ital-web.de Foren-Übersicht
Autor Nachricht

<  Wollte ich mal los werden  ~  Hochdachkombi

norbert
Verfasst am: 11.3.2019, 20:28 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 05.01.2007 Beiträge: 3391 Wohnort: Lübeck
Mal was anderes:

Die Uhr meines geschätzten 2000er Audi A4 Avant Diesel mit 1,9l Diesel läuft eindeutig ab. Er hat jetzt gut 340 tkm auf dem Zähler, davon habe ich ihm 225 tkm in gut 9 Jahren verpasst und das bei 5l/100.

Ich gehör ja eher zu den Leuten, die ein Auto möglichst viele Jahre behalten wollen und nicht ständig was neues suchen wollen. Daher interessiere ich mich, auch für die Zeit der hoffentlich in etwa 3 Jahren beginnenden Rentenzeit, für ein Auto, in dem man auch eine alte Morini transportieren kann (geplanter Zweitwohnsitz in Spanien, aber keine Chance auf spanischen Tüv mit meinen Möhren). Ich habe aber auch keinen Bock, jeden Einkauf oder sonstige Ausfahrt mit einem unübersichtlichen Transporter oder Bus zu machen. Daher bietet sich so ein Hochraumkombi wohl an (will nicht zehrtausende ausgeben, also wohl leider kein Diesel mehr, was mir die letzten 20 Jahre eigentlich prima gefallen hat).

Da gäbe es dann ja z.B. VW Caddy, Renault Kangoo, Opel Combo, Peugot Rifter, Fiat Doblo ...
Mich würde eure Meinung interessieren und vor allem ob und was für Erfahrungen ihr evtl. mit den Teilen gemacht habt. Gibt´s da einen Favoriten im Preis/Leistungsverhältnis, oder irgendwelche Gurken, die man lieber gleich ausschließen sollte?

norbertdemheutegeradedielimadesaudinochverreckenmusste
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Holger
Verfasst am: 11.3.2019, 21:27 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 04.01.2007 Beiträge: 332
Moin Norbert
na da fange ich mal an...
VW Caddy...auch als alter Kasten noch recht teuer(Einkauf)...im Vergleich zu den anderen
bei einigen Benzinern Steuerkettenprobleme..
Citroen Berlingo...HMMM viele Ersatzteile gibt es nur bei Citroen...das ist manchmal recht teuer
Renault Kangoo..hier keinen Diesel kaufen...viele haben hier Einspritzpumpenprobleme
ansonsten würde ich dir den 1,2 Liter Motor Benzin empfehlen..der 1,6 er ,den ich habe ist leider nicht so Servicefreundlich,da kein Platz...da wird ein Rillenriemenwechsel schon zur Geduldsprobe...geschweige von einem Limawechsel...Ah Lima...Renault's Lima aus den Jahren halten meist ziemlich genau 145-150 tkm...beim Kauf also darauf achten.. Wink
Opel Combo..eigentlich recht nett...einige Modelle rosten noch gerne(Haube,Heckklappe,
Einstiege)1,4 liter Benzin mit 90 ps..geht gut...ist meist billig zu haben..
Peugeot Rifter kann ich nichts zu sagen...der Partner/Tepee sind ähnlich Berlingo
hmm..das musst du selber entscheiden...
Fiat Doblo...lass lieber...viele nervige Mängel..Elektrik,Flexrohre die andauernd kaputt gehen
undichte Motoren(Öl)...egal ob Diesel oder Benzin.....
so..vllt.hilft's.. Laughing

Gruß
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
corsaro1200
Verfasst am: 11.3.2019, 21:30 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 14.01.2009 Beiträge: 499 Wohnort: Oberbayern
Hallo Norbert,

mein Bekannter hat schon den 2. Opel Combo, zuerst den mit Erdgas CNG und der großen Heckklappe (im Bild), neu nun mit Diesel Wink und 2 Hecktüren. Beide sind noch das alte Modell und nicht die neue CoProduktion mit dem Fiat Doblo. Im Caddy können die Rücksitze nur ausgebaut und nicht umgeklappt werden, so können ggf. Personen nicht mitfahren.
Meine 500er ging locker:


Wir haben sogar schon eine Morini 1200 Sport transportiert, es mußten nur die Spiegel wegen der Höhe abgeschraubt werden, oder wir hatten auch schon 3 kleine 50er Mopeds drin.

Von den anderen Modellen kann ich nichts sagen, jedoch hatte mein Bekannter damals ewig mit allen möglichen Innenmaßen und Sitzkombinationen herumgetüftelt: heraus kam fast nur immer der Combo.
Ich meine diese Modell als Beispiel:
Combo

Der Diesel fährt mit ca. 5,5 Ltr recht sparsam. CNG (Erdgas) war noch günstiger, jedoch ist das Tankstellennetz echt schlecht und bei nur 300 km Reichweite und dann 90 km Reserve mit Benzin war das schon öfters mal "spannend" knapp.

Viel Erfolg.

Grüße
Dieter

_________________
Habe niemals zu hohe Erwartungen, dann kannst du nicht enttäuscht werden.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Camelreiter
Verfasst am: 11.3.2019, 22:54 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 06.01.2007 Beiträge: 1141 Wohnort: 63755 Alzenau-Hörstein
Hi Norbert,

meinen alten Kangoo Privileg mit Rollschiebedach, 1,6L, 95 PS kennste ja. Ist Bj 2004 und hat 208000 KM aufm Buckel. Alles mache ich selbst daran, auch z.B. Getriebe- und Zahnriemenwechsel. Ist aber wie schon beschrieben nicht einfach und ne sch.... Arbeit. Was nicht reingeht kommt auf einen kleinen Hänger oder in unseren kleinen Wohnwagen (alles so etwa wie bei Sören). Ich mag die Kiste denn irgenwie erinnert es mich an alte Zeiten an meine Fourgonette. In dieser musste sich sogar mal meine Ur-Camel reinzwengen. Der Kangoo hat mehr Platz und ist viel angenehmer zu fahren...

Gruß Erhard
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden AIM-Name
stenaufmorini
Verfasst am: 12.3.2019, 9:23 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 24.06.2013 Beiträge: 70 Wohnort: Bad Herrenalb
Moin Norbert

habe gerade im ADAC Heft gelesen das Peugot Rifter,Opel Combo und Citroen Berlingo das gleiche Fahrzeug ist. Nur die Frontschürze mit dem Logo sind unterschiedlich.
Mein Bruder hat einen Fiat Doblo und ist nicht sehr zufrieden damit.
Mein anderer Bruder hatte einen Berlingo der war soweit ok.
Eigene Erfahrungen habe ich keine. Halte es wie Du und fahre schon ewig meinen Volvo.

_________________
Grüße Torsten
3 1/2 Bj.1975
9 1/2 Bj. 2007
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Camelreiter
Verfasst am: 12.3.2019, 13:58 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 06.01.2007 Beiträge: 1141 Wohnort: 63755 Alzenau-Hörstein
Ahoi Norbert,

soviel kostet das Ganze...

https://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/671121.html

Gruß Erhard
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden AIM-Name
hobra69
Verfasst am: 12.3.2019, 20:16 Antworten mit Zitat
Corsarino Corsarino
Anmeldedatum: 09.02.2007 Beiträge: 15
Hey Norbert,

Ich fahre schon den zweiten Berlingo und bin absolut zufrieden.
Da passt hinten sogar die 1200er rein und pennen kann mann da auch.
Ich denke Du hast das ja bei Sören schon mal gesehen, wie mein Sohn und ich damit angereist sind.
Du kannst meinen gerne mal ausgiebig Probefahren und in Augenschein nehmen.
Der Berlingo ist das einzige Auto das ich jemals neu gekauft habe (die Preise sind unschlagbar, es sind eigentlich immer 30% auf Liste drin) und ich habe bisher 130.000 problemlose Kilometer damit abgespult.

Ich habe den 92PS Diesel und der verbraucht unter 6l im Mix.

Hier noch ein paar Bilder mit der 1200 im Kofferraum.






_________________
LG, Holger
-----------------------
Corsaro 125 Supersport
3 1/2 Sport
3 1/2 Cadwellpark Racer
1200 Sport
------------------------
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
norbert
Verfasst am: 12.3.2019, 21:59 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 05.01.2007 Beiträge: 3391 Wohnort: Lübeck
Herzlichen Dank für all die Rückmeldungen, macht bitte weiter so, das hilft mir schon!

Ich hoffe, dass ich morgen eine gebrauchte Lima für den Audi bekomme, und dann habe ich ein paar Monate Zeit auf ein Schnäppchen zu lauern.

norbert
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
michiG
Verfasst am: 14.3.2019, 15:47 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 07.01.2007 Beiträge: 149 Wohnort: Hamburg
Moin Norbert,

Renault Kangoo 1,2 16V, bei 50000 km gekauft, jetzt 120000 km. Verbrauch zwischen 5,5 und 8,5 Liter, außer Reifen, Benzin und Öl braucht er einmal im Jahr einen Satz Blinker- und Bremslichtbirnen und immer wieder neue Auspuffhalterungen. Vor zwei Jahren musste der Sensor an der Bremse vorne rechts gewechselt werden.

Unserem alten Kangoo konnte man beim Rosten zusehen, diesen habe ich vor zwei Monaten auf die Hebebühne genommen und konnte keinen Rost finden.

Der Motor ist robust und in hohen Stückzahlen verbaut (Twingo).

Die Rückbank lässt sich mit wenigen Handgriffen wegklappen, aber wenn man eine Morini transportieren will, muss man sie wohl ausbauen.

Viel Erfolg
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Chef63
Verfasst am: 14.3.2019, 16:08 Antworten mit Zitat
Colomi Colomi
Anmeldedatum: 04.04.2018 Beiträge: 4 Wohnort: Kiel Umland
Moin Norbert,

Ich habe vom Kangoo und Citroen Visa Kastenwagen bis zum LKW schon alles durch und rate dazu, nicht zu klein zu denken. Platz haben ist besser als Platz brauchen!
Die Vorteile eines kleinen Kasten-Transporter sind zahlreich:
Mit einer Trennwand zum Laderaum muss man nicht mit Benzindämpfen reisen, hat vernünftige Zurrpunkte, muss die Spiegel nicht abbauen, hat u.U. einen langlebigeren und belastbareren Antriebsstrang als aus dem PKW-Bereich. Platz für werkzeug, Ersatzteile, Zelt usw ist dann auch.
Mir persönlich hat mein Daily mit dem 2.3L-Sofim-Diesel gut gefallen, den ich leider nach 260tkm gegen einen Peugeot Boxer getauscht habe. Die Boxer-Maschine mit 2.2.L ist eigentlich ein Ford und macht nur Ärger.
Ich würde zu einem kurzen Ducato (unter 5m und sehr übersichtlich) mit 2.3L-Motor raten. Ein Renault trafic oder flacher und kurzer Sprinter oder Crafter ist aber sicher auch okay.

Gruß

Reiner
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Semaphorix
Verfasst am: 14.3.2019, 18:59 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 06.01.2007 Beiträge: 169 Wohnort: Bickendorf / Eifel
Zitat:
Platz haben ist besser als Platz brauchen!


Der ist gut!
Aus dem Grund hab ich mir kürzlich einen Renault Trafic lang und hoch mit Benzinmotor gegönnt.
Bin noch keine 10tkm gefahren, reines Urlaubs- und bei salzfreien Straßen Transportfahrzeug.
Wenn ich Platz hätte, würde ich mir noch nen Visa Kombi C15 dabeistellen.
Schönen Gruß
Markus
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
corsacorsaro
Verfasst am: 14.3.2019, 19:00 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 04.01.2007 Beiträge: 1615 Wohnort: Elm-Asse
Die Idee mit dem Ducato ist gut, aber der Rost ist brutal. Meinen hat es deswegen gehimmelt. ..... schade drum.
Ergänzung!
Richtig. Parkhaus mit dem Ducato geht nicht mehr. Auch innerhalb der Stadt ist die Fuhre unübersichtlich und unhandlich.
Den C15 hatte ich als Diesel ebenfalls einige Jahre. Da passt aber nur die kleine Morini rein. Und man muss das Ding dann quer stellen um die Türen zu schließen. Auch hier ist leider das Thema Rost sehr aktuell.
Der Peugeot Partner hat sehr gut funktioniert! Vermutlich muss man auch hier sehr genau nach Rost Ausschau halten.
Viel Glück, Dirk


Zuletzt bearbeitet von corsacorsaro am 15.3.2019, 11:30, insgesamt einmal bearbeitet

_________________
Immota fides. Nec aspera terrent
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Camelreiter
Verfasst am: 15.3.2019, 0:20 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 06.01.2007 Beiträge: 1141 Wohnort: 63755 Alzenau-Hörstein
Hallo Leute,

hier sucht jemand einen Hochdachkombi für den Alltag und keinen Sattelzug für Spezialtransporte! Vielleicht fährt unser Norbert seine Morini lieber selbst als mit der Karre durch die Gegend. Sicher denkt er für einen Moppedtransport nur an den Ausnahmefall. Es geht auch bestimmt mal drum in ne normale Parklücke oder ein Parkhaus zu kommen. Auch die Fahrten nach Spanien gehen oftmals über französische Autobahnen was für Hochdächer ja bekanntlich mehr kostet. Den Rest lasse ich lieber - meine Flasche Schlappeseppel is alle und jetzt geh ich schlafen.

Bis denne
Ehard
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden AIM-Name
norbert
Verfasst am: 16.3.2019, 2:24 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 05.01.2007 Beiträge: 3391 Wohnort: Lübeck
Ich bin dankbar für alle Tipps und freue mich ehrlich über die Rege Anteilnahme Razz
Im Grunde hat Erhard natürlich recht. Ich suche nen PKW, der nicht zu sperrig und übersichtlich zu fahren ist und mit dem ich ab und an ohne allzuviel Theater ne 350er oder 500er Morini mitnehmen kann.
Muß man für so einen Combo, Caddy oder Kangoo schon mehr Autobahngebühren in Frankreich zahlen?

Auf den ersten Blick, scheint es so, als ob man z.B. für einen Combo, der nicht älter als 5 Jahre ist und weniger als 80-100 tkm auf der Uhr hat, um die 8-11 mille hinlegen muß (z.B. bei Diesel Euro 5). Der Caddy scheint etwas teurer. Berlingo und Kangoo habe ich bisher noch nicht nachgeguckt.

Wenn ich so ne gebrauchte Euro 5 Schleuder kaufe, geht das wohl nicht. Aber wenn ich nen gebrauchten Euro 6 kaufe, kann ich dann ne Abwrackprämie kassieren, wenn ich meine alte platettenfreie Dieselsau verschrotte?

norbert
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Camelreiter
Verfasst am: 16.3.2019, 13:23 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 06.01.2007 Beiträge: 1141 Wohnort: 63755 Alzenau-Hörstein
Hi Norbert,

mein Kangoo kostet in F nix extra auf den Bahnen. Ich meine zu wissen das die Schallmauer bei h > 2,00 m liegt.
Auch Dacia - viel billiger als Renault hat so ein Gefährt namens "Dokker" bei Mobile ab neu unter 9000 € im Programm.
Jetzt als ich gekuckt hab sind es auf einmal 10000 €.
Gruß Erhard
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden AIM-Name

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  

Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 3
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Neues Thema eröffnen

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.