ital-web.de Foren-Übersicht
Autor Nachricht

<  Elektrik  ~  Stromspitzen abfabgen?

corsarino
Verfasst am: 1.12.2014, 13:29 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 04.01.2007 Beiträge: 2570
Hallo Norbert,

ich würde auch auf keinen Fall versuchen den vermuteten Fehler mit irgendeiner Lösung zu "vertuschen".
Das kann böse nach hinten losgehen, du nennst ja selbst ein schönes Beispiel, der Ford hätte auch abfackeln können.

Da dieser Fehler nicht an allen Mopeds auftritt, liegt es doch nahe, daß dein Moped ein kleines technisches Problem hat.

Also würde ich zuerst mal versuchen den Fehler zu beheben, mit der Hilfe meiner Vorredner sollte dies kein Problem sein.

Ansonsten gibt´s irgendwann ein Moped mit abgefackelter Elektrik...

Gruß, Andreas

_________________
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
ED
Verfasst am: 1.12.2014, 15:38 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 24.09.2013 Beiträge: 235 Wohnort: bei Erding
Danke Andreas, sobald ich einen Unterstellplatz für den Winter (um zu schrauben) habe mache ich mich daran. Dachte halt, es könnte passen. Confused

_________________
Beste Grüße

Norbert
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ebi
Verfasst am: 1.12.2014, 22:33 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 19.11.2010 Beiträge: 1536 Wohnort: Backnang
Zitat:
Ist eine Suppressor-Diode effektiver oder ist so eine in diesem fertigen Spannungsschutz bereits verbaut?


Für einen effektiven Schutz werden häufig Suppressor-Dioden verwendet, da sie auf sehr schnelle Spannungsspitzen ansprechen können. Die Überspannung und die darin steckende Energie wird in den Dioden kurzgeschlossen, d.h. wenn du ein massives Problem hast, werden die Dioden auch thermisch stark belastet.

Besser ist, die Ursache zu bekämpfen.......wenn man sie denn findet.

Gruß,
Ebi
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
gk
Verfasst am: 1.12.2014, 23:51 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 04.01.2007 Beiträge: 5361 Wohnort: ---
ED hat Folgendes geschrieben:
Danke Andreas, sobald ich einen Unterstellplatz für den Winter (um zu schrauben) habe mache ich mich daran. Dachte halt, es könnte passen. Confused



norbert, nun machs nicht so kompliziert ....
wenn du zahnschmerzen hast, nimmst du doch auch nicht wochenlang schmerztabletten sondern packst den schmerz an der wurzel Mr. Green
wieviele granpassos eiern da draussen (erfolgreich) ohne zusätzlichen schutz vor spannungsspitzen durch die gegend? alle?
wie du ohne großartige schrauberei vorgehen solltest, hat rob ja bereits eine seite zuvor beschrieben Rolling Eyes Twisted Evil
wie bereits gesagt, tipp ich auf defekten regler, wahrscheinlich auch verschmorten stecker zwischen lima + regler. hast du da nun schon mal einen blick drauf geworfen?
hast du mal ein multimeter bei laufenden motor an die batterie gehalten? dazu muß man ja eigentlich nur die sitzbank abnehmen

viel glück

_________________
munter bleiben
günni


ohne signatur
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
siggi_f
Verfasst am: 2.12.2014, 10:44 Antworten mit Zitat
Bialbero Bialbero
Anmeldedatum: 18.03.2014 Beiträge: 28
Hör' auf mit der Symptombekämpfung, geh' an die Ursachen 'dran = Rob's Liste.
Erst wenn das alles ok ist und es immer noch die Symptome auftreten, solltest Du über Zusatzgeräte nachdenken.
Eher was für Bastler:
Ein simpler Kondensator parallel zum Verbraucher geschaltet erfüllt den selben Zweck. Zugelassene Spannung muss passen!
Exkurs:
Ladeverhalten eines Kondensators: Beim Einschalten 0 Ohm (ja, Kurzschluss, aber im Millisekundenbereich) mit steigender Ladung gegen Unendlich.
Tritt eine Spannungsveränderung (Spitze) auf "läd" der Kondensator erstmal nach, wegen des geringeren Widerstands. Aus der Spitze wird ein Hubbel, dem Verbraucher passiert nix.


Ach so: Eine durchbrennende Standlichtbirne durch eine Leistungsstärkere zu ersetzen bring grade mal garnix. Hast Du aber schon selbst festgestellt.
Du verwechselst das mit ner Sicherung... Die Angaben (zb rot=10A) bezieht sich auf die Stromstärke (=Durchfluss), auf den Birnen wird die Leistung (zb 5W) angegeben.


Siggi

_________________
Suche für die 3 1/2er Sport BJ ' 80:

Schalldämpfer
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
corsaro1200
Verfasst am: 2.12.2014, 17:19 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 14.01.2009 Beiträge: 762 Wohnort: Oberbayern
ED hat Folgendes geschrieben:
Danke Andreas, sobald ich einen Unterstellplatz für den Winter (um zu schrauben) habe mache ich mich daran.


Hallo Norbert,

wenn du noch einen Kaffee übrig hast, kann ich ja mal mit Messgerät nach Erding kommen (von Trudering jetzt auch nicht so weit Wink ).

Wird aber erst nächstes Jahr werden. Melde dich bei Bedarf einfach per PN.

P.S. wenn schon andere Birne, dann eine mit 24V, also mehr Spannung anstelle von mehr Leistung.
Wie bereits von meinen Vorrednern auch genannt: suchen - finden - abstellen - glücklich sein !

Grüße
Dieter

_________________
Habe niemals zu hohe Erwartungen, dann kannst du nicht enttäuscht werden.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
ED
Verfasst am: 2.12.2014, 18:08 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 24.09.2013 Beiträge: 235 Wohnort: bei Erding
Ein MoMo Fahrer in der Nähe Very Happy ich glaub es nicht und noch dazu einer der sich auskennt.

Klasse Dieter, bist immer willkommen und Kaffee etc. ist genug da. Ich melde mich dann nä Jahr bei Dir, danke.

@ günni und Siggi
Es ist ja nicht so dass ich nicht prüfen möchte, ich habe einfach noch keine Möglichkeit dazu. Wie oben schon geschrieben suche ich nach einer "etwas" warmen Unterkunft um meine Arbeiten (Kd-dienst, Kette, Ritzel, Ventile....) vorzunehmen. Erst wenn ich das habe dann kann es los gehen. Embarassed
Das mit dem Kondensator war halt eine Möglichkeit oder eben doch nicht.
Confused


Es geht jedenfalls vorwärts, danke Euch. Very Happy

_________________
Beste Grüße

Norbert
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
2Vclassic
Verfasst am: 11.12.2014, 14:29 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 04.01.2007 Beiträge: 126 Wohnort: Düsseldorf
es gibt einen Unterschied zwischen Spannungsspitzen und zu hoher Bordspannung!
(Stromspitzen sind noch eine ganz andere Sache)

Spannungsspitzen entstehen durch Schalteffekte des Gleichrichters und können zu Problemen mit der Isolation der Spulen in der Lima führen - deshalb gibt es hier die Tips zur Begrenzung dieser Spannungsspitzen limaseitig... - Diese Spannungsspitzen sollten/können aber nicht für Probleme auf der Verbraucherseite sorgen - hier sollte ein defekter Regler die Ursache für zu hohe Bord Spannung (über 14,00 Volt) sein.
Dies sollte aber auch erst bei höheren Drehzahlen und vollständig geladener Batterie zum tragen kommen, weil die Last durch die in Deutschland üblicherweise immer genutzte Beleuchtung und der ladezustand der Batterie erstmals die Spannung der nicht so kräftigen Morini Limas begrenzt.

Irgend jemand hatte hier mal nachvollziehbar geschrieben dass eine Morini mit eingeschalteter Beleuchtung auch ohne Regler betrieben werden kann, weil die frühen Limas die benötigte Leistung so gerade hergeben und damit die Bordspannung sowieso begrenzt wird.

_________________
Gruß

Michael (D)

Morini 3 1/2 S Bj 77
Laverda 750 SF2 Bj 74
BMW R 100 GS PD Bj 95
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
gk
Verfasst am: 11.12.2014, 21:44 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 04.01.2007 Beiträge: 5361 Wohnort: ---
2Vclassic hat Folgendes geschrieben:

Irgend jemand hatte hier mal nachvollziehbar geschrieben dass eine Morini mit eingeschalteter Beleuchtung auch ohne Regler betrieben werden kann, weil die frühen Limas die benötigte Leistung so gerade hergeben und damit die Bordspannung sowieso begrenzt wird.


stimmt, in diesem fall geht es aber um die lichtmaschine bzw. elektrik einer 1200er granpasso. Wink

_________________
munter bleiben
günni


ohne signatur
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MonstroMorini
Verfasst am: 12.12.2014, 12:26 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 25.11.2010 Beiträge: 1056 Wohnort: Wormer (NL)
Hier http://www.corsacorta.it/viewtopic.php?f=19&t=227 gibt es ein schema fuer die GP

_________________
Greetz,
Rob - In MoMo we trust
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
gk
Verfasst am: 12.12.2014, 16:13 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 04.01.2007 Beiträge: 5361 Wohnort: ---
MonstroMorini hat Folgendes geschrieben:
Hier http://www.corsacorta.it/viewtopic.php?f=19&t=227 gibt es ein schema fuer die GP


ein blick auf den dort hinterlegten schaltplan setzt aber eine anmeldung im corsarcorta voraus. es handelt sich da aber um den uns bereits vorliegenden schaltplan der granpasso. Wink

_________________
munter bleiben
günni


ohne signatur
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MonstroMorini
Verfasst am: 13.12.2014, 0:22 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 25.11.2010 Beiträge: 1056 Wohnort: Wormer (NL)
Wusste ich nicht aber "bei uns" muss man sich auch anmelden oder Twisted Evil - steht da uebrigens auch noch eine schoene der corsaro - mit faerbchen Wink

_________________
Greetz,
Rob - In MoMo we trust
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
ED
Verfasst am: 19.4.2016, 17:29 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 24.09.2013 Beiträge: 235 Wohnort: bei Erding
Servus,

eine Zeit lang ging es nun gut, aber nachdem meine USB-Steckdose keinen Strom mehr liefert (die LED rundeherum leuchtet zwar noch) und sich die Fahrtlichtbirne mit einem Schnalzen beim abschalten verabschiedet, pulverisiert hatte, habe ich jetzt Rob´s Empfehlung/Kurzanleitung abgearbeitet.

Stecker von Lichtmaschine (3 gelbe) zu Spannungsregler und zu Batterie (unter dem Sitz) sind einwandfrei

Strommessung:

Batterie (soweit ich weiß, ist das immer noch die Erste) nach drei Tagen Stand: 12,9 V
Motor starten, Batterie nicht unter 12,4V
Laufender Motor im Leerlauf, 14,77 - 14,84V
Gas geben, keine Veränderung

Lichtmaschine vom Regler getrennt, die drei gelbe Drähte gemessen, 0 V
die anderen drei (glaube schwarz/rot) gemessen mit 26/27 V

Oder sollen es mehr als 60V sein. Rob schrieb

"sollte mehr als 60v gemessen werden, sonst lichtmachine hin."

Also ist die Lichtmaschine hinüber?


Danke im Voraus.

_________________
Beste Grüße

Norbert
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Harald aus den Bergen
Verfasst am: 24.4.2016, 9:04 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 04.02.2013 Beiträge: 1036 Wohnort: Salzburg
ED hat Folgendes geschrieben:
Servus,

eine Zeit lang ging es nun gut,
...Motor starten, Batterie nicht unter 12,4V
Laufender Motor im Leerlauf, 14,77 - 14,84V
...
Danke im Voraus.

Wenn du an der Batterie 14,77-14,84V gemessen hast, dann lädt die Lichtmaschine die Batterie.

_________________
Bonne Route, Harald


56er Baujahr
meine MM war eine 10er bis '16
Zweitmoped: Clubman (Special Wink )
Drittmöppi: TRX850 Tourenschlampe
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  

Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 2 von 2
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Neues Thema eröffnen

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.