ital-web.de Foren-Übersicht
Autor Nachricht

<  Alle Themen zur 125H (T)  ~  Gabelsimmerringe 125 H

rex
Verfasst am: 1.5.2015, 18:09 Antworten mit Zitat
Colomi Colomi
Anmeldedatum: 30.04.2015 Beiträge: 2
Hallo zusammen, ich bin der Frank, komme aus NRW, bin 52 Jahre alt und mal mehr, mal weniger erfolgreicher Hobbyschrauber. Wink

Ich arbeite gerade für einen Freund eine 125 H von 1979 auf, und bin auf der Suche nach Informationen über die kleine Maschine auf dieses interessante Forum hier gestoßen.

Die Maschine ist ziemlich original und auch weitgehend komplett, ist aber ein bisschen Arbeit dran zu machen. Den Motor zumindest konnte ich eben erstmals nach einigen Jahren wieder zum Leben erwecken. Klingt sehr gut, von daher lohnt sich das Weitermachen.

Beide Gabelbeine sind undicht, und damit würde ich gerne anfangen.
Kann mir einer die Maße der Dichtringe nennen?

Ich würde mir die Simmerringe gerne schon im Vorfeld besorgen.
Gibt's es für das Modell eigentlich noch Händler? Das Internet gibt diesbezüglich ja leider nicht viel her...

Und noch eine Frage: Hab irgendwie bisher kein Bild der 125er mit Speichenrädern und Blinkern finden können. Ich würde die derzeit montierten Ochsenaugen gerne gegen was optisch originales tauschen, vielleicht hat wer einen Link?

Soweit erst mal, viele Grüße, rex
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Camelreiter
Verfasst am: 1.5.2015, 23:34 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 06.01.2007 Beiträge: 1229 Wohnort: 63755 Alzenau-Hörstein
Hallo Rex,

willkommen hier im Forum.
Bitte lasse den Motor nach so langer Standzeit nicht mehr laufen bevor Du den Zahnriemen gewechselt hast. Händler: Bodo Bergmann, Heusweiler bei Saarbrücken; Dieter Hoffmann, Elztal-Dallau und Wolfgang Tritsch in Pfaffenweiler. Die Telefonnummern und Adressen findest Du im Netz - auch hier irgendwo oder in unserer Printausgabe LaStrega.

Gruß Erhard
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden AIM-Name
rex
Verfasst am: 2.5.2015, 6:34 Antworten mit Zitat
Colomi Colomi
Anmeldedatum: 30.04.2015 Beiträge: 2
Hallo Erhard, vielen Dank für die Nennung der Bezugsquellen - und den Rat mit dem Zahnriemen. Das sind die Tipps, weswegen ich hier bin, das Teil hatte ich als Morini-Neuling überhaupt noch nicht auf dem Schirm! Smile

Hab den Motor nur ein paar Minuten im Standgas pötteln lassen, um eventuellen Ölaustritt oder auffällige Geräusche lokalisieren zu können, war aber alles im grünen Bereich.
Der Riemen hats überlebt, werde mir aber einen Neuen gleich mit besorgen.

Einen schönen Tag wünscht der Rex!
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  

Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1
Neues Thema eröffnen

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.