ital-web.de Foren-Übersicht
Autor Nachricht

<  Fahrgestell  ~  Speichenrad und Bremssattel

revilo
Verfasst am: 15.4.2017, 12:05 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 26.02.2013 Beiträge: 62 Wohnort: Schortens
Hallo,
jetzt habe ich endlich alle Teile für meine Speichenfelgen zusammen. Die Naben sind gesäubert, mit frischen Lagern versehen und zum Einspeichen bereit.

Bei einer ersten Anprobe habe ich allerdings festgestellt, dass es doch nicht so „plug and play“ passt wie gehofft. Wenn ich die Bremsscheibe an die Nabe schraube und in die Gabel setze, sieht man ganz deutlich, dass so keine Speiche mehr zwischen Nabe und Bremssattel passt.



Als Übeltäter habe ich die Distanzscheibe an der unteren Bremssattelschraube ausgemacht. Diese Scheibe schiebt den Bremssattel 4mm in die Gabel rein. Wenn ich die untere Distanzscheibe weglasse, die obere Scheibe auch um 4mm kürze (diese ist übrigens 7,5mm dick) und zwischen Nabe und Bremsscheibe eine 4mm Scheibe setze, dann passt das auch mit den Speichen…



Bei der ganzen Sache stellt sich mir aber eine Frage: Warum ist mein Bremssattel mit dieser 4mm-Distansscheibe befestigt? Ich habe mir schon unendlich viele Bilder von anderen 3 1/2ern angeschaut, aber nirgendwo eine solche (untere) Distanzscheibe gesehen…

Gibt es unterschiedliche Kröpfungen bei den Bremsscheiben? Meine Scheibe ist 25mm dick.



Die sauberste Lösung wäre wohl eine 29mm dicke Bremsscheibe.
Eine angepasste Lösung wäre ein 4mm Distanzring zwischen Nabe und Bremsscheibe (allerdings nicht mein Favorit).

Vielleicht hat ja einer noch eine andere Idee, würde mich freuen, wenn ich bis zum Treffen fertig wäre…

Frohe Ostern und viel Spaß beim Eiersuchen
Olli
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ralph
Verfasst am: 15.4.2017, 16:06 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 03.02.2007 Beiträge: 140 Wohnort: Albig bei Alzey
Hallo,

lies da mal nach:

http://www.ital-web.de/forum/viewtopic.php?t=7128&postdays=0&postorder=asc&start=0


Diese 4 -mm-Distanz kenne ich auch nicht.

LG Ralph

_________________
All das Lächeln und die Schläge, die du in der Welt verteilst,
hol´n dich irgendwann ein, wenn du dich noch so beeilst.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Laubfrosch
Verfasst am: 15.4.2017, 22:14 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 04.01.2007 Beiträge: 1892 Wohnort: 55116 Mainz
Das ist eine Zange für ein Guss und nicht für ein Speichenrad. Lies mal den Link von Ralph dann siehste anhand meiner Bilder wie die Zange aussehen muss.

_________________
Ich bin kein Baiker, ich bin ein Smilie!
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
revilo
Verfasst am: 16.4.2017, 11:05 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 26.02.2013 Beiträge: 62 Wohnort: Schortens
Den Thread und die Bilder kenn ich, aber auch dort sehe ich keine Distanzscheibe an der unteren Bremssattelschraube.
Ich frag mich halt nur, warum der Sattel so weit in die Gabel ragt?

Ob und wie das Rad letztendlich passt, sehe ich wohl erst, wenn es fertig eingespeicht ist...

Gruß
Olli
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ralph
Verfasst am: 16.4.2017, 17:28 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 03.02.2007 Beiträge: 140 Wohnort: Albig bei Alzey
Hallo Olli,

was ist das eigentlich für eine Nabe? Eine dreinhalber ist es sicher nicht, sonst hätte sie eine Aufnahme für die 2te Bremsscheibe - und die hat sie nicht. Wenn die Nabe von einem andren Moped ist, stimmt natürlich auch die Distanzierung nicht von selber.

Die Distanz auf der Steckachse sind bei Guss - und Speichenrad auch verschieden, soweit ich mich erinnere.


LG Ralph

_________________
All das Lächeln und die Schläge, die du in der Welt verteilst,
hol´n dich irgendwann ein, wenn du dich noch so beeilst.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
norbert
Verfasst am: 16.4.2017, 18:16 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 05.01.2007 Beiträge: 4348 Wohnort: Lübeck
Ich glaube eher, dass Achse und Distanz vorn bei Guß- und Speichenrad gleich sind. 100% sicher bin ich aber auch nicht. Setz trotzdem mal ein Bier drauf, das kannste dir dann in Regesbostel abholen Ralph Wink

Als ich bei einer K von Guß- auf Borranidoppelscheibe gewechselt habe, war es ein schlichter Tausch der Räder, sonst nix, soweit ich mich erinner.

norbert
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ralph
Verfasst am: 16.4.2017, 18:33 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 03.02.2007 Beiträge: 140 Wohnort: Albig bei Alzey
@ Norbert:

sind zumindest im Katalog verschiedene Teile-Nummern:

Gussrad 43.09.54
Speiche 43.07.10

...hab extra nachgeguckt, jetzt. Die
Steckaxen sind aber gleich.

LG Ralph

_________________
All das Lächeln und die Schläge, die du in der Welt verteilst,
hol´n dich irgendwann ein, wenn du dich noch so beeilst.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
norbert
Verfasst am: 16.4.2017, 18:43 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 05.01.2007 Beiträge: 4348 Wohnort: Lübeck
Hhm,
wenn die Achsen gleich sind, aber die Distanzen unterschiedlich, würde man somit ja das Rad nach rechts bzw. links versetzen. Das wäre doch Blödsinn. Welchen Sinn sollte das haben? Die Naben sind ja mittig eingespeicht. Sollten die tatsächlich unterschiedlich dick sein? Ist doch alles Grimeca, soweit ich weiß. Warum sollten die das machen?
Mal sehen, ob ich dran denke nachzuschaun. Ich glaub mein Gußrad habe ich damals inkl. Achse aufgehängt.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
corsacorsaro
Verfasst am: 16.4.2017, 19:22 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 04.01.2007 Beiträge: 2251 Wohnort: Elm-Asse
Bei meiner 81er 500 Sport habe ich die 350er Speichenräder mit Doppelscheibe ohne Umbau eingebaut. Plug and Play.
Nur das Speichenrad hinten und der Kettenradträger bedurften einer Anpassung an die dickere Achse.
Ciao Dirk

_________________
Immota fides. Nec aspera terrent
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
ralph
Verfasst am: 16.4.2017, 19:48 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 03.02.2007 Beiträge: 140 Wohnort: Albig bei Alzey
Ich kann mich dunkel erinnern, dass Regi Schwarz mich mal drauf hingewiesen hat, so vor 30 Jahren oder so... als ich meine ersten Satz Speichis bei ihm kaufte. Ich glaub, die Distanz von der Speiche ist 1...2 mm kürzer. Kann ich aber nicht nachmessen, die einzige Speichendistanz ist in meinem Moped 1gebaut.

LG RAlph

PS Hoffe, ihr habe eure Gabeln nicht unter Spannung gesetzt! Ging das schwer rein?

LG Ralph

_________________
All das Lächeln und die Schläge, die du in der Welt verteilst,
hol´n dich irgendwann ein, wenn du dich noch so beeilst.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
revilo
Verfasst am: 16.4.2017, 21:00 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 26.02.2013 Beiträge: 62 Wohnort: Schortens
Die Nabe ist von einer Morini 125, baugleich mit der von der 3 1/2, allerdings nur mit der Aufnahme für eine Scheibe. Haben wohl schon mehrere hier verbaut.

Die Distanzhülse auf der Achse ist beim Speichenrad tatsächlich etwas kürzer.
Die Nabe sitzt aber in beiden Fällen genau mittig in der Gabel.

Ich hab halt nur das Problem mit der Position von Bremssattel/-scheibe...
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Laubfrosch
Verfasst am: 16.4.2017, 23:05 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 04.01.2007 Beiträge: 1892 Wohnort: 55116 Mainz
Das Distanzstück auf der Achse hat 21mm.
Wenn die Nabe (ich glaube) 125er eingebaut wird ist die Distanz 19mm.

Die Bremszange hat aber auch eine Distanzscheibe.

_________________
Ich bin kein Baiker, ich bin ein Smilie!
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Laubfrosch
Verfasst am: 16.4.2017, 23:13 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 04.01.2007 Beiträge: 1892 Wohnort: 55116 Mainz

_________________
Ich bin kein Baiker, ich bin ein Smilie!
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
norbert
Verfasst am: 17.4.2017, 1:26 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 05.01.2007 Beiträge: 4348 Wohnort: Lübeck
Sachma Horscht,

dieses scheißalte Bremsengerötel einer Fremdmarke, das du da in dieser Kiste rumgammeln hat, brauchst du doch eigentlich gar nicht mehr, oder? Laughing

Die 350er Naben sind durchgebohrt, um zwei Scheiben aufnehmen zu können, wie die Gußscheiben auch. Da geht m.E. alles plug and play. Wenn ihr mit 125er Naben hantiert, bin ich raus, die kenne ich nicht.

norbert
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ralph
Verfasst am: 17.4.2017, 2:53 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 03.02.2007 Beiträge: 140 Wohnort: Albig bei Alzey
lieber Norbert,

so läuft das nicht -

der liebe Horst und ich verwursteln keine Brocken. Wennns drauf ankommt, was Z'samme passt, treffen wir und auch mal , sind ja nur 33,5 km.

Wir kriegen schon auch raus, was das da z'samme passt.

Wär ächt doof, wen ne Gaavel z'sammegedroschosch weerd, woi di räschdisch Disdaynnzschoib die passt, ned doo iss.

Dess wär ja wie wenn bei de Russemaffia oifacvhb oiner verschosse wierd, bloss woi se de rischtigsche ned krieed honn

Haha' ! Ha'ich wieder zu ville Mapfia-Grimmis geguckt.

Bussi an alle...

Ralph

HICKS! Heut sammer widderkreuzfiddeldiddel,
morje is de Arssch länger wie de Kidddel..

Kammertoin RRRR (= RRRÜLPS!)

_________________
All das Lächeln und die Schläge, die du in der Welt verteilst,
hol´n dich irgendwann ein, wenn du dich noch so beeilst.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  

Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 2
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.