ital-web.de Foren-Übersicht
Autor Nachricht

<  Corsaro 1200  ~  Steuerkettenwechsel

ARMPAS
Verfasst am: 9.10.2013, 21:20 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 09.09.2010 Beiträge: 637 Wohnort: TO von Backnang bei Stuttgart
...habe zu meinen Steuerketten nun tatsächlich noch die fehlenden Teile bekommen und somit nen kompletten Satz der neuesten Ausführung (also wieder schmale Ketten plus alle Zahnräder, Passstifte, Steuerkettenschienen mit Schrauben und Haltern für 2 Zylinder übrig, da ich meine Kiste ja mittlerweile verkauft habe. Preis nach 2012er Liste = 550 Euro zzgl. Versand, würde den kompletten Satz für 400 Euro abgeben!

Außerdem habe ich mitgeordert und bekommen einen Satz Ventilschaftdichtungen - also für 2 Zylinder = 8 Stück für 50 Euro abzugeben...


_________________
Gruß Armin alias ARMPAS, der Ex-Biker...

( www.v2treiber.de / www.Corsaro1200.de / www.motorradschrauber.info / www.1200Bandit.de / ...)
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
powersurfer
Verfasst am: 9.10.2013, 22:05 Antworten mit Zitat
Corsarino Corsarino
Anmeldedatum: 10.07.2011 Beiträge: 13
Hast du 9mm Führungsschienen oder 11mm Führungsschienen bekommen?
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ARMPAS
Verfasst am: 10.10.2013, 8:00 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 09.09.2010 Beiträge: 637 Wohnort: TO von Backnang bei Stuttgart
...auch die 11er - machen die ja jetzt nur noch so, wobei das wirklich Wurst sein sollte!

Ach - und der Kit ist schon weg!

_________________
Gruß Armin alias ARMPAS, der Ex-Biker...

( www.v2treiber.de / www.Corsaro1200.de / www.motorradschrauber.info / www.1200Bandit.de / ...)
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
corsaro1200
Verfasst am: 8.6.2014, 17:01 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 14.01.2009 Beiträge: 508 Wohnort: Oberbayern
ich hole mal den "alten" Treat nochmal raus Embarassed

Nachdem ich festgestellt habe, dass die KTM eine ähnliche Steuerkette hat,


habe ich bei Abholung des Bikes gleich den Mechaniker gefragt, wie oft und wie die Kette gewechselt wird.
Antwort war: Kette wechseln - warum, und wenn dann wechsel als Endlosvariante. Genietet haben die noch nie.
Lediglich die Steuerketten, die wie Fahradketten sind, werden gewechselt. Aber diese Art nicht.
In der Bedienungsanleitung und im Werkstatthandbuch ist auch kein Hinweis auf einen vorgeschriebenen Wechsel enthalten.
Wieso geht es hier ?

Bin immer noch am Überlegen, ob ich die Kette der Corsaro mal wechseln soll, wenn dann aber mit öffnen und durchziehen mit anschließenden vernieten. Ein Kettennietwerkzeug hätte ich sogar schon. Vielleicht im Winter mal.

@Siggi, willst/hast du bei deinen 120 k km nun erneut wechseln hmmmm

Grüße
Dieter

_________________
Habe niemals zu hohe Erwartungen, dann kannst du nicht enttäuscht werden.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Harald aus den Bergen
Verfasst am: 9.6.2014, 19:31 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 04.02.2013 Beiträge: 441 Wohnort: Salzburg
Sämtliche Japaner, die ich kenne(!), hatten mit solchen Zahnketten keine Wechselintervalle.

Andererseits hat die MM lange Kettentrümer, die Vent.-Erhebung ist mir nicht geläufig. ....
Hat jemand Daten über die zulässige Längung? (Dass die Leistung sinkt is scho klar. - Mit voller Hose ist leicht stinken!)

_________________
Bonne Route, Harald


56er Baujahr
meine MM ist eine 10er & heißt BB
Zweitmoped: Clubman (Special Wink )
Drittmöppi: TRX850 Tourenschlampe
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Siggi
Verfasst am: 9.6.2014, 20:29 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 05.01.2007 Beiträge: 356 Wohnort: Stuttgart
corsaro1200 hat Folgendes geschrieben:

Bin immer noch am Überlegen, ob ich die Kette der Corsaro mal wechseln soll, wenn dann aber mit öffnen und durchziehen mit anschließenden vernieten. Ein Kettennietwerkzeug hätte ich sogar schon. Vielleicht im Winter mal.

@Siggi, willst/hast du bei deinen 120 k km nun erneut wechseln hmmmm

Grüße
Dieter


momentan mache ich das nicht, ich zitiere dich: "Vielleicht im Winter mal" Wink
Gruß
Siggi
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
gk
Verfasst am: 9.6.2014, 20:30 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 04.01.2007 Beiträge: 4117 Wohnort: sperrgebiet
corsaro1200 hat Folgendes geschrieben:

Nachdem ich festgestellt habe, dass die KTM eine ähnliche Steuerkette hat,




Shocked wie jetzt dieter? ist das ein foto vom 1290er?
haben die österreicher sich jetzt die zwischenwelle gespart? nee, oder?
das wäre ja ein jammer. ging es doch schon mal wesentlich service-freundlicher.

corsaro1200 hat Folgendes geschrieben:

Antwort war: Kette wechseln - warum, und wenn dann wechsel als Endlosvariante. Genietet haben die noch nie.
Lediglich die Steuerketten, die wie Fahradketten sind, werden gewechselt. Aber diese Art nicht.


war jetzt aber kein ktm-schrauber, oder? frag ihn das nächste mal, ob es einen wechselintervall bei den exc-modellen gäbe und ob die jetzt fahrrad- oder zahnkette verbaut hätten Laughing
ich meine ktm verlangt einen wechsel der zahnkette bei 100 oder 120 betriebsstunden.
einen festgeschriebenen wechselintervall werden sie bei ihren strassenmodellen sicher nicht haben, wird halt nach bedarf gewechselt. jedenfalls gab es schon den einen oder anderen lc8, bei dem der kettenspanner die längung der zahnkette nicht mehr ausgleichen konnte und ein wechsel erforderlich wurde. bei meinem kollegen war das bei 46tkm der fall.
zahnketten haben auch schon so manchem renomierten automobilbauer kopfschmerzen bereitet. kochen alle nur mit wasser

schönen sonntach
günni

dieter, du hast das whb in elektronischer form vorliegen? eiert das schon durch`s netz? haben wollen ...
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
gk
Verfasst am: 9.6.2014, 21:46 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 04.01.2007 Beiträge: 4117 Wohnort: sperrgebiet
corsaro1200 hat Folgendes geschrieben:

In der Bedienungsanleitung und im Werkstatthandbuch ist auch kein Hinweis auf einen vorgeschriebenen Wechsel enthalten.
Wieso geht es hier ?


bei MM uebrigens auch nicht mehr Cool der punkt "steuerketten" ist im neuen wartungsheft irgendwie entfallen oder ist da jetzt der "verteiler" mit gemeint Rolling Eyes




_________________
munter bleiben
günni


Wenn DAS die Lösung ist, dann hätte ich gern mein Problem zurück
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
corsacorsaro
Verfasst am: 9.6.2014, 22:23 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 04.01.2007 Beiträge: 1664 Wohnort: Elm-Asse
Distribuzione/Verteiler ist der Antrieb der Nockenwellen.
Meine Steuerketten, bei etwa 53000, waren am Ende. Die Spanner hätten nicht mehr lange gespannt.
Heute fahren die Leute im Leben keine 30000 mehr zusammen. Macht also kein Problem im Sinne der heutigen Kunden. Der Drittbesitzer wird mit dem Problem eventuell belastet, wenn er die nächste fällige Großinspektion zahlen darf.
Wir Morini-Deppen sind diese Meilenfresser, die den Ärger mit ewig hohen KM-Leistungen in Erstbesitz produzieren.
Selbst schuld.... Rolling Eyes
Ciao Dirk

_________________
Immota fides. Nec aspera terrent
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
momoguzzi
Verfasst am: 30.6.2014, 11:20 Antworten mit Zitat
Corsarino Corsarino
Anmeldedatum: 07.10.2013 Beiträge: 19
Hallo,wenn ich das soweit richtig verfolgt habe betreffen alle Kettenwechsel hier die '140 ps' Corsaro,gibts auch Erfahrungen bei den 120 Ps-Modellen,Avio,Scrambler und Granpasso?Bei kleineren Ventilen und anderen Köpfen könnte sich der Verschleiß anders auswirken,hat da schon wer Erfahrung mit?


Gruß Martin
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
gk
Verfasst am: 1.7.2014, 9:25 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 04.01.2007 Beiträge: 4117 Wohnort: sperrgebiet
momoguzzi hat Folgendes geschrieben:
Hallo,wenn ich das soweit richtig verfolgt habe betreffen alle Kettenwechsel hier die '140 ps' Corsaro


hallo martin,
grundsätzlich betrifft die vom werk ausgegebene vorgabe für den steuerkettenwechsel ALLE 1200er modelle.
bei avio und co könntest du das glück haben, dass bereits der breitere (aktuell nicht mehr lieferbare) kettentrieb verbaut ist. dieser sollte in der tat etwas länger als die schmale version halten.
muß man im alter halt alles ein wenig im auge behalten.

_________________
munter bleiben
günni


Wenn DAS die Lösung ist, dann hätte ich gern mein Problem zurück
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
udo7
Verfasst am: 8.4.2018, 20:07 Antworten mit Zitat
Corsarino Corsarino
Anmeldedatum: 01.09.2013 Beiträge: 12
Hallo. ich bin momentan auch am Steuerkettenwechsel. Zylinder vorne ist bereits fertig. Jetzt bin ich an der Sicherungsmutter des Schwungrades angekommen und verzweifle Evil or Very Mad Die Mutter ist wie hineinbetoniert. Gab es bei Euch Probleme beim lösen der Mutter? Das Spezialwerkzeug zum Gegenhalten am Schwungrad habe ich nicht - ich habe an der 36er Mutter auf der anderen Seite der Kurbelwelle gegengehalten - aber nix geht. Habe sogar versucht die Mutter zu erhitzen bin kurz davor sie runter zu flexen Twisted Evil . Danke für Tipps
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
drego
Verfasst am: 8.4.2018, 21:27 Antworten mit Zitat
Bialbero Bialbero
Anmeldedatum: 30.03.2018 Beiträge: 29 Wohnort: Mindelheim
Hi Udo,

aus Ebis Winterprojektthread:

"Erst Hürde ist danach die 27er Mutter des Polrades. Man benötigt eine Stecknuss, die lang genug ist um über das KW-Ende zu reichen und einen günstigen Schlagschrauber, dann klappt die Sache ohne Verrenkungen und auch am ausgebauten Motor. Mein Billigschlagschrauber hat ein fixes Drehmoment von 230 Nm beim Lösen und 120 Nm beim Anziehen, damit wars ein Kinderspiel.
Danach muss das Polrad runter, ein solider Abzieher M38X1,5 ist zwingend erforderlich. Die mittige Schraube des Abziehers wird mit Verstand vorgespannt, bloß keine rohen Kräfte walten lassen, denn ohne viel Wärme geht hier gar nix. Ich habe an anderer Stelle geschrieben, dass das Polrad mit dem Propan-Lötbrenner dann in 3 Min unten ist, ich muss mich korrigieren, denn dieses hier hat 6 Min Erhitzen gebraucht. Das Polrad hat ganz schön Masse, ohne ausreichende Wärmezufuhr wird der Loctite-Kleber auf der Welle nicht weich. Zwischendrin habe ich immer mal wieder am Rand des Polrades probiert, ob der angefeuchtete Finger schon zischt."

Gruss
Robert
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
marsnepon
Verfasst am: 8.4.2018, 23:07 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 05.04.2014 Beiträge: 30
Hallo,

Da meine hintere Steuerkette 5km nach Saisonstart den Dienst quittierte stand ich vor dem selben Problem.
Ich kann dir den Gegenhalter nur empfehlen. Die Mutter SW27 ist mit 180 NM angezogen und dazu noch ordentlich mit Loctite 648 eingeschmiert worden. Die ist schon echt richtig fest.
Das Werkzeug zum gegenhalten des Polrades kostet laut Liste um die 70€.
Hat die Nr. M00100006400.

Den Halter hab ich mir aber selbst zusammen geschustert.



Die Mutter konnte ich mit gegenhalten relativ einfach lösen.
Die nächste harte Nuss ist das Polrad selbst. Habe mit einem Heissluftfön ca 8min vorgeheizt,dann Abzieher drauf und Schraube anziehen leichte Schläge auf die Schraube und wieder Schraube anziehen. Beim dritten mal kam das Polrad dann runter vom Konus.

Falls du den Halter nachbauen solltest könnte ich dir auch noch die Maße nennen.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
corsaro1200
Verfasst am: 9.4.2018, 17:46 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 14.01.2009 Beiträge: 508 Wohnort: Oberbayern
marsnepon hat Folgendes geschrieben:
Da meine hintere Steuerkette 5km nach Saisonstart den Dienst quittierte stand ich vor dem selben Problem.


rein Interesse halber, wie viele km drauf, Modelljahr, welcher Kopf, dünne oder dicke Kette ?

Grüße
Dieter

_________________
Habe niemals zu hohe Erwartungen, dann kannst du nicht enttäuscht werden.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  

Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 6 von 8
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
Neues Thema eröffnen

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.