ital-web.de Foren-Übersicht
Autor Nachricht

<  Elektrik  ~  Batterie E-Starter

momohe
Verfasst am: 14.12.2016, 18:06 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 16.05.2007 Beiträge: 235 Wohnort: Grasberg
Moin,

Hab an meiner Rosa Touring einen E -Starter angebaut.
Dazu eine X-Racer Lithium 5 Batterie 15 AH für EUR:86.00
Die zieht den Motor aber kaum durch. Bei Stein Dinse nachgefragt
wurde mir gesagt, das die auch nur 9 hat ??? ( hatte mich schon gewundert
das meine 9 1/2er mit der X-Racer 20 AH nur bei ausgeschaltetem Licht
anspringt ) Ist alles ziemlich irrreführend bei den X Racer Li/io.

Original war damals eine 15 AH Maße 170x80x? verbaut.
Hier im Forum hat mal jemand eine YT 12-BS empfolen,
Hat noch von euch einer noch einen andern Vorschlag? (und Händler)

Grüße Helmut
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Grufti
Verfasst am: 14.12.2016, 23:47 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 08.01.2007 Beiträge: 968 Wohnort: Remscheid
Moin Helmut,
achte mal auf die Leistung in den technischen Daten. 36W/h !!!!
Wenn ich auf die Baugröße schaue sind wohl 8 A123 Zellen verbaut mit je 3000mA.
Die können für einige Sekunden den hohen Anlasserstrom von 50 - 100 Ampere liefern je nach Moped, dann bricht die Spannung zusammen und die Schutzschaltung in der Batterie begrenzt die Tiefentladung (hoffentlich)
Für eine Morini ohne Anlasser sind 36W/h noch brauchbar, aber Fahrten mit Licht im Stadtverkehr sind bei niedrigen Drehzahlen nicht lange möglich. Es geht mehr Strom raus als rein.
Es gibt Reinblei-Zinn Batterien kleiner Bauart mit hohem Startstrom. Sind leider schwerer und und etwas teurer. (ISA-Racing) Sonst die X-Racer Lithium mit mindestens 80W/h wählen.

_________________
Hartmut
Wer nicht bastelt, hat schon verloren.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Twinfan
Verfasst am: 15.12.2016, 8:33 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 04.01.2007 Beiträge: 1381 Wohnort: 75056 Sulzfeld Stammtisch Odenwald
Hallo Helmut,

habe seit 06/2010 eine YUASA Super MF YT 12 B-BS eingebaut.

Absolut Wartungsfrei und funktioniert zuverlässig.
techn. Daten:

12V wartungsfreie MF Batterie inklusive Säurepack
Kapazität 10 Ah
Maße in mm 151 x 88 x 148
Ladestrom 1,4 Amp.
Gewicht inklusive Säure 4,6 kg
Kälteprüfstrom 200 A

gibts aktuell bei Amazon für 49,97 € incl. Pfand und Versandkosten Smile

_________________
Gruß Gerhard

Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Karlo
Verfasst am: 15.12.2016, 9:14 Antworten mit Zitat
Bialbero Bialbero
Anmeldedatum: 14.06.2016 Beiträge: 26
Moin Helmut.

Zum Einen sackt die die Startleistung der Li Ion Batterien bei Kälte gegen 0.
Zum anderen gilt wie immer: Size does matter.

An meiner K2 hatte Rolf Hadeler irgendeine Batterie für Ducati verbaut. Damit zog der Anlasser zwar durch, aber das Startverhalten war sehr mässig.
Dann habe ich die grösste Batterie verbaut, die Platz hatte. Und nun läuf das Ganze einwandfrei. Ich nehme immer Gel Batterien von Matthies, weil ich die Sauerei mit der Säure nicht mehr abkann.

JM-Nr.:
707.46.44

Spannung : 12v
Kapazität : 22 Ah (10 Std)
Energieleistung : 264 Wh
Ausführung : Gel
Wartungsfrei
Kälteprüfstrom laut Hersteller : 300 A
Kälteprüfstrom in (SAE) gemessen mit JJM 609.00.66 : 300 A
Länge : 183 mm
Breite : 79 mm
Höhe : 171 mm
Gewicht betriebsbereit : 6.1 kg
Anschlusstyp : von der Seite
Pluspol : vorne rechts
Minuspol : vorne links
Gasableitung : Ohne
Hersteller : JMT

Gruss, Karl.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Grufti
Verfasst am: 16.12.2016, 11:34 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 08.01.2007 Beiträge: 968 Wohnort: Remscheid
Hallo Lithiumfans, UNIBAT vertreibt in Italien die X-Racer Batterien.
Für die Dart 400 wird die Lithium 11 empfohlen, für die Excalibur Lithium 12.
Der Fliehkraft-Anlasser der alten Morinis war auch ein Stromfresser, besonders wenn er nicht regelmäßig gewartet wurde. Die 350er mit dem Anlasser unter dem rechten Seitendeckel ist noch nicht in der Liste, wird auch Lithium 11 brauchen.
Alles etwas verwirrend, vielleicht gibt es einen Artikel in der nächsten Strega.

_________________
Hartmut
Wer nicht bastelt, hat schon verloren.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
momohe
Verfasst am: 16.12.2016, 14:18 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 16.05.2007 Beiträge: 235 Wohnort: Grasberg
Hallo Hartmut,
ich habe jetzt die Lithium 4 aus meiner 9 1/2er in die 3 1/2er eingebaut.
Die Batterie muß man im Batteriekasten wegen zu breit unterfüttern, dann passt aber der Werkzeugkasten nicht mehr ins Rahmendreieck, für mich kein Problem. Anlasser zieht problemlos durch .
Die zu schwache Lithium5 habe ich zurückgeschickt, und eine Lithium 13 für die 9 1/2er bestellt (die ist bei Unibat für die 9 1/2er in der Liste)

Hallo Karl, deine Batterie ist echt stark, aber auch bleischwer. Die Li/io Batterien sind so leicht, das man sie für eine Artrappe halten könnte. die 11 wiegt nur 1,1 Kg.
Obwohl die 4er etwas schwach für die 9 1/2er war, ist der Motor in über einem Jahr immer angesprungen.

Danke nochmal für eure Tipps

Grüße Helmut
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  

Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1
Neues Thema eröffnen

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.