Alternative zum mechanischen DZM

Der Kupferwurm wird bitte hier gefüttert.

Moderatoren: Sir1, Grufti

Robert Reuter
Morinisti
Morinisti
Beiträge: 498
Registriert: Dienstag 9. Januar 2007, 20:13

Alternative zum mechanischen DZM

Beitrag von Robert Reuter »

Hallo Freunde,

ich habe an meiner 3 1/2 den mechanischen Drehzahlmesser dran (graue Zündboxen ohne Signalgeber für den elektronischen), und der muss mal dringend zum KaJa-Tachodienst. Mach ich im Winter. Trotzdem wollte ich fragen, ob es da eine Alternative gibt, zum Beispiel aus Japan oder China. Oder von Guzzi usw. Weiß jemand was?

Grüße, Robert
TinTin
Morinisti
Morinisti
Beiträge: 198
Registriert: Mittwoch 28. Januar 2009, 08:34

Re: Alternative zum mechanischen DZM

Beitrag von TinTin »

"Innamorato di vecchi motocicli Italiani"
Robert Reuter
Morinisti
Morinisti
Beiträge: 498
Registriert: Dienstag 9. Januar 2007, 20:13

Re: Alternative zum mechanischen DZM

Beitrag von Robert Reuter »

Der ist ja elektronisch. Ich meinte einen mechanischen, den man statt des originalen mechanischen nehmen kann.

Grüße, Rob
Camelreiter
Morinisti
Morinisti
Beiträge: 1311
Registriert: Samstag 6. Januar 2007, 15:09
Wohnort: 63755 Alzenau-Hörstein

Re: Alternative zum mechanischen DZM

Beitrag von Camelreiter »

Hallo Robert,

unser Frosch hat Instrumente von Smith an seiner 3 1/2 und ich glaube sogar der Drehzahlmesser davon ist mechanisch. Vielleicht liest er ja mit. Die Sachen waren schon mal hier im Forum abgebildet. Suchen hilft vielleicht auch!

Gruß Erhard
dididesmo
Morinisti
Morinisti
Beiträge: 61
Registriert: Freitag 27. November 2020, 20:31
Wohnort: Hadamar

Re: Alternative zum mechanischen DZM

Beitrag von dididesmo »

SMITH-DZM von 1Zylinder Ducati oder der VEGLIA per Competitione gehen auch. Oder besorge dir einen originalen, da hast du schon einen Ersatz wenn
der mal kaputt ist. 8) :nichtverstehn:

MfG Dietmar Edel :winke: kaufen und aufheben entschärft die Lage
Robert Reuter
Morinisti
Morinisti
Beiträge: 498
Registriert: Dienstag 9. Januar 2007, 20:13

Re: Alternative zum mechanischen DZM

Beitrag von Robert Reuter »

Wenn die 80 mm Durchmesser stimmen (hab meinen orig. DZM noch gar nicht ausgemessen), probiere ich mal den hier. Soll die Übersetzung 1:4 haben, Dirk Corsacorsaro hatte mal geschrieben, dass das richtig ist. Wellenanschluss M16x1 stimmt wohl auch.

Mein verbauter DZM hat ein blaues Ziffernblatt, das passte auch schon nicht zum schwarzen Tacho. Wenn es jetzt weiß ist, ist das also nicht so schlimm...

https://www.stein-dinse.biz/product_inf ... _id=423513

Grüße, Rob
IMG_2018.JPG
IMG_2018.JPG (108.59 KiB) 77 mal betrachtet
dididesmo
Morinisti
Morinisti
Beiträge: 61
Registriert: Freitag 27. November 2020, 20:31
Wohnort: Hadamar

Re: Alternative zum mechanischen DZM

Beitrag von dididesmo »

AUFPASSEN MIT DEN üBERSETZUNGSVERHÄLTNISSEN.: Bei der Abnahme der Drehzahl an der Nockenwelle sind das immer 1 : 2, halbe Drehzahl der
Nockenwelle im Verhältnis zur Kurbelwelle !!!! Der DZM von Stein Dinse ist von VEGA nicht von VEGLIA und klingt so ähnlich und dürfte für den Preis ab OK sein. Ein VEGLIA per Competitione ist schon eine andere Baustelle.......... :augenreib: :hmmmm: :winke:
MfG Dietmar Edel :winke:
Antworten

Zurück zu „Elektrik“