Drehmoment Primaerzahnrad - widerspruechliche Angaben

Neue Kolben für mehr Pferdchen?

Moderatoren: Sir1, Grufti

Robert Reuter
Morinisti
Morinisti
Beiträge: 511
Registriert: Dienstag 9. Januar 2007, 20:13

Drehmoment Primaerzahnrad - widerspruechliche Angaben

Beitrag von Robert Reuter »

Hallo Forum,

das kleine Primärzahnrad/Ölpumpenschnecke wird ja mit 120 bis 130 NM angezogen. Was mich verwirrt, ist dass an einer anderen Stelle im Handbuch von 4,5 bis 5,0 mkg die Rede ist - das wären ja nur 50 NM.

Habe die Seite mal gescant. Was verstehe ich da falsch?

Danke und Gruß, Robert

Bild
Sir1
Morinisti
Morinisti
Beiträge: 1849
Registriert: Donnerstag 4. Januar 2007, 03:12
Kontaktdaten:

Re: Drehmoment Primaerzahnrad - widerspruechliche Angaben

Beitrag von Sir1 »

Robert Reuter hat geschrieben:...wird ja mit 120 bis 130 NM angezogen...
Ja, woher kommt diese Angabe. Habe nur die andere Angabe gesehen :hmmmm:
Grufti
Morinisti
Morinisti
Beiträge: 1007
Registriert: Montag 8. Januar 2007, 18:31
Wohnort: Remscheid

Beitrag von Grufti »

Moin liebe Morinisti!
Reparaturanleitungen, die in eine andere Sprache übersetzt wurden, sind oft Märchenbücher. 4,5-5 Kgm stehen tatsächlich in meiner Uralt-Anleitung.
Eine Mutter mit Feingewinde !8 x 1 und der Festigkeitsklasse von mindestens 8.8 sollte schon mit einem Anzugsmoment von rund 100Nm angezogen werden.In der kleinen blauen Betriebsanleitung der Dart stehen 11Kgm, was einermaßen realistisch ist. Feingewinde benötigen höhere Anzugsmomente als Normalgewinde, dafür haben sie eine gute Lösehemmung.
In der blauen Betriebsanleitung habe ich jetzt aktuell falsche Angaben über die Ventilsteuerung gesehen. Seite 17 - hier wurde offensichtlich was verwechselt.
Hartmut
Wer nicht bastelt, hat schon verloren.
dreieinhalber
Morinisti
Morinisti
Beiträge: 199
Registriert: Mittwoch 26. Mai 2010, 07:06
Wohnort: Austria

Beitrag von dreieinhalber »

13 kgm ist der richtige Wert.
mschue
Morinisti
Morinisti
Beiträge: 72
Registriert: Donnerstag 18. Juni 2009, 13:39
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Drehmoment Primaerzahnrad - widerspruechliche Angaben

Beitrag von mschue »

Nun ja, bei der 250 2C sind es nur 110 Nm:

Morini_2502C_Momente.jpg
Morini_2502C_Momente.jpg (39.96 KiB) 724 mal betrachtet


Gruß - Matthias
Grufti
Morinisti
Morinisti
Beiträge: 1007
Registriert: Montag 8. Januar 2007, 18:31
Wohnort: Remscheid

Re: Drehmoment Primaerzahnrad - widerspruechliche Angaben

Beitrag von Grufti »

Danke Matthias - das kommt hin.
Mir ist jetzt auch eine J zugelaufen. Habe sie schon zugelassen und nach flüchtiger Kontrolle etwa 100 Kilometer gefahren. Zieht noch keinen Hering vom Teller! Aber der nächste Winter kommt noch und dann .....
Hartmut
Wer nicht bastelt, hat schon verloren.
mschue
Morinisti
Morinisti
Beiträge: 72
Registriert: Donnerstag 18. Juni 2009, 13:39
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Drehmoment Primaerzahnrad - widerspruechliche Angaben

Beitrag von mschue »

Hi Gruft,

ja, dann ist da noch was faul. Gerade der (gefühlte) Drehmomentverlauf war für mich immer das Highlight der kleinen 250er.
Man kann die 250 2C wirklich gut mit mittleren Drehzahlen fahren - 9.000 min-1 kann sie, aber die Hälfte langt Innerstädtisch locker.

Beim Ampelstart hat sie gegenüber einer RD 250 LC erst mal die Nase vorn - das ändert sich dann zwar irgendwann, aber bis dahin ist schon wieder die nächste Ampel rot... :lol:

Gruß und viel Erfolg - Matthias
mschue
Morinisti
Morinisti
Beiträge: 72
Registriert: Donnerstag 18. Juni 2009, 13:39
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Drehmoment Primaerzahnrad - widerspruechliche Angaben

Beitrag von mschue »

Hallo,

nochmal zum eigentlichen Thema: Wie stützt Ihr denn die 110 Nm ab?

Ich habe diverse Zapfenschlüssel ausprobiert - die sind alle zu weich, die Druckseite knickt aus und verbiegt sich.
Mit einem Ölfilter-Bandschlüssel bin ich jetzt bis 80 Nm gekommen. aber mehr funktioniert vermutlich nicht mehr, das fühlt sich dann schon sehr grenzwertig an...

Gibt es noch einen schlauen Weg, etwa den Kupplungskorb zu nutzen / zu blockieren?

Das Spezialwerkzeug von der Tremezzo passt leider nicht, die Bohrungen im Primärzahnrad bei der 250V liegen enger zusammen... :(

Gruß - Matthias

PS: Ich habe es jetzt mit dem Ölfilterschlüssel zum Gegenhalten auf 100 Nm gebracht - das muß reichen! Dennoch interessiert mich natürlich Euer Vorgehen!
dididesmo
Morinisti
Morinisti
Beiträge: 183
Registriert: Freitag 27. November 2020, 20:31
Wohnort: Hadamar

Re: Drehmoment Primaerzahnrad - widerspruechliche Angaben

Beitrag von dididesmo »

So ein Haltewerkzeug für das kleine Primärzahnrad könnt ihr doch selbst bauen.
Mann nehme eine sog. "Bauscheibe" (dickere Unterlegscheibe im Maschinenhandel) mit dem richtigen Durchmesser, bohre zwei Haltelöcher für die Zapfen rein und schweiße zwei Zapfen fest. Fehlt nur noch ein Stiel von entsprechender Länge angeschweißt. Zur Not hilft dabei auch der örtliche Schlosser (...wenn`s denn noch einen gibt...). Kein Fall für Ebay oder Amazon......
Siehe auch :http://www.ralphrestorations.co.uk/view.asp?g=68
http://www.ducati-ktz.de/procat/spezial ... morini.php
Diese anderen Schlüssel (Zapfenschlüssel o.ä.) sind für den hohen Anzugsdrehmoment NICHT geeignet. Gutes Gelingen.

MfG Dietmar Edel :hmmmm: :winke: :spitze:
Zuletzt geändert von dididesmo am Mittwoch 13. Oktober 2021, 00:38, insgesamt 1-mal geändert.
ipeco85
Morinisti
Morinisti
Beiträge: 426
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 21:19
Wohnort: Wien

Re: Drehmoment Primaerzahnrad - widerspruechliche Angaben

Beitrag von ipeco85 »

Ich habe mir vor einiger Zeit diesen Zapfenschlüsselsatz geleistet:
BGS 1464
ist nicht ganz billig, aber sehr massiv ausgeführt und hält auch die 130 Nm locker aus. Passt auch als Polrad-Gegenhalter usw.
erhältlich bei vielen Anbietern im Internet
BGS_1464_Zapfenschlüssel.png
BGS_1464_Zapfenschlüssel.png (236.58 KiB) 264 mal betrachtet


Von derselben Firma gibt's auch einen passenden, massiven Nutmutternschlüssel BGS 8266-4 für die beliebte Rabenmutter. Vorzugsweise einen Schlagschrauber zum Öffnen verwenden. Mit einem langen Hebel neigt das Werkzeug zum Kippen und ruiniert u.U. die Mutter.
Als Abstützung und Zentrierung am Wellenstumpf habe ich ein Stück Kupferrohr aus dem Installationsbereich eingepasst, aber man kann das natürlich auch professionell lösen ;-)
BGS Nutmutternschlüssel.png
BGS Nutmutternschlüssel.png (82.75 KiB) 264 mal betrachtet

Viele Grüße
Peter
Grufti
Morinisti
Morinisti
Beiträge: 1007
Registriert: Montag 8. Januar 2007, 18:31
Wohnort: Remscheid

Re: Drehmoment Primaerzahnrad - widerspruechliche Angaben

Beitrag von Grufti »

Danke für den Hinweis mit den Bildern, Peter.
Wermelskirchen und das neue Industriegebiet sind von mir 20 Fahrzeugminuten entfernt. Ich schau bei Gelegenheit mal, ob es einen Resteverkauf am Hauptsitz gibt. Die Qualität sieht nicht nach Blechspielzeug aus. Vielleicht sogar Werkzeug hier aus der Gegend.
Hartmut
Wer nicht bastelt, hat schon verloren.
Camelreiter
Morinisti
Morinisti
Beiträge: 1354
Registriert: Samstag 6. Januar 2007, 15:09
Wohnort: 63755 Alzenau-Hörstein

Re: Drehmoment Primaerzahnrad - widerspruechliche Angaben

Beitrag von Camelreiter »

Hallo,
hier:
https://www.atp-autoteile.de/de/product ... gIbNfD_BwE
ist er relativ preiswert und ich überlege mir diesen Satz zu bestellen.
Erhard
dididesmo
Morinisti
Morinisti
Beiträge: 183
Registriert: Freitag 27. November 2020, 20:31
Wohnort: Hadamar

Re: Drehmoment Primaerzahnrad - widerspruechliche Angaben

Beitrag von dididesmo »

Zuletzt geändert von dididesmo am Freitag 15. Oktober 2021, 12:23, insgesamt 3-mal geändert.
mschue
Morinisti
Morinisti
Beiträge: 72
Registriert: Donnerstag 18. Juni 2009, 13:39
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Drehmoment Primaerzahnrad - widerspruechliche Angaben

Beitrag von mschue »

Na ja, "Dieser Artikel ist derzeit nicht mehr lieferbar."

Ich musste ganz schön suchen, bis ich einen Werkzeughändler gefunden hatte, das das Teil noch bei sich liegen hatte... aber immerhin - ich habe noch einen ergattert. :spitze:

Zu dem Zapfenschlüssel: Ja, den Satz hatte ich bei eBay gefunden. Allerdings ist der viel zu massiv für das Primärritzel der 250V (siehe Bilder). Ich muss die Innenseite der Schlüssel immer bis ganz ran an die Zapfen abfeilen...

Sehr beengte Platzverhältnisse
Sehr beengte Platzverhältnisse
IMG_3419_RD.jpg (114.45 KiB) 177 mal betrachtet
... denen Rechnung getragen werden muss.
... denen Rechnung getragen werden muss.
IMG_3420_RD.jpg (148.01 KiB) 177 mal betrachtet

Gruß - Matthias
dididesmo
Morinisti
Morinisti
Beiträge: 183
Registriert: Freitag 27. November 2020, 20:31
Wohnort: Hadamar

Re: Drehmoment Primaerzahnrad - widerspruechliche Angaben

Beitrag von dididesmo »

Ja Matthias, so ist das mit den Angeboten aus dem Internet. Als ich den Link eingestellt habe, war das noch verfügbar. Über den Hersteller-Link war auf die Schnelle kein Preis zu erhalten. Also immer wieder eine Preisanfrage machen. Ob das alles immer sinnvoll ist, wage ich zu bezweifeln. Über den Her-
steller-Link war auch kein anderer "Lieferant" zu finden. Etwas kompliziert auf die Schnelle. Das sind die Segen des Internet-Zeitalters. Aber du hast dir ja zum Glück weiterhelfen können. Bei der 250C geht das aber mit dem Zapfenschlüssel gerade noch so vorbei.

MfG Dietmar Edel :winke: :hmmmm: :spitze:
Antworten

Zurück zu „Motor“