9 1/2 Gabel pimpen

Alles zum jüngsten Spross im Hause

Moderator: gk

stenaufmorini
Morinisti
Morinisti
Beiträge: 97
Registriert: Montag 24. Juni 2013, 16:02
Wohnort: Bad Herrenalb

9 1/2 Gabel pimpen

Beitrag von stenaufmorini »

Schreibe hier mal meine Erfahrungen bezgl. Gabel pimpen bei meiner 9 ½.
Habe die Corsaro Cartridges von Armpas gekauft ,die günstigste Variante das mal auszuprobieren. Es gibt ja genug Hersteller die solche Cartridges anbieten Andreani,Matris etc.
Meine Zweifel bezgl. „passt das?“ waren berechtigt. Die Corsaro Cardriges sind ca. 3 cm kürzer !
Habe mir jetzt 2 Hülsen drehen lassen 2,8 cm und unten am Gabelfuß dazwischen geschraubt. Dafür waren einfach noch 2 neue längere Schrauben nötig.Habe links C Cartridge 2,5er Öl und rechts R Cartridge 7,5er Öl eingefüllt jeweils 700 ml. Heute war Testfahren angesagt.Und ich muss sagen spürbare Verbesserung, obwohl ich noch nicht ganz fertig bin mit der optimalen Einstellung. Habe extra sehr schlechte Strecken ausgesucht auf denen ich vorher vom Gas gehen musste um halbwegs eine Linie hinzubekommen.Jetzt macht die Gabel das wofür sie eigentlich da ist „bügelt“ Unebenheiten aus.Ich denke mal Andreani,Matris etc. machen das noch deutlich besser aber allein die Corsaro Cartridges sind eine spürbare Verbesserung für schlankes Geld.
Also wenn Euch ne Corsaro Gabel oder deren Cartridges über den Weg läuft, kaufen. Dazu noch 2 Schrauben kaufen,neues Gabelöl und 2 Hülsen drehen lassen.Lohnt sich wie ich finde.
Grüße Torsten
3 1/2 Bj.1975
9 1/2 Bj. 2007
Kanguro
Ebi
Morinisti
Morinisti
Beiträge: 1212
Registriert: Freitag 19. November 2010, 20:15
Wohnort: Backnang

Beitrag von Ebi »

oder deren Cartridges über den Weg läuft, kaufen
Im Marktplatz werden gerade welche angeboten :mrgreen:
klick

Gruß,
Ebi
ich bin alt - ich darf das
JK
Morinisti
Morinisti
Beiträge: 102
Registriert: Sonntag 11. November 2018, 11:14
Wohnort: 72622 Nürtingen

Re: 9 1/2 Gabel pimpen

Beitrag von JK »

Hallo Torsten,

mir sind tatsächlich welche über den Weg gelaufen. Siggi hat sie nicht mehr gebraucht.
Umbau, wie beschrieben haben wir gleich gemacht. Jetzt meine Frage zum Öl:
Hast Du in der Zwischenzeit Erfahrungen sammeln können und passt das mit den Angaben von damals?

Grüße
Jörg
9 1/2
3 1/2 S Bj. 75 (Dauerschlaf)
ganz altes Teil, irgendeine 175er
stenaufmorini
Morinisti
Morinisti
Beiträge: 97
Registriert: Montag 24. Juni 2013, 16:02
Wohnort: Bad Herrenalb

Re: 9 1/2 Gabel pimpen

Beitrag von stenaufmorini »

Hallo Jörg,
hatte ich gesehen das welche Angeboten werden.
Also ich habe damals nur noch an der Einstellung gefeilt.
Beim Öl bin ich wie beschrieben geblieben. Habe das im Frühjahr wieder gewechselt aber gleiche Viskosität und Füllmenge.
Never touch a running system :D
Wünsche dir viel Spaß damit .
Grüße Torsten
3 1/2 Bj.1975
9 1/2 Bj. 2007
Kanguro
JK
Morinisti
Morinisti
Beiträge: 102
Registriert: Sonntag 11. November 2018, 11:14
Wohnort: 72622 Nürtingen

Re: 9 1/2 Gabel pimpen

Beitrag von JK »

Moin Torsten,

Vielen Dank für die Info!
Wo bekommst Du gleichzeitg 2,5er und 7,5 Öl. Meine Recherchen brachten da nur entweder oder...

Übrigens, den Maas Auspuff fahre ich eher selten, weil er zu kurz ist und meine Jacke nach Abgas stinkt!

Gruß Jörg
9 1/2
3 1/2 S Bj. 75 (Dauerschlaf)
ganz altes Teil, irgendeine 175er
Siggi
Morinisti
Morinisti
Beiträge: 391
Registriert: Freitag 5. Januar 2007, 15:44
Wohnort: Stuttgart

Re: 9 1/2 Gabel pimpen

Beitrag von Siggi »

ein Holm ist Zugstufe (Kennzeichnung R =rebound oben an der Verschlussschraube), der andere ist für Druckstufe (C =compression); also entsprechenses Öl einfüllen.
Gruß
Siggi
JK
Morinisti
Morinisti
Beiträge: 102
Registriert: Sonntag 11. November 2018, 11:14
Wohnort: 72622 Nürtingen

Re: 9 1/2 Gabel pimpen

Beitrag von JK »

Hi Siggi,

ja, das wird so gemacht. Ist das wurscht, ob links oder rechts?
2,5er für gutes Ansprechen der Gabel in C.
Ich habe in meinem Fundus ein Buch gefunden:
https://www.heel-verlag.de/Handbuch+Mot ... rwerke.htm
Das werde ich mal studieren...

Gruß Jörg
9 1/2
3 1/2 S Bj. 75 (Dauerschlaf)
ganz altes Teil, irgendeine 175er
stenaufmorini
Morinisti
Morinisti
Beiträge: 97
Registriert: Montag 24. Juni 2013, 16:02
Wohnort: Bad Herrenalb

Re: 9 1/2 Gabel pimpen

Beitrag von stenaufmorini »

Hallo Jörg

das 2,5 er gabs glaub ich nur von Wilbers.
Habe das vom Louis gekauft wenn ich recht erinnere, ist schon wieder ne Weile her.
Oder sonstwo im WWW musst bisschen suchen.

Oh die Jacke stinkt das ist blöd :o Aber die Lautstärke ist mit db Eater ok ?
Vielleicht ist dieses C Drama mal zu Ende und wir können uns treffen nächstes Jahr und nochmal messen

Viel Erfolg beim Öl suchen/einfüllen
Grüße Torsten
3 1/2 Bj.1975
9 1/2 Bj. 2007
Kanguro
JK
Morinisti
Morinisti
Beiträge: 102
Registriert: Sonntag 11. November 2018, 11:14
Wohnort: 72622 Nürtingen

Re: 9 1/2 Gabel pimpen

Beitrag von JK »

Ravenol gibt es mit 2,5
https://www.ravenol-shop.de/motorrad-co ... -gabeloel/
dafür haben die kein 7,5er

Bei Louis gibt es 7,5er aber kein 2,5

dann werde ich halt beide kombinieren.

Das ist auch interessant:
https://feinmechanik-rosenheim.de/gabel ... berg-beta/

Ich hatte doch meine neue Schall Messung mal geschrieben, oder? Trotzdem, mal treffen ist immer gut.
Momentan plane ich, einen Corona Auspuff, äh meine natürlich Corsaro zu montieren.
Es gab wohl mal eine Version für die 9 1/2 mit eingraviertem Schriftzug auf der Blende.
Und in Italien hat das auch einer gemacht, mit dem habe ich mal geschrieben. Schaut gut aus.

Gruß Jörg
9 1/2
3 1/2 S Bj. 75 (Dauerschlaf)
ganz altes Teil, irgendeine 175er
JK
Morinisti
Morinisti
Beiträge: 102
Registriert: Sonntag 11. November 2018, 11:14
Wohnort: 72622 Nürtingen

Re: 9 1/2 Gabel pimpen

Beitrag von JK »

9 1/2
3 1/2 S Bj. 75 (Dauerschlaf)
ganz altes Teil, irgendeine 175er
brmoke
Morinisti
Morinisti
Beiträge: 227
Registriert: Montag 24. Dezember 2012, 17:18
Wohnort: 75233 Tiefenbronn

Re: 9 1/2 Gabel pimpen

Beitrag von brmoke »

Hallo zusammen,

auch ich habe in der Druckstufe SAE2,5 drin, allerdings an einer Granpasso.
Jetzt habe ich allerdings gelesen in "Werner Koch - Motorradfahrwerke richtig abgestimmt" dass SAE2,5 angeblich keine ausreichenden Schmiereigenschaften besitzt. Zitat (S. 181): "In der Gabel sollte ein Öl mit mindestens SAE5 oder höher verwendet werden. Öle mit SAE2,5 bauen bei hohen Kräften an den Lagerstellen keinen zuverlässigen Schmierfilm auf und können den Verschleiß erhöhen".
Beim nächsten Wechsel kommt bei mir SAE5 rein, der Einstellbereich der Andreanis mit 5 Umdrehungen ist dafür allemal ausreichend.


Schönes Wochenende, Benedikt
Die kürzeste Verbindung zwischen zwei Punkten ist eine Gerade, die schönste eine Kurve !
Antworten

Zurück zu „9 1/2 und 1200 Sport“