den Kehren, der Harleyfahrer mit Sozia war wohl nicht der inziege, den es erwischt hatte).

Am meisten Spaß machen die normalen Pässe, wie Albula oder Hahnentennjoch.

Ich hatte Schlafsack und Isomatte auf dem Gepäckträger, einen kleinen Tankrucksack und einen Rucksack auf dem Buckel dabei. das war nicht so befriedigend.
Mit Topcase und Gepäcktaschen kann ich mich nicht so recht anfreunden. da bin ich noch zu altmodisch.
Gibt es eine einfache schnelle Lösung, nächstes Mal würde ich mir vernünftige Spanngurte zum schnell packen besorgen.
Vor allem einen guten Tankrucksack würde ich mir besorgen, gibt es da Erfahrungen?

Ach ja, das Wochenende war wohl nicht der richtige zeitpunkt, oder ist in den Alpen mittlerweile immer so viel los?

Liebe Grüße
Jörg

_________________
9 1/2
3 1/2 S Bj. 75 (Dauerschlaf)
ganz altes Teil, irgendeine 175er
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kochi
Verfasst am: 12.8.2019, 6:57 Antworten mit Zitat
Corsarino Corsarino
Anmeldedatum: 28.05.2018 Beiträge: 18 Wohnort: Hauptstadt
http://www.ital-web.de/forum/viewtopic.php?t=6174

Hallo, oben der Link zu meiner Lösung, die mich absolut zufrieden gestellt hat.
Mini -Tankrucksack und der große Rest alle hinten in der wasserdichten Tasche bzw. Sack.

Und das beste daran, die Halter sind so unauffällig, dass diese immer dranbleiben, da ich kein Freund von mächtigen Gepäckbrücken bin.......
Dieses Jahr in sieben Tagen, sieben Länder mit 2700 km bereist und keine 3 min fürs Gepäck festmachen benötigt......DE- Polen-Tschechien (Schneekoppe)- Ungarn (Plattensee)- Slovakai- Slovenien- Österreich (verschiedene Pässe) und zurück nach Berlin.
War ne geile Tour......auch mit dem Gepäckhalter.

Beste Grüße Axel
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
morluk
Verfasst am: 13.8.2019, 14:10 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 22.07.2013 Beiträge: 133 Wohnort: Langquaid
Servus Jörg

Bezüglich Tankrucksack habe ich mir einen von Held bei Louis gekauft. Vor ein paar Jahren gab es den ohne Magnet.
Am Lenkkopf wird er durch einen Riemen gehalten und an der anderen Seite ist ein Klettverschluss der unter dem Sitz hervorschaut. Der Riemen am Lenkkopf hat 2 Verschlüsse die ineinander passen. Er kann somit nach dem durchfädeln am Motorrad bleiben.
Dadurch hält er relativ gut auf unebenen Straßen kann er immer noch zu weit nach links und rechts bewegen. Ich habe aber geplant zusätzlich seitlich Riemen anzubringen damit er wirklich nicht mehr verrutschen kann.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Yahoo Messenger
MonstroMorini
Verfasst am: 14.8.2019, 11:03 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 25.11.2010 Beiträge: 700 Wohnort: Wormer (NL)
Tankrucksack: schau mal bei sw-motech vorbei https://sw-motech.com/cgi-bin/cosmoshop/lshop.cgi
Habe so einer schon sehr lange, immer noch wie neu. Nur die entriegelung (schluesselring) im auge behalten und alle paar jahre erneuern.


_________________
Greetz,
Rob - In MoMo we trust, sempre pio' force
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Roadrunner1
Verfasst am: 14.8.2019, 21:51 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 04.11.2011 Beiträge: 261 Wohnort: Mainz
Südtirol bzw die Dolos sind in den letzten Jahren völlig überlaufen weil jeder mit dem Motorrad hinfährt. Da kann ich die Anwohner schon verstehen dass sie gerne die Pässe für Motoräder sperren möchten. Die Seealpen, Vercors oder besser noch die Pyrenäen sind da wesentlich angenehmer.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
norbert
Verfasst am: 14.8.2019, 22:08 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 05.01.2007 Beiträge: 3423 Wohnort: Lübeck
Ich bin dieses Jahr auch quer durch die Dolomiten, allerdings nur einen Tag, auf dem Weg von Morano nach Neila. Das ging eigentlich, wichtig ist dabei, nicht auch noch am Wochenende unterwegs zu sein. Das vermeide ich eh immer, wenn es geht.
Ansonsten Pyrenäen sind bisher noch nicht so überlaufen. Wirklich empfehlen kann ich in Frankreich die Cevennen und auch die Berge der Ardeche. Bin ich letztes Jahr auf der Spanienfahrt durchgefahren. Ein echtes Mopedparadies, und mir ist abseits der Nationalstraßen auch kein Blitzer oder dergleichen begegnet.

norbert
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
VesaII
Verfasst am: 15.8.2019, 12:59 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 24.04.2018 Beiträge: 135
norbert hat Folgendes geschrieben:
Ich bin dieses Jahr auch quer durch die Dolomiten, allerdings nur einen Tag, auf dem Weg von Morano nach Neila. Das ging eigentlich, wichtig ist dabei, nicht auch noch am Wochenende unterwegs zu sein. Das vermeide ich eh immer, wenn es geht.
Ansonsten Pyrenäen sind bisher noch nicht so überlaufen. Wirklich empfehlen kann ich in Frankreich die Cevennen und auch die Berge der Ardeche. Bin ich letztes Jahr auf der Spanienfahrt durchgefahren. Ein echtes Mopedparadies, und mir ist abseits der Nationalstraßen auch kein Blitzer oder dergleichen begegnet.

norbert


Hi Norbert

You did not have the specific routes there?

https://www.google.com/maps/dir/Ard%C3%A8che,+Ranska/C%C3%A9vennes,+48220+Fraissinet-deLoz%C3%A8re,+Ranska/@44.6265911,3.8793499,10z/data=!3m1!4b1!4m14!4m13!1m5!1m1!1s0x12b4d646459ecd55:0x3093cafcbe325e0!2m2!1d4.5624426!2d44.759629!1m5!1m1!1s0x12b37c352b795c9b:0xea3440176981c007!2m2!1d3.7027594!2d44.4317226!3e0

My plan is to send bike to Milan and fly there my self. First some Italy and then toward France and maybe Spain. People say France is nice as there is not too much overly tight turns but nice curvy roads. Problem is too many roads to choose Wink

_________________
Br,
Vesa
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  

Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1
Neues Thema eröffnen

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.