ital-web.de Foren-Übersicht
Autor Nachricht

<  Sonstiges  ~  Frage an die Laermkundigen, eilich

norbert
Verfasst am: 10.5.2016, 19:32 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 05.01.2007 Beiträge: 4347 Wohnort: Lübeck
Noch kämpfe ich hartnäckig weiter!
Und wie das so ist löst man das Eine und zwei Andere tun sich auf Laughing

Mein Tüv Inschenör wird mir die Ohren abschlagen, da muß schnell noch was geschehen!
Es geht um eine 2in2, Krümmerinnenmaß 32, Interferrenzrohr derzeit gestorben, Absorptionsdämpfer mit Flötenrohr von etwa 36 auf 40. Da drinnen stecken db-eater, also Rohre von 140 Länge, die letzten 30 am Ende auf dicke Hose 27, sonst 24 Innendurchmesser.
Das ist klasse und ich fand´s zuminsest im Stand gar nicht so schlimm, man ist da ja aber auch nicht so wirklich objektiv Wink Alle anderen sagen, das wird so nie nix Sad Ich geb ja auch zu, dass es bei offenem Hahn deutlich zu laut wird

Das ist also mein Killer, nicht der Gasgriff:


Man könnte ein kleineres Rohr reinsetzen (gefällt mir nicht wirklich) Oder man setzt ein Prallblech davor.
Da gibt´s ja nun mehrere Möglichkeiten
- geschlossen auf Stegen
- ne Scheibe mit welchem Innendurchmesser 20?
- oder lieber ne Scheibe mit 3 8er Löchern
- oder lieber 4x6er oder 7er Bohrungen?

Die letzteren Varianten hätten den Vorteil, daß man immer noch was Wolle vorlegen könnte Rolling Eyes

Sollte das Sieb gewölbt sein und wenn ja warum wohin? Das soll ja alles bedacht sein.

Ich habe da keinerlei Erfahrungen. Meine Doppelfälze sind prima und da hat noch keiner seinen Kreuzschlitz reingedübelt, und die Bussos für den 350er Motor sind auch original.

Grundsätzlich bevorzuge ich es eher dumpfer.

Habt ihr da Erfahrungen/Vorschläge?

grazie
norbert
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dirk Runkel
Verfasst am: 11.5.2016, 6:47 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 19.02.2010 Beiträge: 345 Wohnort: 56743 Mendig/Eifel
Hallo Norbert,

Erfahrungen mit "Sounddesign" hab ich leider gar keine, möchte Dir aber gerne berichten was ich letzes Jahr so erlebt habe. Da hat mich einmittlerweile ganz guter Bekannter aus meiner Gegend angerufen, er hätte eine 31/2, die nicht richtieg liefe und er suche dringend jemanden der ihm bei der Fehlersuche helfen könne. Nun ist meine auch nicht besonders leise und ich bekomme schon mal ein paar böse Blicke aus der Nachbarschaft wenn ich Samstags zur Auf-der-Terasse-sitzen-und-Grillen Zeit die Vergaser einstellen muss. Die Kiste von Georg war dagegen richtig RICHTIG laut (offene Busssos oder einfach nur Trompeten aus dünnem Blech, keine Ahnung). Man hat ihn meilenweit höhren können wenn er auf Probefahrt durch die hügelige Eifel gedonnert ist und auf meine Frage hin ob denn der TÜV nicht gemeckert hätte hat er mich nur ganz naiv angeguckt " Nee wieso, die waren bisher immer ganz begeistert!"
Ich fahr übrigens auch seit 24 Jahren mit selbstgebauten Edelstahldämpfern (sind aber leiser)

Lange Rede kurzer Sinn: ich würde einfach mal beim TÜV vorbeifahren und den fragen was er denn davon hält, bevor Du sozusgen im vorauseilenden Gehorsam dein Motorrad leiser machst als nötig. Ich glaube bei unseren Klassikern ist man mittlerweile ziemlich kulant.

Gruß
Dirk

_________________
„Melusine!
Kraweel, Kraweel!
Taubtrüber Ginst am Musenhain!
Trübtauber Hain am Musenginst!
Kraweel, Kraweel!“
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
norbert
Verfasst am: 11.5.2016, 7:59 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 05.01.2007 Beiträge: 4347 Wohnort: Lübeck
Mein Problem:
Das wird eine Vollabnahme, also für erste Zulassung in Deutschland mit einigen einzutragenden Änderungen. Da komme ich um eine Phonmessung nicht rum. Aber so wie es ist, wird das auch mit viel gutem Willen des Inschenörs nix.
Und wenn ich es tatsächlich noch zum Treffen schaffen will, muß ich beim ersten Termin durchkommen Rolling Eyes

norbert
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Laubfrosch
Verfasst am: 11.5.2016, 16:48 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 04.01.2007 Beiträge: 1892 Wohnort: 55116 Mainz
Norbert irgendwo im Netz dümpelt eine Liste herum bei der die Baujahre den dafür zulässigen Geräuschemmissionen und den jeweiligen unterschiedlichen Meßverfahren Rechnung getragen wird.

_________________
Ich bin kein Baiker, ich bin ein Smilie!
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
norbert
Verfasst am: 11.5.2016, 18:33 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 05.01.2007 Beiträge: 4347 Wohnort: Lübeck
Ja, natürlich darf ich etwas mehr lärmen bei Baujahr 74, aber ich muß die db-eater in jedem Fall noch leiser machen. Die Frage ist eben wie?

z.B. lieber eine Scheibe mit 16er Durchgang, oder lieber ein Blech mit 4 5 mm Bohrungen Rolling Eyes
Na, irgendetwas kommt morgen davor ...

norbert


Zuletzt bearbeitet von norbert am 11.5.2016, 18:34, insgesamt einmal bearbeitet
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gerd
Verfasst am: 11.5.2016, 18:34 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 04.01.2007 Beiträge: 61 Wohnort: Hannover
norbert hat Folgendes geschrieben:
Noch kämpfe ich hartnäckig weiter!
Und wie das so ist löst man das Eine und zwei Andere tun sich auf Laughing

Mein Tüv Inschenör wird mir die Ohren abschlagen, da muß schnell noch was geschehen!
Es geht um eine 2in2, Krümmerinnenmaß 32, Interferrenzrohr derzeit gestorben, Absorptionsdämpfer mit Flötenrohr von etwa 36 auf 40. Da drinnen stecken db-eater, also Rohre von 140 Länge, die letzten 30 am Ende auf dicke Hose 27, sonst 24 Innendurchmesser.
Das ist klasse und ich fand´s zuminsest im Stand gar nicht so schlimm, man ist da ja aber auch nicht so wirklich objektiv Wink Alle anderen sagen, das wird so nie nix Sad Ich geb ja auch zu, dass es bei offenem Hahn deutlich zu laut wird

Das ist also mein Killer, nicht der Gasgriff:


Man könnte ein kleineres Rohr reinsetzen (gefällt mir nicht wirklich) Oder man setzt ein Prallblech davor.
Da gibt´s ja nun mehrere Möglichkeiten
- geschlossen auf Stegen
- ne Scheibe mit welchem Innendurchmesser 20?
- oder lieber ne Scheibe mit 3 8er Löchern
- oder lieber 4x6er oder 7er Bohrungen?

Die letzteren Varianten hätten den Vorteil, daß man immer noch was Wolle vorlegen könnte Rolling Eyes

Sollte das Sieb gewölbt sein und wenn ja warum wohin? Das soll ja alles bedacht sein.

Ich habe da keinerlei Erfahrungen. Meine Doppelfälze sind prima und da hat noch keiner seinen Kreuzschlitz reingedübelt, und die Bussos für den 350er Motor sind auch original.

Grundsätzlich bevorzuge ich es eher dumpfer.

Habt ihr da Erfahrungen/Vorschläge?

grazie
norbert



VW Käfer Auspuffendrohr ?!
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
olofjosefsson
Verfasst am: 11.5.2016, 20:27 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 03.10.2010 Beiträge: 99 Wohnort: BW
Schraub doch für den TÜV was schön leises dran und danch tauschen.
Das hat bei mir bisher immer funktioniert Very Happy
Warum soviel Stress machen ?
Gruss
Olof
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ebi
Verfasst am: 12.5.2016, 7:45 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 19.11.2010 Beiträge: 1536 Wohnort: Backnang
Moin Norbert,
ich kann dir von meiner "Forschungsarbeit" berichten: Hatte an meiner Supermoto einen Leo Vince Racing-Topf (Absorptionsdämpfer) dran, sehr schöne Leistung, aber auch viel zu laut.

Nach einer Reihe von Versuchen ist dies rausgekommen:


Meine Schweißkünste sind natürlich noch verbesserungsfähig Rolling Eyes.

Der Schlüssel scheint mir zu sein, einen direkten axialen Durchgang möglichst zu vermeiden und den Gasdurchsatz durch radiale Bohrungen oder einen Trichter mit Bohrungen sicherzustellen. Die Leistungseinbußen dieses Eaters waren minimal, bei deutlich reduzierter Lautstärke.

Viel Erfolg

Ebi
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
norbert
Verfasst am: 12.5.2016, 13:17 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 05.01.2007 Beiträge: 4347 Wohnort: Lübeck
Du wirst lachen Ebi, genau so eine perforierte Zipfelmütze war mittlerweile auch mein Favorit. Mal sehen, wo ich auf die Schnelle ein wenig Lochblech finde.

norbert
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
norbert
Verfasst am: 12.5.2016, 20:49 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 05.01.2007 Beiträge: 4347 Wohnort: Lübeck
Meine Mützen sehen schon ungeschweißt schlechter aus als deine Laughing

Aber ich hatte nur ganz wenig Zeit heute, und es soll morgen geschweißt werden, damit ich am Wochenende weiterkomme.
Gut möglich, dass sie etwas lang geraten sind, aber kürzen geht immer.



Hörnmermal Wink
norbert

mal eben was Leises dranschrauben ist nicht und nein, kein VW-Teil Laughing
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ebi
Verfasst am: 13.5.2016, 8:45 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 19.11.2010 Beiträge: 1536 Wohnort: Backnang
Zitat:
Meine Mützen sehen schon ungeschweißt schlechter aus als deine


Kunststück, meine Mütze war von einem anderen Eater geklaut. Im Bereich der Spitze sollte sie für geringes Geräusch möglichst geschlossen sein, dann passt auch der Zollstock der Rennleitung nicht mehr durch Mr. Green

Gruß,
Ebi
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
gk
Verfasst am: 13.5.2016, 21:15 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 04.01.2007 Beiträge: 5359 Wohnort: ---
norbert, wieviel db dürfen es denn max werden? wird die bei der TÜV - messung festgestellte lautstärke in die papiere übernommen? dann machs nicht zu leise Wink

_________________
munter bleiben
günni


ohne signatur
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
norbert
Verfasst am: 13.5.2016, 23:07 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 05.01.2007 Beiträge: 4347 Wohnort: Lübeck
gk hat Folgendes geschrieben:
norbert, wieviel db dürfen es denn max werden? wird die bei der TÜV - messung festgestellte lautstärke in die papiere übernommen? dann machs nicht zu leise Wink


Nöö, die Gefahr besteht eigentlich nicht Wink
Ist aber m.E. deutlich besser geworden. Aus dem vorderen Rohr stieg ein wenig weißer Rauch auf, bis ich einen verklemmten Choke fand.

Neu war dagegen heute ein "bruhuuhi" beim Gaswegnehmen (alles auf´m Ständer) bzw um die 2500, das mir von der rechten Seite zu kommen schien. Deckel war drauf.
Anspringen tut sie wie ne Eins, aber im Grunde wurde heute entschieden, daß es nicht mehr zu schaffen ist und ich zum Treffen doch mit Roci anreisen muß. Vielleicht auch besser so, 4-6000km zum Einfahren wären wohlmöglich doch etwas übertrieben gewesen Rolling Eyes
Aber schad is scho und eben Freitag der 13. Crying or Very sad

ciao
norbert
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  

Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1
Neues Thema eröffnen

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.