125H Schaltung

Hier wird alles zur 125H (T) behandelt
Sulac
Colomi
Colomi
Beiträge: 2
Registriert: Mittwoch 25. Mai 2022, 12:18

125H Schaltung

Beitrag von Sulac »

Guten Abend,
Ich bin neu im Forum und stelle mich kurz vor:
Ich heiße Marcel, komme aus Naumburg bei Kassel und bin 30 Jahre jung.
Ich schraube seit 10 Jahren mal mehr mal weniger an Mopeds und Motorrädern, gewöhnlich nur Zweitakter.
Nun ist mir zum ersten Mal eine schöne Morini in die Hände gefallen, mit offensichtlich originalen 4000KM Laufleistung. Habe mich natürlich direkt verliebt.
Es handelt sich um die 125H für den deutschen Markt, d.h. Die Originale Rechtsschaltung wurde durch Interessantes Hebelwerk nach Links verlegt. Kennt das jemand so? Nach heutiger Probefahrt erwies sich die Schaltung als durchaus ungewohnt. Der Leerlauf scheint sich zwischen dem 5. und 6. Gang zu befinden. Kann das durch die umgedrehte Schaltungskulisse möglich sein?
Weiterhin frage ich mich, ob die verbaute Grimeca Scheibenbremse mit 75mm Lochabstand auch in anderen Motorrädern verbaut wurde und vor allem in welchen?
Sind hier weitere Nordhessen im Forum unterwegs, die sich möglicherweise mehr mit der Thematik auskennen?
Vielen Dank schonmal
Hagen
Morinisti
Morinisti
Beiträge: 237
Registriert: Dienstag 13. November 2007, 19:49

Re: 125H Schaltung

Beitrag von Hagen »

Hallo Marcel,

die 125er hatte ich auch gesehen - schönes Moped!
Der Leerlauf ist zwischen dem 1. und 2. Gang.
Ob das Schaltschema umgedreht wurde, spielt dabei keine Rolle. Die Schaltung ist durch die Umlenkung wahrscheinlich etwas fummelig…
Denk daran, den Zahnriemen zu tauschen. Wenn das Moped 20 Jahre stand würde ich keine Probefahrt wagen…

Grüße

Hagen
Sulac
Colomi
Colomi
Beiträge: 2
Registriert: Mittwoch 25. Mai 2022, 12:18

Re: 125H Schaltung

Beitrag von Sulac »

Hallo Hagen,

Fummelig trifft es sehr gut.
Ich habe mich bereits um das Standardprozedere nach langer Standzeit gekümmert, inkl. Wechsel des Riemens, Öles usw.
Anschließend habe ich eine kleine Probefahrt gewagt. Ich bekomme alle Gänge irgendwie eingelegt, aber es ist wirklich nichts um damit im Verkehr mitzufahren.
Werde mich wohl erstmal um die genaue Einstellung der Umlenkung kümmern müssen. Der Hebelweg nach oben ist viel zu lang, nach unten ganz gut.
Oder macht hier ein Umbau auf die Originale Rechtsschaltung Sinn? Wenn da jemand Erfahrungswerte hat, wäre es toll wenn er sie mit mir -und anderen- teilen würde :).

Außerdem muss Die Vorderbremse Instand gesetzt und eingebaut werden, um die Elektrik muss ich mich auch kümmern. Noch geht weder Licht noch Blinker.
Ansonsten schnurrt sie wirklich schön.

Grüße
Marcel
hobra69
Morinisti
Morinisti
Beiträge: 116
Registriert: Freitag 9. Februar 2007, 16:17

Re: 125H Schaltung

Beitrag von hobra69 »

Hallo Marcel,

ich würde wohl auf Rechtsschaltung zurückbauen.
Bei meiner 125H, mit Rechtsschaltung, funktionierte alles tadellos.
LG, Holger
-----------------------
Corsaro 125 Supersport
3 1/2 Sport
3 1/2 Cadwellpark Racer
1200 Sport
------------------------
Antworten

Zurück zu „Alle Themen zur 125H (T)“