Regler kaufen

Der Kupferwurm wird bitte hier gefüttert.

Moderatoren: Sir1, Grufti

Matthias Wollenberg
Morinisti
Morinisti
Beiträge: 87
Registriert: Donnerstag 2. August 2007, 22:06
Wohnort: Wriezen

Regler kaufen

Beitrag von Matthias Wollenberg »

Hallo Leute!
Habe eben alles durchgemessen, anscheinend ist der Regler defekt. Um mir langes Suchen zu ersparen, ich habe nur die zwei gelben Kabel dran, 12V, kann mir mal jemand einen passenden Regler empfehlen?
Matthias
Hallo? Peter?
Grüsse aus dem Oderbruch
ipeco85
Morinisti
Morinisti
Beiträge: 496
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 21:19
Wohnort: Wien

Re: Regler kaufen

Beitrag von ipeco85 »

Preiswerte Regler gibt's z.B. bei Motor-x.com,
zb.: https://www.motor-x.com/voltage-regulat ... -r1,p.html
Beispielsweise hat auch mtp-racing.com passende Regler, aber nicht immer lagernd.
Stichwort SH640D-12

Die gelben LIMA-Anschlüsse kommen auf zwei der unteren drei Anschlüsse (egal welche), die oberen Anschlüsse musst du dir ausmessen. Einer davon ist Masse, der andere kommt direkt an den Batterie-Pluspol, eventuell eine fliegende 15A Sicherung dawischen schalten.

Test der Batterie-Anschlüsse zum Regler mit Multimeter:

Prüfleitungen am Multimeter richtig stecken - schwarz auf "COM", rot auf "Volt,Ohm,.." Anschluss
Dioden-Messbereich einschalten
Prüfleitungen an die oberen beiden Reglerstecker anschliessen
Wenn am Multimeter keine Anzeige erscheint, dann gehört der Batterie-Plus an den Stecker mit der roten Messleitung, Masse an den Stecker mit der schwarzen Messleitung.
Gegencheck: Prüfleitungen rot mit schwarz vertauschen, Messergebnis ca. 0,2 -0,6Volt (Dann wäre die Batterie FALSCH angeschlossen)

Es gibt noch eine "rustikal-Version", um die richtige Polarität zu checken:

Dazu benötigt man ein 12V/2-5W Skalenlämpchen mit zwei Anschlussdrähten, also ein Lämpchen mit geringer Leistung, und ein Stück Leitung mit einem Faston-Stecker oder passenden Klemmen.
Die Leitung dient zur Verbindung eines der beiden Reglerstecker mit dem Minuspol einer 12V Batterie.
Dann das Skalenlämpchen zwischen dem anderen Regleranschluss und dem Batterie-Pluspol anschliessen. Wenn's nicht leuchtet, ist's RICHTIG, Gegencheck: wenn's leuchtet, ist die Polarität FALSCH!

Meist sind die Anschlussstecker der Regler etwas dünner als die üblichen Faston-Steckzungen. Daher sollte man die Kabelstecker zum Regler mit einer kleinen Zange ein wenig zusammendrücken. Nicht übertreiben! Sie sollen satt sitzen, nicht klemmen, nicht wackeln ..

Es gibt zwar Gegenstecker (Gehäuse) für diese Regler, sie sind allerdings wegen der Variantenvielfalt nicht leicht zu bekommen. Schauen oft ähnlich aus, aber sind dann doch anders kodiert.
Jedenfalls empfiehlt es sich, die Steckverbindung gut mit Polfett einzucremen. Das verhindert Oxidation und schlechten Kontakt-.

Guten Erfolg
Peter
Wo kämen wir hin, wenn alle sagten, "wo kämen wir hin" und niemand ginge, um einmal zu schauen, wohin man käme, wenn man ginge. (Kurt Marti)
Matthias Wollenberg
Morinisti
Morinisti
Beiträge: 87
Registriert: Donnerstag 2. August 2007, 22:06
Wohnort: Wriezen

Re: Regler kaufen

Beitrag von Matthias Wollenberg »

Vielen Dank für die umfassende Auskunft Peter. Nachdem ich den 6V Regler in die originale Anlage ohne Erfolg eingebaut hatte, trat ich die Flucht nach vorn an und rüstete auf 12V um. Die LIMA, die ich noch im Bestand hatte, ist nach meinem Messen i.O., der Regler bringt aber nichts raus. Deswegen brauche ich jetzt einen Neuen.
Danke, Ciao Matthias
Grüsse aus dem Oderbruch
seb
Morinisti
Morinisti
Beiträge: 687
Registriert: Dienstag 16. Januar 2007, 10:27
Wohnort: 77972 mahlberg

Re: Regler kaufen

Beitrag von seb »

denk dran, Matthias,

ist dein Regler wirklich tot?

Die original verwendeten Ducati elettronica Regler brauchen neben den zwei gelben Kabeln noch weitere Anschlüsse:
rot zu Batt plus (hier fließt der Ladestrom in die Batterie)
braun vom Zündschloss (Regler Versorgung*), Messung der Istspannung)
Gehäuse an Masse (hier fließt der Ladestrom zurück). Muss mit Batt minus verbunden sein. Lack an Trägerblech oder Rahmen können hier stören.

*) der Regler braucht anfangs über braun eine Versorgung aus der Batterie. Ein völlig plattes Bordnetz kommt mit diesem Regler nicht von alleine hoch.

Nimm für ladestromführende Leitungen mindestens 1,5qmm. Erhöhe bei 6V Bordnetz auf 2,5qmm.

Umbau auf den von Peter empfohlenen Shuntregler hat den Vorteil, dass er das Bordnetz ohne Fremdversorgung hochkriegt.

Gruß
Seb.
ist die morini gesund, freut sich der mensch.
Antworten

Zurück zu „Elektrik“