Federbein Dart

Die Schwingenlagerung gehört z.B. hier hin.

Moderatoren: Sir1, Grufti

Holger
Morinisti
Morinisti
Beiträge: 379
Registriert: Donnerstag 4. Januar 2007, 17:46

Federbein Dart

Beitrag von Holger »

Hallo
Da es keine Dartfederbeine im Laden zu kaufen gibt,muß man hier erfinderisch werden,wenn die Originalen undicht werden
Da ich von "Reparaturen" nichts halte(hatte schon einmal Camelfederbeine neu dichten lassen mit sehr mäßigem Erfolg -->2000 km
und wieder kaputt)hatte mir Sören ,als noch nicht ausprobierte Variante,das Mito-Federbein vorgeschlagen..gutes und dichtes
Exemplar(gebr.) gekauft,umgebaut und eingesetzt...soweit sogut..ich bin jetzt ein bisschen gefahren..folgende Erfahrung gemacht...
1)...da das Mitofederbein etwas anders aufgebaut ist,läßt sich die Federvorspannung mangels fehlender Gewindegänge
(sind beim Mitofederbein weiter oben und kürzer) nur bis zu einem gewissen Grad spannen...etwas zu schwach für meinen Geschmack..
2)Die Mitofeder ansich ist zu schwach...ich hatte dann auf die rote Dartfeder umgebaut...das ging...bis auf d.o.g.Punkt..
leider ist nun auch das Mitofederbein schlagartig stark undicht geworden(danke Stefan...hattest das ja sofort gemerkt)
sodaß ich auf eine andere Variante setzen werde...altes Geraffel hält ja auch nicht unbedingt lange ...
nun versuche ich mal ein neues yss mono Federbein umzubauen...ist schon bestellt..mal schauen...
und richtig...klar kann man sich für viel Geld passend für das Teil Federbeine bauen lassen...haben aber ebenfalls keine ABE :?
daher mein Versuch,eine kostengünstige Alternative zu finden...ich werde berichten :wink:
lg Holger
jack2
Corsarino
Corsarino
Beiträge: 10
Registriert: Mittwoch 6. Januar 2021, 10:02

Re: Federbein Dart

Beitrag von jack2 »

Hallo Holger,
ich habe das YSS-Federbein der Cagiva Freccia eingebaut.Funktioniert und passt.
Gruss Armin
Antworten

Zurück zu „Fahrgestell“