ital-web.de Foren-Übersicht
Autor Nachricht

<  Corsaro 1200  ~  Andreani Gabelkit

treponemo
Verfasst am: 9.5.2014, 12:38 Antworten mit Zitat
Corsarino Corsarino
Anmeldedatum: 03.08.2013 Beiträge: 14 Wohnort: Ruhrpott
So,

habe nun auch auf die Andreani Cartidges gewechsel und bin begeistert.
Der vorher montierte Originalmurcks war einfach nicht einstellbar und entsprechend schlecht war die Fahrwerkabstimmung.

-Jetzt geht die Morini viel besser über buckelige Pisten auch Bodenwellen bei höherem Tempo werden besser verarbeitet.
Habe als Kompromisslösung einfach 5er ÖL bds eingefüllt und hample jetzt noch etwas mit dem Dreh an den Schräubchen (C+R) herum aber immerhin ist hier mal spürbar was zu verändern, nicht wie vorher......

Noch jemand mit "goldenen Tipps" wie ich die Fuhre gut auf meine 95 KG einstelle, auch hinten?!

Gruß aus dem Pott

Jürgen

_________________
Immer schön die Kette stramm halten

Jürgen vom Pott
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ebi
Verfasst am: 9.5.2014, 15:21 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 19.11.2010 Beiträge: 1103 Wohnort: Backnang
Moin Jürgen,
ich würde das so machen:

Gabel:
Druckstufe 2,5er Öl, Zugstufe 7,5er - Dämpfungsregler in Mittelstellung, d.h. 2 Umdrehungen offen, die Gabel wird dann noch besser ansprechen

Sachs-Federbein:
Druck- und Zugstufe 3 Clicks offen. Reagiert aber recht empfindlich auf Einstellungsänderungen in dem Bereich. Wenn das Heck dann noch wippt, Druckstufe weiter schliessen. Im Prinzip ist es Murks, die Dämpfungseinstellung des Federbeins fast komplett zu schließen, aber aufgrund der laschen Feder geht es nunmal nicht anders.

Ausgehend von der Einstellung kann man dann nach individuellen Vorlieben weitermachen.

Gruß,
Ebi

_________________
ich bin alt - ich darf das
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kitzretter
Verfasst am: 10.5.2014, 20:46 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 27.06.2013 Beiträge: 95 Wohnort: Winnenden
hi ebi,

hab mir letztens mal die gabel der multistrada ohne elektronikferstellgedöns angeschaut, und mit erstaunen festgestellt dass die serienmäßig wohl andreani verbauen.
zumindest sieht der gewindeeinsatz genauso spezialschlüsselmäßig ( eventuel gibt es da ein werkzeug bei ducati ) aus, nur der sechskant und die vertsellschraube sind etwas anders.

gruß uwe

_________________
was gibt es schöneres als wenn ein Morini V2 zum Leben erwacht.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
treponemo
Verfasst am: 25.5.2014, 21:38 Antworten mit Zitat
Corsarino Corsarino
Anmeldedatum: 03.08.2013 Beiträge: 14 Wohnort: Ruhrpott
War das ein Wochenende,

dank Ebis Fahrwerktipps stellt sich auch zunehmend Wohlgefühl ein
-danke nochmals dafür.

Was mir aber ein echtes Aha Erlebnis und ein nicht enden wollendes Grinsen ins Gesicht zauberte war der Wchsel von Pirelli Angel Reifen auf meine geliebten
Michelin Pilot power vorne und hinten.
Die Umstellung war frappant -komplett andere Reifendämpfung und anderes Einlenkverhalten. Schon nach kurzer Zeit war das gute alte Feeling wieder da und im Zusammenspiel mit der Andreani Gabel und jetzt brauchbarer Fahrwewrkeinstellung macht das Kurvenwedeln so richtig Spaß die Michelin bieten deutlich besseren Grip und Sicherheitsgefühl.


Grüße aus dem Pott

Jürgen

_________________
Immer schön die Kette stramm halten

Jürgen vom Pott
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ribster
Verfasst am: 28.5.2018, 11:54 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 30.03.2018 Beiträge: 32 Wohnort: HL / NOE
grüß euch - ich bin bei meiner 2006er Corasaro von der Gabel auch nicht so hellauf begeistert und würd auch gern aufs Andreanikit wechseln. Noch dazu, wo ich mit einem Andreani Cartridge Set bei meiner Ducati Hyperstrada 821 und 939 sehr gute Erfahrungen gemacht hab.
Hab den Thread durch - passen müsste bei einer normalen 2006er Corsaro mit der goldenen Gabel wohl die 105/MM3 Version des Andreanikits.
Stimmt das so ?

Zur Frage des Ölstands - messt ihr den mit oder ohne Feder, bzw. geht das bei dem Kit überhaupt ohne Feder ?

Einfüllen würd ich einmal 5er Öl links und rechts.
Bei der Hyper wurde ich beim Kauf um's Fahrergewicht gefragt, wegen unterschiedlicher Federn. Ist das bei dem Set für die Corsaro auch so oder sind da Standardfedern verbaut ohne Wahl ?

_________________
lg
Ferdi
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
momoguzzi
Verfasst am: 19.6.2018, 12:12 Antworten mit Zitat
Corsarino Corsarino
Anmeldedatum: 07.10.2013 Beiträge: 18
Hallo, ist eigentlich ein Unterschied zwischen der Avio-Gabel und der "normalen" Corsaro-Gabel?Passt der Andreani-Kit für beide Modellvarianten?

Gruss Martin
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
momoguzzi
Verfasst am: 20.7.2018, 7:10 Antworten mit Zitat
Corsarino Corsarino
Anmeldedatum: 07.10.2013 Beiträge: 18
So,hab die Andreanis nun auch drin,funktioniert bestens.
Auffällig ist nur das der Einstellbereich bei Druck und Zugstufe nur 2,5 Umdrehungen ist.Verbaut ist der Kit für die Avio,105/mm2.Habe links 2,5er und rechts 7,5er Öl drin,bin jetzt noch etwas am fein justieren.

Martin
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ribster
Verfasst am: 20.7.2018, 20:15 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 30.03.2018 Beiträge: 32 Wohnort: HL / NOE
momoguzzi hat Folgendes geschrieben:
So,hab die Andreanis nun auch drin,funktioniert bestens.
Auffällig ist nur das der Einstellbereich bei Druck und Zugstufe nur 2,5 Umdrehungen ist.Verbaut ist der Kit für die Avio,105/mm2.Habe links 2,5er und rechts 7,5er Öl drin,bin jetzt noch etwas am fein justieren.

Martin


hast du vor dem Zusammenschrauben auch die Kontermutter ganz eingedreht und dann 4 Umdrehungen auf ?
dann ist man nämlich genau in der Mitte der Einstellmöglichkeiten und hat in jede Richtung 4 ganze Umdrehungen-
Zumindest beim Kit für die Gabel der normalen Corsaro ist das so.
Und ich vermute auch bei allen anderen, weils bei meiner Ducati Hyperstrada auch so ist. Steht auch in der Beschreibung beim Zusammenbau in dem kleinen Bilderhefterl von Andreani, ich glaub ganz hinten unten unter * Fußnote (habs grad nicht vor mir).

_________________
lg
Ferdi
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
momoguzzi
Verfasst am: 23.7.2018, 12:38 Antworten mit Zitat
Corsarino Corsarino
Anmeldedatum: 07.10.2013 Beiträge: 18
Das hab ich nicht,hab sie ganz zurück gedreht und dann den Verschussdeckel draufgeschraubt/gekontert.

Dann muss ich noch mal ran

Martin
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
brmoke
Verfasst am: 23.7.2018, 21:35 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 24.12.2012 Beiträge: 177 Wohnort: 75233 Tiefenbronn
Habe ich bei der GP auch so gemacht. Bei voll eingeschraubter Gabelkappe waren nur 1,5 Umdrehungen Einstellbereich über. Also noch mal auf und die Gabelkappe so gekontert, dass 5 Umdrehungen zur Verfügung stehen. Bin mit den Einstellungen (Öhlins-Gabelöl direkt bei Andreani eingefüllt) zwischen 3 und 4 Umdrehungen auf.

_________________
Die kürzeste Verbindung zwischen zwei Punkten ist eine Gerade, die schönste eine Kurve !
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
momoguzzi
Verfasst am: 24.7.2018, 6:42 Antworten mit Zitat
Corsarino Corsarino
Anmeldedatum: 07.10.2013 Beiträge: 18
Habs jetzt geändert und nun sinds volle 6 Umdrehungen.

Gruss Martin
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
axel8555
Verfasst am: 21.9.2018, 9:24 Antworten mit Zitat
Colomi Colomi
Anmeldedatum: 25.04.2018 Beiträge: 7 Wohnort: Burgunderweg 16, 46286 Dorsten
... Hintergrundinformation zu den Andreani-Cartridges:

Meine MoMo-Gabel war wegen extremer Klemmneigung bei Fa. Zupin (Sepp Pfeffer) mit Andreanis drin zur Reparatur (der Bericht von vor einem Jahr dazu ist leider auch verloren gegangen).
Den Andreanis wurde von Hr. Pfeffer beste Funktion bescheinigt, aber eben mit sehr sportlicher Abstimmung der Dämpfung, weshalb die Gabel auf der Renne super funktionierte. Auch sind die Nadelkegel für die Dämpfungseinstellung eher kurz, womit wenig Einstellweg zur Verfügung steht (wurde umgeschliffen). Die Shimpakete der Dämpfungen wurden auf meine vorwiegende Landstaßenanwendung angepasst, sodass auch wieder 7.5er Öl verwendet werden kann.
Die Gabel funktioniert nun super. Dazu tragen aber auch die grünen SKF-Simmerringe bei - mit sehr geringem Losbrechmoment.

_________________
Viele Grüße, Axel
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  

Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 4 von 4
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4
Neues Thema eröffnen

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.