ital-web.de Foren-Übersicht
Autor Nachricht

<  Tipps&Tricks  ~  Zylinder montieren

andre
Verfasst am: 8.12.2016, 19:27 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 06.01.2007 Beiträge: 605 Wohnort: 41179 Mönchengladbach
Hallo zusammen,
wie drückt ihr die Kolbenringe zur Zylindermontage zusammen. Ich habe es bisher immer mit den Fingernägeln gemacht und einem zweiten Helfer, der vorsichtig auf den Zylinder geklopft hat. Funktioniert, aber man braucht immer einen Helfer. Jetzt will ich mir mal eine vernünftiges Werkzeug dafür anschaffen, finde aber auf Anhieb nichts für den V-Motor passendes.
Wie macht ihr es bzw. was habt ihr an Werkzeug.
Danke und schöne grüße
Andre
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Laubfrosch
Verfasst am: 8.12.2016, 20:19 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 04.01.2007 Beiträge: 1892 Wohnort: 55116 Mainz
Ich hab da ein Stück Verpackungsband aus Metall. Das bekommt man bei jeder größeren Firma aus dem Schrottkontainer zum Nulltarif. Das Metallband auf die richtige Länge abgeschnitten, die Enden abgekantet damit man es zusammenziehen kann et voilà, fertig. winkewinke

_________________
Ich bin kein Baiker, ich bin ein Smilie!
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Dirk Runkel
Verfasst am: 9.12.2016, 8:47 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 19.02.2010 Beiträge: 345 Wohnort: 56743 Mendig/Eifel
Ein stinknormales Kolbenringspannband mit Inbus, findet man im Netz für wenige Taler, funktioniert einwandfrei, auch bei eingebautem Motor.

Gruß
Dirk

_________________
„Melusine!
Kraweel, Kraweel!
Taubtrüber Ginst am Musenhain!
Trübtauber Hain am Musenginst!
Kraweel, Kraweel!“
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
2Vclassic
Verfasst am: 9.12.2016, 9:03 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 04.01.2007 Beiträge: 126 Wohnort: Düsseldorf
... ein gut sortierter Baumarkt hat dünn gewalzte Bleche in verschiedenen Stärken... typischerweise in Messing, Alu oder Stahl....

Für richtige Kolbenringspanner würde ich mal bei Moto Guzzi oder Ducati gucken - die haben auch V motoren, aber eigentlich müssten die Werkzeuge für Reihen oder Boxermotoren auch gehen Twisted Evil

https://www.louis.de/artikel/kolbenringzange-staerke-50-100mm/10003402

https://www.louis.de/artikel/kolbenringspann-set-4-teilig/10003042

_________________
Gruß

Michael (D)

Morini 3 1/2 S Bj 77
Laverda 750 SF2 Bj 74
BMW R 100 GS PD Bj 95
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Laubfrosch
Verfasst am: 9.12.2016, 14:06 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 04.01.2007 Beiträge: 1892 Wohnort: 55116 Mainz
Boah Michael,

25 Tacken für so ein paar Blechstreifen... Ich sach doch Metallverpackungsbänder und gut isses....

Okay man sollte halt eine Blechschere haben und zum abkanten reicht ne Grippzange...

_________________
Ich bin kein Baiker, ich bin ein Smilie!
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Cameltreiber
Verfasst am: 11.12.2016, 11:19 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 28.02.2009 Beiträge: 368 Wohnort: 74535 Mainhardt
Hallo Andre,

Spannband ist super.

Noch toller ist es den Kolben auf der Werkbank zu montieren.

Dann die Beiden Kolben und Zylinder über dem Block aufsetzen.

Kolben zurückschieben und Kolbenbolzen durchs Pleuel schieben Very Happy

Fertig.

Geht bei der Rundrohr Camel sogar am hinteren Zylinder bei eingebautem Motor !

Dafür hat die obere Kühlrippe eine kleine Ausbuchtung in Fahrtrichtung links,

jedenfalls die 478 ccm Zylinder.



geht !

Grüße Matthias
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ipeco85
Verfasst am: 11.12.2016, 14:17 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 11.05.2011 Beiträge: 223 Wohnort: Wien
Gehört auch irgendwie dazu ..
Aus gegebenem Anlass habe ich mir einenKolbenbolzen -Auszieher/Eindrücker gebaut.
Beim Ausdrücken der 3 1/2er Kolbenbolzen gab's immer wieder einmal Probleme, wenn sich am Kolben ein Grat aufgestellt hatte. Hammer ist da nicht unbedingt die erste Wahl ..
Die kaufbaren Werkzeuge sind eher teuer.

Ein Internet Link hat mich auf die Idee gebrscht:
Zutaten:
1x Gewindestange M8x170mm
2x Mutter M8
1x Installationsrohr Stahl oder Kupfer d22 x 75mm, womöglich mit ->Abschlusskappe (die habe ich aufgebohrt, damit der Kolbenbolzen durchpasst) - schützt den Kolben beim Auspressen. Man kann natürlich auch was Passendes - wie z.B. Alublech - beilegen, solange der Bolzen sich noch wehrt.
Passende M8 Beilagscheiben (8/15, 8/25)
Oring(e) zum Zentrieren der Gewindestange im Kolbenbolzen

Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte:



Kann sich jeder nach Belieben und Resteverfügbarkeit adaptieren Very Happy

Viel Spass beim Basteln
Peter
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
andre
Verfasst am: 11.12.2016, 18:23 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 06.01.2007 Beiträge: 605 Wohnort: 41179 Mönchengladbach
Hallo zusammen,
danke für die vielen Tipps; besonders der von Matthias ist genial, liegt der Motor doch noch auf der Werkbank!
Andre
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Cameltreiber
Verfasst am: 16.12.2016, 17:42 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 28.02.2009 Beiträge: 368 Wohnort: 74535 Mainhardt
Hallo Andre,

Will mich nicht mit fremden Federn schmücken.

der Tipp machte mal beim Stammtisch Odenwald die Runde.

Very Happy

Und wenn der Kolbenbolzen "saugend" in den Kolben reingeht , (Tipp und

Nacharbeit von Kolben - Wahl) dann ist das wirklich einfach.

Grüsse Matthias
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  

Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1
Neues Thema eröffnen

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.