ital-web.de Foren-Übersicht
Autor Nachricht

<  Motor  ~  Steuerzeiten einstellen

Robert Reuter
Verfasst am: 9.2.2014, 16:30 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 09.01.2007 Beiträge: 411
Hallo Forum,

ich komme mit dem Thema gedanklich irgendwie immer noch nicht klar.

An meiner 3 1/2er ist es so: Ich muss das untere Zahnriemenrad wechseln, weil sich das alte gelockert hat. Wenn ich altes und neues Zahnriemenrad hintereinander gegens Licht halte, kann ich genau sehen, wann die Zähne fluchten. Es ist also kein Problem, am neuen unteren Riemenrad an der richtigen Stelle wieder eine Markierung ranzumachen.

Wenn ich das also genau weiß: Kann ich dann nicht einfach

- neues unteres Zahnriemenrad in richtiger Stellung über den KW-Stumpf schieben

- die KW auf OT am vorderen Zylinder stellen (Passfeder auf 13-Uhrstellung),

- und die Nockenwelle so, dass der Körnerschlag am Riemenrad auf 12 Uhr steht,

Zahnriemen rüber und fertig?

Wann muss man denn überhaupt mit der Gradscheibe arbeiten? - Doch wohl nur, wenn man NICHT weiß, in welcher Stellung das untere Zahnriemenrad auf die KW gehört - oder?

Sehe ich das richtig? Danke und Grüße, Robert
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Twinfan
Verfasst am: 9.2.2014, 17:21 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 04.01.2007 Beiträge: 1119 Wohnort: 75056 Sulzfeld Stammtisch Odenwald
Hallo Robert,

dein Vorgehen ist grundsätzlich richtig.

Dei OT Markierung würde ich vorläufig mit einem Edding machen.

Welche Nockenwelle hat du verbaut, bzw. kennst du deren Steuerzeiten?

Diese sollten schon überprüft werden!


Hab dazu eine Gradscheibe mit 120 mm Durchmesser, also auf eine herkömmliche CD geklebt.



kann ich die per email schicken.

Diese schraubst du auf die Kurbelwellenachse. Ein Pfeil aus AluBlech oben an der Motorgehäuseschraube befestigt.......



Meine Messuhr mit Magnetfuss hat zur Zeit mein Junior, ist also nicht im Haus.

Zur Befestigung hab ich ein abgewinkeltes Flacheisen mit der Motorhalteschraube angeschraubt. Darauf den Magnetfuß gestellt.

Wichtig, zum Messen das Ventilspiel auf 1mm einstellen. Soweit alles klar?

_________________
Gruß Gerhard

Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  

Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1
Neues Thema eröffnen

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.