ital-web.de Foren-Übersicht
Autor Nachricht

<  Corsaro 1200  ~  HU-konforme Mappings

Chef63
Verfasst am: 4.11.2019, 19:17 Antworten mit Zitat
Bialbero Bialbero
Anmeldedatum: 04.04.2018 Beiträge: 27 Wohnort: Kiel Umland
Ich bin endlich aus dem Urlaub zurück und der neue KKL-Adapter ist auch da. Soviel steht fest: der alte Adapter hatte wohl einen Defekt. Mit dem neuen Adapter und altem Notebook-Setup bekomme ich sofort Kontakt zur Coraso. Mit jpdiag kann ich arbeiten, mit dem IAW-Writer lese ich gerade aus.
Wenn mir jetzt noch einer sagt, welches Mapping dem TÜV gefällt, spiele ich das passende auf.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Chef63
Verfasst am: 4.11.2019, 21:45 Antworten mit Zitat
Bialbero Bialbero
Anmeldedatum: 04.04.2018 Beiträge: 27 Wohnort: Kiel Umland
Jetzt ist es passiert: Auslesen hat geklappt, aber beim Aufspielen eines Mappings läuft das Löschen und dann das Aufspielen normal, aber dann kommt am Ende immer die Fehlermeldung "Error. Something went wrong. Try it Again".
Gelbe Motorleuchte ist an, Motor startet nicht mehr.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
get.freaky
Verfasst am: 5.11.2019, 8:49 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 15.04.2018 Beiträge: 166 Wohnort: NDS
Chef63 hat Folgendes geschrieben:
Jetzt ist es passiert: Auslesen hat geklappt, aber beim Aufspielen eines Mappings läuft das Löschen und dann das Aufspielen normal, aber dann kommt am Ende immer die Fehlermeldung "Error. Something went wrong. Try it Again".
Gelbe Motorleuchte ist an, Motor startet nicht mehr.


Moin,

probier doch mal eine andere Version vom Ducati/ Guzziwriter aus.
Bei mir funktionieren auch nicht alle, ich benutze ältere Version 021/023.

Dumme frage: Das Plus Kabel vom Adapter zur Batterie ist nicht beim programmieren "abgerutscht"?????

Gruß
Oliver

_________________
In meinem Herz schlägt es V2

Corsaro 1200 Compatto
9 1/2 Track
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Chef63
Verfasst am: 5.11.2019, 13:18 Antworten mit Zitat
Bialbero Bialbero
Anmeldedatum: 04.04.2018 Beiträge: 27 Wohnort: Kiel Umland
Moin Oliver,
das Plus-Kabel war natürlich dran Smile
Ich habe aber nach Wechsel auf den großen Laptop, Installation von aktuellem Writer, neuem Treiber, ändern des Com-Ports usw tatsächlich endlich ein Mapping aufspielen können: 23ACMOR95C. Auch nach TPS-Reset springt der Corsar jetzt nur unwillig an und nimmt schlecht Gas an. Ich nehme also an, das ist ein E3-Map?
Sobald das Regenwetter abgezogen ist, mache ich eine Probefahrt und bemühe dann erneut den TÜV-Prüfer.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Ebi
Verfasst am: 6.11.2019, 18:52 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 19.11.2010 Beiträge: 1207 Wohnort: Backnang
Zitat:
Ich nehme also an, das ist ein E3-Map?


Das ist korrekt. KAT vorher schön warm fahren, dann müßte es klappen, ansonsten ist etwas defekt.

Gruß

Ebi

_________________
ich bin alt - ich darf das
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Chef63
Verfasst am: 12.11.2019, 13:53 Antworten mit Zitat
Bialbero Bialbero
Anmeldedatum: 04.04.2018 Beiträge: 27 Wohnort: Kiel Umland
Vorgestern habe ich die Corsaro mal 60km lang mit hohen Drehzahlen bewegt und heute dann bei der AU: CO über 5% bei 75 Kühlwassertemperatur; wieder durchgefallen. Was ist jettz noch kaputt, Lambdasonde, KAT?
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
ribster
Verfasst am: 12.11.2019, 14:55 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 30.03.2018 Beiträge: 57 Wohnort: HL / NOE
Chef63 hat Folgendes geschrieben:
Vorgestern habe ich die Corsaro mal 60km lang mit hohen Drehzahlen bewegt und heute dann bei der AU: CO über 5% bei 75 Kühlwassertemperatur; wieder durchgefallen. Was ist jettz noch kaputt, Lambdasonde, KAT?



wahrscheinlich musst nur mit'n GUZZIDIAG/IAWDIAG bzw. dem JPDIAG das CO runterdrehen. Unter CO Einstellung


_________________
lg
Ferdi
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Chef63
Verfasst am: 13.11.2019, 15:20 Antworten mit Zitat
Bialbero Bialbero
Anmeldedatum: 04.04.2018 Beiträge: 27 Wohnort: Kiel Umland
CO runterdrehen kann man doch nur bei den OL-Mappings, soweit ich weiss.

Fortsetzung der neverending story:
Ich habe heute mal die Lambdasonde ausgebaut, um zu sehen, ob die stark verdreckt ist. Die Sonde sah aber äußerlich gut aus und die Kabel waren auch nicht beschädigt. Also Sonde wieder eingebaut und Motor gestartet. Er lief erst nur auf einem Topf, dann wieder auf beiden. Aber nach 2 Minuten im Stand glühte der KAT hellrot!
Was soll mir das jetzt sagen? Der KAT ist nun sicher saubergebrannt.
Hatte das schonmal jemand?

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Falkone
Verfasst am: 13.11.2019, 16:56 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 03.04.2018 Beiträge: 62 Wohnort: Dresden
WOW Shocked
Habe ich noch nicht gesehen sowas...
Zumindest nicht vom Standgasbetrieb an einer Morini

_________________
Viele Grüße aus Dresden
Falko
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vauzwo
Verfasst am: 13.11.2019, 19:44 Antworten mit Zitat
Bialbero Bialbero
Anmeldedatum: 03.04.2018 Beiträge: 20
Katalysator sauberbrennen ????
wohl kaum -- ist leider kein Partikelfilter....

Kat glühend ? das bedeutet wohl er hat das Zeitliche gesgnet Crying or Very sad Crying or Very sad Crying or Very sad

könnte auch erklären warum 5% CO mit dem E3-mapping gemessen wurden

viele Grüße
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Chef63
Verfasst am: 13.11.2019, 21:39 Antworten mit Zitat
Bialbero Bialbero
Anmeldedatum: 04.04.2018 Beiträge: 27 Wohnort: Kiel Umland
Ich fange morgen mal von vorn an und tausche die Kerzen. Bei schlechtem Funken gibt´s unsaubere Verbrennung und Restgase könnten im KAT verbrennen.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Chef63
Verfasst am: 14.11.2019, 15:30 Antworten mit Zitat
Bialbero Bialbero
Anmeldedatum: 04.04.2018 Beiträge: 27 Wohnort: Kiel Umland
Kerzen sind getauscht. Die hintere war schwarz und feucht. Ich mache morgen zur Sicherheit nochmal einen TPS-Reset und wollte mir auch gleich den Luftfilter ansehen, aber der ist noch verplombt. Ist das normal? Oder ist da nach 10 Jahren und 33tkm noch der erste drin? Ich habe wegen der Kälte in der Halle für heute erstmal aufgehört...

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
breitflansch
Verfasst am: 14.11.2019, 15:45 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 25.02.2018 Beiträge: 39 Wohnort: Hamburg
Moin,

ich tippe mal, dass 1 Zylinder nicht richtig zündet und
der nicht verbrannte Sprit im KAT verbrennt..
Der KAT selbst sollte aber Temperaturen bis 850° aushalten.

das hier hab ich auch noch gefunden:
https://www.italobikes.com/foren/10-moto-morini-forum/230126-nach-dem-waschen-laeuft-nicht-und-auspuff-glueht

Gruß Sven

_________________
Corsaro Veloce
Brutale 1078 RR
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Chef63
Verfasst am: 14.11.2019, 16:15 Antworten mit Zitat
Bialbero Bialbero
Anmeldedatum: 04.04.2018 Beiträge: 27 Wohnort: Kiel Umland
Moin Sven,

der Link war aufschlussreich. Ich checke dann morgen auch gleich alle Steckverbindungen. Danke!
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Chef63
Verfasst am: 15.11.2019, 17:38 Antworten mit Zitat
Bialbero Bialbero
Anmeldedatum: 04.04.2018 Beiträge: 27 Wohnort: Kiel Umland
Die Plome am Luftfiltergehäuse habe ich entfernt. Dabei habe ich Plombierlackreste auch ein er weiteren Schraube des Luftfilterdeckels gefunden. Irgendwer hat hier also früher mal seine Arbeit regelmäßig verplombt.

Der Luftfilter war schwer verdreckt, sozusagen schwarz und auch bei Gegenlicht nirgends mehr durchscheinend:



Den Filter habe ich jetzt ordentlich ausgewaschen. Wenn er morgen trocken ist, bekommt er eine neue Ölung. Das er so verdreckt war, liegt an meiner lausigen Wartung und daran, dass der Vorbesitzer an der Ansaugseite des Gehäuses etwas mehr Platz geschaffen hat. Hört sich natürlich gut an, lässt aber auch dem Dreck vom Vorderrad freie Bahn zum Filter.

Die Drosselklappen sind sauber. Den runden Metallstecker von der Einspritzsteuerung habe ich leider nicht abbekommen; der sitzt Bombenfest.

Das "Schnüffelstück" vom Schrittmotor soll ja wohl einfach so offen sein? Siehe mittig im folgenden Foto:

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  

Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 2 von 3
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Neues Thema eröffnen

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.