ital-web.de Foren-Übersicht
Autor Nachricht

<  Camel  ~  Kaufberatung|NEUAUFBAU Camel und Matching Numbers

Kniebi
Verfasst am: 2.10.2013, 19:27 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 19.12.2008 Beiträge: 198 Wohnort: Freiburg i. Br.
Hallo Freunde des Kamels,

auf was sollte man beim Kauf einer Camel 1. Serie unbedingt achten? Gibt es außer den selten gewordenen Plastikteilen (Schutzbleche) und der Sitzbank und dem dichten Tank noch etwas, was ganz kritisch ist?

Gibt es eigentlich eine Tabelle, aus der man die Stimmigkeit von Motor und Rahmen ablesen kann? Freue mich über jeden Tipp!!! Vielen Dank schonmal.

Gruß
Jürgen
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jost42
Verfasst am: 2.10.2013, 20:57 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 05.01.2007 Beiträge: 1645 Wohnort: Dresden
Hallo Jürgen,

wo gibt es denn noch ein Camel der ersten Serie?
Das wird doch sicher ein "alter Bekannter" sein.

Tank und Seitendeckel und ggf. Tachoverkleidung hast Du ja schon aufgezählt. Schutzbleche gibt es zeitgenössisch bei Andre Horvath.

Rost am Auspuff - die sind so gut wie nicht mehr zu besorgen.
Funktionsfähige Dämpfer hinten - die originalen Marzocchis sind häufig verbraucht ... aber reparabel. Bilsteine gibt es ab 330€
Schwingenlager ok

Wenn Dir eine sehr hackelige Schaltung unterkommt - die kann man mit etwas Liebe und Fett wieder hinbekommen.

Aber sonst ist alles Standardware aus dem 500er Baukasten.

Viel Spaß mit dem Wüstentier!

Jost

_________________
a motorcycle is beyond transportation
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
quattro
Verfasst am: 3.10.2013, 9:12 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 20.06.2010 Beiträge: 1378 Wohnort: Odenwald
Hallo Jürgen,

1.Serie?
Kann man nur kaufen, egal wie, es sollte nur einigermaßen original und komplett sein.

Viel Glück,
Reinhard

_________________
mappst du noch, oder ist sie schon verreckt Cool
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
corsarino
Verfasst am: 3.10.2013, 11:26 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 04.01.2007 Beiträge: 2570
Hallo Jürgen,

sehe ich genau wie Reinhard!

Nebenbei wirst du wohl keine mit "matching Numbers" finden.
Und zwar weil es normalerweise keine Motornummern gibt.

Italienische Morinis hatten keine Motornummern, in manchen Ländern sind sie nachträglich eingeschlagen worden, z.B. durch den deutschen Importeur "AMEX".

Falls du wirkliche eine findest und dann auch noch mit blasenfreiem Tank, dann würde ich auf keinen Fall Sprit reinkippen.
Vorher würde ich das Ding innen versiegeln!

Viel Glück bei der Suche...

Andreas

_________________
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Kniebi
Verfasst am: 3.10.2013, 14:49 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 19.12.2008 Beiträge: 198 Wohnort: Freiburg i. Br.
Hallo, danke für den Zuspruch! Kann jemand die Rahmennummer 03061 einem Baujahr exakt zuordnen?

Gruss
Jürgen
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werner Wilhelmi
Verfasst am: 3.10.2013, 16:49 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 04.01.2007 Beiträge: 1088
Hallo Jürgen,
ich habe Rahmennummern gesammelt.
Leider konnte ich aus den Daten keine eindeutige Zuordnung von Nummer zu Baujahr oder Ausführung finden. Eine Camel mit einer Nummer 6 Zahlen niedriger als deine z. B. ist eine aus der zweiten Serie, ich habe auf der anderen Seite auch Camel der ersten Serie gefunden, die deutlich höhere Nummern haben. Warum das so ist, kann ich nicht sagen.
Eine Unterscheidungsmöglichkeit ist z. B. das Rahmenheck, offen oder geschlossen.
Mehr zu dem Themenkmplex Camel steht in der La Strega.

Gruß
Werner

_________________
Auch qualitativ hochwertiger Schrott bleibt Schrott!
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Cameltreiber
Verfasst am: 5.10.2013, 7:02 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 28.02.2009 Beiträge: 368 Wohnort: 74535 Mainhardt
Hallo Jürgen,

das Wichtigste wurde schon gesagt.

Hier noch 2 Bilder von mir:



Kommt vor.



Und das Lufi-gehäuse ist an der 500 fast immer eingerissen.

Grüße und viel Glück

Matthias
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kniebi
Verfasst am: 5.10.2013, 16:34 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 19.12.2008 Beiträge: 198 Wohnort: Freiburg i. Br.
Hallo zusammen,

Danke für Eure Unterstützung. Seit gestern Abend habe ich nun endlich auch eine Ur-Camel! Guter Zustand (bis auf die Blasen am Tank, siehe entspr. Thread), fast komplett. Ein paar Fragen gibt es aber doch:

Es fehlt der Choke-Hebel. Wohin kommt der, wie sieht er aus und woher bekommt man diesen?

Es sind keine Blinker vorhanden. Der Schalter aber schon. Welche passen, sehen gut aus und sind bezahlbar?

Die originalen Plastik-Schutzbleche sind leicht gelblich: Welche Methode hat sich am besten bewährt, sie wieder hell zu bekommen?

Hat noch jemand eine Sitzbank? 😊 meine ist schon etwas ramponiert - oder kennt eine gute Adresse zum "reparieren"?

Schon mal danke! Es tauchen sicher bald weitere Fragen auf 😊

Gruss
Jürgen
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Cameltreiber
Verfasst am: 6.10.2013, 9:54 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 28.02.2009 Beiträge: 368 Wohnort: 74535 Mainhardt
Hallo Jürgen, gratuliere.

die Sache mit den Chokes ist einfach.

Jeder Vergaser hat einen, zu sehen auf dem Bild oben , wo der defekte Lufi

zu sehen ist. Es ist der kleine schwarze Hebel gleich neben dem Schieber.


Gruß Matthias
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kniebi
Verfasst am: 6.10.2013, 13:31 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 19.12.2008 Beiträge: 198 Wohnort: Freiburg i. Br.
Hallo Matthias, danke, ja den kenne ich von meiner 500 T auch. Mein Camel hat aber je Vergaser einen Zug an dieser Stelle, die in ein Verbindungselement münden was wiederum EINEN Zug hat der von der Länge her an den Lenker passen müsste...
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
corsacorsaro
Verfasst am: 6.10.2013, 17:22 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 04.01.2007 Beiträge: 2251 Wohnort: Elm-Asse
Die linke Kupplungslenkerarmatur gibt es in mehreren Versionen. Habe an den 500ern den Drehgriff für den Choke unterhalb des Lenkers. Am blauen Renner befindet sich eine Armatur mit Anguss für Drehgriff oben. Ich denke, dass der von einer Camel stammt. habe ich bereits öfter im Fahrerlager an anderen Fahrzeugen gesehen. Müsste sich also gewissermaßen um ein "Standardteil" handeln.
Gruß Dirk

_________________
Immota fides. Nec aspera terrent
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
quattro
Verfasst am: 6.10.2013, 18:23 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 20.06.2010 Beiträge: 1378 Wohnort: Odenwald
Kniebi hat Folgendes geschrieben:
Mein Camel hat aber je Vergaser einen Zug an dieser Stelle, die in ein Verbindungselement münden was wiederum EINEN Zug hat der von der Länge her an den Lenker passen müsste...


Meine Camel MK II hat auch nur die Hebel am Vergaser.
Seilzüge zur lenken Armatur kenne ich von der Coguaro,
also moderneren Rechteckrohr-Enduros.
Die Einzelhebel finde ich eigentlich besser, weil man die Möglichkeit hat
nur mit einem zu starten.
Ich nehme an, Deine Züge sind ein nachträglicher Umbau.
Die sind für die Camel viel zu schwer. Cool

Reinhard

_________________
mappst du noch, oder ist sie schon verreckt Cool
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kniebi
Verfasst am: 6.10.2013, 19:51 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 19.12.2008 Beiträge: 198 Wohnort: Freiburg i. Br.
Ja, ich denke, ich nehme die mir auch sympathischeren Einzel-Chokes. Da ich zum Camel ganz viele Fragen im Detail habe, teilweise auch mit Fotos (und mein Rechner streikt), wäre es super, wenn mir jemand aus der Ur-Fraktion (Schranke, also rot-weiss) seine e-Mail schicken könnte zum regen Austausch ohne die anderen zu nerven. Keine Panik, es sind nur Details... 😊

Danke!

Gruss
Jürgen
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
corsarino
Verfasst am: 6.10.2013, 20:07 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 04.01.2007 Beiträge: 2570
Kniebi hat Folgendes geschrieben:
...

zum regen Austausch ohne die anderen zu nerven. Keine Panik, es sind nur Details... 😊

Danke!

Gruss
Jürgen


nix da!

Das wird hier alles in der Gemeinschaft ausdiskutiert...

Cool

Davon lebt dieses Forum und ausserdem bin ich doch neugierig...

Andreas

_________________
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Kniebi
Verfasst am: 6.10.2013, 20:24 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 19.12.2008 Beiträge: 198 Wohnort: Freiburg i. Br.
Ok, gerne:

Frage 1:
kann es sein, dass ein Honda-Scheinwerfertopf mit Chromring mal verbaut wurde?? Passt von der Grösse her perfekt, auf Fotos ist der "Chromrand" aber nicht chrom, sondern schwarz... Optimal wäre ein Detailfoto...

Frage 2:
Irgendwie passt der Tacho nicht so ganz in das Einzelinstrument-Plastikding, hat eine viel zu grosse Lücke drumerum und sitzt auch etwas zu tief. Hatte der echt einen Tageskilometerrücksteller? Wo wird der hinmontiert?? Optimal wäre ein Detailfoto...

Frage 3:
Welches Öl (Viskosität) und wie viel wird empfohlen?

Reicht mal fürs Erste...
Danke
Gruss
Jürgen
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  

Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 9
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
Neues Thema eröffnen

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.