ital-web.de Foren-Übersicht
Autor Nachricht

<  Motor  ~  Excalibur e-Starter

norbert
Verfasst am: 17.5.2020, 22:30 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 05.01.2007 Beiträge: 3569 Wohnort: Lübeck
Pedro wird es mit den ohne großes Spiel nur eingelegten fünf Käseecken ausprobieren. Ein anderer meinte, er würde bei Anzeichen von Schrumpfung das Spiel mit dunnen Blechstreifen ausgleichen (schützt vielleicht sogar das "Gummi"). Das Runterkühlen oder besser gesagt -Frieren hilft bei der Bearbeitung erheblich.
Man wird sehen, mit diesem Problem beschäftigen sich die Externstarter weltweit. Ich halte euch auf dem Laufenden, wie es bei Pedro läuft.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Knopiste
Verfasst am: 19.5.2020, 18:42 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 28.05.2012 Beiträge: 67 Wohnort: Berlin
Hallo,

Alex Luzzi hat auch keine Starterkupplung mehr und hat sie auch lange nicht mehr gesehen. Er schnitzt die Teile auch selbst. Den Gummi hat er vom Technischen Gummishop empfohlen bekommen, weiß leide rnicht mehr was es war.
Ich frage trotzdem nochmal wie lange seine Lösung gehalten hat.

@norbert: Falls Pedro noch entsprechendes Material übrig hat zum Schnitzen könnten wir parallel testen!


VG Andreas
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
norbert
Verfasst am: 19.5.2020, 19:58 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 05.01.2007 Beiträge: 3569 Wohnort: Lübeck
Ich glaub, Pedro hat sich davon vor Jahren, soweit ich weiß, mal ein nur eher kleineres Stück besorgt. Ein paar cm Stangenware hat er mir mal gezeigt. Und er hat mehrere Morinis mit diesem Starter Rolling Eyes

Das muß es ja irgendwo im Industriebereich geben. Entweder braucht man Conection oder irgendeinen Zugang zu Kleinstmengen. Sich ggf. mit ein paar Leuten zusammen zu tun, allein um an das Material zu kommen, würde ja Sinn machen Wink . Die Bearbeitung steht dann noch auf einem anderen Blatt. Profis wären natürlich in Vorteil Laughing

norbert
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Knopiste
Verfasst am: 21.5.2020, 13:03 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 28.05.2012 Beiträge: 67 Wohnort: Berlin
Hi Norbert. Kein Problem. Müsste nicht auch der Gummi gehen, der in der Hinterradnabe steckt, diesen Stern meine ich....ist doch von der Funktion her ähnlich! Oder zu weich...
VG
Knopi
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
corsarino
Verfasst am: 21.5.2020, 13:27 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 04.01.2007 Beiträge: 2262
Hallo Andreas,

schmeiss das Gummi das du verwenden möchtest, doch mal für ein paar Stunden in heißes Motoröl und schau was bei rauskommt.

Beste Grüße, Andreas
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
ipeco85
Verfasst am: 21.5.2020, 14:23 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 11.05.2011 Beiträge: 324 Wohnort: Wien
Hier gibt es beispielhaft Lieferanten für's Rohmaterial:
https://www.rct-online.de/de/halbzeuge/staebe/staebe-aus-elastomeren-kunststoffen-oder-glaskeramik/vulkollan-rundstab-shore-900
Rundstäbe bis 100mm.

http://www.mattec.at/ -> Lieferprogramm -> Vulkollan

Und hier Bearbeiter dazu:
https://www.romeca.de/raeder-in-vulkollan-und-polyamid/technische-bearbeitung-vulkollan/
https://www.reca-plastics.de/
https://asma.polyurethane.at/werkstoffe-vulkollan/

Vielleicht können diese die Teile nach Zeichnung schnitzen.

Eine 3D-Zeichnung für die Fertigung kann ich euch gerne erstellen, wenn mir wer die Abmessungen liefert.

Schönes Wochenende
Peter
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  

Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 2 von 2
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Neues Thema eröffnen

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.