ital-web.de Foren-Übersicht
Autor Nachricht

<  Tipps&Tricks  ~  Welche Hebebuehne?

Stefan Bigalke
Verfasst am: 20.11.2016, 22:22 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 08.02.2007 Beiträge: 1713 Wohnort: Hamburg
Hallo Forum,

nachdem ich seit Jahrzehnten meine Motorräder zum Schrauben auf eine feste Holz-Bühne geschoben habe, denke ich aktuell über eine hydraulisch höhenverfahrbare Metallbühne nach.
So eine 1200er Morini ist eben doch etwas schwerer als eine 3 1/2... Confused

Welche Bühnen könnt Ihr empfehlen? Auf welche Details sollte man achten?

Gruß, Stefan Bigalke

_________________
*******************************************************************
Ein Leben ohne Moto Morini ist möglich aber sinnlos.
*******************************************************************
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
norbert
Verfasst am: 20.11.2016, 22:45 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 05.01.2007 Beiträge: 4347 Wohnort: Lübeck
Moin Stefan,

meine kennst du ja. Ich weiß den Preis nicht mehr genau, war aber relativ günstig und kam irgendwo von einem Werkzeugdealer aus dem Kreis Segeberg oder Stormarn. Ich müßte mal meinen Garagennachbarn nach dem Kontakt fragen.
Wichtig finde ich eine Klappe, dass man das Hinterrad leicht ausbauen kann. In jedem Fall ist in unserem Alter so eine Bühne eine tolle Sache (wenn man sie nicht jahrelang mit reifenlosen aufgebockten Fragmenten blockiert Wink Laughing )

ciao
norbert
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ipeco85
Verfasst am: 20.11.2016, 23:02 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 11.05.2011 Beiträge: 223 Wohnort: Wien
Hallo Stefan,
ich habe mir für meine Kleinen sowas gekauft:
https://www.amazon.de/Cartrend-50241-Motorradhebeb%C3%BChne-Tragef%C3%A4higkeit-bis/dp/B006T9D6PW/ref=sr_1_4?ie=UTF8&qid=1479678618&sr=8-4&keywords=motorrad+hebeb%C3%BChne+hydraulisch
und bin damit sehr zufrieden.
Die 3 1/2er haben natürlich Rahmen-Unterzüge, da stehen sie sicher drauf. Bei den "großen" weiss ich nicht, ob das geht - vielleicht mit Rahmenadaptern.
Eine super Sache ist, dass ich in meiner kleinen Garage damit rangieren kann. Beim Arbeiten komm ich von allen Seiten ans Bike und abends einfach an die Seite geschoben. Und die Räder sind auch frei. Und der Preis ist heiss.
Die 50kg mehr sind sicher kein Problem.

Viele Grüße
Peter
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Laubfrosch
Verfasst am: 20.11.2016, 23:42 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 04.01.2007 Beiträge: 1892 Wohnort: 55116 Mainz
Je breiter die Plattform ist desto besser. Die Hebebühnen kommen fast alle heutzutage aus China. Schau dir die Radklemme an oder montiere gleich eine Wippe drauf. Und schau welchen Platz du zur Verfügung hast das die Klappe freigängig ist wenn das Mopped auf dem Hauptständer steht. Und guck dir die Hydraulik an, Die soll öfters mal bei einigen Modellen zu Ausfallerscheinungen führen.

_________________
Ich bin kein Baiker, ich bin ein Smilie!
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Kersten
Verfasst am: 21.11.2016, 9:08 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 05.11.2008 Beiträge: 272 Wohnort: Oldenburg
Moin Stefan,

ich habe mir diese geleistet vor 4 Jahren für 281€ inklusiv transport.
bin zufrieden und die platte zum demontieren des hinterrads ist ok
gucks du

http://www.ebay.de/itm/06152-Motorradhebebuhne-450kg-XXL-Motorrad-Buhne-Hebebuhne-Motorradheber/311213088530?_trksid=p2047675.c100005.m1851&_trkparms=aid%3D222007%26algo%3DSIC.MBE%26ao%3D2%26asc%3D38052%26meid%3De67803000d324fa684fd55e58ae1f6b4%26pid%3D100005%26rk%3D1%26rkt%3D6%26mehot%3Dpp%26sd%3D311385496695

billiger gehts nicht und ist ok / kennst die buehne ja

hau rein kersten

_________________
"Die Zukunft war früher auch besser"
Karl Valentin
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Scrambler09
Verfasst am: 21.11.2016, 9:51 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 29.10.2009 Beiträge: 435 Wohnort: Schwabenland
Kersten hat Folgendes geschrieben:
billiger gehts nicht und ist ok


Geht es hier um die billigste?
Würd ich nicht haben wollen, man kauft ja nur einmal. Die Vorderradklemme hat noch nicht einmal einen Gummischutz.

In einem anderen Forum wurde folgendes Produkt für sehr gut (Preis/Leistung) befunden. 5 Jahre Garantie ist auch noch ein +.
https://www.powerplustools.de/hebebuhnen-motorrad-motorradhebebuhnen/hebebuhne-motorrad-hydraulisch-schwarz-mit-motorradwippe-radklemmer-motorradhebebuhne-hydraulisch.html

_________________
Gruss
Ferruccio
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Hagen
Verfasst am: 21.11.2016, 10:18 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 13.11.2007 Beiträge: 279
Moin Stefan,
vorallem muss die Bühne lang genug sein.
Dann passt auch mal ein langes Moped drauf.
Bei meiner Bühne hängt die Ducati hinten fast runter.
Die Bühnen haben einen Bolzen mit dem man die Mechanik
blockieren kann. Den hätte ich benutzen sollen, als der Scrambler
ohne Schwinge über Nacht kippelig auf der Bühne stand.
Morgens hatte sich die Hydraulik verabschiedet und das ganze Moped
hing am Deckenhaken...
Grüße
Hagen
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
corsacorsaro
Verfasst am: 21.11.2016, 11:12 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 04.01.2007 Beiträge: 2251 Wohnort: Elm-Asse
Ewig leckende Hydraulik kenne ich auch noch aus dem Werkstattalltag. Die Dinger mussten häufig abgedichtet werden. Die powerplus Artikel gefallen mir auch immer wieder am besten. So eine Hebebühne hätte ich auch gern, aber es gibt bei mir keinen ebenen Boden. Und keinen geraden Zugang. Mein Kumpel Wilfried muss seine komplette Bühne mit Last im Schapp verschieben, um den Raum wieder betreten oder verlassen zu können. Mittlerweile merk ich meinem Rücken an, wenn ich zwei Räder gewechselt habe. Mist Crying or Very sad
Viel Erfolg
Dirk

_________________
Immota fides. Nec aspera terrent
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Kersten
Verfasst am: 21.11.2016, 12:45 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 05.11.2008 Beiträge: 272 Wohnort: Oldenburg
[quote="Scrambler09"]
Kersten hat Folgendes geschrieben:
billiger gehts nicht und ist ok


Geht es hier um die billigste?
Würd ich nicht haben wollen, man kauft ja nur einmal. Die Vorderradklemme hat noch nicht einmal einen Gummischutz.


natürlich gehts nicht um das billigste! ich meinte auch günstig hmmmm
und eine passende Wippe habe ich mir besorgt ca 80 €
die zange habe ich nicht montiert!!!!

kosten für nicht mehr auf den boden schrauben 350 €

seit 4 jahren ohne probleme / keine undichtigkeiten bei der hydraulik und stand auch schon über nacht drauf, es gibt eine stange die als sicherheit eingeschoben werden kann damit die bühne sich nicht ungewollt absengt

_________________
"Die Zukunft war früher auch besser"
Karl Valentin
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hobra69
Verfasst am: 21.11.2016, 23:14 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 09.02.2007 Beiträge: 65 Wohnort: Hamburger Stadtrand
Guck mal hier:

http://www.werkzeug-direkt.com/Motorradhebebuehne

Ist hier in der Nähe.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Stefan Bigalke
Verfasst am: 21.11.2016, 23:23 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 08.02.2007 Beiträge: 1713 Wohnort: Hamburg
Dank für die vielen Antworten!

Ich habe ein paar Fragen:

- Sind die genannten Bühnen ohne Spiel? Kann man am Motorrad arbeiten, ohne dass es sich mehr bewegt als wenn es am Boden stünde?

- Sind Rollen an der Bühne zum Verschieben nützlich? Kann man die Rollen noch benutzen, wenn ein Motorrad auf der Bühne steht?

- Kann man auf dem Riffelblech noch einigermaßen Motageständer mit Rollen nutzen?

- Kann man auf das Riffelblech gut sauber halten?

- Kann man die Vorderradklemme -wippe einfach und schnell entfernen, um einen Vorderradmontageständer zu benutzen?

- Reflektieren die relativ dunkel lackierten Bühnen genügend Licht, um das Fahrzeug von unten auszuleuchten?

- Muss der Werkstattboden perfekt eben sein?

- Ist es sinnvoll, die Bühne am Boden zu verschrauben?

Gruß, Stefan Bigalke

_________________
*******************************************************************
Ein Leben ohne Moto Morini ist möglich aber sinnlos.
*******************************************************************
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Laubfrosch
Verfasst am: 21.11.2016, 23:54 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 04.01.2007 Beiträge: 1892 Wohnort: 55116 Mainz
Stefan Bigalke hat Folgendes geschrieben:
Dank für die vielen Antworten!

Ich habe ein paar Fragen:

- Sind die genannten Bühnen ohne Spiel? Kann man am Motorrad arbeiten, ohne dass es sich mehr bewegt als wenn es am Boden stünde? Ich binde es immer fest.

- Sind Rollen an der Bühne zum Verschieben nützlich? Ja Kann man die Rollen noch benutzen, wenn ein Motorrad auf der Bühne steht? Auch ja.

- Kann man auf dem Riffelblech noch einigermaßen Motageständer mit Rollen nutzen?
Noch nicht ausprobiert, müßte aber problemlos gehen.
- Kann man auf das Riffelblech gut sauber halten? Ja.

- Kann man die Vorderradklemme -wippe einfach und schnell entfernen, um einen Vorderradmontageständer zu benutzen?
Keine Ahnung meine Klemme ist nicht montiert und nen Vorderradmontageständer habe ich nicht.

- Reflektieren die relativ dunkel lackierten Bühnen genügend Licht, um das Fahrzeug von unten auszuleuchten?
Naja. Leg nen alten Badezimmerspiegel drauf. so hab ich das schon gemacht.

- Muss der Werkstattboden perfekt eben sein?
Er sollte so gerade sein das die Bühne nicht schräg steht.

- Ist es sinnvoll, die Bühne am Boden zu verschrauben?
Nö warum? Ich muss sie schieben können (Platzprobleme.)

Gruß, Stefan Bigalke

_________________
Ich bin kein Baiker, ich bin ein Smilie!
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Sir1
Verfasst am: 22.11.2016, 0:16 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 04.01.2007 Beiträge: 1981 Wohnort: Hygind, DK
Laubfrosch hat Folgendes geschrieben:
Stefan Bigalke hat Folgendes geschrieben:
Dank für die vielen Antworten!

Ich habe ein paar Fragen:

- Sind die genannten Bühnen ohne Spiel? Kann man am Motorrad arbeiten, ohne dass es sich mehr bewegt als wenn es am Boden stünde? Ich binde es immer fest.
Stabilität sollte kein Problem sein. Ich benutze ja meine Wippe - und keine Anbindung. Da steht alles (fast) bombenfest. Die Klemmen, die an den meisten Bühnen montiert sind, sind nicht besonders überzeugend. Aber....

- Sind Rollen an der Bühne zum Verschieben nützlich? Ja Kann man die Rollen noch benutzen, wenn ein Motorrad auf der Bühne steht? Auch ja.

- Kann man auf dem Riffelblech noch einigermaßen Motageständer mit Rollen nutzen?
Noch nicht ausprobiert, müßte aber problemlos gehen.
Ja
- Kann man auf das Riffelblech gut sauber halten? Ja.

- Kann man die Vorderradklemme -wippe einfach und schnell entfernen, um einen Vorderradmontageständer zu benutzen?
Keine Ahnung meine Klemme ist nicht montiert und nen Vorderradmontageständer habe ich nicht.
....leider ist eine Wippe nicht besonders einfach zu entfernen. Da hilft ein Haken in der Decke

- Reflektieren die relativ dunkel lackierten Bühnen genügend Licht, um das Fahrzeug von unten auszuleuchten?
Naja. Leg nen alten Badezimmerspiegel drauf. so hab ich das schon gemacht.
Würde ich nicht sagen. Ich hatte rot - jetzt aluminium. Licht von unten bekommt men eigentlich nur mit Leuchtmittel. Du hast ja deine schöne von ScanGrip, nicht?

- Muss der Werkstattboden perfekt eben sein?
Er sollte so gerade sein das die Bühne nicht schräg steht.

- Ist es sinnvoll, die Bühne am Boden zu verschrauben?
Nö warum? Ich muss sie schieben können (Platzprobleme.)

Gruß, Stefan Bigalke


Sonnst sehe ich's wie Horst!

_________________
Søren
morinist.de
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
norbert
Verfasst am: 25.11.2016, 20:11 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 05.01.2007 Beiträge: 4347 Wohnort: Lübeck
Hallo Stefan,

ich hab bei meiner nochmal gemessen.
-Arbeitsfläche 220x68 cm
- Zwei Positionen, um mit einer Stahlstange das Teil zu fixieren (sollte man grundsätzlich machen, auch um die Hydraulik zu entlasten)
-einmal 50cm vom Boden (Kupplung auf Sackhöhe)
-einmal 70cm vom Boden (Kupplung auf Bauchnabel) bei meinen 1,76m

mit einem entsprechendem Hocker davor ein Paradies!

Zwei stabile Stahräder hinten und zwei etwas fippsigere vorn zum Rangieren (nebendran etwa 12er Knebelschrauben, um diese auf Bodenhöhe abzusenken)
Mit nem Moped drauf würde ich nicht unbedingt rangieren wollen, wird auch ganz schön schwer, und du bräuchtest einen eher pottebenen glatten Boden, den es bei dir sicher nicht geben wird Wink

ciao
norbert
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
quattro
Verfasst am: 26.11.2016, 10:54 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 20.06.2010 Beiträge: 1378 Wohnort: Odenwald
Moin Stefan,
ich habe auch die Bühnen-Größe von Norbert, kleiner würde ich nicht nehmen..
Der Einsatz von Motorradhebern auf der Bühne ist kein Problem.
Generell würde ich aber immer die Kiste mit Spanngurten sichern,
dann kannst Du sie auch problemlos mit Bühne rangieren.
Den Blockiermechanismuß haben alle Bühnen.
Beachte die Frachtkosten!
Ich habe mir sogar eine Twinbusch 6m Autobühne selber abgeholt, war aber auch nur 20 km weg.
Reinhard

_________________
mappst du noch, oder ist sie schon verreckt Cool
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  

Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 2
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.