M-Nockenwelle in 250 T ?

Hier wird alles zur 205T behandelt
Cameltreiber
Morinisti
Morinisti
Beiträge: 258
Registriert: Samstag 28. Februar 2009, 22:31
Wohnort: 74535 Mainhardt

M-Nockenwelle in 250 T ?

Beitrag von Cameltreiber »

Hallo Forum,

nach nunmehr 10 Jahren MM dachte ich ein wenig zu wissen.

So z.B. dass der Grundkreis der NW an der 250 T und an der 500/501 er

mit 17,5 mm identisch ist.

Nun habe ich davon gehört, dass eine M-Nockenwelle in einen 250 T Motor

passt und der damit auch gelaufen ist ... M-Nockenwelle ist doch aber eindeutig

350/400 er Motoren mit meine ich Grundkreis 20 mm.

Was stimmt den nun, oder geht das tatsächlich?

Sicher weiß ich aber dass die Pleuelschrauben am 500er Motor abgeschliffen werden

müssen um an der NW Freigang zu haben, siehe Bild.


Bild

Wer da was weiß , bitte melden.

Grüße und schöne Adventszeit

Matthias
Stefan Bigalke
Morinisti
Morinisti
Beiträge: 1273
Registriert: Donnerstag 8. Februar 2007, 20:12
Wohnort: Hamburg

Re: M-Nockenwelle in 250 T ?

Beitrag von Stefan Bigalke »

Hallo Matthias,

bei mir ist es ja schon gute 20 Jahre her, dass ich alle möglichen Nocken- und Kurbelwellen kombiniert habe.

Ich glaube, das war so: Wenn man eine Nockenwelle mit 20er Grundkreis (oder 2-2) mit einer 500er (oder 250 T) Kurbelwelle kombinieren möchte, so kann man das machen. Man denkt zwar "Die Nockenspitze rasselt mit dem Pleuelzusammenbau zusammen", aber das passiert eben doch nicht: Das Timing zwischen Nockenwelle verhindert, dass Nockenspitze und Pleuel *gleichzeitig* den Bauraum beanspruchen.
Wenn Du hingegen vor dem Zahnriemeneinbau Nockenwelle oder Kurbelwelle in ungünstiger Position hast, dann kann es zu Berührungen kommen.
Das beinhaltet natürlich auch das Risiko, dass bei einem Zahnriemenriss die Teile zusammen rasseln. Bei mir ist einmal die Nockenwelle in der Mitte stumpf durchgebrochen.
Wahrscheinlich ist das ja überhaupt der Grund für den 17,5er Grundkreis bei den 500er Motoren. Wenn die Nockenspitze 1,25 mm kürzer ist, dann kann es auch bei ungünstigen Bedingungen keine Berührungen geben.

Gruß, Stefan Bigalke
*******************************************************************
Ein Leben ohne Moto Morini ist möglich aber sinnlos
*******************************************************************
Cameltreiber
Morinisti
Morinisti
Beiträge: 258
Registriert: Samstag 28. Februar 2009, 22:31
Wohnort: 74535 Mainhardt

Re: M-Nockenwelle in 250 T ?

Beitrag von Cameltreiber »

Hallo Stefan,

sehr interessant. Aber auch tricky.

In der als GS umgebauten 250 T von Frank Eisinger soll solch eine M_Nocke drin sein ,

und ich konnte mir nocht vorstellen wie das gehen soll. :spitze:

Grüße Matthias
Antworten

Zurück zu „Alle Themen zur 250T“