ital-web.de Foren-Übersicht
Autor Nachricht

<  Camel  ~  Niedrige Kompression

Robert Reuter
Verfasst am: 3.10.2014, 20:59 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 09.01.2007 Beiträge: 561
Hallo Forum,

an Karls Camel hatte der vordere Zylinder nur 6 bar Kompression. Heute hat er neue Kolbenringe bekommen, Ventile wurden auch neu eingeschliffen. Kolben und Zylinder sahen sehr gut aus. Zylinderkopf hat allerdings den üblichen Riss zwischen den Ventilen, sah nach unserer Meinung aber nicht schlimm aus.

Wir haben nun - ohne den Motor auch nur einmal anzuwerfen - wieder die Kompression gemssen. Leider immer noch nur 6 bar. Kann das daran liegen, dass sich die nagelneuen Kolbenringe erst noch einschleifen müssen? Oder müssen wir uns doch dem Riss widmen? Andere Möglichkeit: Wir haben den Kolben nicht gemessen (ärgert uns jetzt natürlich). Vielleicht ist der trotz der guten Optik einfach so verschlissen, dass auch die neuen Kolbenringe nichts mehr machen können - was meinst ihr?

Danke, Grüße, Robert
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dirtmonster
Verfasst am: 4.11.2014, 23:04 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 15.10.2012 Beiträge: 551 Wohnort: Mannem
Hallo Robert,
bin eigentlich durch Zufall auf deine Fragen gestoßen !
Mich wundert es doch sehr, dass dir bis heute niemand geantwortet hat !
Oder laufen da nur privater Mail Verkehr ?
Unter Rubrik Motoren wäre vielleicht eine bessere Lösung gewesen.

So nun ans eingemachte:
Grundsätzlich sollte man bei dem Aufwand immer alles vermessen und dokumentieren wie z.B.
Kolben und Zylinder Durchmesser in 1/100mm um die Spiele bzw. Verschl.grenzen zu ermitteln
Bei dem Kolben grundsetzlich Kolbenringstoßsp. ermitteln sowie Kolbenringluft im Kolben d.h. Spiel in der Nut usw.
Ein nach hohnen wenn schon neue k. Ringe ist hilfreich und manchmal nötig , die Optik macht`s nicht immer !
oder neues Schleifmaß auf legen.
Ich glaub in den meisten Kaputtmachbüchern steht so was alles drin !
Die Dichtigkeit der Ventil- u. Sitze mit Unterdruck oder Caramba vor u. nach der Bearbeitung sinnvoll bzw. Kontrolle !
Wäre mal interessant wieviel km der Motor drauf hat.
Gruß Frank

P.S. hast du die 6bar mit offenen Vergaser geprüft ?
Hat dein Motor E- Start od. Anlasser ?
Dein oberes Pleuel Auge ist maßlich o.k.

_________________
Stammtisch MA
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Robert Reuter
Verfasst am: 5.11.2014, 14:00 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 09.01.2007 Beiträge: 561
Hallo Frank,

Motor hat Kickstarter und Luftfilter (meintest Du das mit "offen"?).

Wir finden mittlerweile, dass der Motor trotz der geringen Kompressionswerte ganz normal läuft. Ich bin auch drauf gefahren (ist ja Karls Maschine), und hatte das Gefühl, dass das ein ganz normaler 478ccm-Motor mit normaler Leistung ist.

Eher frage ich mich, ob das Druckmanometer stimmt. Ist so eins mit Schlauch zum Einschrauben ins Kerzengewinde. Mit sowas habe ich auch schon mal 5 bar gemessen, obwohl der Zylinder völlig in Ordnung war. Kann man bei der Verwendung dieser Dinger was falsch machen?

Grüße, Robert
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Twinfan
Verfasst am: 5.11.2014, 15:26 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 04.01.2007 Beiträge: 1372 Wohnort: 75056 Sulzfeld Stammtisch Odenwald
Robert Reuter hat Folgendes geschrieben:
Hallo Frank,

Motor hat Kickstarter und Luftfilter (meintest Du das mit "offen"?).

Wir finden mittlerweile, dass der Motor trotz der geringen Kompressionswerte ganz normal läuft. Ich bin auch drauf gefahren (ist ja Karls Maschine), und hatte das Gefühl, dass das ein ganz normaler 478ccm-Motor mit normaler Leistung ist.

Eher frage ich mich, ob das Druckmanometer stimmt. Ist so eins mit Schlauch zum Einschrauben ins Kerzengewinde. Mit sowas habe ich auch schon mal 5 bar gemessen, obwohl der Zylinder völlig in Ordnung war. Kann man bei der Verwendung dieser Dinger was falsch machen?

Grüße, Robert


Hallo Robert,

hast du evtl. einen Adapter am Kompressionstester verwendet? Hatte ich auch mal, das Ventil am Tester sitzt dann nach dem Adapter und somit vergrößert sich ja das Kompressionsvolumen. dadurch wird das Ergebnis verfälscht

Wichtig ist auch, das Gas beim Kicken oder Starten voll auf zu drehen um eine richtige ZylinderFüllung zu bekommen.

Das letzte Test-Ergebnis das ich im September an einer originalen 3 1/2 Sport mit 18000 Km Laufleistung gemacht habe sah so aus:




_________________
Gruß Gerhard

Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  

Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1
Neues Thema eröffnen

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.