ital-web.de Foren-Übersicht
Autor Nachricht

<  Elektrik  ~  Regler Bike Affairs

treborre
Verfasst am: 12.6.2020, 16:46 Antworten mit Zitat
Corsarino Corsarino
Anmeldedatum: 19.04.2008 Beiträge: 17 Wohnort: Königswinter
Hallo ihr Lieben Morinisti!
Nach langer Abwesenheit, aufgeweckt durch die Notiz, dass Helmut ein MM-Treffen 2020 ausrichten möge, melde ich mich nun zurück. Meine 400s Morini hat zusammen mit meiner Camel 501 ca. 10 Jahre lang in meiner Hütte verweilt.
Nun bereite ich beide wieder auf.
Nur habe ich in der langen Zeit leider nichts im elektrischen dazu gelernt, habe nach wie vor keinen blassen Schimmer und tausche höchstens mal Anbauteile aus. Nun brauche ich ein wenig Hilfe.
Seinerzeit bei einer längeren Autobahnfahrt mit der 400er ging plötzlich alles Elektrische aus. Nur der Motor lief noch.
Mit messen habe ich nichts am Hut......und helfe mir trotzdem gerne selber. Da meine Batterie sich zuvor auffallend gerne entlud, die Lötstellen an der Lichtmaschine äußerlich o.k. sind, habe ich einen Bike Affairs Regler günstig gekauft. Andreas aus Mönchengladbach schrieb hier mal etwas darüber. Gibt es inzwischen mehr Erfahrungen mit diesem Regler oder finde ich dazu hier irgendwo mehr? Kann man den bedenkenlos einbauen? Wenn ja, kann mir jemand sagen, wie man den genau an der 400s (vergleichbar 3 1/2 ) anschließt? Gibt es eine Empfehlung mit welcher Batterie der Regler gerne zusammenarbeitet?
Für alle Antworten bin ich sehr dankbar.
.....ich bringe auch gerne Geduld auf.... bei diesem Wetter!
Grüße Robert
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Camelreiter
Verfasst am: 12.6.2020, 17:01 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 06.01.2007 Beiträge: 1235 Wohnort: 63755 Alzenau-Hörstein
Hallo Robert,

vielleicht hilft dir das:



Gruß Erhard
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden AIM-Name
corsarino
Verfasst am: 12.6.2020, 18:46 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 04.01.2007 Beiträge: 2268
Hallo Robert,

ich habe den Regler in mehreren Mopeds verbaut.
Funktioniert bisher absolut zuverlässig, von mir eine eindeutige Kaufempfehlung.

Die Batterie sollte 12 V haben, die Kapazität ist recht egal. Kommt halt drauf an, ob du einen Anlasser nutzten möchtest oder nicht.

Wie du im Schaltplan siehst, geht´s sogar ohne Batterie, dann eben mit einem Kondensator stattdessen.

Du kannst eine Bleibatterie oder was modernes einbauen, der Regler schafft das.


Bei der 501 muß vorher an der Lichtmaschine bisschen umgelötet werden (12 V Umbau).

Gruß, Andreas
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Werner Wilhelmi
Verfasst am: 12.6.2020, 18:48 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 04.01.2007 Beiträge: 1012
Hallo Robert,

schön mal wieder was von dir zu hören.

Den Regler kannst du nehmen. Es werden die beiden gelben Kabel aus der Lima angeschlossen. Dann noch von der Steckerleiste Batterie + und das braune Kabel als Verbindung zum Kabelbaum bzw. den Verbrauchern, Masse nicht vergessen!
Das sollte kein Problem sein, einen Schaltplan gibt es ja hier.

Lass aber vorsichtshalber noch einmal die beiden gelben Kabel der Lima auf Durchgang durchmessen. Nur die Lötpunkte zu kontrollieren reicht nicht.

Grüsse
Werner (auch mit einer 400S)

_________________
Auch qualitativ hochwertiger Schrott bleibt Schrott!
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
treborre
Verfasst am: 12.6.2020, 23:37 Antworten mit Zitat
Corsarino Corsarino
Anmeldedatum: 19.04.2008 Beiträge: 17 Wohnort: Königswinter
Vielen Dank! Das ging aber schnell. Der Plan ist toll Erhard. Andreas das beruhigt mich. Hast Du den Regler einfach angeschraubt wo der Alte war? Habe gelesen, der wird wärmer als der Originale.
Habe gar nicht so schnell mit verwertbaren Antworten gerechnet. Da kann ich wirklich was mit anfangen. Ich werde am We, wenn das Wetter passt (ich arbeite im Freien), einfach mal loslegen. Wenn noch eine Frage oder Probleme kommen, melde ich mich nochmal.
Wenn es mit dem Regler nicht besser wird, kann es ja eigentlich nur noch die Lichtmaschine sein. Werner wie gesagt mit dem Messen das schnall ich (noch) nicht. Als Ersatz habe ich noch eine LM aus einer Enduro 12V 6V. Werner, Du hast doch mal in der La Strega genau erklärt wie man die durch Umlöten brauchbar macht. Daher bin ich jetzt zuversichtlich. Vielen Dank nochmal und hoffentlich können die Treffen bald wieder stattfinden. Freue mich schon auf ein Wiedersehen.
Natürlich berichte ich, ob es geklappt hat. Bis dann.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
seb
Verfasst am: 15.6.2020, 11:02 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 16.01.2007 Beiträge: 626 Wohnort: 77972 mahlberg
Hallo Robert,

ein simpler Test kann zeigen, ob aus der LiMa etwas rauskommt:
man belastet sie direkt mit einem Widerstand bei laufendem Motor.
Dafür bieten sich alte 12V H4 Lampen an, bei denen ja meistens der Fernlichtfaden übrigbleibt. Geht die zu Bruch ist's auch nicht schlimm...
Für eine 120 Watt LiMa nimmt man zwei 60 Watt Glühfäden, schaltet sie parallel (Schrauben) und klemmt sie direkt an die zwei gelben Kabelenden, ohne Regler.
Man kann auch mit nur einer Lampe testen, die brennt dann aber bei höherer Drehzahl durch.
Wenn das bei 6000 U/min normal hell leuchtet, so sind LiMa und Polrad in Ordnung.

Elektrisch Bewanderte können hier noch Strom und Spannung (AC) messen, das Produkt beider Werte ergibt die Leistung in Watt.
Der Strom hat keinen sinusförmigen Verlauf, deshalb zeigen das einfachere Messgeräte nicht ganz richtig an.

Gruß
Seb.

_________________
ist die morini gesund, freut sich der mensch.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
treborre
Verfasst am: 15.6.2020, 18:31 Antworten mit Zitat
Corsarino Corsarino
Anmeldedatum: 19.04.2008 Beiträge: 17 Wohnort: Königswinter
Hallo Seb. Danke für den Tip. Habe aber heute morgen mein düwiMessgerät gefunden. Es hat zwei verschmorte Spitzen von Fehlversuchen der Vergangenheit. Scheint noch zu funktionieren.Ich habe dann Werners Tip befolgt und die zwei gelben Kabel vom alten Ducatiregler abgezogen und bei ausgeschalteten Motor, abgeklemmter Batterie, eingebauter Lichtmaschine gegeneinander gemessen. Ich habe das Messgerät auf 200 ohm gestellt. Die Spitzen auseinender haben 1 angezeigt. Verbunden miteinander 00.4
An beiden gelben Kabeln angeschllossen passierte nichts und es zeigte 1 an wie nicht verbunden. Was sagt mir das jetzt?
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
seb
Verfasst am: 15.6.2020, 19:02 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 16.01.2007 Beiträge: 626 Wohnort: 77972 mahlberg
Hallo Robert,

die Anzeige bei kurzgeschlossenen Messkabeln ist mit 0,04 Ohm plausibel.
Zwischen den zwei gelben Leitungen hätte ich etwas um 0,5 Ohm erwartet. 200 Ohm ist also schon der richtige Messbereich.
Die Anzeige "1" zeigt Dir Messbereichsüberlauf. Der Messwert liegt also über dem eingestellten Bereich, über 199,9 Ohm.
Das ist nicht gut, deutet auf eine Unterbrechung hin.
Um den Messwert sehen zu können probier die höheren Messbereiche.
Trotzdem ist der Wert zu hoch.
Die Ladespule ist ja auf 5 Teilsegmente verteilt. Miss mal zwischen einem gelben Ende und den Lötstellen zwischen den Teilsegmenten, um den Fehler einzugrenzen.

Gruß
Seb.

_________________
ist die morini gesund, freut sich der mensch.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werner Wilhelmi
Verfasst am: 16.6.2020, 9:44 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 04.01.2007 Beiträge: 1012
treborre hat Folgendes geschrieben:
Hallo Seb. Danke für den Tip. Habe aber heute morgen mein düwiMessgerät gefunden. Es hat zwei verschmorte Spitzen von Fehlversuchen der Vergangenheit. Scheint noch zu funktionieren.Ich habe dann Werners Tip befolgt und die zwei gelben Kabel vom alten Ducatiregler abgezogen und bei ausgeschalteten Motor, abgeklemmter Batterie, eingebauter Lichtmaschine gegeneinander gemessen. Ich habe das Messgerät auf 200 ohm gestellt. Die Spitzen auseinender haben 1 angezeigt. Verbunden miteinander 00.4
An beiden gelben Kabeln angeschllossen passierte nichts und es zeigte 1 an wie nicht verbunden. Was sagt mir das jetzt?


Ganz einfach, die Lima hat einen Schaden. irgendwo ist ein Draht durch. I. d. R. passiert das im sichtbaren Bereich unterhalb der Spulen, weil ein frei schwingendes Kabel einfach durchgebrochen ist. Das kann wieder gelötet werden.

Grüsse
Werner

_________________
Auch qualitativ hochwertiger Schrott bleibt Schrott!
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
treborre
Verfasst am: 16.6.2020, 16:24 Antworten mit Zitat
Corsarino Corsarino
Anmeldedatum: 19.04.2008 Beiträge: 17 Wohnort: Königswinter


Hallo Werner.

Du hattest Recht. Sinnvoll nochmal die Lichtmaschine zu kontrollieren. Wie gesagt, die Lötungen sind o.k. . Nach dem messen stand fest. Eine Spule leitet nichts. Dann habe ich an den Kabeln gewackelt. Eines ist lose, verschwindet in der Spule. Der Draht auf dem Foto, wo ich mit der Messspitze darauf deute ist lose.
Da ich die vermutliche Bruchstelle nicht sehe, kann ich da auch nichts löten....

Mir ist aufgefallen, dass das weiße Kabel bei mir hellblau ist. Gab es das original? Wurde vielleicht schon mal an der LM gelötet?

....und wie gehts jetzt weiter? Kann die LM noch repariert werden? Wenn ja vom wen?
Soll ich die ErsatzLM 6 12 Volt von der Camel 501 versuchen umzulöten oder umlöten lassen? ...

...eigentlich wollte ich ja nur einen neuen Regler einbauen....gut, dass ich jetzt weiß, was los(e) ist!

Grüße Robert
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
seb
Verfasst am: 16.6.2020, 18:06 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 16.01.2007 Beiträge: 626 Wohnort: 77972 mahlberg
Hallo Robert,

Deine Spulen haben ja 4 Anschlüsse...
Das ist eine frühe LiMa mit zwei Teilsträngen.
Gibt es da noch eine rote Ader (Mittelabgriff, zum Pluspol der Batterie) im LiMa Kabelsatz?
Kommt der Bike Affairs Regler damit zurecht?

Wie dick ist denn das Blechpaket? 10,5 oder 14 mm? Die schmale Version ist schon arg schwächlich. Ob sich da eine Reparatur lohnt?

Gruß
Seb.


Zuletzt bearbeitet von seb am 16.6.2020, 18:13, insgesamt einmal bearbeitet

_________________
ist die morini gesund, freut sich der mensch.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
treborre
Verfasst am: 16.6.2020, 18:11 Antworten mit Zitat
Corsarino Corsarino
Anmeldedatum: 19.04.2008 Beiträge: 17 Wohnort: Königswinter


Habe den Draht jetzt aus der Spule. Er ist direkt am Blech innen gebrochen. Siehe Foto

Ja Seb., ein rotes Kabel habe ich auch. War über den Regler verkabelt.
Die 400er kam vom Amex. Ich hatte da auch uralte 500er Zylinderköpfe drauf. Die alte Lima würde dazu passen.
Ob der neue Regler noch passt weiß ich nicht.

Grüße Robert
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
seb
Verfasst am: 16.6.2020, 18:50 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 16.01.2007 Beiträge: 626 Wohnort: 77972 mahlberg
...nicht die Breite des Wickelkörpers - miss die BlechpaketDICKE.

Aber ich meine die Blechverstärkung (für 4 Spulen) erkennen zu können.
Das müsste die 120 Watt Version sein.
Ist nicht die Allerschlechteste.

Wenn Du die LiMa zur Reparatur eh zerlegst: leg die beiden Stränge parallel (phasenrichtig) und verwende einen modernen Shuntregler. Rote Ader entfällt.

Batterie plus kommt dann aus dem Regler.

Gruß
Seb.

_________________
ist die morini gesund, freut sich der mensch.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
treborre
Verfasst am: 16.6.2020, 19:09 Antworten mit Zitat
Corsarino Corsarino
Anmeldedatum: 19.04.2008 Beiträge: 17 Wohnort: Königswinter
..also nochmal korrekt gemessen 4×14 und 2×10. Sorry, aber Du siehst schon, ich habe von den Dingen hier fast keine Ahnung. Ich glaube nicht, dass ich in der Lage bin die LM neu zu bewickeln und zu löten. Wer kann so etwas machen oder mir dabei helfen, dies zu lernen (dauert wie immer mit einem Laien wahrscheinlich länger...) ? Kennst Du jemanden?
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Camelreiter
Verfasst am: 16.6.2020, 21:45 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 06.01.2007 Beiträge: 1235 Wohnort: 63755 Alzenau-Hörstein
Hallo Robert,

mir hat sowas mal Peter aus Wien repariert. Er ist hier als Alias ipeco85 unterwegs. Vielleicht meldet er sich ja mal bei dir.

Gruß Erhard
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden AIM-Name

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  

Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 2
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.