ital-web.de Foren-Übersicht
Autor Nachricht

<  Motor  ~  rechtes Gleitlager

norbert
Verfasst am: 29.9.2017, 23:23 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 05.01.2007 Beiträge: 4347 Wohnort: Lübeck
Mir fiel heute im Rahmen meines Freitagfeierabends, den ich, soweit möglich, in der Grotte in Schlutup zu feiern pflege, der Träger für ein rechtes Gleitlager der KW in die Hände.

Dazu fallen mir ein paar Fragen ein:
-Gibt es die Lageschale/Ring derzeit einzeln ohne den Träger?
-Hat es den in Untermaßen?
-Sind die für 350und 500/501 gleich?

Einpressen einer neuen Schale ist wohl einfacher als das Austreiben einer alten. Gibt´s da noch andere Hinweise als Hitze/Kälte?

Ich habe mit meiner zugegebenermaßen wohl eher groben Schieblehre ein paar für mich verwirrende Maße genommen:
49,35 der Lagerträger ohne Schale
47.2 ein anderer Träger mit montiertem verschlissenem Lager
46,25 an einer 500/501er Kurbelwelle

Was soll ich davon halten? Rolling Eyes

Und warum hat der Träger eigentlich diese eigenartige Form? Soll das so Hitzeausdehnungen kompensieren?

Die Deko fand ich heute abend auf einer Ecke meines derzeitigen Schreibtischanbaus so vor und dachte, ich laß das mal so Laughing
Sicher nicht die beste Scheibe des Kollegen, aber 4 Konzerte mit verschiedenen Liedern in zwei Tagen bleibt bis heute bemerkenswert!

norbert

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
stenaufmorini
Verfasst am: 30.9.2017, 13:57 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 24.06.2013 Beiträge: 126 Wohnort: Bad Herrenalb
Hallo Norbert

zu deiner Gleitlager Frage kann ich Dir leider nichts sagen.
Aber zu deiner Dekoecke Very Happy Es war damals üblich das 2 Konzerte im Filmore East am gleichen Tag gespielt wurden Santana, Allman Brothers und viele andere haben das auch gemacht vielleicht nicht mit wechslendem Programm.
Trotzdem bemerkenswert !

_________________
Grüße Torsten
3 1/2 S Bj.1975
9 1/2 Bj. 2007
Kanguro Bj.1985
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ralph
Verfasst am: 1.10.2017, 0:35 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 03.02.2007 Beiträge: 140 Wohnort: Albig bei Alzey
ich werde dir antworten, dauert aber bissl. Bin gerade krank, Knie am Arsch

LG Ralph

_________________
All das Lächeln und die Schläge, die du in der Welt verteilst,
hol´n dich irgendwann ein, wenn du dich noch so beeilst.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
michael wehe
Verfasst am: 1.10.2017, 9:59 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 04.01.2007 Beiträge: 277
Hallo Norbert
Die Gleitlager bei 500 und 350 sind gleich
Habe mir bei Luzzi in Siena gekauftDie Träger auf Risse und Einlaufspurren Kontrolieren

Der Herr Tritsch Fertigt neue Träger an Mit Schalen.

Gruß Mike

_________________
Lieber Schrauben wie Fahren
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
Sir1
Verfasst am: 1.10.2017, 10:52 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 04.01.2007 Beiträge: 1981 Wohnort: Hygind, DK
Bei NLM gibt es Lager mit oder ohne Träger in Standard und 2 Untermaßen.
Die Form hat der Träger damit das Öl wieder im Sumpf zurück laufen kann.
Aus- und eintreiben mache ich mit einem massgedrehten Dorn (und selbstverständlich Hitze/Kälte). Habe es früher ohne Dorn gemacht, aber dabei ist mit ein paar Träger geplatzt.

_________________
Søren
morinist.de
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
norbert
Verfasst am: 1.10.2017, 17:15 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 05.01.2007 Beiträge: 4347 Wohnort: Lübeck
Herzlichen Dank euch allen!

norbert
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ralph
Verfasst am: 4.10.2017, 15:58 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 03.02.2007 Beiträge: 140 Wohnort: Albig bei Alzey
Achtung mit der Ueberdeckung

Man muss etwas aufpassen mit den Gleitlagern, wenn man z. B. die KW in ein anderes Gehäuse umzieht oder die KW tauscht – wenn man Pech hat, ist die Passung zwischen KW und Gleitlagerring dann zu weit oder zu eng.

Ich hatte mal das Glück, dass ich eine andere KW einbauen musste, und hab das erst gemerkt, als ich die Gehäusehälften zusammenschieben wollte – alles war schon mit Dichtpaste eingeschmiert….

Ansonsten sind ja alle Fragen schon beantwortet.

LG Ralph

_________________
All das Lächeln und die Schläge, die du in der Welt verteilst,
hol´n dich irgendwann ein, wenn du dich noch so beeilst.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
seb
Verfasst am: 5.10.2017, 14:50 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 16.01.2007 Beiträge: 801 Wohnort: 77972 mahlberg
hallo norbert,

ich hab vor jahren mal bei w. tritsch eine untermaßschale ohne trägerring bekommen.

gruß
seb.

_________________
den schalldämpfern entweicht schalldampf.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
corsacorsaro
Verfasst am: 6.10.2017, 11:22 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 04.01.2007 Beiträge: 2250 Wohnort: Elm-Asse
Bei ausgelutschten Wellen oder Lagern, bzw. Wechsel von gebrauchten Wellen in andere Gehäuse muss immer das Lagerspiel geprüft werden! Man kann ja auch nicht jedes Pleuel einfach auf jede Welle schrauben. Außerdem sind die Lagerringe fast immer gebrochen. Und nicht den Dreck in den Wellen vergessen.
Ciao Dirk Wink

_________________
Immota fides. Nec aspera terrent
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  

Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1
Neues Thema eröffnen

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.