ital-web.de Foren-Übersicht
Autor Nachricht

<  Elektrik  ~  Regler geht nur bis 13.9V

Knopiste
Verfasst am: 25.5.2015, 18:52 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 28.05.2012 Beiträge: 129 Wohnort: Berlin
Hallo zusammen,
wir haben bei Annetts Morini einen neuen Regler vom Tritsch und eine 500er Lima mit dickem Polrad verbaut. Hintergrund des ganzen, eine ständig leere Batterie.

Trotzdem regelt der Regler bei 13.9V bei Vollgas ab, auch ein Ersatzregler alten Baujahrs geht nur bis 13,9V. Lt. Handbuch muss da mehr rauskommen! Bei mir 14,5V und 1,6A Ladestrom im Leerlauf.

Hat jemand eine Idee? Einen ausgeglichenen Energiehaushalt ist auch erst bei 3000 Umd. erreicht. Verbraucher verbrauchen normal ~5A.


Die gelben Drähte haben 60V, zum roten 33V. Also OK.

Grüße
Knopi
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
andre
Verfasst am: 25.5.2015, 19:40 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 06.01.2007 Beiträge: 605 Wohnort: 41179 Mönchengladbach
Hallo Knopi,
ja, eigentlich sollte der Regler bei einer Säurebatterie erst bei 14,4V - 14,8 V abriegeln. Die Gel-Batterien vertragen nicht so einen hohen Strom, darum gehen sie auch oft kaputt, wenn der Regler nicht passt.
Ich kann dir einmal einen selbstgebauten Regler zum Testen schicken, da kannst Du die Grenzspannung einstellen. Wenn er zusagt, kannst Du ihn ganz günstig haben.
Gruß
Andre
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
seb
Verfasst am: 26.5.2015, 11:30 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 16.01.2007 Beiträge: 801 Wohnort: 77972 mahlberg
hallo knopi,

setz dein gutes polrad mal auf annetts lima.
ändert sich's?

gruß
seb.

_________________
den schalldämpfern entweicht schalldampf.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dreieinhalber
Verfasst am: 26.5.2015, 15:17 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 26.05.2010 Beiträge: 189 Wohnort: Austria
Also ich würde sagen, daß knapp 14V Ladespannung genug und absolut o.k. sind. Darüber wird es auf Dauer für die Batterie ungemütlich. Mein Sharan mit eingebautem Voltmeter hat z.B. nie über 14V Spannung im Fahrbetrieb.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werner Wilhelmi
Verfasst am: 26.5.2015, 16:30 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 04.01.2007 Beiträge: 1088
Knopiste hat Folgendes geschrieben:
Hallo zusammen,
wir haben bei Annetts Morini einen neuen Regler vom Tritsch und eine 500er Lima mit dickem Polrad verbaut. Hintergrund des ganzen, eine ständig leere Batterie.

Trotzdem regelt der Regler bei 13.9V bei Vollgas ab, auch ein Ersatzregler alten Baujahrs geht nur bis 13,9V. Lt. Handbuch muss da mehr rauskommen! Bei mir 14,5V und 1,6A Ladestrom im Leerlauf.

Hat jemand eine Idee? Einen ausgeglichenen Energiehaushalt ist auch erst bei 3000 Umd. erreicht. Verbraucher verbrauchen normal ~5A.


Die gelben Drähte haben 60V, zum roten 33V. Also OK.

Grüße
Knopi


Hat eventuell die Batterie einen Schlag? Wenn sie "ständig leer" war wäre das eine Möglichkeit.
Ich würde die Batterie erst mal an ein Ladegerät anschließen und laden oder eine andere anschließen. Das ist ja scheinbar das Bauteil, das noch nicht getauscht worden ist. Die LIMA-Werte sind ok. und das beide Regler nicht richtig arbeiten ist eher unwahrscheinlich.

Ändert sich was an der Spannung, wenn Verbraucher (Licht) an oder aus sind?

Gruß
Werner

_________________
Auch qualitativ hochwertiger Schrott bleibt Schrott!
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
2Vclassic
Verfasst am: 29.5.2015, 8:20 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 04.01.2007 Beiträge: 126 Wohnort: Düsseldorf
13,9 Volt liegt unter der Grenze an der bleiakkus anfangen stark zu gasen und man kann 13,9 - 14,0 V als dauerladespannung angegeben finden. Google auch mal "ladeschlussspannung bleiakkus".

Das klingt für den Einsatz in Krad vernünftig, da dann keine starken gasverluste entstehen d.h. nachfüllen von destilliertem Wasser bestmöglich vermieden wird.

Wenn du die 13,9 V mit licht bei mittlerer Drehzahl tatsächlich an der Batterie anliegen hast ist alles in Butter, denn dann liefert die Lima genug Strom um die Verbraucher zu speisen und die Batterie zu laden. Soweit ich hier recherchiert habe sollte es normal sein dass die Lima ca. 3000 rpm braucht bis genug Leistung generiert wird um den Strombedarf zu decken.

Ich würde das so lassen und beobachten ob nun die Batterie im Betrieb geladen wird bzw bleibt. - dies lässt sich schnell prüfen indem mann/frau im Leerlauf die Hupe betätigt- mit leerer Batterie tut das nicht oder nicht gut.

Eine Batterie die ein schweres Leben mit tiefentladungen hinter sich hat ist evtl. nicht mehr in der besten Verfassung was Ihre tatsächliche Kapazität angeht, aber nach Deinen Beschreibungen sollten hier die Regler die maximale Spannung bestimmen.

_________________
Gruß

Michael (D)

Morini 3 1/2 S Bj 77
Laverda 750 SF2 Bj 74
BMW R 100 GS PD Bj 95
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Knopiste
Verfasst am: 1.6.2015, 18:13 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 28.05.2012 Beiträge: 129 Wohnort: Berlin
Hallo zusammen,

danke für die Antworten. Die Batterie ist erneuert worden. Annette wird erstmal testen, ob der Regler für den Stadtbetrieb ausreichend ist. Es kommt ja auch auf die Stromerzeugung an P = U * I (Leistung = Spannung * Stromstärke)

@Andre: Danke für das Angebot, wir kommen wenn es nicht ausreicht gern auf dich zurück.

Grüße
Knopi
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  

Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1
Neues Thema eröffnen

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.