ital-web.de Foren-Übersicht
Autor Nachricht

<  Alles vor der Tremezzo  ~  Corsaro 125 Fliehkraftversteller instand setzen

Stefan Bigalke
Verfasst am: 21.11.2020, 16:27 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 08.02.2007 Beiträge: 1265 Wohnort: Hamburg
Hallo Forum,

im Zuge meiner Corsaroinstandsetzung bin ich auf ein Teil gestoßen, dass mir auch schon vor 15 Jahren Kopfzerbrechen bereitet hat. Der Fliehkraftversteller!

Es handelt sich dabei um ein Teil, das aus einer kleinen Grundplatte besteht, welche mit der Nockenwelle fest verbunden wird. Rechtwickelig zur dieser Platte verläuft zentrisch zur Nockenwelle eine Achse auf welcher der verdrehbare Teil mit dem Unterbrechernocken läuft. Daran sind zwei Stifte. Mit Hilfe dieser Stifte und zweier Fliehgewichteerfolgt die Verdrehung des Nockens. Die Rückstellung erfolgt über Federn.

Nach meiner Erfahrung unterliegen diese Teile einem erheblichen Verschleiß. Die Lagerungslöcher der Fliehgewichte vergrößern sich, die offenen Verstell-Langlöcher der Gewichte auch, die Löcher in den Federführungsblechen werden größer und, besonders ärgerlich: Die Mitnehmerstifte werden an den Kontaktstellen zu den Gewichten schmaler.

Ich pack mal ein Foto dazu...

Ich schätze mal, dass aufgrund des Verschleisszustand vielleicht gerade noch die Hälfte des gewünschten Verstellwinkels erreicht wird. Dazu kommt noch das Problem, dass der Zündzeitpunkt bei Leerlaufdrehzahl nicht präzise definiert ist, weil die Mitnehmerstifte in den federbelasteten Blechen Spiel haben.

Normalerweise wäre jetzt meine Reparaturlösung, die Löcher an den Gewichten und Federführungsblechen zuzuschweißen und dann ganz sorgfältig solange wieder zu vergrößern, bis die Teile spielfrei leichtgängig sind.

Es wäre aber auch eine andere Reparaturlösung (von wegen: Moderne Zeiten und so...Smile)denkbar:
Jedes Fliehkraftgewicht besteht aus zwei aufeinandergelegte Blechen. Ich könnte die Teile vermessen und einen Datensatz davon machen. Und von den Federführungsblechen auch.
Wenn jemand hier Zugang zu einer computergesteuerten Blechschneidemaschine hat,
dann könnten wir mit einer kleinen Gemeinschaftsaktion mit wenig Aufwand Teile herstellen, die wahrscheilich fast allen Corsaros gut tun würden.
Wie siehts aus? Wollen wir solch eine Aktion anstoßen? Hat jemand Zugriff auf eine computergesteuerte Schneidenmaschine?

Gruß, Stefan Bigalke


Zuletzt bearbeitet von Stefan Bigalke am 21.11.2020, 23:29, insgesamt einmal bearbeitet

_________________
*******************************************************************
Ein Leben ohne Moto Morini ist möglich aber sinnlos
*******************************************************************
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sbarazzino
Verfasst am: 21.11.2020, 22:13 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 10.01.2007 Beiträge: 114 Wohnort: Mannheim
Hallo Stefan,

mir gefällt Dein Projekt und ich würde auch vier Sätze nehmen. Leider aber habe ich keinen Zugriff auf eine computergesteuerte Blechschneidemaschine und kenne auch niemanden, der diesen hat.

So bleibt mir wenig mehr, als meine zwei Daumen zu drücken. Überraschend eigentlich, wie gut das Geraffel trotz allem funktioniert.

Frank D.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Ekkes
Verfasst am: 22.11.2020, 11:09 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 03.10.2007 Beiträge: 144 Wohnort: Heitersheim
Hallo Stefan,
Ich lasse von Zeit zu Zeit Blechteile mit dem Laser schneiden. Wenn es eine Zeichnung und ein dxf- File gibt, kann ich bei dem Lieferanten Anfragen.
Gruß Ekkehard ż
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Stefan Bigalke
Verfasst am: 22.11.2020, 19:31 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 08.02.2007 Beiträge: 1265 Wohnort: Hamburg
Hallo Ekkehard,

das hört sich doch gut an. Smile
Ich bastele eine Zeichnung und einen Datensatz und dann lass ich Dir das zukommen.
Ich hole mir mal meinen Messschieber und nehme dann via PN zu Dir Kontakt auf. spitze

Viele Grüße, Stefan Bigalke

_________________
*******************************************************************
Ein Leben ohne Moto Morini ist möglich aber sinnlos
*******************************************************************
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
corsarino
Verfasst am: 22.11.2020, 21:48 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 04.01.2007 Beiträge: 2269
Hallo Stefan,


ich finde es toll, daß du die Teile nachfertigen möchtest!

Da ich die Teile auf deinem Foto meinen Corsaros nicht zuordnen konnte, habe ich mal in der Corsaro 125/150 Kiste nachgeschaut.

Bei mir sehen die Teile komplett anders aus!
OK, bisschen ausgeschlagen sind die auch, aber bei weitem nicht so schlimm wie deine.

Die Unterschiede an den Federn werden daran liegen, daß eine von einer 125er ist und die andere von der 150er...
Die mit den schwächeren Federn ist 150er.
Die 125er hat zwei unterschiedliche Federn, eine die sofort da ist und eine die später kommt...


Ist deine Verstellplatte wirklich aus der Corsaro, oder hat sie nur im Laufe der Zeit ihren Weg dorthin gefunden?


Gruß, Andreas



Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Werner Wilhelmi
Verfasst am: 23.11.2020, 10:24 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 04.01.2007 Beiträge: 1029
corsarino hat Folgendes geschrieben:

Ist deine Verstellplatte wirklich aus der Corsaro, oder hat sie nur im Laufe der Zeit ihren Weg dorthin gefunden?


Gruß, Andreas



Der Fliehkraftversteller von Stefan passt schon zu dem Baujahr seiner Corsaro.

Gruß
Werner

_________________
Auch qualitativ hochwertiger Schrott bleibt Schrott!
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Stefan Bigalke
Verfasst am: 23.11.2020, 14:50 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 08.02.2007 Beiträge: 1265 Wohnort: Hamburg
Hallo Forum,

eben habe ich gerade mal meine älteren Fliehkraftversteller gesichtet.
Das sind auch Versteller mit Zugfedern.

Dann scheint es ja so, dass Moto Morini diesen Versteller, den ich in meiner relativ neuen Corsaro (Bj. 73?) habe, nicht besonders häufig ist. Aus meiner Sicht lohnt sich dann so eine Gruppenaktion nicht. Confused

Ich werde aber trotzdem einen kleinen Datensatz und eine Zeichnung basteln, weil ich das gerade auseinander gebaut habe.

Gruß, Stefan Bigalke

_________________
*******************************************************************
Ein Leben ohne Moto Morini ist möglich aber sinnlos
*******************************************************************
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ekkes
Verfasst am: 23.11.2020, 22:43 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 03.10.2007 Beiträge: 144 Wohnort: Heitersheim
Hallo Stefan, die Firma, die manchmal Bleche für mich auslasert, macht das zwar ungern, aber trotzdem auch bei kleinen Stückzahlen. Den Versuch ist es wert.
Gruß Ekkehard
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sbarazzino
Verfasst am: 24.11.2020, 0:02 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 10.01.2007 Beiträge: 114 Wohnort: Mannheim
Eben, ich gehe z.B. davon aus, dass ich zwei Motoren mit entsprechenden Baujahren habe. @Werner: ab welchem Baujahr kann man denn mit dem ursprünglich gezeigten Verstellmechanismus rechnen?

Gruß
Frank D.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Stefan Bigalke
Verfasst am: 24.11.2020, 21:27 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 08.02.2007 Beiträge: 1265 Wohnort: Hamburg


ich war ein bisschen fleissig... Smile

... und werde nie verstehen, warum das Programm Handybilder dreht... Rolling Eyes

_________________
*******************************************************************
Ein Leben ohne Moto Morini ist möglich aber sinnlos
*******************************************************************
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ekkes
Verfasst am: 24.11.2020, 22:52 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 03.10.2007 Beiträge: 144 Wohnort: Heitersheim
Hallo Stefan,
wie dick sollen die Bleche denn sein?
Gruß Ekkehard
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Stefan Bigalke
Verfasst am: 24.11.2020, 23:25 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 08.02.2007 Beiträge: 1265 Wohnort: Hamburg
Hallo Ekkehard,
die Originalteile sind jeweils aus zwei aufeinander gelegten 2 mm gestanzten Stahlblechen hergestellt und mit einem Schweißpunkt aneinander fixiert.

Man könnte das zwar so ähnlich machen aber ich glaube, man sollte die Gewichte gleich aus 4 mm Stahlblech schneiden.

Gruß, Stefan

_________________
*******************************************************************
Ein Leben ohne Moto Morini ist möglich aber sinnlos
*******************************************************************
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Stefan Bigalke
Verfasst am: 26.11.2020, 0:01 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 08.02.2007 Beiträge: 1265 Wohnort: Hamburg
Hallo Forum,
weil ich natürlich mit meiner Restaurierung weiter machen und nicht lange warten möchte, habe ich den Fliehkraftversteller erst einmal "mit Bordmitteln" instand gesetzt. Ich habe die beiden Führungsstifte, die in dem nockenseitigen Teil sitzen ausgepresst und um 90° gedreht wieder eingepresst und mit einem Körnerschlag verstemmt. Dann habe ich die Rund- und Langlöcher in den Fliehgewichten zugeschweißt und langsam wieder aufgeweitet. Jetzt passt das Ganze mit minimal Spiel zusammen und die Verdrehung durch die Fliehgewichte wirkt präzise wie am ersten Tag. Smile
Es sieht nur nicht so aus. Cool

Morgen werde ich das noch säubern, glätten, schmieren, zusammenbauen und montieren. Das funkioniert bestimmt gut! Very Happy

Gruß, Stefan Bigalke

_________________
*******************************************************************
Ein Leben ohne Moto Morini ist möglich aber sinnlos
*******************************************************************
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  

Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1
Neues Thema eröffnen

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.