ital-web.de Foren-Übersicht
Autor Nachricht

<  Granpasso und Scrambler  ~  Abstand der Aufnahme des Bremssattel

troodon
Verfasst am: 10.2.2018, 17:50 Antworten mit Zitat
Colomi Colomi
Anmeldedatum: 02.09.2017 Beiträge: 8
kann mir jemand sagen wie der Abstand der Aufnahme des Bremssattel für die 298er Scheiben ist. ( Schraubenabstand)
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
brmoke
Verfasst am: 11.2.2018, 11:00 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 24.12.2012 Beiträge: 313 Wohnort: Tiefenbronn
Hi Uwe,

das sind 65 mm. Der Umbau von den Serien-Schwimmsätteln mit 298 mm Scheiben auf die Brembo P4 34/34 mit 320 mm Scheiben war Plug and Play.

Schönen Sonntag noch, Benedikt

_________________
Die kürzeste Verbindung zwischen zwei Punkten ist eine Gerade, die schönste eine Kurve !
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
troodon
Verfasst am: 11.2.2018, 11:21 Antworten mit Zitat
Colomi Colomi
Anmeldedatum: 02.09.2017 Beiträge: 8
Hallo Benedikt

will die Speichenfelgen von der Granpasso mit 298er Scheibe auf die Raptor machen.
Problem mit den Brembos 30/34 kommen die Sättel an die Speichen. Und Umbau auf 320er Scheiben geht nicht weil ich keine Scheiben finde mit 61,2 Innenkranz.
die Scheiben der Raptor passen exakt auf die Speichenfelge der Granpasso.
Werde mal versuchen ob die Bremssättel auf die Gabel der Raptor passen.

Gruß Uwe
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
brmoke
Verfasst am: 11.2.2018, 17:28 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 24.12.2012 Beiträge: 313 Wohnort: Tiefenbronn
Du weißt aber, dass das 19"-Felgen sind ? Willst Du etwa einen Scrambler aus der Raptor machen ? Die 17"-Räder von 9 1/2 und 1200 Sport bauen auf der gleichen Nabe auf.
Abgesehen davon passen bei leichter Nacharbeit an den Zangen auch 320 mm-Scheiben auf der Granpasso mit der 19" Serienfelge. Wichtig ist, dass sie 15 mm Offset haben, auch wenn das meist falsch angegeben ist. Ich selbst habe die Braking WK062-Scheiben montiert, bei denen in Verbindung mit der 17"-Felge nichts nachgearbeitet werden muss, andere hier im Forum haben die Zangen auf 19" Serienfelge leicht nachgearbeitet und auch eingetragen. Es gibt auch bereits nachgearbeitete bereits ab Werk, z.B. für Husqvarna SM, die auf Felgenseite in einem Winkel von 10" angeschrägt sind. Zumindest können beide Zangen so nachgearbeitet werden, ohne strukturelle Probleme zu bekommen (siehe: https://www.stein-dinse.biz//Komplettangebot/Husqvarna/Bremse/Zubehoer/Vierkolbenbr-Guss-P4-34-34-HUS-SM-R-links::55854.html#prettyPhoto[pr_gal]/0/)

Bis dann, Benedikt

_________________
Die kürzeste Verbindung zwischen zwei Punkten ist eine Gerade, die schönste eine Kurve !
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
troodon
Verfasst am: 11.2.2018, 18:20 Antworten mit Zitat
Colomi Colomi
Anmeldedatum: 02.09.2017 Beiträge: 8
habe eine 17er Felge hier und wie gesagt Innenkranz für die Scheibe ist 61,2mm nicht wie zb bei der 91/2 64mm und genau da ist mein Problem. Die 91/2 hat ja 320er Scheinen und die Brembos 30/34 verbaut und Innenkranz 64mm.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
brmoke
Verfasst am: 11.2.2018, 18:30 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 24.12.2012 Beiträge: 313 Wohnort: Tiefenbronn
Habe gerade nochmal nachgemessen. Die Serienbremsscheiben der Granpasso haben 64 mm Zentrierdurchmesser.

_________________
Die kürzeste Verbindung zwischen zwei Punkten ist eine Gerade, die schönste eine Kurve !
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
troodon
Verfasst am: 11.2.2018, 18:41 Antworten mit Zitat
Colomi Colomi
Anmeldedatum: 02.09.2017 Beiträge: 8
die ersten Granpasso haben wohl 61,2mm und 298er Scheiben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
brmoke
Verfasst am: 11.2.2018, 18:47 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 24.12.2012 Beiträge: 313 Wohnort: Tiefenbronn
Es gibt allerdings Scheiben mit 320 mm Durchmesser, 61 mm Zentrierdurchmesser, 5 Befestigungsschrauben und 13,5 mm Offset, die an diversen Kawa Modellen eingesetzt werden:
ZX-7R Ninja 96-03
ZX-7RR Ninja 96-99
ZX-9R Ninja 94-97, 02-03
ZZX1100 93-01
ZXR1200 00-03
ZZR1200 02-04

_________________
Die kürzeste Verbindung zwischen zwei Punkten ist eine Gerade, die schönste eine Kurve !
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
troodon
Verfasst am: 11.2.2018, 18:52 Antworten mit Zitat
Colomi Colomi
Anmeldedatum: 02.09.2017 Beiträge: 8
weiß aber ich brauche 6 Befestigungsschrauben mit einem Lochkreis von 80mm
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
brmoke
Verfasst am: 11.2.2018, 19:00 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 24.12.2012 Beiträge: 313 Wohnort: Tiefenbronn
Sag doch mal alle Maße an, die Du brauchst. Bis jetzt habe ich verstanden: 61 mm Zentrierdurchmesser, 80 mm Lochkreisdurchmesser, 6 Schrauben.
Wie wäre es alternativ damit einen Adapterring aus VA drehen zu lassen, den Du auf die Nabe aufschrumpfen kannst mit einem Außendurchmesser von 64 mm.

_________________
Die kürzeste Verbindung zwischen zwei Punkten ist eine Gerade, die schönste eine Kurve !
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
troodon
Verfasst am: 11.2.2018, 19:08 Antworten mit Zitat
Colomi Colomi
Anmeldedatum: 02.09.2017 Beiträge: 8
bei einem Adapterring komme ich mit dem Versatz nicht mehr hin, werde es erstmal mir den orginal Bremssättel der Granpasso versuchen, habe auch noch eine Gabel von der MV Agusta hier liegen, die past auch in die Gabelbrücke der Raptor, brauche dafür aber auch 320er Bremsscheiben. Weiß aber noch nicht wie es mit dem Versatz ausschaut vieleich klappt das ja mit Adapterringe.
Vieleich lasse ich aber die Aufnahmen der Gabelfüße der MV Gabel abdrehen so das ich 298er Scheiben verwenden kann.
Mal schauen

Gruß Uwe
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
brmoke
Verfasst am: 11.2.2018, 19:29 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 24.12.2012 Beiträge: 313 Wohnort: Tiefenbronn
Mit dem Adapterring geht es doch nur um den Zentrierdurchmesser. Außendurchmesser 64, Innendurchmesser 61 und 5 mm Breite (oder zumindest das, was die Bremsscheibe am Sitz hat. Dadurch ändert sich an dem Offset doch nichts.

_________________
Die kürzeste Verbindung zwischen zwei Punkten ist eine Gerade, die schönste eine Kurve !
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
troodon
Verfasst am: 11.2.2018, 19:35 Antworten mit Zitat
Colomi Colomi
Anmeldedatum: 02.09.2017 Beiträge: 8
der Ring muß doch irgendwie halten, wenn ich nur einen Ring mache von 61,2mm auf 64mm fällt der doch raus
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
corsarino
Verfasst am: 11.2.2018, 19:40 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 04.01.2007 Beiträge: 2589
brmoke hat Folgendes geschrieben:
...den Du auf die Nabe aufschrumpfen kannst ...


Nebenbei kannst du mal einen lesbaren Themennamen vergeben Wink
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
brmoke
Verfasst am: 11.2.2018, 19:43 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 24.12.2012 Beiträge: 313 Wohnort: Tiefenbronn
Abgesehen davon hat Alu einen höheren Wärmedehnungskoeffizient als Stahl. Selbst bei Erwärmung der Nabe wird der Ring nicht einfach rausfallen.

_________________
Die kürzeste Verbindung zwischen zwei Punkten ist eine Gerade, die schönste eine Kurve !
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  

Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 2
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.