ital-web.de Foren-Übersicht
Autor Nachricht

<  Elektrik  ~  Funkenmarie

norbert
Verfasst am: 20.8.2015, 21:17 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 05.01.2007 Beiträge: 4373 Wohnort: Lübeck
Tja, nun such auch ich mal nach nem Funken:

Boxen an gleicher Masse am Rahmen plus zusätzlicher Massebrücke über weiß.

-Zunächst nur Funken auf 2. Zylinder.
-Dann tausche ich vorn Stecker und Zündkabel, weil hatte da so einen Verdacht, dass ich den teuren Silikonstecker vergurkt hatte. Brachte nix. Hab später ohne Erfolg noch einen dritten versucht.
- Also übliches Spiel: rote Kabel tauschen. Daraufhin gar keinen Funken mehr.
Auch Umstecken der grünen Kabel und dergleichen gibt immer das gleiche Resultat: mit Pickupkabel 2 auf der einen Box hat es nur dort einen prima Funken, stecke ich rot um: gar keinen Funken mehr.

Das kann doch nur heißen, dass eine Box im Arsch ist, der Pickup aber auch, weil er nur Signal für den zweiten Zylinder gibt. Oder sehe ich da irgendwas falsch?

Ich zweifel ein wenig, weil den Pickup habe ich vor Jahren von Hartmut bekommen und wie üblich unters Bett zu den wahren Schätzen gelegt (ist der mit dem hinten aufgeklebten Alublech). Hartmut verkauft ja eigentlich nur geprüftes Zeugs. Deshalb meine Frage, ob ich vielleicht doch falsch gewickelt bin Rolling Eyes Mir fällt aber nix anderes ein.

Ach, und noch eine Frage: Sind Lambdastopfen von M18 die Regel? Sollten dafür also überall Dichtungen zu bekommen sein?

ciao norbert
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
seb
Verfasst am: 21.8.2015, 11:01 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 16.01.2007 Beiträge: 804 Wohnort: 77972 mahlberg
hallo norbert,

hast du nur rot vertauscht oder auch grün? sonst käme noch ein kabelbruch an grün in betracht.

der geber gibt wohl nur einäugig.

gruß
seb.

_________________
den schalldämpfern entweicht schalldampf.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
norbert
Verfasst am: 21.8.2015, 14:13 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 05.01.2007 Beiträge: 4373 Wohnort: Lübeck
Hallo Seb,

zunächst habe ich nur rot getauscht. Als dann dieses Ergebnis kam, habe ich auch das direkte grüne Kabel aus der Lima umgesteckt.
Theoretisch bliebe noch das grüne Brückenkabel Rolling Eyes

Offensichtlich scheint ja, dass der Pickup kein Signal für den 1 Zylinder gibt, denn die gleiche Box mit gleicher grüner Verkabelung läßt den 2. funken, als erste einesetzt aber nicht. Diese Box muß also noch heil sein und demzufolge der Pickup eigentlich im Eimer.

Ich bin nicht sicher, ob ich beim Umstecken der grünen Kabel immer die gleichen Anschlüsse für das Brückenkabel genommen habe. Eigentlich bliebe ja nur, das zumindest ein grüner Anschluß der zweiten Box im Arsch iat, der den ich dann später direkt aus der Lima angesteuert habe. Ich bin jetzt aber auch schon nicht mehr sicher, ob ich nach dem Grüntausch nochmals die roten getauscht habe, ich glaube ja Rolling Eyes Da gäbe es dann vielleicht noch die Minimalchance, dass es doch nur der Pickup ist ... Rolling Eyes

norbert
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
seb
Verfasst am: 21.8.2015, 14:33 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 16.01.2007 Beiträge: 804 Wohnort: 77972 mahlberg
hallo norbert,

Zitat:
Als dann dieses Ergebnis kam, habe ich auch das direkte grüne Kabel aus der Lima umgesteckt.

damit hast das ja schon getestet.
wenn du den brücken in den boxen nicht traust, dann probier beide anschlüsse aus. ergebnis muß gleich sein.

Zitat:
Theoretisch bliebe noch das grüne Brückenkabel Rolling Eyes

ja, schon. aber wenn du bereits direkt aus dem limakabel versorgt hast...

sieht net so gut um deine box aus. sternchensehn

gruß
seb.

_________________
den schalldämpfern entweicht schalldampf.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
norbert
Verfasst am: 21.8.2015, 14:42 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 05.01.2007 Beiträge: 4373 Wohnort: Lübeck
seb hat Folgendes geschrieben:


sieht net so gut um deine box aus. sternchensehn

gruß
seb.


das ehe ich ebenso, noch blöder ist das mit dem Pickup Crying or Very sad
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Grufti
Verfasst am: 24.8.2015, 21:13 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 08.01.2007 Beiträge: 967 Wohnort: Remscheid
Norbert, leidgeprüfter Morinisti.
Roter oder schwarzer Picup? Auf dem roten müssen Zahlen auf jeder Spule für die Werte stehen, die ich gemessen habe. Ungeprüfte Elektrosachen verschenke ich!
Wird wohl ein roter Picup sein - da hatte ich mal einige hier liegen. Einer ist bestimmt noch da. Ich such morgen mal. Such du auch weiter. Box und Spule gleichzeitig im Streik ist sehr selten.

_________________
Hartmut
Wer nicht bastelt, hat schon verloren.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
norbert
Verfasst am: 24.8.2015, 21:59 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 05.01.2007 Beiträge: 4373 Wohnort: Lübeck
Hallo Hartmut,

Ist leider ein schwarzer. Du hattest da eine dünne Aluplatte hinten drauf geklebt, sicherlich weil er mal durch zu festes Anziehen hinten etwas doller eingedrückt war. Ob was draufsteht, weiß ich nicht mehr, glaube nicht. Ich erinner auch gar nicht mehr, ob ich den gekauft oder geschenkt bekommen habe, oder das im Rahmen von Kokussantauscherei war. Das spielt auch keine Rolle, weil ich weiß, dass du eigentlich nix ungeprüftest verkökern würdest. Deshalb zweifel ich ja. Aber ich verbuche das eh unter Pech nach all den Jahren Wink

Es ist aber eben so, dass das Ganze kein vorher zusammen eingespieltes Team ist, sondern zusammengesuchte Teile sind. Von daher kann es natürlich schon sein, dass Pickup und eine der Boxen gleichzeitig im Eimer sind. Ich werde noch andere Boxen versuchen, um klarer zu sehen.

Ich habe nur noch 923982, also grauer Buckel für 350. Damit müßte doch ein 501er auch funtionieren, oder was meint ihr?

Sorg mal dafür, dass der Vikinger etwas früher ins Bett kommt, sonst ist er in Güster nicht mehr zu gebrauchen Laughing

ciao norbert

p.s.:
Und "leidgeprüft"? Nun ja, mitunter gibt es das eine oder andere zu tun. Aber im Großen und Ganzen fühle ich mich priviligiert, durfte ich doch seit meinem Wiedereinstieg im Jahre 2000 mittlerweile immerhin über 100tkm mit Roci zurücklegen Razz
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Grufti
Verfasst am: 25.8.2015, 9:11 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 08.01.2007 Beiträge: 967 Wohnort: Remscheid
Moin Norbert,
leidgeprüft wird geändert in:
Glücklich ist, wer an einer Morini schrauben darf!

Der Nordmann ist jetzt wieder taufrisch und wird von uns heute über das Siegerland Richtung Süden begleitet. Danach will er die Hufe der Morini nach Norden wenden, um pünktlich in Güster zu sein. Er hat einen gebrauchten schwarzen Picup dabei, der eben noch auf dem Prüfstand war und satte 2,3 V pro Spule (ohne Last) in das Messgerät drückte. Wenn ihr euch nicht begegnet, schmeißt S. das Ding in deinen Briefkasten.

_________________
Hartmut
Wer nicht bastelt, hat schon verloren.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
norbert
Verfasst am: 25.8.2015, 12:41 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 05.01.2007 Beiträge: 4373 Wohnort: Lübeck
Herzlichen Dank Hartmut Very Happy

schicke dir ne pN Wink

norbert
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
norbert
Verfasst am: 25.8.2015, 12:42 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 05.01.2007 Beiträge: 4373 Wohnort: Lübeck
versehentlich gedoppelt, kann ich den Beitrag aber nicht löschen Rolling Eyes
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
norbert
Verfasst am: 4.9.2015, 21:49 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 05.01.2007 Beiträge: 4373 Wohnort: Lübeck
Ich weiß ja, dass ich kein besonders glückliches Händchen habe, wenn es um die Kabelei geht, aber die Zündung habe ich eigentlich immer im Griff gehabt.

Heute nach der Schicht endlich Zeit, mich weiter mit dem Problem zu befassen. Mittlerweile habe ich zwei schwarze Pickups aufgetrieben, einen weiteren von Hartmut, und beim Stammtisch habe ich mit Michi nochmal rot gegen schwarz getauscht. Herzlichen Dank nochmal an beide!
Als erstes teste ich alle meine Buckelboxen für schwarzen Pickup auf dem 2. Zylinderkabel des eingebauten oben erwähnten Pickups: Ich habe 4 Boxen, die funken, immerhin! Die, die in der Brotdose war, sozusagen das Herz meines Tankrucksacks auf längeren Ausflügen, ausgerechnet die funkte nicht! Gut, dass ich das jetzt weiß, das ist aber auch schon das einzig Positive der heutigen Veranstaltung.

Jeder, der so eine Scheißmorini fährt, wird mir recht geben, dass das Ausbauen von Pickups eine der unangenehmeren Übungen ist. Immer das Gefummel und Gewürge mit den Inbusschlüsseln, und wissend, dass das schon einmal nicht geklappt hat (5000km später ging es dann) … Kersten, du hattest dir da doch einen Abzieher ausgedacht, kannste den Bauplan mal AN DIE STREGA SCHICKEN?!

Also zunächst eine der heilen Boxen als zweite installiert und dann Michis Pickup rein. Als er drin ist, stelle ich fest, dass mittlerweile ein rotes Kabel abgegangen ist. Gut, Pech, sowas passiert. Hartmuts rein, von hinten lecker eben ohne Abdrücke, die Kabelanschlüsse verklebt … Und … kein Funken gar nicht auf keinem!
Da wird doch der Hund in der Pfanne verrückt!
Weißer Massenanschluss an den Boxen gegen Motorgehäuse ok. 194 Ohm auf allen vier grünen Steckverbindungen und 12V gibt es auf der ganzen Bühne nicht!
Ich baue zurück auf den ersten Pickup, der zumindest hinten lief: kein Funke mehr, nix, aus, alle … Ich krieg ´n Horn, nein, ich krieg ´n Ohm!!!
Ich hab kein Bock mehr, hatte mich so auf einen schönen Bastelabend eingestellt (Angela ist zum Geburtstach einer Freundin) und nun so´n Scheiß. Was soll das denn, was ist da los?
Suchte nicht irgendjemand ein angefangenes Projekt?

Ach, und dann ist mir noch die Rotormutter geplatzt! Ist eine für mech. DZM. Wie macht ihr das, mit Drehmomentschlüssel? Ich dreh eigentlich zu, bis der Motor mitdreht und gebe dann noch einen kleinen Handkentenschlag drauf. Wäre weniger mehr? Ich mache das seit Jahren mit diesen Muttern auch für mech. DZM so.
Als ich beim zweiten oder dritten Pickupwechsel den 11er Ring abziehen wollte, ging er nicht mehr runter. Also mit Gabelschlüssel weiter. Zwei Wechsel später, sah die Mutti so aus:





Das ist ne Skulptur, das ist Kunst und schwer zu kriegen, 32€ incl. Versand Wink
Die kann doch nur so aufgehen, wenn von innen Druck auf das Vierkantende kommt. Und das sollte doch eigentlich nicht passieren können mit der Spezialscheibe dazwischen. Kann mal einer meine Bude ausräuchern? Da ist irgendwie ein böser Geist eingezogen vor ein paar Wochen.

norbertmitmdickenhals
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sir1
Verfasst am: 5.9.2015, 9:29 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 04.01.2007 Beiträge: 1985 Wohnort: Hygind, DK
Hört sich an bisschen an als wäre das ein problem oder tatsächlich das Wink Wie so oft erwähnt ist eine “Ohmsche korrekte" (oder in diesem Fall akzeptable) Erregerspule keine Garantie, dass sie in Ordnung ist.
Ich würde zuerst alle Masseverbindungen mit Prüfkabel direkt sicherstellen. Wenn das nicht hilft einen anderen Stator (sprich andere Erregerspule) einbauen. Die von Roci funkt ja! Du kannst ja auch den Stator, der jetzt in Dulcinea dir Sorgen macht, in Roci einbauen, um zu testen ob die Spule wirklich tot ist. Wenn sie Lebenszeichen gibt, kannst du ja messen wie viel Power drauskommt.
Unter die Mutter kommt normalerweise auch eine Federscheibe! Dann brauchst du auch nicht draufhauen, um sicher zu stellen, dass sie da bleibt!

Übrigens, was meinst du damit:
norbert hat Folgendes geschrieben:
...12V gibt es auf der ganzen Bühne nicht!...

Ist das Polrad überhaupt noch magnetisch?

_________________
Søren
morinist.de
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Sir1
Verfasst am: 5.9.2015, 10:17 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 04.01.2007 Beiträge: 1985 Wohnort: Hygind, DK
Sir1 hat Folgendes geschrieben:

Übrigens, was meinst du damit:
norbert hat Folgendes geschrieben:
...12V gibt es auf der ganzen Bühne nicht!...

Ahh, ich glaube, ich weiss was du meinst: dass 12V und das grüne Kabel kein Thema ist!?
Aber trotzdem:
Sir1 hat Folgendes geschrieben:

Ist das Polrad überhaupt noch magnetisch?

_________________
Søren
morinist.de
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
norbert
Verfasst am: 5.9.2015, 13:35 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 05.01.2007 Beiträge: 4373 Wohnort: Lübeck
Jaja

Sören, das Polrad ist gut, letzte Serie mit vernünftigen Magneten.

Mit keine 12V meinte ich, wie du vermutest, dass während der Schrauberei die Boxen wegen 12V-Kontakt nicht abgeraucht sein können. Es geht auch derzeit noch gar nicht ums Anspringen, ist gar kein Sprit in den Vergasern. Ich will zunächst nur Funken sehen.

Was mich irre macht ist:
Mit den gleichen Kerzen, Kabeln, Steckern, die später zum Einsatz kamen, habe ich herausgefunden mit welchen Boxen ich bei jedem Tritt einen guten Funken auf dem hinteren Zylinder mit dem ersten Pickup hatte. Auf Pickupkabel eins funkte keiner der Boxen. Eine der Boxen des ersten Versuches ist offensichtlich kaputt gewesen, weil sie auf dem zweiten nicht funkte.
Daraus kann ich doch nur schließen, dass der Pickup für den ersten Zylinder nicht funktioniert.
Mit dem zweiten, von Hartmut geprüften Pickup habe ich auf einmal weder vorn noch hinten einen Funken. Alles andere ist gleich geblieben!
Als ich den ersten Pickup wieder reinsetze, habe ich mit diesem auch hinten auf einmal keinen Funken mehr.
Von den weißen Massesteckanschlüssen der Boxen, die ja in der Box mit dem eigentlichen Massekabel verbunden sind, zum Motorgehäuse habe ich Durchgang, Masse an den Boxen ist also gut Alle 4 grünen Steckanschlüsse an den Boxen geben mir 194 Ohm. Die Erregerspule hat zuvor ja auch Funken produziert. Soll die jetzt im Stand ohne jede Vibration innerhalb von 10 Minuten kaputt gegangen sein?

Ich bin nicht sicher, ob ich das weisse Kabel aus der Lima an einen Anschluss einer Box gelegt habe. Normalerweise ist das nicht notwendig, weiß im Moment auch gar nicht, ob die Lma ein solches hat (wahrscheinlich ja, ist mit 14 mm Blechpaket). Aber wie gesagt vorher ging es ja auf dem zweiten, aber später mit den exakt gleichen Komponenten gab es selbst hinten nix mehr.

Ich schnall das nicht, was da los ist Rolling Eyes

norbert
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Grufti
Verfasst am: 5.9.2015, 14:25 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 08.01.2007 Beiträge: 967 Wohnort: Remscheid

Moin Norbert,
da ist was schief gelaufen mit deiner Mutter, also die vom Picup.
Iris hat einige Fotos gemacht, die dir weiterhelfen können. Jetzt der Reihe nach.
Die Magnete haben eine Achse mit Bohrung. Die ist aus Alu. Weich!
Auf der Nockenwellenseite gibt es eine schlitzförmige Ausfräsung, in die die speziell angeschliffene Welle eingreift. Wenn da mal was lose wird, dann sieht das so aus wie oben links. Die Pressung ist sehr hoch an dieser Stelle auf das Alu, der Magnet kann an dieser Stelle klemmen. Der Picup mit Magnet ist schwer zu entfernen und dabei gibt es oft Bruch. Etwas anfasen oder entgraten an der Quetschstelle kann hilfreich sein.



Von außen ist der Magnetrotor mit einer Mutter M7 befestigt. Weil die Aluachse hier etwas übersteht, sollte unbedingt die serienmäßige Spezialscheibe unter der Mutter montiert werden, sonst kann es zusätzlich auch hier klemmen. Der Rotor soll sich ohne zu schlackern auf die Welle schieben lassen. Sonst Bohrung nacharbeiten.
Die Scheibe unter der Mutter ist nicht umsonst 4 -5 mm dick, denn die Morinis mit den mechanischen Drehzahlmessern bekommen ihr Signal über einen Winkeltrieb mit Welle. Der Winkeltrieb greift mit einem kleinen Vierkantstift in eine verlängerte Picupmutter ein. Die Mutter hat nur eine begrenzte Gewindelänge wegen dem Vierkantloch. Wenn also die dicke Unterlegscheibe fehlt oder durch eine wesentlich dünnere Normscheibe ersetzt wird, ist die Befestigung des Rotors mit dem richtigen Drehmoment nur dem Zufall überlassen. Die Mutter verabschiedet mehr oder weniger eindrucksvoll. Leider hab ich keine mehr auf Vorrat.
Aber Norbert, schwacher Trost - es gibt lange Mutter M6 im Baumarkt. Etwas aufbohren, M7 hineinschneiden, Länge anpassen und das Vierkantloch kannst du z.B. in einen kleinen Hartholzstopfen klopfen. Mit dem du das Ende verschließt.




Norbert, lass uns teilhaben an deinem Kupferwurm. So ein schönes Exemplar hatten wir selten.
Ahoi und immer eine Handbreit Wasser unter dem Kiel. Oder war das Bölkstoff?

_________________
Hartmut
Wer nicht bastelt, hat schon verloren.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  

Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 4
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
Neues Thema eröffnen

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.