ital-web.de Foren-Übersicht
Autor Nachricht

<  Projektfinanzen  ~  Abstimmung der Spareholder

Ebi
Verfasst am: 19.2.2014, 13:55 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 19.11.2010 Beiträge: 1205 Wohnort: Backnang
Liebe Spareholder,
beim Finanzierungsaufruf vor ziemlich genau einem Monat habe ich einen Ablauf in zwei Schritten angekündigt, jetzt steht der zweite Schritt an, die endgültige Entscheidung über die Durchführung des Projektes, danach gibts kein Zurück mehr.

Zitat:
Wenn das Bike in Delmenhorst steht, wird Axel eine Tankform erstellen und die weitere technische Umsetzung abklären, sowie eine genauere Kostenabschätzung für die Fertigstellung machen. Es wird eine Aktionärsversammlung geben, die dann über den nächsten Schritt beschließt. Das wird wohl virtuell im Forum stattfinden......wenn die Aktionärsversammlung beschließt, das Projekt - aus welchen Gründen auch immer - zu beenden, wird das Bike verkauft und der Erlös an die Aktionäre zurückgezahlt.


Dem aufmerksamen Spareholder wird auffallen, dass wir derzeit weder eine Tankform haben, noch ist die techn. Umsetzung 100%ig geklärt, noch liegt eine exakte Kostenabschätzung vor und doch ist es 5 vor 12 um diese Entscheidung herbeizuführen.

Der Grund liegt schlichtweg in der Öffentlichkeit, die wir derzeit schon hergestellt haben und die wir weiter durch eine eigene Sbezziale-Webseite und Pressekontakte forcieren wollen und müssen, um nicht unnötig Zeit zu verlieren, um Sponsoren und nicht zuletzt auch potenzielle Käufer anzusprechen.

Andi und Günni haben mit der Webseite wirklich ganze Arbeit geleistet und Norbert und Benedikt haben sich bei den Übersetzungen reingehängt - herzlichen Dank dafür. Da hat sich recht spontan ein Team gebildet, welches sehr gut zusammenarbeitet und eine gute Zusammenarbeit werden wir alle auch zwingend brauchen, um koordiniert z.B. auf Sponsoren oder die Presse zugehen zu können.

Nicht abgestimmte Einzelaktionen können sich auf das Projekt oder unsere Gemeinschaft sehr nachteilig auswirken und ich möchte wirklich eindringlich jeden bitten, der hier tätig werden möchte, entweder auf Günni, Andi oder mich zuzugehen, damit wir das unter Einbeziehung von Axel und gegebenenfalls weiteren Personen absprechen. Umgekehrt werden wir natürlich die geplanten Aktivitäten allen Spareholdern oder auch öffentlich hier im Forum kommunizieren.


Zu den oben genannten, noch nicht 100%ig geklärten Punkten:

Machbarkeit
Hierzu zähle ich die großen Brocken Tankform inkl. Inhalt, die Auspuffanlage, die Sitzbank mit den notwendigen Rahmenänderungen, die TÜV Zulassung.

Stand heute kann man festhalten, dass bisher nichts gegen eine Realisierung spricht. Bei der Auspuffanlage und dem Tank werden schon konkrete Lösungsansätze diskutiert und auch die Rahmenänderungen sehen beim 9 1/2er Rahmen nicht unüberwindbar aus. Alle bisherigen Erkenntnisse sprechen dafür, dass der Umbau wie beabsichtigt durchgeführt werden kann - ein Restrisiko bleibt immer.

Kosten
Verständlicherweise tut sich Axel derzeit schwer, exakte Kosten zu nennen, da viele Randbedingungen noch zu klären sind. Ich halte es dennoch für wesentlich, den Spareholdern eine Vorstellung zu geben, wohin die Reise finanziell gehen wird, wieviel der Fond für welche Dinge aufbringen muss, was evtl. durch Sponsoren geleistet werden kann, was passiert wenn das Geld nicht reicht, wie die Risiken aussehen, was das Bike beim Verkauf mind. erzielen sollte....

Dabei handelt es sich um eine Abschätzung, die lediglich eine Größenordnung oder Vorstellung geben soll. Diese Zahlen gehören unserer Meinung nach nicht in die Öffentlichkeit und deshalb wird Andi in Kürze alle Spareholder per Mail anschreiben und die Dinge ausführlich darstellen. Eure Meinung zu konkreten Zahlen oder Darstellungen solltet ihr deshalb bitte auch nur per Mail zurückmelden, weniger "geheime" Dinge natürlich gern in diesem Fred.

Wenn ihr euch dann eine Meinung gebildet habt, gebt bitte eure Entscheidung hier öffentlich ab:
klick mich

Entsprechend der aktuellen 133 Anteile wird das Ergebnis dann von uns auch in 133 Stimmen gewichtet und abgebildet. Jeder Anteil entspricht einer Stimme.

Wir würden gern schon zum kommenden Wochenende eine Entscheidung haben und möchten euch bitten, möglichst zeitnah nach dem Empfang der Mail und Klärung evtl. Fragen abzustimmen.

Last but not least möchte ich das Ziel des Projekts noch einmal in Erinnerung rufen:

Wir möchten einen rattenscharfen, wertigen, halbwegs alltagstauglichen, bezahlbaren (vom Käufer) und finanzierbaren Racer auf die Beine stellen !

Nicht mehr, aber auch nicht weniger und wir sollten der Versuchung widerstehen, deutlich über dieses Ziel hinauszuschießen, falls wir die Möglichkeit durch Sponsoren oder weitere Spareholder bekommen - was durch mehr Öffentlichkeit durchaus eintreten kann.

So,jetzt ihr........Fragen, Meinungen, Anregungen, Mecker ?

Gruß,
Ebi

_________________
ich bin alt - ich darf das
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
916 RS
Verfasst am: 19.2.2014, 21:06 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 23.12.2011 Beiträge: 550 Wohnort: Delmenhorst
Liebe Spareholder,
auch von mir noch ein bisschen was zu dem Thema.
Wie Ebi schon anmerkte sollten wir mit dem freischalten starten.
Nach derzeitigen Erkenntnissen ist die 9 1/2 Sbezziale zu 99% machbar.

Es wird warscheinlich noch die eine oder andere Einlage kommen
wenn die Seite gestartet wird.

Ich möchte aber noch eine Anmerkung machen die vielleicht hier
etwas polarisiert.

Wenn wir wie geplant nach Glemseck fahren,das Motorrad
in der Presse erscheint und im Web sollte das ganze schon
ein wenig her machen.
Als nur zwei Beispiele zu nennen sind das die hässlichen Fussrasten,und
die Brems,Kupplungspumpen. Geht meiner Meinung nach gar nicht.

Da wir schauen müssen was eventuell noch gesponsort wird,
kann mann noch nicht sagen wie das ausgeht.
Aber auch ich werde noch versuchen den einen oder anderen anzusprechen.

Ich zu meinem Teil möchte jedenfalls so viele schöne und nützliche
Teile dran bauen ,das es edel aussieht.
Und es sollten hochwertige Komponenten sein.
Das kommt dann ein bisschen drauf an was unser,mein
Geldbeutel noch her gibt.

Natuerlich ist die Möglichkeit gegeben,wenn sich kein Käufer
findet der das Motorrad mit den Teilen kauft ,diese wieder zu
demontieren und durch die OEM Teile zu ersetzen.

Aber das glaube ich nicht.

Denn das wird ein Will Have Bike.

Und wie Ebi immer so schön sagt:


Zitat:
So,jetzt ihr........Fragen, Meinungen, Anregungen, Mecker ?


Gruss
Axel

_________________
Motorleistung is durch nichts zu ersetzen, ausser noch mehr Motorleistung
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ebi
Verfasst am: 19.2.2014, 22:53 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 19.11.2010 Beiträge: 1205 Wohnort: Backnang
Zitat:
Als nur zwei Beispiele zu nennen sind das die hässlichen Fussrasten,und
die Brems,Kupplungspumpen. Geht meiner Meinung nach gar nicht.


Was soll da polarisieren ?
kein Thema, da gehe ich voll mit, vor allem wenn die originalen Fussrasten eh nicht mehr passen und auch der Auspuff soll vernünftig verarbeitet aussehen, muss nicht unbedingt Mass sein - nur ein Edelteil für jenseits von 2000 € brauchen wir nicht, das Ding lässt sich nach Glemseck nämlich hinterher nicht einfach so abschrauben.

Gruß,
Ebi

_________________
ich bin alt - ich darf das
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ebi
Verfasst am: 25.3.2014, 21:59 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 19.11.2010 Beiträge: 1205 Wohnort: Backnang
Moin Spareholder Very Happy,
wie im Auspuff-Fred zu lesen, wird die Sbezziale-Forumskasse durch die Mass Anlage zur Ader gelassen. Grundsätzlich für mich kein Problem da eingeplant, aber in dem Zusammenhang hätte mich schon interessiert, was denn z.B. der Tank konkret kosten bzw. wann er denn fertig sein wird.

Ich stehe Axel diesbezüglich nicht erst seit heute auf den Füßen. Er kann aber noch keine Angaben machen und möchte keine Schätzung abgeben und es wird auch noch einige Zeit ins Land gehen, bis ein Tank oder die Sitzbank inkl. Heck sichtbar sein werden. Ihr spürt meine Begeisterung darüber, ebenso wie über den bisher sichtbaren Fortschritt, wobei auf der anderen Seite aber auch viele Vorbereitungen gelaufen sind, die jetzt noch nicht zu einem sichtbaren Ergebnis führen.

Die Zeit bis zur Fertigstellung des Tanks können wir nutzen um den "Kleinkram", d.h. Halterungen, Schutzbleche, Anbauteile auf die Reihe zu bekommen und zu beschaffen. Je nachdem, was uns da noch gefällt und inwieweit dort Sponsoren gefunden werden, kann dort auch in Summe noch ein ganz netter Invest lauern und das vor dem Hintergund, dass die Kosten für die Big Points "Tank" und "Heckumbau mit Sitzbank" noch nicht feststehen.

Diese Big Points wurden meiner Meinung nach aber recht konservativ kalkuliert, sodass wir an der Stelle keine negative Überraschung erleben dürfen, bei den anderen Positionen Auspuff, Lackierung, Fußrasten und Motorreparatur sehe ich uns preislich ebenfalls im grünen Bereich.

Gruß,
Ebi

_________________
ich bin alt - ich darf das
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
916 RS
Verfasst am: 25.3.2014, 23:43 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 23.12.2011 Beiträge: 550 Wohnort: Delmenhorst
Es ist leider so das die genauen Preise erst
genannt werden können wenn ein fertiges Teil
produziert ist.
Und dann ist es auch nicht der Preis des Prototypen,
sondern was es bei einer zweiten Anfertigung kostet.
Was bei der Anfertigung dieser Teile an Mehrkosten zum
tatsachlichen Preis anfallen geht auf meine Kappe.
Ich bin hier bemüht die Kosten unter allen Umständen
so gering wie möglich zu halten.
Da ich manche Dinge wie den Tank anfertigen teilweise
ausgelagert habe muss ich abwarten was real dabei raus kommt
und wann es fertig ist.
Kann da nicht drängeln weil sonst die Kosten nach oben gehen.
Desweiteren muss ich dort abwarten bis die Zulieferer fertig sind.
Rastenanlage, Räder, Tank, Auspuffanlage sind in der Mache.
Mann sieht aber erst was wenn die Teile hier bei mir sind.
Im Moment ist erst mal der Kleinkram wie Drehteile Zeichnungen dafür u.s.w. dran.
Und jeder weiss das handgefertigte Teile nun mal sehr zeitintensiv sind.
Es wird schon werden.
Darum ein bisschen Geduld Wink
Denn wir reden hier von über 200 Stunden bei allen Beteiligten.

Gruss
Axel

_________________
Motorleistung is durch nichts zu ersetzen, ausser noch mehr Motorleistung
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Laubfrosch
Verfasst am: 26.9.2019, 23:03 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 04.01.2007 Beiträge: 1254 Wohnort: 55116 Mainz
Ich wollt mal so ganz vorsichtig anfragen ob es etwas Neues gibt.

_________________
Ich bin kein Baiker, ich bin ein Smilie!
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  

Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1
Neues Thema eröffnen

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.