ital-web.de Foren-Übersicht
Autor Nachricht

<  Corsaro 1200  ~  Probleme mit der Einspritzanlage

Golden Shadow
Verfasst am: 12.5.2019, 13:14 Antworten mit Zitat
Corsarino Corsarino
Anmeldedatum: 18.09.2018 Beiträge: 11
Hallo
Ich will mich erst mal vorstellen, bevor ich meine Sorgen mit meiner kleinen Hexe teilen möchte. Ich bin der Thomas und komme aus dem schönen Taunus. Ich bin seit 2 Jahren ein glücklicher Aviofahrer und seitdem eher der passive Mitleser in diesem Forum.
Seit dem Frühjahr macht meine Kleine einige Zicken. Im kalten (bis 60 Grad und im wärmeren (ab 80 Grad) patscht sie Richtung Auspuff. Konstantfahrtruckeln begleitet diese Unfeine Akkustik
Im normalen Landstrassentemperaturen läuft sie wie geschmiert. Am Kerzenbild ist zu sehen, das der vordere Zylinder zu mager läuft. Habe irgend etwas im Einspritzbereich im Verdacht.
Tippe auf eines der elektrischen Teile ( Drosselklappenpoti oder Stepper). Bin in diesem Bereich leider nicht so fit.
Seltsamerweise bringt ein TPS Reset nichts. Steht anfangs wie gewünscht auf 2,7 Grad, verstellt sich aber nach kurzer Zeit wieder wie es ihm beliebt.
Vielleicht kennt jemand diese Symtome und kann mir einen Tip geben.

Gruß Thomas
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
morluk
Verfasst am: 13.5.2019, 7:02 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 22.07.2013 Beiträge: 133 Wohnort: Langquaid
Servus Thomas
Du hast eine Möglichkeit dich mit Ducati diag oder ähnlichem mit der Ecu zu verbinden.
Dann kannst du die Funktion des Potis überprüfen.
Was meinst du damit “tps verstellt sich” ? Wie verändert sich der Wert ? +/-?
Hast du die Gummiabdeckung am Ende des Gasseilzuges in der Airbox geprüft. Die wird manchmal locker und verklemmt die Drosselklappen. Wenn du dann tps reset machst verändert sich der Wert je nachdem wie der Gummi gequetscht wird.
Wenn die Klappen zu weit geöffnet oder geschlossen sind, bei 2,7 Grad, dann patscht es im Auspuff.

Wie die Klappen geprüft und eingestellt werden wurde hier schon mehrfach erklärt.

Gruß
Heinz
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Yahoo Messenger
Golden Shadow
Verfasst am: 13.5.2019, 17:09 Antworten mit Zitat
Corsarino Corsarino
Anmeldedatum: 18.09.2018 Beiträge: 11
Hallo Heinz
Vielen Dank für deine Tips. Den Gaszug nebst Gummiführung und Endkappe am Gestänge hatte ich als erstes kontrolliert.
Die Klappen habe ich letztes Jahr nach dem Ventilspieleonstellen laut Beschreibung gemacht. Danach lief sie auch absolut sauber und ruhig.
Der Drosselklappenwert verstellt sich immer in kleinere Werte. So zwischen 1,7 bis 2,1.
Hatte aber auch schon einen Wert von ca 2500! Deshalb meine Vermutung, das ein Poti spinnt. Auch die Tatsache, das nur der vordere Zylinder zu mager läuft, ließ mich auf einen Poti schließen. Die Verkabelung und der Stecker zur Airbox sind ok.
Das man mit Ducatidiag die Drosselklappen ansprechen kann, wusste ich noch nicht. Werde ich aber als nächstes testen.
Ich denke, das es eigentlich nur ein Poti oder die Einspritzdüse sein kann. Aber, der Teufel ist nun mal ein Eichhörnchen.

Gruß Thomas
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
morluk
Verfasst am: 13.5.2019, 19:29 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 22.07.2013 Beiträge: 133 Wohnort: Langquaid
Servus Thomas

Mit Ducati diag kann das poti nicht angesprochen werden. Jedoch kannst du den Öffnungswinkel und damit die Funktion des Drosselklappenpotis testen. Bei mir ist geschlossen 2.7 Grad und geöffnet über ca. 84 Grad. Der genaue Wert fällt mir gerade nicht ein. Falls du mit Ducati diag nichts findest wäre ein Wackelkontakt möglich
Da das Poti an der ECU angeschlossen ist käme auch die Verbindung zur ECU in Frage. z.B der Stecker an der rechten Seite der Airbox.
Also mit Ducatidiag den Öffnungswinkel beobachten und dann am Stecker des Potis und am Runden Stecker der Airbox wackeln.
Evtl. mit einem Multimeter das Poti durchmessen und auf Sprünge im Widerstandswert achten.


Zuletzt bearbeitet von morluk am 14.5.2019, 22:13, insgesamt einmal bearbeitet
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Yahoo Messenger
Ebi
Verfasst am: 14.5.2019, 8:17 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 19.11.2010 Beiträge: 1204 Wohnort: Backnang
Moin Thomas,

Zitat:
Hatte aber auch schon einen Wert von ca 2500! Deshalb meine Vermutung, das ein Poti spinnt. Auch die Tatsache, das nur der vordere Zylinder zu mager läuft, ließ mich auf einen Poti schließen.


Die ersten beiden Sätze legen den Schluss nahe, dass das Poti evtl. einen Schuss hat. Allerdings gibt es das Poti nur 1x, d.h. ein Defekt wird immer die komplette Einspritzung betreffen und nicht nur einen Zylinder.

Gruß

Ebi

_________________
ich bin alt - ich darf das
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Golden Shadow
Verfasst am: 28.5.2019, 18:54 Antworten mit Zitat
Corsarino Corsarino
Anmeldedatum: 18.09.2018 Beiträge: 11
Hallo
Erst mal vielen Dank für die Tips von euch. Der Drosselklappensensor hatte wirklich einen weg. Der Austausch hat aber leider nicht den gewünschten Erfolg gebracht.
Da die Probleme ähnlich wie in dem Threat Innovation Logs sind, auch meine Avio läuft auf einem Zylinder zu mager,, habe ich auch die Einspritzdüsen gewechselt. Ohne Erfolg.
Da ich mit Einspritzanlagen leider nicht so fit bin jetzt meine Frage: Zwischen den Drosselklappen sitzt noch ein elektrisches Bauteil. Ich denke das ist ein Umluftventil für das Standgas. Wie kann ich es überprüfen und wo kann ich eines bekommen. Die genaue Bezeichnung wäre auch schon hilfreich.

Gruß Thomas
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Golden Shadow
Verfasst am: 2.6.2019, 18:06 Antworten mit Zitat
Corsarino Corsarino
Anmeldedatum: 18.09.2018 Beiträge: 11
So, ich denke das Problem ist gefunden. Ich habe meine Avio die letzten 20 tkm mit einem racemap gefahren, was der Kat mir wohl übel genommen hat. Trotz geringeren Benzinverbrauch hat es den Kat wohl mit Russ zugesetzt. Ich habe das Original Map wieder aufgeladen und den Kat erstmal freigefahren. Die Symtome sind jetzt weg.
Leider hängt sie jetzt nicht mehr so spontan am Gas und bei Ortsdurchfahrten ruckelt es wieder. Aber läuft wieder.
Nochmal vielen Dank für eure Tips.
Gruß Thomas
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ebi
Verfasst am: 4.6.2019, 20:59 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 19.11.2010 Beiträge: 1204 Wohnort: Backnang
Moin Thomas,
freut mich, dass deine Diva wieder einigermaßen läuft. Das Racemap kann allerdings weder dem KAT zusetzen, noch kannst du ihn freifahren. Was für ein Map war denn drauf ?

Gruß

Ebi

_________________
ich bin alt - ich darf das
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Golden Shadow
Verfasst am: 6.6.2019, 20:01 Antworten mit Zitat
Corsarino Corsarino
Anmeldedatum: 18.09.2018 Beiträge: 11
Hall Ebi,
sorry, das ich so spät antworte. Bin beruflich zur Zeit recht im Stress.
Den Ärger mit zugesetzten Kats kenne ich noch von den ersten U-Kats mit Vergasermotoren. Ist da häufiger vorgekommen.
Zur Zeit fahre ich das Originalmap 23ECMOLCORC, womit sie einigermassen läuft. Da die schlanken Termignonis mit gekürzten Eatern (das war ich nicht) verbaut sind, läuft sie damit nicht optimal.
Ich hatte die ganze Zeit das 23ACMOLK22C geladen. Bis auf den kräftigen Durst lief sie damit recht gut.
Ich bin halt was Einspritzanlagen und Mapping angeht leider nicht so fit. Die Software zum Auslesen und flashen ist aber vorhanden.
Eingelesen habe ich mich aber hier im Forum schon darüber. Respekt, was ihr
da erreicht habt.
Ich würde gerne mal andere Maps testen. Könntest du mir den Zugang dazu zukommen lassen? Welches Map wäre denn empfehlenswert?
Wie du siehst, Fragen über Fragen.

Gruß, Thomas
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ebi
Verfasst am: 7.6.2019, 12:08 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 19.11.2010 Beiträge: 1204 Wohnort: Backnang
Moin Thomas,
das 23ECMOLCORC ist sozusagen auch ein "Racemap", da es keine Lambdaregelung hat. Die Buchstaben "OL" im Mapnamen kennzeichnen dies. Dieses Map ist meiner Meinung nach das Beste, dass Morini für die Corsaro zusammengestrickt hat und es läuft so ziemlich auf jeder Konfiguration sehr gut - vorausgesetzt, folgende Dinge stimmen:

1. Steuerzeiten
2. Drosselklappensynchronisation und CO Einstellung

Diese beiden Punkte solltest du also abchecken. Das 23ECMOLCORC ist deutlich magerer abgestimmt (aber immer noch recht fett) als die völlig überfetteten 23ACMOLK22C/D Maps. Wenn deine Kiste mit dem 23ECMOLCORC also nicht spontaner anspricht, stimmt irgendetwas Grundlegendes nicht, da bringt ein Ausprobieren von weiteren Maps nichts.

Gruß

Ebi

_________________
ich bin alt - ich darf das
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
corsarino
Verfasst am: 7.6.2019, 12:15 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 04.01.2007 Beiträge: 2201
Moin zusammen,

wenn ich das hier richtig verfolge, fährt Thomas eine AVIO.
Ebi, du hast Erfahrungen mit einem anderen Motor...

Daher bin ich hier vorsichtig mit Empfehlungen.
Selbst ein angepasstes Scrambler Map kann "komisch" laufen, da zwar der Motor identisch ist, aber eine komplett andere Auspuffanlage verbaut ist...


Grüße vom Andreas auch aus dem Taunus


PS: ich hätte ein schönes 1200er Sport Mapping zum spielen. Ist immerhin der gleiche Motor.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Ebi
Verfasst am: 7.6.2019, 15:06 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 19.11.2010 Beiträge: 1204 Wohnort: Backnang
Zitat:
fährt Thomas eine AVIO


Jup, das sehe ich jetzt erst - danke. Dann ist sowohl das 23ECMOLCORC als auch das 23ACMOLK22C nicht so ganz passend, dann seid ihr jetzt am Zug, Andreas Laughing

Geht dann wohl mehr in Richtung 23ECMOLSPTA u.ä...

Gruß

Ebi

_________________
ich bin alt - ich darf das
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Golden Shadow
Verfasst am: 8.6.2019, 21:56 Antworten mit Zitat
Corsarino Corsarino
Anmeldedatum: 18.09.2018 Beiträge: 11
Hi Andreas
Schön von einem weiteren Morinisti hier im Taunus zu hören. Dein Angebot mit dem Map würde ich gerne annehmen. Wenn du es mir überlassen würdest wäre das klasse. Vielleicht könnten wir uns ja mal treffen. Bisher habe ich noch keine weitere Corsaro hier getroffen. Würde mich über einen Erfahrungsaustausch freuen denn auf diesem Gebiet bin ich noch ein Frischling.
Hi Ebi, die Steuerzeiten passen, habe ich überprüft. Ventilspiel und Drosselklappeneinstellung auch. Anschließend synchronisiert. Die erste Tour dieses Jahr lief sie auch super. Der Ärger begann nach einer Kaffeepause bei der zweiten Tour.
Hätte sie wohl davor nicht putzen sollen.
Werde weitersuchen und berichten.
Gruß Thomas
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
gk
Verfasst am: 9.6.2019, 23:03 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 04.01.2007 Beiträge: 4112 Wohnort: sperrgebiet
Ebi hat Folgendes geschrieben:

Geht dann wohl mehr in Richtung 23ECMOLSPTA u.ä...


Wenn sonst nix krankt (Fehlerspeicher?), wird sie damit sicher laufen. Für offene Termis dürfte es wahrscheinlich auch ein wenig fetter brennen (Odenwald-Map). Ich persönlich würde es eher mit letztem Avio-Map und deaktivierter Lambdaregelung probieren. Für die offenen Termis dann im nächsten Versuch noch etwas "rexxxer-like" anfetten, usw. Versuch macht kluch ......

_________________
munter bleiben
günni


Wenn DAS die Lösung ist, dann hätte ich gern mein Problem zurück
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Steku
Verfasst am: 11.6.2019, 13:44 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 10.04.2018 Beiträge: 33
Hallo, mit Interesse lese ich mit und hänge mich mal dran.
Habe seit einiger Zeit das Rexxer-Mapping, aufgespielt durch einen Händler incl. Leistungsprüfstand.
Im Vergleich zum vorher aufgespielten ECMOLCORC ruckelfreieres Durchziehen ab ca. 2000U/min, Konstantfahrruckeln weg, Lastwechsel geringer, gefühlt noch spritziger.
Verbrauch ca. 05l mehr, was man auch deutlicher riecht und am Nummernschild sieht bei Kaltstart.

Meine Fragen dazu:
Das fettere Mapping setzt den Katalysator eher zu, was bedeutet das? Und i.d. Regel kann man den Kat wieder freifahren?

Überlege, das Rexxer wieder raus-, die "Nachteile" des anderen Mapping in Kauf zu nehmen. Dafür auf technischer Seite (Wartung, etc.) mehr Ruhe zu haben.

Freue mich über Eure Meinungen.
Grüße, Stefan
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  

Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 2
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.