ital-web.de Foren-Übersicht
Autor Nachricht

<  Camel  ~  Lager im Kettenradtraeger zerbroeselt ... Kettenreaktion

jost42
Verfasst am: 8.9.2017, 22:28 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 05.01.2007 Beiträge: 1643 Wohnort: Dresden
N'Abend,

nee nee, das was Du da auf der Welle vor der Verzahnung siehst ist ein Absatz auf der Welle. Dieser Absatz hat 16mm Außendurchmasser, da sitzt der Ring drauf ...
... ich nehme mal Maß
mit Ritzel
mit aufgelegter Kette
ohne Ring
dann seh ich, ob und was schleift.

N8,
Jost

_________________
a motorcycle is beyond transportation
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
jost42
Verfasst am: 9.9.2017, 18:49 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 05.01.2007 Beiträge: 1643 Wohnort: Dresden
Ich liebe meine Morinis ... zeigen sie mir doch immer wieder, dass die erste plausible Erklärung eines Phänomens nicht zwingend die richtige ist und manch ein Phänomen sich massiv gegen Erklärung wehrt ...

Ich hab jetzt mal das Ritzel ohne den Sicherungsring montiert, die Kette aufgelegt ... und gestaunt: das sind seitlich noch locker 3-5mm Platz zwischen der Kette und dem Motorgehäuse. Da schleift, zumindest wenn ich von Hand drehe, NICHTS.

Woher kommen nun die frischen Schleifspuren seitlich am Gehäuse, die im Bild gut zu sehen sind?? Von der Höhe her passen sie zur Kette. Hab ich bei den Ausflügen in Wald und Flur Dreck mitgenommen, der diese Spuren hinterlässt?

Zweite Hypothese: Die Getriebeausgangswelle hat im Betrieb riesiges Axialspiel ... (im Stand, im Leerlauf und im ersten Gang sind es 0,5mm). Diesen Ansatz halte ich aber für unwahrscheinlich.

Mal schauen, wie es sich weiter entwickelt, das Mysterium ...

Bleibt neugierig,

Jost

_________________
a motorcycle is beyond transportation
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Endubert
Verfasst am: 10.9.2017, 10:18 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 08.01.2007 Beiträge: 188
Hallo Jost,
was hast du denn für eine Kette drauf?
Ich fahre nur noch 520er statt den originalen 530er Ketten.
Das passende Ritzel und Kettenrad gibt es bei Wolfgang Tritsch - den Sicherungsring im Ritzel habe ich auch bei Ihm bekommen und montiert.
Die 520 er Ketten haben heute alle modernen Enduros bis 80 PS drauf - sollte also für die Camel auch reichen.
Mit der schmalen 520er Kette und dem Sicherungsring (oder Abstand?) schleift nix am Gehäuse.

Viel Spaß beim Schrauben
Hubert

_________________
Das Camel will wieder auf die Stollen
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  

Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 2 von 2
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Neues Thema eröffnen

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.