ital-web.de Foren-Übersicht
Autor Nachricht

<  Stammtisch Elm/Asse  ~  Classic Team Endurance 20./21.Okt 07

oel07
Verfasst am: 14.10.2007, 2:57 Antworten mit Zitat
Bialbero Bialbero
Anmeldedatum: 24.07.2007 Beiträge: 25 Wohnort: Braunschweig
Ich habe gerade die Fahrerliste gelesen und mich richtig abgefreut über die vielen SR's und Morinis.
Die Fahrerliste gibst hier: http://www.art-motor.de/sites/action/racing/07/classicendurance/starter_clend07.pdf

Für 130 € gibt es Freitag direkt davor noch ein Shell Training in Oschersleben - wegen Arbeit leider ohne mich. VFV ist mit geeignetem Fahrzeug ebenfalls am Freitag möglich.

corsacorsaro steht gar nicht auf der Fahrerliste - habe ich was verpaßt?

Grüße


_________________
Rennen fahren heißt Leben, die Zeit dazwischen heißt...
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
corsacorsaro
Verfasst am: 14.10.2007, 22:46 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 04.01.2007 Beiträge: 1693 Wohnort: Elm-Asse
Hallo Ingo Razz
Leider hat sich wegen bereits zu erwartender beruflicher Verpflichtungen des Partners die Lage ins Suboptimale geändert. Crying or Very sad
Liebe Kollegen, sorry, (...auch wenn´s nicht alle Mitstreiter/Gegner hören wollen) aber ein paar von den nützlichen Deppen im Land müssen offensichtlich dafür sorgen, daß die Schornsteine weiter rauchen, und sind deshalb nicht so flexibel. Tut uns wirklich leid. Wink
Und da das Ganze recht knapp entschieden wurde, sozusagen druckfrisch, konnte man bislang auch nichts verpassen. Rolling Eyes
KTZ Zeven fährt nächstes Jahr wahrscheinlich weiterhin in der Vintage Bears (...allerdings weiterhin Ducati 500 Pantah mit 65 PS!!!). Corsa Corsaro übt erstmal fleißig im Verborgenen und überfällt dann im Handstreich piratenmäßig die Pro Thunder, (...um wie immer das Feld, diese Mal vor allem die triumphalen Briten, vor sich her zu jagen). Darf aber nichts weiter verraten werden sonst wär´s ja kein Handstreich mehr. Cool
Viel Spaß für CaRo Ass, die Wölfe, Gunnar und Consorten, auf daß die Möhrinis die SR in ihre Schranken weisen ...und Tabu La Rasa muß jetzt leider mit jemand anderem abrechnen. Crying or Very sad
Und denkt dran: Vor dem Sieg steht das Ankommen! Confused

Ciao, ci vediamo dopo
Dirk

_________________
Immota fides. Nec aspera terrent
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
oel07
Verfasst am: 15.10.2007, 0:59 Antworten mit Zitat
Bialbero Bialbero
Anmeldedatum: 24.07.2007 Beiträge: 25 Wohnort: Braunschweig
@corsacorsaro
"Suboptimal" ist keine Absage - ich rechne noch mit euch!

Am nächsten Wochenende lasse ich nur meinen SR-Schornstein rauchen. Dank einer modernen Geheimwaffe (von außen verstellbare Hauptdüse) rauchts aber nicht mehr so dolle. Wink

Daß die Möhrinis die SR in die Schranken weisen, wünsche ich mir auch. Jedenfalls soll Ralfs 31/2er alle teamfremden Mopeds in die Schranken weisen.

Viel Erfolg beim Piratenangriff in der Pro Thunder!

Tabu La Rasa übernehme ich dann mal...

Grüße


_________________
Rennen fahren heißt Leben, die Zeit dazwischen heißt...
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
corsacorsaro
Verfasst am: 15.10.2007, 22:57 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 04.01.2007 Beiträge: 1693 Wohnort: Elm-Asse
Hallo Freunde und Bücherwürmer. Laughing
Ein kleiner Buch-Tip am Rande.
Bei Delius Klasing ist ein neues Buch zur Rennsportgeschichte erschienen.
"Jägermeister Racing" von Eckhard Schimpf.
Der Autor ist ein in der Braunschweiger Region sehr bekannter Journalist und Motorsportler, der durch familiäre Verbandelung mit den Wolfenbütteler Jägermeister-Besitzern, über fast dreißig Jahre, als "Teamchef" äußerst aktiv und prägend die Motorsportgeschichte in Deutschland beeinflußt hat. Nun hat er ein Buch dazu herausgebracht und sehr interessante Geschichten zur Formel 1, Formel 2, zur Deutschen Rennsportmeisterschaft, DTM und diverse andere Ereignisse geschrieben. Praktisch alle bekannten Fahrer (Hill, Clark, Bellof, Lauda, Ickx, Mass, Stuck, Bell, Bohnhorst, Ahrens, Kuhnke, Stommelen, Winkelhock.) tauchen in diesen Geschichten auf. Ferner ist es natürlich ein Stück Lokalkolorit zum Braunschweiger Land. Für alle Braunschweiger ein Muß. Für alle Fans des Sports eine tolle Ergänzung in der Bibliothek. Wink
ISBN 978-3-7688-1976-3
Preis 29.90 Euro
Viel Spaß beim Lesen.
Ciao Dirk

_________________
Immota fides. Nec aspera terrent
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
corsacorsaro
Verfasst am: 22.10.2007, 12:09 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 04.01.2007 Beiträge: 1693 Wohnort: Elm-Asse
Ciao Tifosi Razz
Am 19.-21.Oktober hat ein sehr schönes Morini-Motorsportwochenende in Oschersleben stattgefunden. Das Wetter war trotz der Kälte sehr schön. Die Reifen mußten länger warmgefahren werden und wer in der Nacht im Auto geschlafen hatte, mußte morgens mit klammen Fingern zur Kenntnis nehmen, daß eine Standheizung, ein Hotelbett oder die benzinmiefige Box als Nachtquartier einen nicht zu unterschätzenden Zeitvorteil auf der Strecke bot.
Als Protagonisten aus unserem Lager traten in Erscheinung: Bummi, Iris Handke, Hartmut Dicke, Peter Bullinger, Werner Schöler und Detlef Stücher in der 175er Klasse auf Morini und Motobi beim VfV Börde Grand Prix.
Am Samstag wurde dann parallel für das Endurance-Rennen am Sonntag trainiert. Hier waren neben den Wölfen, Brüder Markus und Matthias (Barn Classic Racing, MM350 und SR500), einige Akteure aus dem Umkreis des "Elm/Asse Stammtischs" sowie der "Motorsportgruppe Heise" involviert. Matze Roloff und Gunnar Lerch (Morini Spezial, 350/500), Ulf Weiß und Thomas Heise (Tabu la Rasa, MM350 und Aermacchi 350), Ingo Carsten und Ralf Rohde (CaRo Ass, SR500 und MM350) vertreten. Außerdem kamen dazu Daniel Folwatschni und Kurt Muselick (SR500/XS650). Unterstützt wurde die Truppe aus Box 8 von Thomas Schwiebert und seinem "Werkstatt-und-Hospitality-Truck".
Feffi Nehrkorn mit seiner NSU Max 350 fuhr am Freitag beim VfV Training sagenhafte 2:05. Applaus und Anerkennung für diesen Fahrer auf diesem tollen Moped.
Im Großen und Ganzen wurden Zeiten zwischen 1:57 (Gunnar und Kurt) und 2:05 (Rest der Truppe) sowie 2:09 gefahren. Das sah sehr homogen aus und war im Vergleich zu den anderen vergleichbaren Teams sehr ordentlich. Aufgefallen ist die Box 8 allerdings wiederholt durch das Maß an, sagen wir´s mal positiv "produktivem Chaos". Confused Im Vergleich zu den anderen Boxen mit vornehmlich sehr etablierten "Klassik Rennteams" und ihren wertvollen, piekfeinen Rennern sowie den Art Motor "Semi Profi"-Racern wirkte diese Umfeld doch sehr unsortiert. Da wurden Fahrzeuge bei der technischen Abnahme des VfV zum Putzen zurückgeschickt, es mußte sehr viel geschraubt werden, was seine Spuren hinterließ und das Aussehen der Fahrzeuge entsprach dem von "Prototypen". Da ließe sich noch etwas aufholen. Entweder um dem optischen Anspruch der Oldtimer zu entsprechen oder um die innere Aufgeräumtheit der echten Racer nach außen auszudrücken. Wink
Insgesamt hat es allen Beteiligten einen ungeheuren Spaß gemacht.
Die Ergebnisse werden umgehend nachgereicht, weil es mir bislang noch nicht möglich war diese zu erhalten. Ich mußte leider am Sonntag arbeiten und konnte das Rennen nicht persönlich verfolgen. Vielleicht hat Matze ja Lust dies hier zu beschreiben und seine Erlebnisse zu erzählen.
Das Training am Samstag war jedenfalls ein gelungener Saisonabschluß mit tollen Erlebnissen und guten Zeiten. Very Happy
Zur persönlichen Jagdbeute von Corsa Corsaro zählen unter Anderem: BMW R90S, Guzzi 1000 und CBX 1000. Und die drei Runden "Freie Bahn" nach dem Luftsieg über die Honda mit Flucht nach vorn hat die Zwei Minuten zur Strecke gebracht. So muß es weiter gehen. Moped einwandfrei gelaufen, kein Werkzeug angefaßt, und ein einwandfreies Gefühl der Verbesserung der Gesamtperformance. Horrido! Und Gruß und Dank an die Kumpels von Box 15.
Ciao Dirk, scuderia Corsa Corsaro

_________________
Immota fides. Nec aspera terrent
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
corsacorsaro
Verfasst am: 22.10.2007, 16:34 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 04.01.2007 Beiträge: 1693 Wohnort: Elm-Asse
Hallo Freunde Razz

Endurance Ergebnisse. Classix bis 750ccm.

1. Morini Spezial (Gunnar/Matze)
2. CaRo Ass (Ingo/Ralf)
3. IGM/IMT ?
4. Barn Classic Racing (Markus/Matthias)

Herzlichen Glückwunsch an alle Beteiligten! Wink

Ciao Dirk

_________________
Immota fides. Nec aspera terrent
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
MeisterMatze
Verfasst am: 22.10.2007, 21:44 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 19.01.2007 Beiträge: 97
Hallo zusammen:

Ein schönes Wochendende mit Freunden, kalten Nächten und langen Pausen ist vorrüber. Ich fands super und alle Morini´s haben einen starken Eindruck hinterlassen. Auf dem Podest standen immerhin drei Morinifahrer und ein SR Fahrer. Selbst das wohl am stäksten motorisierte Team von ITM Racing konnte überwunden werden. Das starke SR Team aus München musste Sturtzgeschwächt die Favoritzenrolle aufgeben und nur das Team Motobox Lage ist ausgefallen.
Im nächsten Jahr hoffentlich über 4 Stunden im Sommer.

Bilder und weiteres demnächst auf der Art-Motor Seite.

Gruß Matze

_________________
vorwärts ist die Richtung !
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Grufti
Verfasst am: 22.10.2007, 21:55 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 08.01.2007 Beiträge: 958 Wohnort: Remscheid
Fast alle Morini-Heizer kenne ich, aber wer ist dieser?
Am Sonntagabend auf eisigem Asphalt fuhr er sauschnell.

_________________
Hartmut
Wer nicht bastelt, hat schon verloren.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
corsacorsaro
Verfasst am: 22.10.2007, 22:13 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 04.01.2007 Beiträge: 1693 Wohnort: Elm-Asse
Hallo Hartmut
Es handelt sich um Markus Wolf aus Hildesheim auf 31/2. Bestzeit, soweit ich weiß, irgendwas um 1:57 im letzten Jahr. Jeder der mit einer Möhrini so deutlich unter 2 Minuten bleibt ist schon ziemlich schnell unterwegs.
Ciao Dirk

_________________
Immota fides. Nec aspera terrent
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
corsacorsaro
Verfasst am: 23.10.2007, 12:21 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 04.01.2007 Beiträge: 1693 Wohnort: Elm-Asse
Ciao Kollegen
Was mir am Wochenende doch mal wieder sehr stark deutlich wurde, ist die Tatsache der Überalterung der Oldtimerszene. In der Doppelbox am Turm fand eine schöne Gespannfahrerfete statt, zu der Kumpel Bohni (Ralf Bohnhorst) eingeladen hatte. Gäste waren alle VfV und Gespannfahrer. Es wurde gut gegessen und ordentlich getankt. Lauter liebe, nette Leute in guter Stimmung. Aber wirklich keine jungen Leute. In den Clubsportklassen (...die Generation der "Söhne") dürfen nun seit Jahren die unbeliebten "Renner" der 70er Jahre an den Start gehen und die jüngsten Fahrer sind dann Mitte 40. So wie wir. Der Schnitt liegt bei 60 Jahren. Gab es früher (1980-1990), bei den auch schon alten Männern, wenigstens uns junge 20jährige Begeisterte, die auch damals schon nicht angenommen wurden, so sind wir nun die letzte Generation der Oldtimerfreunde!!! Nach uns kommt niemand mehr!
Jugendarbeit gab es im abgeschlossenen Zirkel des VfV nie! Nun sind die Folgen deutlich sichtbar.
Wo bleiben die Enkel, denen man in der Disco jedes Wochenende begegnet und die ohne Weiteres Begeisterung und Einsatzwillen zeigen? Gibt es keinen Anknüpfungspunkt zwischen diesen drei Generationen und ihren Interessen mehr?
Ist der Zirkel der Insider so geschlossen auf die goldenen Jahre des Rennsports in den 50ern beschränkt?
Sind wir und unsere "Nachfolger" nur die unlauteren, unerwünschten Revoluzzer denen man das teure Material nicht vor die Füße werfen darf?
Wo haben wir gelernt damit umzugehen?
Ich habe in den 80ern selber als "Helferlein" und Schlachtenbummler wahrgenommen wie "gemobbt" wurde. Keine Reifen, keine Teile, keine Hilfe für die Jungspunde!
Jüngere Fahrzeuge wurden lange ebenso rausgehalten. Diese Arbeit macht jetzt Art Motor mit den Classic Superbikes. Dem Trend kann sich der VfV sowieso nicht verschließen. In den Clubsport Klassen fahren fast nur noch Straßenmopeds mit Rennsportähnlichkeit. So war es zu erwarten. Der Honda mit dem CBR 250 Motor fehlt aber eigentlich jegliche Legitimation. Die 350er MV sind genauso falsch wie die Ducatis, Aermacchis, Benellis oder V2 Morinis. Bis auf die MVs wurden die aber immerhin damals in den Meisterschaften ab und zu eingesetzt. Echte, klassische Renner sind fast nicht mehr anzutreffen. Museum!..., oder bei ganz ausgesuchten Veranstaltungen mit den großen Stars. Und da fahren auch sehr viele Replicas herum.
Ich habe das Gefühl, daß sich niemand für diesen Themenkomplex interessiert. Man bleibt lieber unter sich. Und stirbt dann aus!
Die unbeliebten "Söhne und Enkel" werden die unbezahlbaren Schätze für Spottgelder von den Witwen hinterhergeworfen bekommen. Und die haben dann wahrscheinlich wirklich nicht gelernt damit umzugehen.
Aber so entwickelt es sich wie mit vielen Herausforderungen. Sie werden zu Problemen, und solange verleugnet bis sie unlösbar geworden sind.
Gut, daß wir darüber gesprochen haben. Oder auch nicht.

Ciao Dirk

dersichschonmitdercorsarodiskussionunbeliebtgemachthat Wink

_________________
Immota fides. Nec aspera terrent
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Laubfrosch
Verfasst am: 23.10.2007, 13:19 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 04.01.2007 Beiträge: 1264 Wohnort: 55116 Mainz
Tja Dirk,

leider hast Du da nur zu sehr recht! Wenn ich sehe, was der Schottener Club an Jugendarbeit abzieht...
Das Thema mit der Jugendarbeit hatten wir schon oft bei VFV-Veranstaltungen. Wenn ein solches Programm angeboten wird, wird es mit Sicherheit auch genutzt werden.. Nur wenn ich mir die Eltern anschaue ist da keiner bereit auch nur einen Handschlag auf freiwilliger Basis zu leisten. Solch eine Arbeit den Offiziellen auch noch aufzubürden ist aus Zeitgründen fast nicht machbar. Es sind viele Eltern bei den Veranstaltungen mit ihren Kindern dabei, da ließe sich mit Sicherheit in der Mittagspause etwas organisieren, aber da werden nur rein egoistisch die eigenen Ziele verfolgt. Und die Kinder würden mit Sicherheit selber gern mal auf der Strecke fahren, anstatt nur verbotenerweise im Fahrerlager.
Aber frag dich doch mal selber ob dich die alten Klassen interessieren oder ob es nur die Clubsportklassen sind, die dich in deiner Jugend fasziniert haben. Das sind doch die Kisten mit denen früher Zuvis gefahren wurden. Und wer von uns hatte damals Geld sich eine richtige Rennmaschine zu kaufen?
Das wir heutzutage keinen Nachwuchs haben liegt meiner Meinung auch selber an der Game-Boy-Generation. Das Angebot an Freizeitaktivitäten ist um ein vielfaches höher als zu unserer Zeit und es ist heute für den Nachwuchs "cooler" ein Auto zu haben, als mit einem Moped in der Gegend rumzuknallen.
Mich freut von einer Sache wie Charly Golf zu lesen. Da merke ich, daß doch noch Ansätze vorhanden sind.

Horst

_________________
Ich bin kein Baiker, ich bin ein Smilie!
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
oel07
Verfasst am: 23.10.2007, 20:04 Antworten mit Zitat
Bialbero Bialbero
Anmeldedatum: 24.07.2007 Beiträge: 25 Wohnort: Braunschweig
Hirg gibts Fotos zum kaufen und zum anschauen:
http://www.teamfotograf.de/index2.htm

Grüße

_________________
Rennen fahren heißt Leben, die Zeit dazwischen heißt...
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Stefan Bigalke
Verfasst am: 23.10.2007, 23:17 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 08.02.2007 Beiträge: 1236 Wohnort: Hamburg
Hallo Teilnehmer,

herzlichen Glückwunsch zu den hervorragenden Ergebnissen und - was noch viel wichtiger ist - zu den sauschnellen Fotos! Wink

Ihr seht am schnellsten aus spitze

Es hat richtig Spaß gemacht, die Fotos anzusehen!

Gruß, Stefan Bigalke
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
oel07
Verfasst am: 25.10.2007, 16:11 Antworten mit Zitat
Bialbero Bialbero
Anmeldedatum: 24.07.2007 Beiträge: 25 Wohnort: Braunschweig
Zum Thema Jugendarbeit: Meine Tochter (7 Monate) wird später entweder Motorradrennfahrerin oder alternativ Rennmechanikerin Wink

Grüße

_________________
Rennen fahren heißt Leben, die Zeit dazwischen heißt...
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Moto amanti
Verfasst am: 6.11.2007, 20:59 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 06.11.2007 Beiträge: 71 Wohnort: Braunschweig
Hallo corsacorsaro

Einerseits hast du recht das nicht viel nachwuchs besteht aber ich selber bin 17 Jahre alt und würde auch gerne bei der Olttimerszene mitfahren. Aber da gibt es ein paar Probleme.
Das größte Problem ist die Finanzierung eines solchem Motorrades welches nur für die Rennstrecke gedacht ist. Ich habe gerade mit meiner Ausbildung angefangen und weiß nicht woher ich das Geld nehmen soll. Ein weiteres Problem ist das man auf denn meisten Rennveranstaltung entweder eine Rennlizenz oder einen Motorradführerschein denn ich aber erst mit 18 machen kann benötigt. Ich war auch auf der Veranstaltung in Oschersleben und mir hat es wie so oft bei solch einer Veranstaltung sehr gefallen. Also was ich eigentlich sagen wollte. Das Interesse ist auch bei der Jugend aber das es ist auch eine Kostensache.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  

Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 5
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Neues Thema eröffnen

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.