ital-web.de Foren-Übersicht
Autor Nachricht

<  Camel  ~  Auspuff Camel 1. Serie

jost42
Verfasst am: 22.4.2017, 16:43 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 05.01.2007 Beiträge: 1643 Wohnort: Dresden
Ahoi,

ich habe gerade das Kamel aus dem Winterschlaf geweckt und musste feststellen, dass der Schalldämpfer immer weniger seiner Aufgabe nachkommt. Letztes Jahr hat der Ingenieur beim TÜV schon beide Ohren zugedrückt - das klappt 2018, wenn es so weitergeht, nicht noch mal.

Gibt es eine Adresse, wo man den Endschalldämpfer noch bekommt? Vielleicht in Italien? Oder hat einer von Euch Kameltreibern den Topf schon mal schweißen lassen?

Ausserdem sind die Vergasergummis, vorn wie hinten, fällig. Gibt es dazu eine aktuelle Empfehlung - für die 500er hatte Wolfgang Tritsch, wenn ich mich richtig erinnere, keine liegen.

Viele Grüße aus Dresden,

Jost

_________________
a motorcycle is beyond transportation
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Cameltreiber
Verfasst am: 22.4.2017, 17:30 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 28.02.2009 Beiträge: 368 Wohnort: 74535 Mainhardt
Hallo Jost,

beim Auspuff kann ich dir nicht weiterhelfen, ... interessiert mich aber auch .

Aussaugstutzen zum Kopf habe ich die der 3 1/2 montiert . Gehen stramm,

brauchen innen evtl. etwas Nacharbeit. Stufe zum eingeschraubten Stahlstutzen.

Ja und die Stutzen zum Lufi, hatte Tritsch vor 2 Jahren noch.

Grüße Matthias
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
quattro
Verfasst am: 22.4.2017, 18:36 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 20.06.2010 Beiträge: 1376 Wohnort: Odenwald
Ich würde ihn an der Naht aufschneiden und evtl. Röhrchen erneuern.
Meiner raselt auch etwas. Noch habe ich es rausgeschoben.
So sollte er innen aufgebaut sein.
Evtl. fehlt bei Dir schon einiges... Embarassed
reinhard

_________________
mappst du noch, oder ist sie schon verreckt Cool
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Holger
Verfasst am: 22.4.2017, 18:55 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 04.01.2007 Beiträge: 459
Hallo Jost
ich hatte schon mal einen repariert..
da sind innen meist auch die Prallbleche (Röhren)weggerostet
das ist schon ein bisschen Gefrickel zumal auch die Bleche(von innen)
schon etwas dünner werden(dank der roten Pest)
Falls du nicht weiter weist(oder keinen bekommst)
schreib mir ne PN
Wink
LG
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Cameltreiber
Verfasst am: 23.4.2017, 19:55 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 28.02.2009 Beiträge: 368 Wohnort: 74535 Mainhardt
Hallo zusammen,

die Zeichnung ist interessant, gab es da schon mal einen Nachbau in Italien ?

Bei meinem Endtopf hatte ich das Glück die Röhrchen vor dem Abrosten

herauszunehmen.

Die runden Endkappen mit dem Drehmel rundherum abgeschnitten.



und Andreas hatte mal dieses Bild eingestellt,



Grüße Matthias
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
quattro
Verfasst am: 24.4.2017, 9:05 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 20.06.2010 Beiträge: 1376 Wohnort: Odenwald
Danke Matthias,
das Bild vom geöffneten Dämpfer ist ja brutal.
Es gibt 08er Flexscheiben, mit denen schneidet man wie mit dem Scalpel.
Und dann bitte an den vorhandenen Nähten!
Aber die Innereien entsprechen der Zeichnung. Nur die Wolle fehlt.
Am Durchmesser der Endröhrchen kann man wohl sehen, ob schon mal was gemacht wurde. Ich glaube bei meinem fehlen schon die inneren kleinen Röhrchen, deren Endverschweißung du aufgeschnitten hast.
Auf jeden Fall habe ich schon verschiedene Durchmesser gesehen.
Reinhard

_________________
mappst du noch, oder ist sie schon verreckt Cool
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Endubert
Verfasst am: 29.4.2017, 17:13 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 08.01.2007 Beiträge: 188
Servus zusammen,
meiner hatte sich bei der Rückfahrt vom Treffen in Dresden aufgelöst.
Innen war alles lose, so dass das Deckblech am Auslass Risse bekam.
Die Außenhaut war noch in guten Zustand!
Kurz vor zu Hause hing alles noch an einem kleinen Fetzen.
Habe hinten die Schweißnaht weggeschliffen und den Deckel entfernt.
Aus einer 8 mm Aluplatte einen neuen Deckel geformt und das Innenleben laut Bild verschweißt.
Das ganze mit einer Dämpferwolle umwickelt (nicht zu dick sonst kommt nichts mehr heraus!) und 4 x vernietet.




Ist nicht zu laut und auch nicht zu leise Very Happy

Viel Spaß beim schrauben
Hubert

_________________
Das Camel will wieder auf die Stollen
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  

Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1
Neues Thema eröffnen

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.