ital-web.de Foren-Übersicht
Autor Nachricht

<  Motor  ~  Ueberdruckventil im Oelkreislauf

norbert
Verfasst am: 14.12.2016, 19:50 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 05.01.2007 Beiträge: 4348 Wohnort: Lübeck
Ich beziehe mich bei demThema auf den Artikel von Werner in der 118er Strega (will aber nicht den Rückmeldungsfred zu der Ausgabe verhackstücken).

Mir wurde beim Lesen ein wenig schwummerig, weil mein neu aufgebauter 501er sehr wahrscheinlich einen Kupplungsdeckel einer 350er hat (allerdings schon mir Anschluß für die Oldruckwarnanzeige).

Mir fallen dazu folgende Dinge/Fragen ein:

-Weiß jemand, ob die 350er und 500/501er Motoren tatsächlich mir unterschiedlichem Öldruck laufen sollen?

-Kann es sein, daß diesbezügliche Änderungen beim Wechsel auf das Gleitlager rechts vorgenommen wurden?

-Es haben ja bereits mehrere Leute von Gleitlager auf Wälzlager umgebaut (evtl. auchumgekehrt). Hat dabei irgendjemand an diesem Ventil etwas verändert? Mitunter wird dabei ja die Ölbohrung im rechten Kurbelwellenstumpf extra verschlossen. Teilweise scheint das aber auch nicht notwendig, weil der Wälzlagerinnenring diese Bohrung automatisch verschließt.


Rolling Eyes Rolling Eyes Rolling Eyes
norbert
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
corsacorsaro
Verfasst am: 14.12.2016, 23:36 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 04.01.2007 Beiträge: 2251 Wohnort: Elm-Asse
Habe im 501er Gehäuse mit abgedrehter 500er Welle die Innereien der 350er verbaut. Die Welle war bereits verschlossen, soweit ich mich erinnere. Die Ölpumpe kam, wie die Kupplung mit Deckel, von einer 350er. Lief mehrere Jahre. Auch in der Rennsemmel ohne Probleme.
Dirk

_________________
Immota fides. Nec aspera terrent
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Werner Wilhelmi
Verfasst am: 15.12.2016, 15:42 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 04.01.2007 Beiträge: 1088
Hallo Norbert,

um noch einmal klar zu stellen:

Das Überdruckventil begrenzt den Öldruck nach oben, da dieser mit steigender Motordrehzahl in Größenordnungen steigen würde, die kein Motor bzw. Lager nötig hat. Das würde nur Motorleistung kosten.

Nach meinen Erfahrungen regelt ein Ventil bei Morini bei etwa 4, 5 bar Öldruck ab. Das kommt aber nur bei sehr hohen Drehzahlen oder kaltem oder dicken Öl vor.

Im Betrieb mit warmem Öl habe ich immer einen Öldruck von 3 bis 3,5 bar gemessen, also deutlich unterhalb des o. .g. Wertes. Ich habe leider keine genauen Aufzeichnungen darüber gemacht. kann also auch nicht sagen, welche Ventile das waren. Dieser Wert wird von Ölpumpe, Pumpenantrieb, Zustand der Ölbohrungen oder Verschleiß der Lager beeinflusst.

Es spricht also aus meiner Sicht nichts dagegen, Seitendeckel, und damit auch die Ventile, von einem Motor an einem anderen Motor oder an einem anderen Motorentyp zu verwenden.

Gruß
Werner

_________________
Auch qualitativ hochwertiger Schrott bleibt Schrott!
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Stefan Bigalke
Verfasst am: 16.12.2016, 19:04 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 08.02.2007 Beiträge: 1713 Wohnort: Hamburg
Hallo Werner,

ein bisschen schade finde ich es ja, dass bei sehr hohen Drehzahlen ein Teil des Öls einfach ungenutzt wieder zurück läuft.

Deshalb habe ich eine Zeit lang über folgendes Projekt zur Ausnutzung des austretenden Öls nachgedacht:
1. Man könnte das Öl durch eine Düse von unten an die Kolben spritzen lassen oder wenigstens auf die Pleuelunterteile laufen lassen, damit die Kolben von unten durch Öl gekühlt werden.
2. Man könnte das überschüssige gepumpte Öl auch zur Kühlung in die Köpfe leiten, so dass es über den Stößelstangenschacht wieder zurückläuft.

Wenn man bedenkt, dass die zweitwichtigste Aufgabe des Öls ist, den Motor zu kühlen, dann erscheint mir so eine Änderung sinnvoll.

Gruß, Stefan Bigalke

_________________
*******************************************************************
Ein Leben ohne Moto Morini ist möglich aber sinnlos.
*******************************************************************
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  

Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1
Neues Thema eröffnen

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.