ital-web.de Foren-Übersicht
Autor Nachricht

<  Rückmeldungen zur aktuellen Strega  ~  La Strega Heft 90

corsarino
Verfasst am: 12.12.2009, 12:42 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 04.01.2007 Beiträge: 2570
Schöner Kalender, Danke.

So, jetzt geht´s in die Werkstatt, gelesen wird heute Abend.

Gruß, Andreas

_________________
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
gk
Verfasst am: 12.12.2009, 13:55 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 04.01.2007 Beiträge: 5361 Wohnort: ---
oooh , ooooh augenreib

hättest mal lieber gleich lesen sollen. ich kann nur sagen:

schade schade schade


das ist ja wohl ein aprilscherz, oder ? was iss eigentlich los bei la strega????
seid ihr alle im jahresendstreß hmmmm zuviel linksdrehende joghurt-kulturen vernascht? schädelbrummen von glühwein und co?

als weihnachtsgeschenk würde ich mir wünschen, dass ich trotz seite 4 von la strega 90 im nächsten jahr wieder den einen oder anderen technisch ausgefeilten und mit einem JSf unterschriebenen artikel lese.
ich kenne weder die ganze geschichte, noch steht mir ein urteil zu, aber mit einigen angesprochenen sachen hat johann durchaus recht . den letzten abschnitt seiner "abschiedserklärung" hab auch ich mir vor einiger zeit nach diversen unschönen erlebnissen zu herzen genommen.
wieder einer aufgeraucht ....... schade

rauft euch zusammen, hohlt ihn zurück! das ist ein befehl! Mr. Green
seine artikel und tips haben so manche ausgabe von la strega erst lesenswert gemacht. da hätte man auf manch anderes belangloses geplänkel verzichten könne.

shit, diese entscheidung kann ich persönlich nur bedauern . aber johann wird jetzt seine freie zeit genießen, da bin ich mir sicher und irgendwann irgendwann.... dann fehlt ihm wieder was

günni
edit 5h später (gefühlte 10 min): steht ja auch immer schön unten drunter.
alte scheiße, ich bin für eine aktive rechtschreibkorrektur auf diesen seiten oder kann man es ausblenden, wie oft man seinen text nachbearbeitet hat ? sacht aber ooch keiner was ...
ich meinte natöörlich"holt" ihn zurück .


Zuletzt bearbeitet von gk am 12.12.2009, 23:42, insgesamt 2-mal bearbeitet

_________________
munter bleiben
günni


ohne signatur
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Stefan
Verfasst am: 12.12.2009, 15:47 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 12.01.2007 Beiträge: 200 Wohnort: Landshut
Hi,

tja, schade, das Jsf aufhört, seine Artikel habe ich eigentlich immer gerne gelesen, obwohl viele sicherlich nicht viel damit haben anfangen können, da
es ja nicht jedermann Sache ist, sich so weit in die Technik eines Motorrads hineinzuknieen.
Aber es ist seine Entscheidung, die sollte jeder hier respektieren.
Trotzdem bin ich mir ziemlich sicher, daß es immer wieder den einen oder anderen Artikel von ihm in der Strega zu lesen geben wird.
Vielleicht kommt er jetzt ja auch öfter dazu, seine eigenen Sachen zu machen und öfter mal eine Runde zu drehen, vielleicht auch einmal die Milano-Taranto, schließlich wollen die Morini´s artgerecht bewegt werden Wink

Jedenfalls wünsche ich ihm viel Spaß mit seiner neugewonnen Zeit und viel Spaß
beim Fahren!

Ciao
Stefan
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
norbert
Verfasst am: 12.12.2009, 17:20 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 05.01.2007 Beiträge: 4348 Wohnort: Lübeck
Crying or Very sad

das ist ein harter Verlust für uns alle!

Aber uns bleibt die Hoffnung, daß Johann uns sozusagen als "freier" Mitarbeiter weiterhin ab und an mit seinen zweifelsohne hochwertigen Technikartikeln beschenkt. Lassen wir den Rauch erstmal abziehen ...

norbert
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
corsacorsaro
Verfasst am: 12.12.2009, 17:25 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 04.01.2007 Beiträge: 2251 Wohnort: Elm-Asse
Meine lieben Strega-Macher, liebe Morinisti, lieber JSf
Leider muß ich zur Kenntnis nehmen, daß eine große Stütze der Strega und eine der fachkundigsten Kapazitäten innerhalb der Morini Szene abgenervt vom Hickhack der üblichen Nickeligkeiten den Hut wirft.
Ich finde das extrem schade. Gerade diese "Diplomarbeiten" über die Technik unserer Fahrzeuge haben mir immer wieder einen begreifbaren Einblick ermöglicht. Die Fähigkeit komplizierte Sachverhalte in übersichtlichster Form darzustellen fand ich herausragend!!! Beispielhaft für didaktischen Aufbau, Verständlichkeit und Unterhaltungswert.

Lieber Johann.
Vielen Dank dafür! Wink
Eigentlich müßte sich der Rest der Szene dafür schämen, daß dieser Verlust nicht zu verhindern war.
Persönlich kann ich Dich nur zu gut verstehen. War und bin ich in einer ähnlichen Situation, geprägt von unglaublicher Rücksichtslosigkeit und Ignoranz, schließlich einen eigenen Weg gegangen.
Am häufigsten kann ich mich noch an ein "...ist doch egal", oder "...nimm´s doch nicht persönlich" erinnern.
Nach einigen Kontakten mit Günni vor einigen Wochen, mit Hinweis auf die obige Zuschrift, kann ich Dir versichern, daß Du nicht der einzige bist dem einiges stinkt, wenn auch aus unterschiedlichsten Gründen.
Nichts ist egal, und gerade weil irgendwann fast alles persönlich zu nehmen ist gehen die Wege auseinander. Ich erspare mir Kommentare zu den Wahrnehmungen der "Hinterbliebenen". Es gibt ja immer mehrere Seiten einer Medaille. Aber: Die Mehrheit hat nicht automatisch recht weil sie die Mehrheit ist!
Und: "There is no darkness but ignorance"
Nichts ist egal!
Und die Verluste von entscheidenden Köpfen bringen unglaubliche Qualitätseinbußen.
Ciao Dirk,...der nicht ohne Grund Freibeuter geworden ist!

_________________
Immota fides. Nec aspera terrent
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
BenVolker
Verfasst am: 13.12.2009, 17:26 Antworten mit Zitat
Colomi Colomi
Anmeldedatum: 04.12.2009 Beiträge: 6 Wohnort: Oberhausen
Liebe Morinigemeinde,
liebe LaStrega-Aktivisten,
liebe Freunde Italienischer Motorräder

mit Bedauern lese ich, das sich ein Aktiver aus Euerer Moriniszene zurückzieht. Einen besonders bitteren Geschmack hat dies im Besonderen, weil aus den Zeilen auch ein deutlicher Ausdruck von Resignation zu lesen ist.

Lange bevor ein solcher Schritt getan wird, wird dies vom Betroffenen deutlich angezeigt. Es ist ein langer und sehr persönlicher Findungsprozess. Ein Prozess, der allerdings von allen Seiten registriert wird. Der Redaktion, dem Leser, vom Morinifan. Es reagieren nur zu wenige darauf. Man macht es zu einfach, wenn man nun gleich darauf eine Meinung hat.

Richtig ist, das viele, wie jetzt JSf , die in so einer engen Bindung zur Szene stehen, ein bischen weiter von der Welt weg sind, wie alle anderen "normalen" Morinifan's. Der ganze Einsatz wird von diesen Aktiven in den vielen Jahren in den Dienst der Sache gestellt. Und man wünscht sich immer, das es möglichst viele ähnlich machen um persönlich entlastet zu werden. Doch leider ist das Delta, zwischen denen, die im schlimmsten Fall Trittbrettfahrer sind und jenen die sich aktiv einsetzen, sehr groß ... oft zu groß.

Für den Aktiven ist es sehr schwer, sich aus der Vorreiterrolle, zu der man sich offen bekannt hat, mal zum Luft holen rauszuziehen. Immerfort geht das Gezerre um weiteren Fortschritt und dem nächsten Bericht. Diesen Druck macht man sich als Aktiver aber auch selber. Man kann nicht anderes, als diesem nachzugeben. Man treibt immer weiter nach vorne. Stillstand ist Rückschritt, so sagt man sich.

Es fehlt an Aktiven, die diesen Part mal übernehmen würden. Dies mit ähnlichem Einsatz und Verantwortung. So bleibt man in all den Jahren immer unter Volldampf.

Im Laufe der Zeit, stellt man fest, das man bei allem Aufbäumen und werben für mehr Mitarbeit und neuen Ideen, man eigentlich in den letzten Zügen mehr mit sich selber und gegen die Aufgabe ... gegen das Eingeständniss, vesagt zu haben(was ja nicht stimmt), ankämpft. Den Schritt letztendlich zu sagen, das es nun reicht, ist ein verdammt schwerer und verdient nun allerhöchsten Respekt. Ja, es ist ein Stück Resignation.

Ich finde, das man nicht das Recht hat, gleich nach einem Ersatz zu rufen, JSf zu einem Weitermachen zu motovieren oder seinen Schritt zur Diskussion zu stellen. Nein, ich finde, das er allen Respekt verdient hat und man nun für einen Moment inne halten sollte.

Trotzdem das ich in der Benelliszene mit ähnlichen Problemen kämpfe, bin ich den vielen Benelli und Motobi-Freunden, die teilweise auch aus der Moriniszene kommen, für Ihr offenes Ohr sehr dankbar. Sie sind mir in sehr persönlichen Gesprächen eine Stütze und begeleiten mich auf diesem Weg der Findung. Diese Unterstützung ist der Grund, das wir bisher auf solch schwere Kost, wie sie nun hier in Euerer Moriniszene verabreicht wurde, verschont geblieben sind.
Nun wird nicht die Suche nach einem Nachfolger lange daueren, sondern für den Nachfolger das Bereitstellen einer inneren Bereitschaft, sich genau solch einer gewaltigen Aufgabe stellen zu wollen ... einer Aufgabe, die nur von vollinfizierten Morini (respektive Benelli Smile - Freunden geleistet werden kann.

Ich denke, das dieser Vorgang als eine Chance für neue Morini-Gedanken gesehen werden kann. Ich wünsche mir sehr, das eine so wertvolle Szene, wie sie die Moriniszene mit all ihren Aktivitäten ist, eine positive und konstruktive Diskussion führen wird. Es liegt nun an Euch, JSf einen ruhigen Platz in Euerer Mitte herzurichten. Verdient hat er ihn sich.

Es grüßt Euch herzlich,
Euer Benelli Volker

_________________
Charakter ist die Fähigkeit sich selber im Wege zu stehen. Wink
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
suppenkasper
Verfasst am: 13.12.2009, 19:23 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 11.07.2007 Beiträge: 116
Sowas nennt man wohl Hiobsbotschaft, was wir in der neuesten Ausgabe gleich zu Anfang lesen mußten.

Das heißt doch wohl nichts anderes, als daß der Autor, der gefühlt 80% aller substantiellen Technikartikel in den letzten 20 Jahren verfaßt hat, nun die Segel streicht. Seine Artikel waren doch das Salz in der Lastrega-Suppe. Die eine oder andere Ausgabe hat er praktisch komplett selbst gefüllt.

Das Traurige an der Geschichte ist, daß diese Abkehr eines Leistungsträgers in Resignation erfolgte. Leider ein Zeichen der Zeit, in der offensichtlich die von jeglichem Sachverstand völlig unbelasteten Smilies das Regiment übernehmen.

Da bin ich mal gespannt, was die verbliebene Kaste der Redaktions-Platzhirsche noch zusammenbringt in Zukunft.

Quo vadis Lastrega

Schlußsatz:
vielen Dank an JSf für alle Deine hervorragenden Beiträge und Dein uneigennütziges Streben, Dein Wissen und Deine Ideen mit anderen zu teilen.

End of file
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
morini
Verfasst am: 13.12.2009, 19:41 Antworten mit Zitat
Site Admin Anmeldedatum: 21.07.2005 Beiträge: 1123 Wohnort: Wermelskirchen
suppenkasper hat Folgendes geschrieben:


Da bin ich mal gespannt, was die verbliebene Kaste der Redaktions-Platzhirsche noch zusammenbringt in Zukunft.


.... solche Äußerungen sind dann auf jeden Fall hoch motivierend - vielen Dank Peter.

Gruß
Achim


Zuletzt bearbeitet von morini am 13.12.2009, 19:57, insgesamt einmal bearbeitet
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
norbert
Verfasst am: 13.12.2009, 19:48 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 05.01.2007 Beiträge: 4348 Wohnort: Lübeck
Danke Volker
für deine Worte aus dem leider unerfreulichem gegebenen Anlass. Ich geh mal davon aus, daß Johann seinen festen Platz in unserer Mitte sicher hat und auch behalten wird.

Peter, ich bin mir nicht ganz sicher, ob du dem Rest der Stragaredaktion gerecht wirst, wenn du den Eindruck erweckst, daß die deines Erachtens verbleibenden restlichen 20% der langjährigen Redaktionsarbeit von einer fachlich völlig unbelasteten SmilieKaste dahingestümpert wurden. Wie sah denn dein Anteil zur Entlastung von Johann aus?
Ich glaube eine von solchen Tönen geprägte Diskusion ist das Letzte was wir jetzt gebrauchen können!

Der Entscheidung von Johann gebührt unser aller Respekt, ebenso wie unser herzlicher Dank für seine langjährige hochqualifizierte Mitarbeit in der Strega. Genauso wie dem Rest der Mannschaft unser Dank gebührt, daß sie durch die Strega unsere einmalige Szene überhaupt erst möglich gemacht haben. Unabhängig davon, was jetzt vorgefallen ist.

Das ist zumindest meine Meinung, und ich halte es für mehr als überflüssig und fahrlässig den Fortbestand der Straga durch so ein Geschwätz wohlmöglich noch zu gefährden.

ciao norbert
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
andre
Verfasst am: 14.12.2009, 8:32 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 06.01.2007 Beiträge: 605 Wohnort: 41179 Mönchengladbach
Hallo Peter,
ehe ich platze: Das ist genau die Reaktion, die wir jetzt am wenigstens brauchen können. Man lehnt sich zurück, beschimpft die Redaktion als Platzhirsche und harrt der Dinge, die da kommen. Gerne darfst Du meinen Platz im Reda-Team einnehmen! Ich klebe wahrlich nicht an dieser Aufgabe! Aber sie macht mir noch Spaß und ich investiere viel Zeit und Geld in Form von Sprit, um zu den Redaktionstreffen zu kommen und ein ansprechendes Heft zusammen zu stellen. Natürlich ist es mehr als schade, dass Johann nicht mehr dabei ist und seine Kritik ist mir auch sehr nahe gegangen. Ich sehe es genauso, dass Johanns Beiträge das Salz in der Suppe wahren. Aber wir müssen nun zusammen überlegen, wie es weitergehen kann. Kritik: Ja bitte, aber konstruktiv, der Sache dienend! Und nicht noch draufhauen!
Ich finde nicht, dass unser Heft im Laufe der Zeit schlechter geworden ist, im Gegenteil, es hat an Qualität gewonnen. Aber wir haben ein paar Dinge schludern lassen und da müssen wir jetzt dran arbeiten. Johanns Ausstieg bietet auch die Chance, vieles noch einmal neu zu überdenken: Was für ein Heft wollen wir und wer arbeitet daran mit. Und da sind alle gefragt!
Viele Grüße
Andre
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
bernie
Verfasst am: 14.12.2009, 11:35 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 06.01.2007 Beiträge: 168 Wohnort: Freiburg
Bevor hier was hochkocht, bitte noch mal innehalten:
1. Mit dem Abo erwirbt man vier Hefte, die stets pünktlich und je nachdem interessant geliefert werden. Aber in einer Wundertüte ist eben auch mal was drin, was den einen nicht so sehr begeistert. Die Wundertüte ist dennoch das erfolgreichste Zeitschriftenrezept (ich kann's beurteilen, weil selbst vom Fach.)
2. Das letzte Heft fand ich gut und habe mein Urteil auch argumentativ schon hier belegt.
3. Ein Vorwort wie das Triumph-alistische ist kein Grund, die Brocken hinzuwerfen - oder haben wir plötzlich Denk- und Schreibverbote?
4. Satzspiegel, Schrifttype, Endkorrektur sind schön, wenn man sie hat. Aber sie sind nicht das Wesentliche an La Strega. Lieber authentisch als steril. Wer die Kosten für ein professionelles Magazin kennt, wird nie vermuten, dass in unseren paar Euro auch noch ein Lektor und ein Art Director mitfinanziert wurden.
5. Sind wir nicht Amateure? Amatori, zu deutsch Liebhaber? So ist dieses Magazin gemacht worden in den letzten Jahren. Wem das nicht reicht, der soll was anderes lesen. Vorsicht, auch die FTD und andere Zeitschriften haben die Korrektoren eingespart.
6. Wenn es in Beziehungen kriselt - so einen Fakt haben wir vorliegen -, dann wird manchmal in kleinem Karo aufgerechnet. Schade, aber es gab doch anscheinend Verbindendes und Positives. Fairerweise sollte man auch zu Ende gehende oder gegangene Beziehungen fair beenden. Wäre besser.
7. Auch ich habe JSt's Artikel gelesen, manche fand ich lehrreich, andere belehrend. Es gibt offenbar unterschiedliche Weisen, alte Motorräder zu verehren. Perfektionismus ist für den einen unabdingbar, der andere findet das puristisch. Manche verchromen Trommelbremsnaben, andere sind patinaversessen. Die einen wienern, andere dremeln, wieder andere fahren und der Rest träumt. Ist das nicht zulässig?
8. Gut nachvollziehen kann ich, dass die Redaktion sich manchmal alleingelassen fühlte. Wer schreibt mal was, bringt was Neues, liefert, statt nur zu konsumieren und dann auch noch herumzumäkeln? Es ist nach Jahrzehnten nun wirklich das meiste geschrieben. Wenn dann auch noch der Vorwurf an Autoren oder - immerhin ehrenamtliche - Redakteure geht, dieser Ausdruck, jenes Satzzeichen, dieser Zeilenlauf und jene Großschreibung sei fehlerhaft, sehe ich die altgewordenen Grantler Waldorf und Stratler aus der Muppetsshow vorm geistigen Auge. Wie oft bedaure ich, dass die viel unprofessionellere Strada Adriatica eingestellt wurde - ich blättere immer mal wieder in 20 Jahre alten Heftchen. Vorwerfer solcher Karoweite dürfen in sich respektive die Werkstatt gehen.
9. Ich halte mein Abo und freue mich auf jede Nummer - auch wenn vielleicht nichts über die alte Corsaro drinsteht und und ich drei V2s vor Jahren vermutlich aus Blödheit verkauft habe.

Erst mal einen Ramazotti, dann Mund abputzen und weitermachen; lasst uns eine tolerante IG sein wie bisher. Meine Morini hat kein poliertes Motorgehäuse, ein Schraubnippel am Bremszug und nur 9,5 PS. Solange ich den Eindruck habe, dass das für Euch ok ist, ist es auch für mich ok... Ich mach doch auch keinen nieder, der die immer weniger werdenden Ersatzteile auf der Rennstrecke grillt. Kann hier vielleicht jeder nach seiner Fasson hier glücklich werden? Gut.

Bitte diese Wortmeldung auch gern in der nächsten La Strega abdrucken. Ich finde gerade, Print wirkt doch;-))

Saluti di
Bernie
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
seb
Verfasst am: 14.12.2009, 18:33 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 16.01.2007 Beiträge: 801 Wohnort: 77972 mahlberg
salli zämme,

bin ja nur strega gastleser (lese beim walter mit). aber was muß ich hier erfahren?

mein morinchen hatte ja nun schon so manches zipperlein, bei denen lastrega literatur für durchblick, abhilfe und trost sorgte.

viele dieser artikel waren mit JSf signiert. das war immer so ne garantie für fundiertes fachwissen, 'n treffer ins schwarze. einer der's weiß, kann und mit anderen teilt. kein weiterfischen im trüben (meine sorgen hatten offensichtlich andere auch schon). ohne die JSf artikel hätte ich bestimmt schon das handtuch geworfen.

ich hoffe stark, es wird auch in zukunft wieder welche geben.

ja günni, schade, schade, schade.

bin traurig. Sad
euer seb.

_________________
den schalldämpfern entweicht schalldampf.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Grufti
Verfasst am: 14.12.2009, 18:36 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 08.01.2007 Beiträge: 966 Wohnort: Remscheid
Bernie, danke für deine Zeilen. Da brauche ich meine Birne nicht mehr zu strapazieren.
Die Strega-Jungens haben den Abschiedsbrief von JSF tapfer zur Diskussion gestellt. Finde ich super, weil mir Offenheit und Toleranz wichtig sind.
Strega 90 find ich gut !!!! Weiter so.
Und jetzt wird wieder in die Hände gespuckt - die neue Saison und der Dremel wartet.

_________________
Hartmut
Wer nicht bastelt, hat schon verloren.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
BenVolker
Verfasst am: 14.12.2009, 19:10 Antworten mit Zitat
Colomi Colomi
Anmeldedatum: 04.12.2009 Beiträge: 6 Wohnort: Oberhausen
Hallo Reda,
ich lese die LaStrega mit Freude und würde gerne einen ganz vorsichtigen Einstieg zur Mitarbeit wagen. Wenn ihr es schafft mir einen Einblick zu erlauben dann würde ich Euch gerne mal über die Schulter schauen wollen.
Wäre das was, mal in einem anderen Thread ausführlich über Euere Arbeit zu berichten ? Kann man mit mir Kontakt aufnehmen um darüber mal zu töttern ? Würde mich freuen.
Es grüßt, Benelli-Volker

_________________
Charakter ist die Fähigkeit sich selber im Wege zu stehen. Wink
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
morini
Verfasst am: 14.12.2009, 22:44 Antworten mit Zitat
Site Admin Anmeldedatum: 21.07.2005 Beiträge: 1123 Wohnort: Wermelskirchen
Hallo Volker,

da hier mehr oder weniger nur drei Reda Mitarbeiter regelmäßig aktiv sind (Andre, Werner und ich) wird es besser sein, wenn wir dich einmal einladen. Ob es allerdings schon zur nächsten Sitzung sein wird, vermag ich jetzt nicht zu sagen.

Ich werde es auf jeden Fall ansprechen. Einstweilen müssen und werden wir erst einmal die konkrete Situation innerhalb der Reda besprechen. Du kannst mir gerne deine Kontaktdaten via PN zukommen lassen und wir melden uns dann bei dir.

Herzliche Grüße
Achim
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  

Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 2
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.