ital-web.de Foren-Übersicht
Autor Nachricht

<  Corsaro 1200  ~  Andreani Gabelkit

dettmer
Verfasst am: 22.5.2013, 11:00 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 17.07.2012 Beiträge: 193
Ok klar das mach ich
Ohne Feder ist ok da lässt sich das subjektiv besser fühlen.
Ich Denk mal ich werd wenn das Adreani Zeugs da ist das probieren und dann in beide Holme 7,5 er Öl einfüllen.

Gruß
Hartmut
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ARMPAS
Verfasst am: 22.5.2013, 12:25 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 09.09.2010 Beiträge: 634 Wohnort: TO von Backnang bei Stuttgart
Da Ebi nicht so bald antworten wird und ich Dich von einem Fehlversuch abhalten will:

Links (Druckstufe = C) ist 5er Gabelöl schon recht straff (habe nur 1 1/4 Umdrehung damit zu!) - mit 7,5er wirst da u.U. Probleme bekommen! Also max. 5er würde ich da nehmen - eher weniger!

Rechts (Zugstufe = R) habe ich nach einer Probefahrt mit Ebis Sänfte bei mir lieber gleich 10er genommen... damit bin ich mit 3 1/4 Umdrehungen zu ganz zufrieden. Bin damit (dank Wetter) noch nicht viel gefahren und habe es gerne etwas straffer - könnte ev. noch etwas mehr zu drehen in Zukunft). Also da könnte man mit 7,5er ganz gut in den mittleren Bereich kommen, drunter würde ich aber auch nicht gehen - aber auch nicht über 10er.

Und da ich mit Ebis Kiste die Gabel zum Durchlagen vorne gebracht habe, habe ich bei mir das Luftpolster verringert auf 120mm (recht genau bei 700ml Gabelöl erreicht) - damit wird der Federweg schön ausgenutzt, schlägt aber nicht durch Cool

Ansprechverhalten ist übrigens echt super damit!

_________________
Gruß Armin alias ARMPAS, der Ex-Biker...

( www.v2treiber.de / www.Corsaro1200.de / www.motorradschrauber.info / www.1200Bandit.de / ...)
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Harald aus den Bergen
Verfasst am: 22.5.2013, 20:15 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 04.02.2013 Beiträge: 441 Wohnort: Salzburg
ARMPAS hat Folgendes geschrieben:
...Ansprechverhalten ist übrigens echt super damit!

Ich vermute mal: mit Ori-Gabelinnereien, oder?


Zuletzt bearbeitet von Harald aus den Bergen am 25.5.2013, 12:50, insgesamt einmal bearbeitet

_________________
Bonne Route, Harald


56er Baujahr
meine MM ist eine 10er & heißt BB
Zweitmoped: Clubman (Special Wink )
Drittmöppi: TRX850 Tourenschlampe
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
ARMPAS
Verfasst am: 23.5.2013, 9:13 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 09.09.2010 Beiträge: 634 Wohnort: TO von Backnang bei Stuttgart
Wo denkst Du hin... ich verzapfe hier doch keinen Roman, wenn ich die selbst nicht fahre Rolling Eyes

Ich zitiere mal aus Ebis Beitrag 1:

Zitat:
Nee, mein zweibeiniges Wiki befragt und Armin hat natürlich nach weltweiter Recherche schon eine Alternative parat, die noch einen Betatester sucht:

http://www.ebay.de/itm/140962023806


Ebi hat ja nun Betatester gespielt, da ich unschlüssig war, ob ich die kaufen soll - es juckte schon lange in den Fingern Rolling Eyes Nach dem ersten okay von Ebi waren die schon bestellt (erst dann Proberitt mit Ebis Kiste).

Bericht auf meiner Seite folgt noch.

Und es ist schon so, dass es kein riesiger Unterschied ist (vor allem, wenn die Gabel schon nach ARMPAS überarbeitet wurde *g*) - aber ein feiner Unterschied! Das Ansprechverhalten ist besser und die Einstellungen logischer (auch wenn das beim Fahren nicht sooo die Rolle spielt). Und mir war wegen meinem Gabeldefekt "damals" das mit den verpressten Kartuschen einfach auch ein Dorn im Auge - auch wenn das bei einer funktionierenden Gabel ja Wurst ist...

_________________
Gruß Armin alias ARMPAS, der Ex-Biker...

( www.v2treiber.de / www.Corsaro1200.de / www.motorradschrauber.info / www.1200Bandit.de / ...)
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
dettmer
Verfasst am: 25.5.2013, 12:23 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 17.07.2012 Beiträge: 193
Ok die Teile sind unterwegs aber noch nicht da, bleibt noch ein wenig Zeit.
Armin, nach dem was ich lese besorg ich mal noch 5er Öl ob's weniger gibt ?
Wüsste ich nicht aber kann ja mal schauen.
Danke für den Tipp wär natürlich schön wenn man die damit auf Anhieb so auf den mittleren Einstellbereich bringt.
Gruß freu mich schon muss dann auch mein light Projekt mal wiegen
Gruß
Hartmut
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ARMPAS
Verfasst am: 25.5.2013, 14:49 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 09.09.2010 Beiträge: 634 Wohnort: TO von Backnang bei Stuttgart
2,5er gibt es auf alle Fälle - hatte ich bisher drin in meiner originalen Druckstufe Smile

_________________
Gruß Armin alias ARMPAS, der Ex-Biker...

( www.v2treiber.de / www.Corsaro1200.de / www.motorradschrauber.info / www.1200Bandit.de / ...)
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
ARMPAS
Verfasst am: 28.5.2013, 8:16 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 09.09.2010 Beiträge: 634 Wohnort: TO von Backnang bei Stuttgart
Gestern bin ich so etwa 300 Kilometer gedüst nach Feierabend und habe festgestellt, dass sich die Federvorspannungs-Schraube mit der Zeit (vor allem bei meinen geliebten Buckelpisten) löst... lässt sich dann auch von Hand wieder richtigstellen Shocked Also das geht einfach zu leicht - habe einen Tropfen Schraubensicherung in den Spalt laufen lassen und heute morgen war das dann per hand fest, sollte also dann halten Cool

Wenn es bei Euch auch so ist, eventuell nach dem Finden "DER" Einstellung sichern...

Ansonsten fahre ich nun Druckstufe 3/4 Umdrehung zu... Zugstufe 3 Umdrehungen zu (wie gesagt 5er / 10er Öl).

Ansonsten wirklich super das Ganze, hat sich gelohnt!

_________________
Gruß Armin alias ARMPAS, der Ex-Biker...

( www.v2treiber.de / www.Corsaro1200.de / www.motorradschrauber.info / www.1200Bandit.de / ...)
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Ebi
Verfasst am: 28.5.2013, 21:31 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 19.11.2010 Beiträge: 1062 Wohnort: Backnang
Wollte heute eigentlich nur ne kleine Abendrunde drehen, plötzlich waren es 250KM. Bei mir bewegen sich die Schrauben für die Federvorspannung übrigens nicht und ich kann sie auch mit der Hand nicht drehen Confused.

Habe noch etwas Feintuning an der Gabel betrieben und an den Schräubchen gedreht Cool.

Fahre jetzt Druckstufe 1/2 Umdrehung geschlossen und Zugstufe eine 3/4 Umdrehung offen (3,5er / 5er Öl), also insgesamt mit weniger Dämpfung gegenüber Armins Einstellung. Mit 2,5er Öl in der Druckstufe und 7,5er in der Zugstufe würde ich vermutlich besser in der Mitte des Einstellbereichs liegen.

Egal, ist jedenfalls eine neue Erfahrung, dass sich nach dem Drehen an den Schräubchen richtig was ändert. Vom Sachs-Federbein war ich das ja gewohnt, aber wenn die Gabel nicht richtig tut, nützt das auch nicht viel.

Nun denn, vorn eine 1/2 Umdrehung die Druckstufe weiter auf, hinten 1 Click weiter zu (guter Tipp, Armin spitze) und ich war bass erstaunt um wieviel besser die Gabel danach anspricht - so wünsche ich mir das und so fährt sie prima.

Gruß,
Ebi

_________________
ich bin alt - ich darf das
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dettmer
Verfasst am: 2.6.2013, 18:52 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 17.07.2012 Beiträge: 193
Hallo
Habe alles zerlegt und das Andreani Zeugs montiert.
Test mit dem original stimmt erschreckend mit Ebis Analyse überein.
Die Compression Cartridge ist eine ruckelnde Luftpumpe. Fast keine Dämpfung Einstellung hat keine fühlbare Auswirkung.
Dämpfen tut sie auf dem letzten cm und ruckelt dann beim zusammenpressen.
Dafür hat die Rebound Cartridge Dämpfung in beide Richtungen, sie reagiert in der Zugstufendaempfung merklich auf die Einstellung Druck scheint mir gleich zu bleiben.

Gut, das Andreani Zeugs montiert und oh Wunder es gibt eine Seite mit Druckstufe und eine mit Zugstufe.
Beim Einbau muss ich Ebi ein wenig widersprechen der ist nicht ganz so einfach. Abgesehen von den üblichen Problemen, Dämpfer dreht sich beim Einschrauben mit, gibt es da noch etwas spezielles.
Der Weg den man zur Dämpfungseinstellung zur Verfügung hat hängt davon ab wo man die Kontermutter für den Verschlussstopfen auf der Dämpferstange positioniert.
Ganz zugedreht ist der Verstellweg Null. Hab das mal so auf 3 Umdrehungen pro Seite eingestellt.
Der Rest muss jetzt erst mal erfahren werden.
Gruß
Hartmut
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dettmer
Verfasst am: 29.6.2013, 18:11 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 17.07.2012 Beiträge: 193
Und fährt traumhaft sehr zu empfehlen.
Komfortabel und trotzdem satt gedämpft.
Spricht viel besser an als das original Murks Zeugs, nur ganz harte Absätze gibt sie noch ungefiltert weiter. Auf meinen Holperstrecken kann mn plötzlich ganz normal drüberfahren wird weitestgehend Platt gebügelt.

Auch das Wilbers Federbein hinten, klasse, viel einfacher leichter und macht einen besseren Job, das Schaukeln hinten ist weg.

Wozu braucht man Augsleichsbhälter?

Fahrwerk bleibt so, mal sehen wie ich das entwickelt wenn mehr gefahren wird, damit auch flotter. Bin aber optimistisch.

Gruß
Hartmut
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ebi
Verfasst am: 30.6.2013, 10:24 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 19.11.2010 Beiträge: 1062 Wohnort: Backnang
Zitat:
nur ganz harte Absätze gibt sie noch ungefiltert weiter


Das stimmt, alles andere wird gut weggebügelt. Für mich ist der Kit ein Gewinn an Fahrsicherheit. Das Vorderrad hat wesentlich besseren Bodenkontakt und es gibt auf Holperstrecken keine "Überraschungen" mehr, die dir die Augen weit werden lassen Shocked. Was für ein Öl mit welcher Einstellung fährst du jetzt ?

Das Sachs-Federbein finde ich nicht so schlecht, aber die Einstellung ist höllisch empfindlich. Wenn die Druckstufe 1-2 Klicks daneben steht, ist das Fahrverhalten im Eimer. Welches Wilbers hast du drin ? 630 ?

Gruß,
Ebi

_________________
ich bin alt - ich darf das
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dettmer
Verfasst am: 24.7.2013, 7:45 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 17.07.2012 Beiträge: 193
Hallo Ebi
Links, Druck 5er, rechts Zug 7,5er
Habe noch gar nichts an der Gabel gedreht werd aber nächste Woche mal ausgiebiger testen dann schick ich Dir die Einstellungen. Ich weiß sie nicht mal..
Wilbers 630 ja, Fahrergewicht plus Fahrstil sportlich Landstraße an Wilbers und auch noch nichts den gedreht.
Es spricht ziemlich gut an die Feder ist härter und es pumpt nicht in schnellen Kurven.
Zudem ist es deutlich leichter, der ganze Schlauchkram mit Ausgleichsbehälter fällt weg, sieht aufgeräumter aus. Schwarze Feder ist zum gleichen Preis zu haben die blauen von Wilbers sind ja irgendwie optisch schon ein dicker Makel.

Bin erst nächste Woche wieder daheim dann ird weiter getestet
An den CO Wert muss ich auch noch mal ran. Habe wegen des Verschluckens beim Gasgeben (ok aus Standgas mit Gewalt auf Voll sonst nicht) den Wert uf 10 erhöht allerdings ist der Verschlucker etwas mehr geworden ich dachte es wäre fetter mit höherem Wert? Die Gasannahme ist dann etwas weicher geworden
Werd mal probieren in die andere Richtung gegen Null zu gehen um ein Gefühl dafür zu bekommen.
Den Leerlauf beeinflusst dass gar nicht egal ob ich Null 5 10 oder 20 getestet habe sie tuckert immer gleich vor sich hin.
Ok wenn ich's schaffe kommen da jetzt die Breitbandlambda Sonden dran dann seh ich wenigstens was passiert.
Das gehörte wohl eigentlich ins OBD...

Gruß
Hartmut
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
FrankG
Verfasst am: 1.8.2013, 23:38 Antworten mit Zitat
Bialbero Bialbero
Anmeldedatum: 28.09.2009 Beiträge: 21 Wohnort: Berlin
Blöde Frage vielleicht, aber messt Ihr den Ölstand der Andreani mit oder ohne die 2 Anschlag-Kunststoffbuchsen (innerhalb der Feder)? Irgendwie heißt es immer nur undifferenziert, alle Distanzbuchsen sind zum Messen zu entfernen. Bei der Vorspannungsbuchse ist es eh klar, da sonst die Feder nicht raus kann, aber die beiden anderen ?
Thx
-Frank-
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ARMPAS
Verfasst am: 2.8.2013, 8:51 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 09.09.2010 Beiträge: 634 Wohnort: TO von Backnang bei Stuttgart
Ich meine, dass ich nur die Feder draußen hatte...

_________________
Gruß Armin alias ARMPAS, der Ex-Biker...

( www.v2treiber.de / www.Corsaro1200.de / www.motorradschrauber.info / www.1200Bandit.de / ...)
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Ebi
Verfasst am: 29.4.2014, 22:22 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 19.11.2010 Beiträge: 1062 Wohnort: Backnang
Moinsen,
habe heute auf 2,5er Öl in der Druckstufe umgestellt, da mir die Gabel doch noch etwas zu ruppig war und habe das da reingekippt.

Kann eigentlich nicht viel bringen - dachte ich mir, denn vorher war schon eine recht dünne Mischung aus 2,5er und 5er drin......der Testride viel dann aber etwas umfangreicher aus (200 KM) und war sehr gei...äh, schön Mr. Green. Mit dem 2,5er funktioniert die Cartridge auf der Buckelpiste nochmal deutlich besser, müßt ihr unbedingt ausprobieren, wenn ihr auch auf Patchwork-Straßen fahrt.

Gruß,
Ebi

_________________
ich bin alt - ich darf das
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  

Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 3 von 4
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Neues Thema eröffnen

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.