ital-web.de Foren-Übersicht
Autor Nachricht

<  Camel  ~  vergaser camel 500 synchronisieren

vamiracing
Verfasst am: 15.2.2014, 23:44 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 31.01.2012 Beiträge: 135 Wohnort: München
servus zusammen, sehe nirgends anschlussmöglichkeiten für einen syncrhrotester.....bin ich blind oder hat man die vergessen?

wie synchronisiert ihr denn in der praxis.
mikro am auspuff geht ja bei der mk1 auch nicht.... Rolling Eyes

_________________


Die Guzzi brennt
http://www.youtube.com/watch?v=pKVR3HC7lFA
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
norbert
Verfasst am: 16.2.2014, 0:22 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 05.01.2007 Beiträge: 4348 Wohnort: Lübeck
Also ich mache das, alles bei warmen Motor und Spiel auf den Gaszügen, ist klar, so:

Einen Kerzenstecker abziehen, Standgas so erhöhen, dass sie auf einem Zylinder bei etwa 2500 im Stand läuft. Dann an der kleinen Gemischschraube spielen, bis du den Punkt findest, wo aus Richtung zu kommend die höchste Drehzal erreicht wird. Dann (so mach ich das), noch vielleicht eine knappe Viertelumdrehung als Sicherheit mehr auf. Gleiche Prozedur mit dem anderen vergaser allein.
Dann beide zusammen. Jetzt ist der Leerlauf natürlich zu hoch. Also beide Schieberschrauben etwas raus und so einstellen, dass du bei beiden Vergasern beim Eindrehen sofort eine Reaktion/Drehzahlerhöhung hast. Wenn du eine Schraube reindrehst, also den Schieber hochdrückst und es passiert nichts, bedeutet das, das du die Schraube bei dem anderen rausdrehen mußt, um dessen Schieber abzusenken, weil er den anderen Zylinder mitschleppt.
Und dann zu Schluß das Spiel der Gaszüge so einstellen, dass die Shieber gleichzeitig hochgehen bzw. aufsetzen. Letzteres kann man auch hören, ohne den Lufirüssel abbauen zu müssen.

Klappt so eigentlich ganz gut.

Kannst natürlich auch Löcher an der dafür vorgesehenen Stelle in die Ansaugstutzen bohren und dort Adapter für die Uhren oder Twinmax einschrauben. Diese kannste hinterher mit ner Schraube plus O-Ring verschließen. Diese Schrauben mußt du natürlich so kürzen, dass sie nicht in den Kanal hineinragen.


ciao norbert
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TinTin
Verfasst am: 16.2.2014, 9:24 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 28.01.2009 Beiträge: 174
vamiracing hat Folgendes geschrieben:
servus zusammen, sehe nirgends anschlussmöglichkeiten für einen syncrhrotester.....bin ich blind oder hat man die vergessen?

wie synchronisiert ihr denn in der praxis.
mikro am auspuff geht ja bei der mk1 auch nicht.... Rolling Eyes

gibt es an Vergaser kein Balans tuten?
Bild gelöscht, siehe nächsten Beitrag / Admin

_________________
"Innamorato di vecchi motocicli Italiani"
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Twinfan
Verfasst am: 16.2.2014, 9:58 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 04.01.2007 Beiträge: 1372 Wohnort: 75056 Sulzfeld Stammtisch Odenwald
Hallo TinTIn,

bitte Bild wegen Urheberrechtsverletzung löschen!

_________________
Gruß Gerhard

Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vamiracing
Verfasst am: 16.2.2014, 21:23 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 31.01.2012 Beiträge: 135 Wohnort: München
norbert hat Folgendes geschrieben:
Also ich mache das, alles bei warmen Motor und Spiel auf den Gaszügen, ist klar, so:

Einen Kerzenstecker abziehen, Standgas so erhöhen, dass sie auf einem Zylinder bei etwa 2500 im Stand läuft. Dann an der kleinen Gemischschraube spielen, bis du den Punkt findest, wo aus Richtung zu kommend die höchste Drehzal erreicht wird. Dann (so mach ich das), noch vielleicht eine knappe Viertelumdrehung als Sicherheit mehr auf. Gleiche Prozedur mit dem anderen vergaser allein.
Dann beide zusammen. Jetzt ist der Leerlauf natürlich zu hoch. Also beide Schieberschrauben etwas raus und so einstellen, dass du bei beiden Vergasern beim Eindrehen sofort eine Reaktion/Drehzahlerhöhung hast. Wenn du eine Schraube reindrehst, also den Schieber hochdrückst und es passiert nichts, bedeutet das, das du die Schraube bei dem anderen rausdrehen mußt, um dessen Schieber abzusenken, weil er den anderen Zylinder mitschleppt.
Und dann zu Schluß das Spiel der Gaszüge so einstellen, dass die Shieber gleichzeitig hochgehen bzw. aufsetzen. Letzteres kann man auch hören, ohne den Lufirüssel abbauen zu müssen.

Klappt so eigentlich ganz gut.

Kannst natürlich auch Löcher an der dafür vorgesehenen Stelle in die Ansaugstutzen bohren und dort Adapter für die Uhren oder Twinmax einschrauben. Diese kannste hinterher mit ner Schraube plus O-Ring verschließen. Diese Schrauben mußt du natürlich so kürzen, dass sie nicht in den Kanal hineinragen.


ciao norbert


Danke Norbert!
ich trau mich nciht ein loch in gummi zu bohren und werd es wohl nach deiner anleutung machen...

Noch ne Frage: die Bremszange bei einer Kanguro X3 Gabel (40 mm....) ist die identisch mit der bremszange einer 3.5 er strassenmorini?

Gruß Mirko

_________________


Die Guzzi brennt
http://www.youtube.com/watch?v=pKVR3HC7lFA
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  

Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1
Neues Thema eröffnen

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.