ital-web.de Foren-Übersicht
Autor Nachricht

<  Motor  ~  Ventilfuehrungen 350 und Motor instandsetzen

olofjosefsson
Verfasst am: 13.2.2017, 21:50 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 03.10.2010 Beiträge: 99 Wohnort: BW
Bei mir liegt die Risswahrscheinlichkeit bei 350iger Köpfen also momentan bei 50 %.
Aber nur bei 4 betrachteten Köpfen.
Was mir noch aufgefallen ist, dass bei den demontierten gerissenen Köpfen 2 Aludichtungen (pro Kopf) verbaut waren ohne das die Koepfe so aussahen als ob sie plangeschliffen worden waeren.
Gibt es dafür einen Grund ? Der Motor ist mit S gestempelt.
Gruss
Olof
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
norbert
Verfasst am: 13.2.2017, 22:05 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 05.01.2007 Beiträge: 4348 Wohnort: Lübeck
Es passiert wohl mitunter, dass jemand die festgebackte Kopfdichtung als Teil des Kopfes selbst ansieht. Da könnte es auch ebensogut passieren, dass jemand noch eine beilegt. Oder andere Kolben vielleicht?

norbert
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Laubfrosch
Verfasst am: 13.2.2017, 23:25 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 04.01.2007 Beiträge: 1892 Wohnort: 55116 Mainz
Norbert deine erste Vermutung klingt für mich plausibel.
Mir wäre das nämlich auch schon beinahe mal passiert. Das mit den Kolben glaube ich jetzt eher mal weniger.

_________________
Ich bin kein Baiker, ich bin ein Smilie!
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Dirk Runkel
Verfasst am: 14.2.2017, 13:32 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 19.02.2010 Beiträge: 345 Wohnort: 56743 Mendig/Eifel
By the way, auf dem Bild weiter oben ist die Dichtung auch noch drauf. Nur mal so als Anmerkung...

_________________
„Melusine!
Kraweel, Kraweel!
Taubtrüber Ginst am Musenhain!
Trübtauber Hain am Musenginst!
Kraweel, Kraweel!“
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
olofjosefsson
Verfasst am: 14.2.2017, 18:15 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 03.10.2010 Beiträge: 99 Wohnort: BW
Da sind vielleicht sogar noch 2 Dichtungen drauf Wink
Die montierten Kolben sind wohl original Kolben.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
olofjosefsson
Verfasst am: 3.3.2017, 20:18 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 03.10.2010 Beiträge: 99 Wohnort: BW
Bei der Gelegenheit will ich jetzt auch in die Schlammhülse ansehen bzw reinigen.
Habe leider schneller demontiert als in der Anleitung zu lesen.
Ich habe die primär Verzahnung bei der Demontage nicht markiert Sad
Ist der Sinn immer dieselben Zähne im Eingriff zu haben also Einlauf der Teile ?
Hab keine Erfahrung mit sowas, da bei mir immer Ketten im Primär laufen.
Gruss
Olof
Ich hoffe ordentlich Schlamm in der Hülse zu finden winkewinke
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
olofjosefsson
Verfasst am: 6.3.2017, 18:57 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 03.10.2010 Beiträge: 99 Wohnort: BW
Hallo,
ich habe jetzt den Motor geöffnet um die Schlammhülse zu inspizieren.
Leider musste ich bei der Demonatge der Kupplung feststellen, dass von der Getriebewelle ein gutes Stück abgebrochen war, also nur noch 2-3 Gang Gewinde vorhanden ist. Hat aber die letzten 3-5 Tkm gehalten . Rolling Eyes
Und natürlich habe ich den innnensechskant der Madenschraube der Schlammhülsenbohrung doll gedreht.
Kann da noch das einschlagen einer größeren Torx Nuss helfen oder muss ich versuchen die Schraube auszubohren ?
Gruss und Danke
Olof



[/img]
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
seb
Verfasst am: 6.3.2017, 19:07 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 16.01.2007 Beiträge: 801 Wohnort: 77972 mahlberg
hallo olof,

gewinde: oje...
madenschraube: ja, nimm eine torxnuß. ist möglicherweise eingeklebt. wärme hilft. wenn's fehlschlägt kannst du immer noch ausbohren.

viel erfolg

gruß
seb.

_________________
den schalldämpfern entweicht schalldampf.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
olofjosefsson
Verfasst am: 7.3.2017, 19:08 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 03.10.2010 Beiträge: 99 Wohnort: BW
So, mit Hitze und einer Torx-Nuss hab ich die Stopfen rausbekommen.
Die Ausbeute an Schlamm war aber eher mager Very Happy .
Jetzt kommt die unmögliche Überlegung:
Reicht es die Schlammhülse nur auszuwaschen ohne die Pleuel zu demontieren Shocked ?
War eigentlich nur schöner feiner weicher Abrieb in der Bohrung und die Pleuellager haben kein auffälliges Spiel.
Leider gibt es wohl keine Möglichkeit sicherzustellen, dass etwas Abrieb in die Verbindungsbohrung zum Pleuel gefalles ist oder doch ?
Hab erst mal Bremsenreiniger in die Bohrungen eingefüllt und lass es einwirken.
Gruss
Olof


Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sir1
Verfasst am: 7.3.2017, 20:09 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 04.01.2007 Beiträge: 1981 Wohnort: Hygind, DK
olofjosefsson hat Folgendes geschrieben:
So, mit Hitze und einer Torx-Nuss hab ich die Stopfen rausbekommen.
Die Ausbeute an Schlamm war aber eher mager Very Happy .
Jetzt kommt die unmögliche Überlegung:
Reicht es die Schlammhülse nur auszuwaschen ohne die Pleuel zu demontieren Shocked ?
War eigentlich nur schöner feiner weicher Abrieb in der Bohrung und die Pleuellager haben kein auffälliges Spiel.
Leider gibt es wohl keine Möglichkeit sicherzustellen, dass etwas Abrieb in die Verbindungsbohrung zum Pleuel gefalles ist oder doch ?
Hab erst mal Bremsenreiniger in die Bohrungen eingefüllt und lass es einwirken.
Gruss
Olof
[fotos]


Nee, lieber zerlegen. Das Zeug kann richtig festgegammelt sein - ist aber auch unproblematisch, wenn du schon so weit bist. Bremsreiniger kann es auch nicht unbedingt auflösen. Meistens ist mechanische Entfernung die einzige Möglichkeit.

_________________
Søren
morinist.de
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Twinfan
Verfasst am: 7.3.2017, 20:11 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 04.01.2007 Beiträge: 1372 Wohnort: 75056 Sulzfeld Stammtisch Odenwald
Hallo Olof,

ich würde unbedingt empfehlen die Pleuel zu demontieren um auch den Zustand der Lagerschalen zu überprüfen.
Vorher entsprechend markieren damit sie wieder am ursprünglichen Platz montiert werden.
Mit Plasticgauge kann das Lagerspiel festgestellt werden, sollte bei der Motorrevision obligatorisch sein.
Hab das da, kannst dich gerne melden bei Bedarf.

_________________
Gruß Gerhard

Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sir1
Verfasst am: 7.3.2017, 20:16 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 04.01.2007 Beiträge: 1981 Wohnort: Hygind, DK
Twinfan hat Folgendes geschrieben:
Vorher entsprechend markieren


Ich mache immer ein Foto davon!

_________________
Søren
morinist.de
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
olofjosefsson
Verfasst am: 7.3.2017, 21:54 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 03.10.2010 Beiträge: 99 Wohnort: BW
Wenn ich die Pleuel demontiere, muss ich mindestens die Pleuelschrauben und Muttern neu besorgen, Richtig ?
Gruss und Danke
Olof
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Twinfan
Verfasst am: 7.3.2017, 22:39 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 04.01.2007 Beiträge: 1372 Wohnort: 75056 Sulzfeld Stammtisch Odenwald
hab die Pleuelschrauben und Muttern bei mehrern Motoren wieder verwendet. Selbstverständlich mit korrektem Drehmoment angezogen. Mir ist kein Abriss bekannt.

_________________
Gruß Gerhard

Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sir1
Verfasst am: 8.3.2017, 1:56 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 04.01.2007 Beiträge: 1981 Wohnort: Hygind, DK
olofjosefsson hat Folgendes geschrieben:
Wenn ich die Pleuel demontiere, muss ich mindestens die Pleuelschrauben und Muttern neu besorgen, Richtig ?
Gruss und Danke
Olof

Sind ja keine Streckschrauben, also wiederverwendbar!

_________________
Søren
morinist.de
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  

Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 2 von 3
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Neues Thema eröffnen

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.