ital-web.de Foren-Übersicht
Autor Nachricht

<  Fahrgestell  ~  Lenkerflattern durch Felgenschlag?

darkstar
Verfasst am: 17.9.2015, 16:55 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 29.03.2015 Beiträge: 38 Wohnort: Hessen
Hallo,

ich hab an meinem Moped leider immer noch Lenkerflattern, hatte das hier schonmal angeschnitten: Suche 3 1/2

Kurz zusammengefasst: Lenkerflattern, am deutlichsten spürbar zwischen 50-100 km/h. Hab alles mögliche probiert, Luftdruck variiert, Lenkerposition verändert, Lenkergewichte, Bremsen und Lenkkopflager kontrolliert, Gabel kontrolliert und überholt, Radlager erneuert...leider alles ohne Ergebnis. Hab das Rad dann noch mal neu auswuchten lassen, es war von der Unwucht her in Ordnung, allerdings fiel auf dass es auf der Wuchtmaschine total eiert. Scheinbar hat also die Felge einen Schlag, oder womöglich der Reifen einen Produktionsfehler oder beides zusammen? Der Reifen ist denke ich professionell montiert, der Reifenhändler wechselt viele Motorradreifen.

Hab das mal versucht zu messen:





Sind also ca. 3 mm Unterschied, am Hinterrad hab ich das auch gemacht, da ist es ca. 1 mm. Hat da jemand Erfahrungswerte, sind 3 mm viel oder ist das unbedenklich? Hängts doch eher am Reifen? Man sieht auf jedenfall auch dass das ganze Rad eiert wenn man beim fahren drauf schaut.

Ausserdem hab ich gelegentlich leichte Rutscher, besonders in langsamen Kurven übers Vorderrad. Ich habe dabei nicht das Gefühl "am Limit" zu sein. Deshalb meine Vermutung dass evtl. auch der Felgenschlag dafür verantwortlich ist, kann das möglich sein?

Grüße, Felix
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
corsacorsaro
Verfasst am: 17.9.2015, 18:33 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 04.01.2007 Beiträge: 2251 Wohnort: Elm-Asse
Zum einen gibt es in dem Geschwindigkeitsbereich den "Shimmy-Effekt" das betrifft alle Motorräder. Wenn nun Unregelmäßigkeiten an Felge und Reifen hinzukommen kann sich das Problem deutlich überlagern und zu fühlbaren Unruhen führen. 3mm Seitenschlag liegt deutlich über den Toleranzen.
Teste doch mal ein anderes Rad. Außerdem solltest Du den Reifen mal auf sein Herstellungsdatum überprüfen. Ovales Feld auf der Flanke, DOT 3407, heißt, soweit ich mich erinnere Herstellungswoche 34 in 2007. Alt, hart und unwuchtig dürfte so ein Reifen den Shimmy-Effekt sicher weiter verstärken.
Die Dämpfung der Gabel kann sich ebenfalls negativ auswirken. Welches Gabelöl, wie alt? Hast Du einen alten defekten Lenkungsdämpfer am Fahrzeug? Mal abbauen und testen ob es ruhiger wird. Hatte das Moped mal einen Unfall?
Das Gesamtsystem kann nur gut funktionieren wenn die Faktoren stimmen.
Ciao Dirk

_________________
Immota fides. Nec aspera terrent
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Twinfan
Verfasst am: 17.9.2015, 21:36 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 04.01.2007 Beiträge: 1372 Wohnort: 75056 Sulzfeld Stammtisch Odenwald
Hallo Felix,

um die Felge als Ursache aus zuschließen oder zu definieren würde ich eine andere ohne Seitenschlag mit deinem Reifen montieren.

Ich hätte da noch eine.............und ein ReifenmontageGerät Rolling Eyes

Wo in Hessen wohnst du? Kannst mir auch eine PN schicken.

_________________
Gruß Gerhard

Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
darkstar
Verfasst am: 3.10.2015, 13:20 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 29.03.2015 Beiträge: 38 Wohnort: Hessen
Danke für eure Antworten. Ich kann eigentlich alle anderen genannten Gründe ausschließen. Reifen sind neu, Gabelöl neu, Lenkungsdämpfer ist ab.

Also eine andere Felge zum ausprobieren wäre natürlich super. Ich komme aus Alsfeld, denke das ist zu weit um mal vorbei zu kommen. Aber vielleicht magst du mir die Felge leihweise zuschicken? Würde natürlich die Versandkosten übernehmen.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jost42
Verfasst am: 4.10.2015, 17:36 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 05.01.2007 Beiträge: 1645 Wohnort: Dresden
Ahoi,
ich hab mit neuen Radlagern jetzt das Vorderradflattern beim Kamel weg bekommen. Jetzt wird es erst ab 140 km/h unruhig, aber das liegt an anderen Dingen, z.B. dass ein Kamel kein Rennpferd ist Laughing

Ich hab bei der Montage übrigens festgestellt, dass das Vorderrad 1,5 cm aussermittig steht. Shocked
Liegt daran, dass es mal irgendwann neu eingespeicht wurde und dabei die Trommelbremse nicht berücksichtigt wurde.
Das hat aber keinen Einfluß auf Geradeauslauf etc..
Lass ich also erstmal so.

Grüße,
Jost

_________________
a motorcycle is beyond transportation
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Laubfrosch
Verfasst am: 4.10.2015, 21:25 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 04.01.2007 Beiträge: 1892 Wohnort: 55116 Mainz
Jost nen Versatz der Räder zueinander habe ich auch an der 3 1/2er. Bei mir ist seit Werk der Rahmen krum. (Vorderrad zum Hinterrad 10mm.) Mich juckt das auch nicht ich sitze halt versetzt drauf und erreiche so einen Greadeauslauf.

_________________
Ich bin kein Baiker, ich bin ein Smilie!
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
norbert
Verfasst am: 4.10.2015, 22:36 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 05.01.2007 Beiträge: 4348 Wohnort: Lübeck
Was meinst du was für einen Versatz die Mopeds mit den superdicken Puschen hinten in der Kurve haben, da sind 10mm garnix. Hauptsache sie laufen gerade.

norbert
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  

Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1
Neues Thema eröffnen

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.